Bitte wähle nachfolgend aus, welche Beiträge auf dieser Themenseite auf dem Ausdruck ausgegeben werden sollen. Um dies zu tun markiere bitte die Checkbox auf der linken Seite der Posts, die im Ausdruck berücksichtigt werden sollen und klicke anschließend ganz unten auf der Seite auf den Button "Drucken".

Historische Wassermühle soll Strom erzeugen.

Wer weiß wie?

Bella

Betreff:

Historische Wassermühle soll Strom erzeugen.

 ·  Gepostet: 23.02.2017 - 16:53 Uhr  ·  #50230
Hallo, ich bin neu hier und würde gerne wissen wie ich mit meiner Wassermühle Strom erzeugen kann. Ich lebe in einer 700Jahre alten Wassermühle die sogar noch Mehl mahlt. In diesem Rad steckt soviel Power die ich gerne für meinen alltäglichen Bedarf nutzbar machen würde. Ich dachte da an ein System mit einem großen Dynamo, den man leicht an die Welle an- und ab- montieren können sollte. Gibt es so etwas und für wie Sinnvoll haltet ihr dass?
Bin auf eure Ideen gespannt.

FamZim

Betreff:

Re: Historische Wassermühle soll Strom erzeugen.

 ·  Gepostet: 24.02.2017 - 08:42 Uhr  ·  #50231
Hallo

Gute Idee !
Wie hoch ist denn die Drehzahl des Wasserades, ich denke es braucht schon 2 sek für eine Umdrehung.
Der Generator braucht, je nach Grösse eine wesentlich höhere.
Je kleiner die Bauart um so höher die Drehzahl bei gleicher Leistung.
Um die Leistung dann direkt nutzen zu können schlage ich einen Generator von einem kleinen Stromagregat vor.
Der hat dann schon Netzspannung und auch etwa die Frequenz, bekommt man ewentuell auch günstig.
Möglichst einen für 1500 U/min, Wechselspannung oder Drehstrom ?
Gibt es schon schneller drehende Räder in der Mühle ? die man anzapfen könnte mit Keilriemen oder Lederriemen?
Ausreichende Drehzahl ist erst mal das wichtigste, passend zum G .

Gruß Aloys.

Ralf B

Betreff:

Re: Historische Wassermühle soll Strom erzeugen.

 ·  Gepostet: 24.02.2017 - 20:27 Uhr  ·  #50237
Hallo Bella

Nicht den "Dynamo" oder Generator an die Welle anflanschen... Sondern ein großes Treibrad ( aus Eichenholz 1Meter - zu 2 Meter Durchmesser z. B ) montieren. Darauf ein Flachriemem oder Keilriemen die Drehzahl + Drehmoment auf den Generator mit kleinerer Riemenscheibe antreiben.
(Ist ähnlich, was Aloys schon gesagt hat...)
Der Vorteil ist, das es schnell und einfach zu montieren ist und du fast jeden Geni verwenden kannst, der die Leistung hat , welche deine Wassermühle liefert ...

Die Leistung und die Drehzahl Deiner Wassermühle bestimmen die Durchmesser der Riemenscheiben ( Übersetzung!) und den Geni ...

Gruß Ralf

XXLRay

Betreff:

Re: Historische Wassermühle soll Strom erzeugen.

 ·  Gepostet: 26.02.2017 - 07:19 Uhr  ·  #50240

KarlM

Betreff:

Re: Historische Wassermühle soll Strom erzeugen.

 ·  Gepostet: 30.05.2017 - 15:25 Uhr  ·  #50556
Du lebst in einer Wassermühle? Wie fantastisch ist das denn bitte?

Black300

Betreff:

Re: Historische Wassermühle soll Strom erzeugen.

 ·  Gepostet: 29.06.2017 - 22:51 Uhr  ·  #50671
Ich lebe auch in einer Wassermühle die sogar noch in Betrieb ist. Wasserrad 5 Meter Durchmesser und 15 kW Leistung

stormbreaker

Betreff:

Re: Historische Wassermühle soll Strom erzeugen.

 ·  Gepostet: 18.12.2017 - 22:36 Uhr  ·  #51590
Hallo,

habe jetzt erst die Rubrik dieses Forums entdeckt...
Beschäftige mich nur nebenbei mit der Windkraft - mein Hauptaugenmerk liegt auf Wasserkraft!

Also wenn ich es richtig verstehe, lebst du in einer alten Getreidemühle mit intaktem Mahlgang?

Wenn man mit Wasserrädern Strom produzieren möchte braucht es aufgrund der niedrigen Drehzahl ein spezielles Getriebe um auf die hohen Drehzahl des Generators zu kommen. Meist kommen hierbei Planetengetriebe zum Einsatz. Welchen Durchmesser hat euer Rad?
Könntest du vielleicht ein paar Bilder schalten, damit man einen Eindruck bekommt?

Evtl. wäre eine kleine Umgestaltung sinnvoll...
Parallel laufende Turbine, dazu müsste aber ein kleines Wasserschloss gebaut werden.

Wie gesagt, Fotos wären hilfreich.

Gruß,
Stefan.

klimek9988

Betreff:

Re: Historische Wassermühle soll Strom erzeugen.

 ·  Gepostet: 19.12.2017 - 08:07 Uhr  ·  #51594
Danke für deine Antworten, es hilft mir sehr