Elvwis Alu Generator EGE 600-VA

Innenwiderstand zu hoch?
 
Carl
*!*!*!*!*
Avatar
Geschlecht:
Alter: 77
Beiträge: 4521
Dabei seit: 11 / 2008
Betreff:

Re: Elvwis Alu Generator EGE 600-VA

 · 
Gepostet: 10.02.2023 - 12:29 Uhr  ·  #21
"600 W bei 12 V sind 50 A"

Dann wären die Laderegler Versionen von Elvis vom 5A bis zum 40 A Modell ja auch nicht die Sahne auf der Torte - zumindest nicht für den 600 W Generator.
FamZim
*!*!*!*!*
Avatar
Geschlecht:
Alter: 75
Beiträge: 2066
Dabei seit: 08 / 2014
Betreff:

Re: Elvwis Alu Generator EGE 600-VA

 · 
Gepostet: 10.02.2023 - 13:02 Uhr  ·  #22
Hallo

Agegeben ist im Startbeitrag--
habe mir den großen ElvWiS 600 Generator besorgt.
Und dann weiter unten --
7,4 Ohm für so einen kleinen Generator .

Was ist groß und was ist klein.
Kleine, haben bei gleicher Drehzahl und Spannung auch immer einen hohen Innenwiederstand.

Gruß Aloys.
Moonk
***
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Alter: 60
Beiträge: 40
Dabei seit: 02 / 2023
Betreff:

Re: Elvwis Alu Generator EGE 600-VA

 · 
Gepostet: 10.02.2023 - 13:27 Uhr  ·  #23
Hallo, ElvWiS bietet ja verschiedene Generatoren an, 200er, 400er und der 600er ist der Größte. Aber mit einer Nennleistung von 180 Watt bei 1000 U/min ist das für mich mehr ein kleiner Generator.
Der "Große" bezog sich auf die ElvWiS Reihe.
Sorry wen ich das falsch rübergebracht habe.

HG Moonk
FamZim
*!*!*!*!*
Avatar
Geschlecht:
Alter: 75
Beiträge: 2066
Dabei seit: 08 / 2014
Betreff:

Re: Elvwis Alu Generator EGE 600-VA

 · 
Gepostet: 10.02.2023 - 19:29 Uhr  ·  #24
Hallo

Nehmen wir mal die Daten die Che besorgt hat dazu--

Leerlauf 6,5V DC bei 100 u/min.
13V bei 200. Bricht unter Last sicher zusammen auf 10V

Wären dann im Lehrlauf bei 1 000 U/min 65 V.
Also ohne Verluste 180 W bei 65 V -- sind etwa 3 A Gleichstrom aber nur 1,7 A auf die Phase.
Die gehen dann durch die Wicklung von je 3,7 Ohm, mit Verlust von 3,6 V .
So gesehen scheint doch 180 W möglich aber nur bei 1 000 U/min, und viel schlimmer bei Lehrlaufdrehzah von 2 000 U/min, da die Drehzahl stark abfällt.
Bei stolzen 100 U/min sind da eher nur 1% , (10% Spannung mal 10% Strom ) also 1,5 W zu holen.

Gruß Aloys.
Moonk
***
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Alter: 60
Beiträge: 40
Dabei seit: 02 / 2023
Betreff:

Re: Elvwis Alu Generator EGE 600-VA

 · 
Gepostet: 11.02.2023 - 09:43 Uhr  ·  #25
Hallo, was würde es bringen wenn ich die 5mm Magnete durch 6 mm hohe ersetzte.
Vorausgesetzt die passen so das 1mm Spalt bleibt zwischen Spulen und Magneten.
Ist aber auch die Frage wie die da heraus zu bekommen, sind vermutlich geklebt.
Oder soll ich zuerst nur versuchen den Spalt zwischen Spulen und Magneten zu verkleinern, der soll ja zu groß sein, also das dann da nur mehr 1 mm Abstand ist.

HG Moonk
Che
*!*!*!*!*
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Wurzen
Alter: 69
Beiträge: 3623
Dabei seit: 06 / 2014
Betreff:

Re: Elvwis Alu Generator EGE 600-VA

 · 
Gepostet: 11.02.2023 - 11:05 Uhr  ·  #26
Wäre alles nur Kosmetik.

Du musst Dich fragen, was Dein Standort taugt.
Ob wirklich 10 m/s angelegen haben, und nicht nur in einer Bö.

Eher erscheint es mir eine Option, über Rückführung mit ElvWis zu verhandeln.
Diese Laderegler in vergossener Bauform, ist damit je einer hier glücklich geworden?

Sind da Nd-Magneten drin (metallisch glänzend) oder welche auch Ferrit (keramisch, eher braun?
Doppelte Magnetscheibe oder nur einseitige?
Beides könnte die hohe Ohmzahl erklären.

War da eine Bleibatterie dran, ausreichend groß und noch nicht tot? Und auch nicht voll geladen?

Zitat
Bei stolzen 100 U/min sind da eher nur 1% , (10% Spannung mal 10% Strom ) also 1,5 W zu holen.
Wenn eine Batterie dran klebt, dann rechnet sich das insbes. bezüglich Stom anders.
Moonk
***
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Alter: 60
Beiträge: 40
Dabei seit: 02 / 2023
Betreff:

Re: Elvwis Alu Generator EGE 600-VA

 · 
Gepostet: 11.02.2023 - 20:16 Uhr  ·  #27
Hallo, sind 2 Scheiben mit je 12 Neo-D Magneten (30×10×5mm) Batterie ist eine 2 Monate alte EFB Batterie die geladen werden kann.
Heute habe ich den Generator mal aufgeschraubt. Der Abstand zwischen Spulen und Magneten ist natürlich durch die 2 teilige Kunststoff Schale, wo die Spulen eingefasst sind etwas zu groß. Die Magnete sind fast 2 mm vom Kupfer entfernt. Die Magnete könnten jeweils gut einen halben mm an die Spulen ran ohne das irgendwas an der Schale schleifen würde.
Da ich keine Drehbank habe um die Achse zu bearbeiten habe ich das Ganze so wieder zusammen gebaut.

HG Moonk
Moonk
***
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Alter: 60
Beiträge: 40
Dabei seit: 02 / 2023
Betreff:

Re: Elvwis Alu Generator EGE 600-VA

 · 
Gepostet: 11.02.2023 - 20:26 Uhr  ·  #28
 
 
Moonk
***
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Alter: 60
Beiträge: 40
Dabei seit: 02 / 2023
Betreff:

Re: Elvwis Alu Generator EGE 600-VA

 · 
Gepostet: 12.02.2023 - 07:43 Uhr  ·  #29
Hallo, bin am überlegen ob ich anstatt die 5 mm hohen Magneten 6 mm hohe nehme.
Also 30×10×6 mm, ich finde da aber gerade nur N35 und die sind auch nicht mehr billig. Sind N35 stark genug oder ist es besser welche über N40 zu nehmen. Dann ist aber auch der Rastmoment höher.

HG Moonk
Che
*!*!*!*!*
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Wurzen
Alter: 69
Beiträge: 3623
Dabei seit: 06 / 2014
Betreff:

Re: Elvwis Alu Generator EGE 600-VA

 · 
Gepostet: 12.02.2023 - 11:20 Uhr  ·  #30
Was denn für ein Rastmoment? Gibt es doch garnicht bei Eisenlosen, also welchen, die in den Spulen kein Eisen haben.
Oder sind die schwarzen Punkte magnetisch?

Bezüglich Luftspalt musst Du beachten, dass sich bei Winddruck die Rotorscheiben schief stellen. Da muss genug "Schleifreserve" sein.

Wie groß ist der Abstand zwischen den Magneten bisher, also Spulenscheibe + 2x Luftspalt?

Wie dick der Draht?
Das, damit man einen Maximalstrom abschätzen kann. Oder hat den ElvWis für den Generator angegeben?
Moonk
***
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Alter: 60
Beiträge: 40
Dabei seit: 02 / 2023
Betreff:

Re: Elvwis Alu Generator EGE 600-VA

 · 
Gepostet: 12.02.2023 - 12:13 Uhr  ·  #31
Beim Andrehen ist ja auch ein Widerstand da der durch die Magneten erzeugt wird, stärkere Magneten würden mehr Widerstand erzeugen.
Die schwarzen Punkte sind so eine Art Kunststoff Nieten und halten die beiden Kunststoff Schalenhälften zusammen.
Der Draht ist 0,5 mm stark.
Maximalleistung ist bei 1800 U/min: 585 Watt (kurz). Wird die Savonius Turbine nie erreichen.

HG Moonk
Carl
*!*!*!*!*
Avatar
Geschlecht:
Alter: 77
Beiträge: 4521
Dabei seit: 11 / 2008
Betreff:

Re: Elvwis Alu Generator EGE 600-VA

 · 
Gepostet: 12.02.2023 - 13:50 Uhr  ·  #32
Wenn da ein signifikanter Widerstand ist dann sind vielleicht die Kabel zusammengeschlossen mit Kurzschluss oder es hängt eine Last dran, Im Leerlauf dreht der ElvWis frei von magnetischen Rastmomenten, es ist dann nur die Lagerreibung zu überwinden, die ist nicht groß.
Moonk
***
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Alter: 60
Beiträge: 40
Dabei seit: 02 / 2023
Betreff:

Re: Elvwis Alu Generator EGE 600-VA

 · 
Gepostet: 12.02.2023 - 15:24 Uhr  ·  #33
Hallo, wenn ich den Generator ohne Turbine mit der Hand drehe, geht das halbwegs leicht, aber es ist wie so ein ganz leichtes Springen, sagen wir mal von einer Spule zur Nächsten. Kein so richtiges Springen, mehr so huckelig. Also es ist nicht nur der Lager Widerstand da.

Wenn ich 2 Phasen verbinde geht's schwerer zu drehen und bei allen 3 zusammen zusammen noch mal schwerer.

HG Moonk
FamZim
*!*!*!*!*
Avatar
Geschlecht:
Alter: 75
Beiträge: 2066
Dabei seit: 08 / 2014
Betreff:

Re: Elvwis Alu Generator EGE 600-VA

 · 
Gepostet: 12.02.2023 - 18:20 Uhr  ·  #34
Hallo

Das Ruckeln könnte ein Schluß zwischen ein par Windungen sein.
Es sieht aber nichts überhitzt aus, die zweite Spule von oben mit der Ableitung direckt in der Ecke könnte so etwas verursachen.
Von der obersten Spule geht die Ableitung dagegen gemächlich nach Aussen.
Man kann so etwas rausmessen, ist aber schwierig und nennt sich Abbrummen, also mit einer Spule die ein Wechselfeld erzeugt und dann die Reaktion abwarten , mit den anderen Spulen vergleichen.
Aber 0,5 mm Durchmesser ist nur für 1 A , darum der hohe Wiederstand,.
Wie groß ist denn der Generator überhaubt, halte mal ein Zentimetermass mit ins Bild.

Gruß Aloys.
Carl
*!*!*!*!*
Avatar
Geschlecht:
Alter: 77
Beiträge: 4521
Dabei seit: 11 / 2008
Betreff:

Re: Elvwis Alu Generator EGE 600-VA

 · 
Gepostet: 12.02.2023 - 18:55 Uhr  ·  #35
"Kein so richtiges Springen, mehr so huckelig"

Fühlt sich das eher wie ein relativ weicher Widerstand an beim Andrehen mit der Hand oder so als ob da mechanisch etwas nicht ganz glatt und rund läuft? Auch wenn es nicht richtig knirscht sondern sich nur anfühlt wie ein leichtes Kratzen dann solltest Du den Generator besser reklamieren weil dann wahrscheinlich etwas an den Lagern im Argen ist.

Ob da irgendwo was schleift kannst Du ja wahrscheinlich ausschließen?
Moonk
***
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Alter: 60
Beiträge: 40
Dabei seit: 02 / 2023
Betreff:

Re: Elvwis Alu Generator EGE 600-VA

 · 
Gepostet: 12.02.2023 - 19:14 Uhr  ·  #36
Hallo, der Generator hat einen Durchmesser von 15 cm, also das Gehäuse aussen.
Zurück gebe ich den Generator nicht mehr.
Ist ja auch mehr ein Hobby und die Lager kann ich auch selber wechseln.
Habe mir jetzt mal die 6 mm hohen Magnete bestellt und wenn es damit nicht besser wird, werde ich die Spulen mit etwas dickeren Draht neu wickeln.
Mich wundert auch das die Spulen mit 0,5 mm Draht gewickelt sind. Hier im Forum hat ja schon jemand mal einen solchen Generator aufgemacht und der war mit 0,6 mm Draht gewickelt.
Entweder ich habe keinen 600 Generator sondern einen 400 bekommen oder die wickeln die 600 jetzt mit 0,5 mm Draht.

HG Moonk
VM-Rotor
****
Avatar
Geschlecht:
Beiträge: 84
Dabei seit: 04 / 2022
Betreff:

Re: Elvwis Alu Generator EGE 600-VA

 · 
Gepostet: 12.02.2023 - 22:44 Uhr  ·  #37
Zitat geschrieben von Moonk
Mich wundert auch das die Spulen mit 0,5 mm Draht gewickelt sind. Hier im Forum hat ja schon jemand mal einen solchen Generator aufgemacht und der war mit 0,6 mm Draht gewickelt.
Werden da nicht mehrere Drähte parallel gewickelt - weil sich das dann wesentlich leichter wickeln lässt?
Che
*!*!*!*!*
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Wurzen
Alter: 69
Beiträge: 3623
Dabei seit: 06 / 2014
Betreff:

Re: Elvwis Alu Generator EGE 600-VA

 · 
Gepostet: 13.02.2023 - 09:41 Uhr  ·  #38
Ruckeln ist beim Eisenlosen unüblich. Nicht dass die "Verbindungdknöpfe, schwarz" aus magnet. leitendem Material bestehen, um noch etwas mehr Induktion zu zu erreichen. Vermute ich fast. Dann gibts auch ein Ruckeln.

Das mit 1A DC /Spule kann gut sein. Wäre mit 6A/mm² gerechnet. Nach Gleichrichtung dann 1,27A (DC). Alles Spielerei.

Das mit den Paralleldrähten macht man, wenn der Draht wirklich steif wird. Also z.B., wenn der D größer als 1 mm werden würde.

Zitat
werde ich die Spulen mit etwas dickeren Draht neu wickeln.
Nur bringst Du dann noch weniger Windungen unter. Heißt noch weniger Spannung.

Ja was kann man mit einem 15 cm Scheiben-Generator anfangen? Blätter von einer Normal-WEA dran schrauben, damit die Drehzahl hoch kommt.
Aber bei einfacher Lademaschine an 26V: 26V*1,27A=33W, mehr nicht. Bei 12V die Hälfte.

Rotor-D geschätzt 50cm.

Übrig geblieben:
Zitat
EFB Batterie
Wass ist das? E-Fahrzeug Batterie? Und die hat 12 V?
Moonk
***
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Alter: 60
Beiträge: 40
Dabei seit: 02 / 2023
Betreff:

Re: Elvwis Alu Generator EGE 600-VA

 · 
Gepostet: 13.02.2023 - 10:23 Uhr  ·  #39
Hallo,
EFB-Batterien (Enhanced Flooded Battery, geflutet, auch ADB oder ECM) verfügen im Vergleich zu herkömmlichen gefluteten Batterien über eine erhöhte dynamische Ladestromannahme von +170%. Auch die Zyklenlebensdauer fällt im Vergleich zu herkömmlichen gefluteten Batterien um +100% höher aus.

HG Moonk
Moonk
***
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Alter: 60
Beiträge: 40
Dabei seit: 02 / 2023
Betreff:

Re: Elvwis Alu Generator EGE 600-VA

 · 
Gepostet: 13.02.2023 - 10:25 Uhr  ·  #40
Hat 12 Volt.
Gewählte Zitate für Mehrfachzitierung:   0