Elvwis Alu Generator EGE 600-VA

Innenwiderstand zu hoch?
 
Moonk
***
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Alter: 61
Beiträge: 40
Dabei seit: 02 / 2023
Betreff:

Elvwis Alu Generator EGE 600-VA

 · 
Gepostet: 09.02.2023 - 06:32 Uhr  ·  #1
Hallo, komme aus dem Norddeutschland und habe mir den großen ElvWiS 600 Generator besorgt. Leider bremst er bei Last stark ab. Habe jetzt mal den Widerstand an 2 Phasen an der 3 adrigen Leitung am Generator gemessen.
Habe da 7,4 - 7,5 Ohm und mir kommt das für einen so kleinen Generator doch etwas zu hoch vor.
Hat vielleicht wer den gleichen Generator und könnte mir, bevor ich den Generator aufschraube sagen ob 7,5 Ohm an 2 Phasen in Ordnung sind oder nicht.

HG Moonk
Carl
*!*!*!*!*
Avatar
Geschlecht:
Alter: 77
Beiträge: 4626
Dabei seit: 11 / 2008
Betreff:

Re: Elvwis Alu Generator EGE 600-VA

 · 
Gepostet: 09.02.2023 - 09:20 Uhr  ·  #2
Abhängig von der Größe der Last bremst jeder Generator mehr - oder weniger - ab.

Das würde ich zuerst checken.

Du kannst vorab auch die drei Kabel miteinander kurz schliessen und vergleichen ob Dein ElvWis dann stärker bremst als mit der Last die Du bisher drangehängt hast.

Und dann vielleicht eine weniger starke Last (Watt) dranhängen um zu sehen ob sich was ändert.
Moonk
***
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Alter: 61
Beiträge: 40
Dabei seit: 02 / 2023
Betreff:

Re: Elvwis Alu Generator EGE 600-VA

 · 
Gepostet: 09.02.2023 - 11:54 Uhr  ·  #3
Danke, wenn ich 2 Phasen verbinde bremst er gefühlt genau so ab wie mit dem Laderegler wenn er kurz zu Laden anfängt.
Meine Sorge ist ja das durch den hohen Innenwiderstand des Generators die Strom-Ausbeute sehr gering ist. Die Spulen sind mit 0,5 Kupferdraht gewickelt.

HG Moonk
Carl
*!*!*!*!*
Avatar
Geschlecht:
Alter: 77
Beiträge: 4626
Dabei seit: 11 / 2008
Betreff:

Re: Elvwis Alu Generator EGE 600-VA

 · 
Gepostet: 09.02.2023 - 14:20 Uhr  ·  #4
Kommt drauf an mit welcher Windgeschwindigkeit Dein Windrad läuft und ob dieses optimal die RPM plus Drehmoment bringt die zum Generator passt.

für den 600 W ElvWis bräuchtest Du je nach den Windgeschwindigkeiten die bei Dir am häufigsten auftreten auch die dazu passende Rotorauslegung.

Im allgemeinen kann man davon ausgehen, dass bei niedrigen Windgeschwindigkeiten wie sie zu 80% der Stellflächen in Bodennähe in Deutschland am häufigsten vorkommen, also im Schnitt bei 3-4 m/sec auch nur sehr wenig Energie geerntet werden kann.

Bei 3 m/sec Wind sind das für einen sehr guten Savonius (zu dem der Elvis normalerweise gut passen würde nur 3 Watt pro m2 Fläche zum Wind und bei einem mittelmäßigen Langsam Horizontalläufer der für Schwachwind ausgelegt ist dann mit 30% Leistungsbeiwert maximal 5 Watt.

Das ändert sich bei doppelt so starkem Wind überproportional, z.B. bei 6 m/sec sind es schon 38 Watt.

Wenn also bei Dir gefühlt zu viel abgebremst wird kann das auch an falscher Auslegung des Rotors hinsichtlich der am häufigsten auftretenden Strömungsbedingungen, der Abdeckung über die Rotorfläche je nach Bauart und Anzahl der Flügel oder an anderen Vorbedingungen liegen wie oben schon angedeutet, nämlich dass der Rotor vielleicht zu klein für den Generator ist oder so ausgelegt ist dass er als Schnellläufer erst spät anfängt zu drehen.
Moonk
***
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Alter: 61
Beiträge: 40
Dabei seit: 02 / 2023
Betreff:

Re: Elvwis Alu Generator EGE 600-VA

 · 
Gepostet: 09.02.2023 - 15:44 Uhr  ·  #5
Hallo,der passende Savonius Rotor ist dran.
Der Generator läd auch bei Wind über 10m/sec immer nur ein paar Sekunden und dann auch nur 0,10 bis höchstens 0,15 A.
Ich weiss das ich nicht zu viel erwarten darf aber bei starkem Wind soll er doch mal ein wenig mehr und länger Laden.
Hab mir schon einen zweiten Laderegler besorgt, alle Leitungen durchgemessen, es bleibt einfach nur der hohe Innenwiderstand als Fehlerquelle.
Che
*!*!*!*!*
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Wurzen
Alter: 70
Beiträge: 3732
Dabei seit: 06 / 2014
Betreff:

Re: Elvwis Alu Generator EGE 600-VA

 · 
Gepostet: 09.02.2023 - 17:48 Uhr  ·  #6
Übser was für einen Savonius reden wir hier?
Moonk
***
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Alter: 61
Beiträge: 40
Dabei seit: 02 / 2023
Betreff:

Re: Elvwis Alu Generator EGE 600-VA

 · 
Gepostet: 09.02.2023 - 18:25 Uhr  ·  #7
Hallo, der von der ElvWiS 3 Anlage.

HG Hermann
Che
*!*!*!*!*
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Wurzen
Alter: 70
Beiträge: 3732
Dabei seit: 06 / 2014
Betreff:

Re: Elvwis Alu Generator EGE 600-VA

 · 
Gepostet: 09.02.2023 - 18:46 Uhr  ·  #8
Angegeben bei 12 m/s mit Leerlauf 900 u/min.
Unter Last dann etwa 450.
225 bei 6 m/s
150 bei 4 m/s.

Generator:
Leerlauf 6,5V DC bei 100 u/min.
13V bei 200. Bricht unter Last sicher zusammen auf 10V

Ansich Ladung ca. ab 6 m/s.
Nun gibt es aber noch den Booster....

LR mit viel Daten, aber gibt es hier einen, der mit dem irgendwas Nennenswertes erreicht hat?
Carl
*!*!*!*!*
Avatar
Geschlecht:
Alter: 77
Beiträge: 4626
Dabei seit: 11 / 2008
Betreff:

Re: Elvwis Alu Generator EGE 600-VA

 · 
Gepostet: 09.02.2023 - 18:56 Uhr  ·  #9
Wenn das Kompletset vom ElvWis 3 mit Laderegler, Generator usw. gekauft wurde darf bei 10 m/sec Wind sowas nicht passieren.

Als weitere mögliche Fehlerquelle fällt mir nur ein dass möglicherweise bei der Erstinstallation nicht genau die Anschluss Reihenfolge eingehalten wurde.

Der Laderegler erkennt automatisch die angeschlossene Akkuspannung, entweder 12 V oder 24 V. Das A und O ist hier den Akku zuerst an den Laderegler zu schliessen und dann erst den Rotor an den Regler. Bei Wind Ladereglern wird das standardmäßig so gemacht.

Beim Abklemmen dann genau umgekehrt, zuerst den Rotor weg und dann erst den Akku.

Möglicherweise wurde so der Regler geschrottet, bei 10 m/sec Wind kann das passieren wenn noch kein Akku erkannt wurde oder dranhängt!

Wenn`s das nicht ist dann ab zum Händler reklamieren.
Moonk
***
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Alter: 61
Beiträge: 40
Dabei seit: 02 / 2023
Betreff:

Re: Elvwis Alu Generator EGE 600-VA

 · 
Gepostet: 09.02.2023 - 19:43 Uhr  ·  #10
Hallo, den Regler habe ich schon getauscht.
Was haben den normalerweise solche oder leistungsmäßig ähnliche Generatoren ca. für einen Widerstand an 2 Phasen.

HG Moonk
Carl
*!*!*!*!*
Avatar
Geschlecht:
Alter: 77
Beiträge: 4626
Dabei seit: 11 / 2008
Betreff:

Re: Elvwis Alu Generator EGE 600-VA

 · 
Gepostet: 09.02.2023 - 20:00 Uhr  ·  #11
Wenn Du mir genau verständlich machen kannst wie ich das an einem ElvWis Generator mit Multimeter oder mit meiner gerade neu erworbenen Messzange messen kann

- ich habe einen vergleichbaren Elvwis Generator auf Lager -

nur eben noch keine Erfahrung mit Messen von elektrischen Strömen, bisher kam ich ganz gut nur mit Spannungsmessungen zurecht, Ohm oder Ampere messen war bei mir noch nie auf dem Radar.
Moonk
***
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Alter: 61
Beiträge: 40
Dabei seit: 02 / 2023
Betreff:

Re: Elvwis Alu Generator EGE 600-VA

 · 
Gepostet: 09.02.2023 - 20:31 Uhr  ·  #12
Danke, brauchst nur den Widerstand an 2 Phasen messen, gehen ja drei Ader aus dem Generator, davon bei einer Ader das schwarze und bei einer anderen Ader/Phase die rote Messspitze dran halten. Das Voltmeter auf Widerstandsmessung stellen, 200 Ohm sind meistens das niedrigste zum Einstellen.

HG Moonk
Carl
*!*!*!*!*
Avatar
Geschlecht:
Alter: 77
Beiträge: 4626
Dabei seit: 11 / 2008
Betreff:

Re: Elvwis Alu Generator EGE 600-VA

 · 
Gepostet: 10.02.2023 - 08:53 Uhr  ·  #13
Ok, mein Generator scheint der gleiche zu sein wie Deiner mit 585 W.

Den Widerstand den ich an allen 3 Wicklungen an jeweils 2 Litzen bei der kleinsten Einstellung 200 Ohm gemessen habe lag zwischen 8.6 und 8.8 Ohm
Carl
*!*!*!*!*
Avatar
Geschlecht:
Alter: 77
Beiträge: 4626
Dabei seit: 11 / 2008
Betreff:

Re: Elvwis Alu Generator EGE 600-VA

 · 
Gepostet: 10.02.2023 - 09:04 Uhr  ·  #14
Vielleicht hängt schlicht der falsche Regler dran, die sind ja auch V/A mäßig für bestimmte Leistungsbereiche der Generatoren und Akkus ausgelegt. Beim falschen Regler greift da vielleicht zu früh die Kurzschluss Sturmbremse oder irgendein Schutz.

An zu großer Last kanns ja nicht liegen.
Moonk
***
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Alter: 61
Beiträge: 40
Dabei seit: 02 / 2023
Betreff:

Re: Elvwis Alu Generator EGE 600-VA

 · 
Gepostet: 10.02.2023 - 09:19 Uhr  ·  #15
Hallo und vielen Dank.
Also ist der Innenwiderstand bei diesem Generator Typ allgemein so hoch.
Wenn ich kein Denkfehler habe wären das ja bei 12 Volt und 8 Ohm Iw schon 18 Volt. Da muss ich den Generator doch irgendwann mal zerlegen und sehen was man optimieren kann. Der Spalt zwischen den Magneten und Spulen soll ja auch nicht gerade klein sein, vielleicht kann ich da was machen, würde ja auch schon was bringen.

HG Moonk
Moonk
***
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Alter: 61
Beiträge: 40
Dabei seit: 02 / 2023
Betreff:

Re: Elvwis Alu Generator EGE 600-VA

 · 
Gepostet: 10.02.2023 - 09:20 Uhr  ·  #16
Laderegler ist der gleich wie er auch bei dem ElvWiS 3 Set angeboten wird.

HG Moonk
Che
*!*!*!*!*
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Wurzen
Alter: 70
Beiträge: 3732
Dabei seit: 06 / 2014
Betreff:

Re: Elvwis Alu Generator EGE 600-VA

 · 
Gepostet: 10.02.2023 - 09:25 Uhr  ·  #17
1 mm echten Luftspalt auf jeder Seite brauchst Du schon. Verringerung würde am Widerstand zudem nichts ändern.

Mal Zephyrus fragen! Der hat einen Elvwis-Generator nachgebaut.
Carl
*!*!*!*!*
Avatar
Geschlecht:
Alter: 77
Beiträge: 4626
Dabei seit: 11 / 2008
Betreff:

Re: Elvwis Alu Generator EGE 600-VA

 · 
Gepostet: 10.02.2023 - 09:49 Uhr  ·  #18
Ist das so ein kleines wasserdicht vergossenes Kästchen mit herausgehenden Kabel für DC und 3 Phasen? Schau doch mal was draufgedruckz ist, 12 V /24V und wieviel Ampere?

So einen aus Alu mit einer Andeutung von Kühlrippen habe ich jedenfalls mit 5,10,15,20,30 und 40 A, wobei eigentlich manuell angekreuzt sein müsste wieviel A der Regler verkraftet.

Bei meinem ist nichts angekreuzt, so dass ich nicht einmal weiß für welche Generatorleistung er überhaupt taugt. Und das Schlimmste, ich habe 3 unterschiedliche ElvWis Generatoren und weiß nicht mehr für welchen ich den Laderegler mit bestellt habe.

Vielleicht nützt Dir aber ein Tipp: Schliess den Savonius doch mal nur mit Gleichrichter an den Akku und schau ob er immer noch mucken macht.
FamZim
*!*!*!*!*
Avatar
Geschlecht:
Alter: 75
Beiträge: 2104
Dabei seit: 08 / 2014
Betreff:

Re: Elvwis Alu Generator EGE 600-VA

 · 
Gepostet: 10.02.2023 - 09:56 Uhr  ·  #19
Hallo

Das stimmt hinten und vorne nicht.
600 W bei 12 V sind 50 A , und 50 A durch 5 Ohm braucht dafür schon 250 V Verlustspannung.
Und ein 0,5 mm CU Draht verträgt grade mal 1 Amper.

Gruß Aloys.
Moonk
***
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Alter: 61
Beiträge: 40
Dabei seit: 02 / 2023
Betreff:

Re: Elvwis Alu Generator EGE 600-VA

 · 
Gepostet: 10.02.2023 - 10:02 Uhr  ·  #20
Mit dem Gleichrichter kommt noch weniger raus.
Laderegler ist schon für 12 V. Läd ja auch immer wieder kurz, aber bei kräftigeren Wind soll er auch mal länger als ein paar Sekunden durchgehend laden.

HG Moonk
Gewählte Zitate für Mehrfachzitierung:   0