Bitte wähle nachfolgend aus, welche Beiträge auf dieser Themenseite auf dem Ausdruck ausgegeben werden sollen. Um dies zu tun markiere bitte die Checkbox auf der linken Seite der Posts, die im Ausdruck berücksichtigt werden sollen und klicke anschließend ganz unten auf der Seite auf den Button "Drucken".

Giromill / H-Rotor / Cycloturbine

Benutzername

Betreff:

Giromill / H-Rotor / Cycloturbine

 ·  Gepostet: 13.01.2007 - 15:17 Uhr  ·  #1611
hi,
vielleicht könnt ihr mir helfen, denn das world wide web hilft nicht.
Also kann mir jemand sagen was eine Giromill ist?
Habe das des öfteren gefunden, im Zusammenhang mit H-Rotoren, also sind die beiden das gleiche, oder ist die Giromill eine Abwandlung davon?

Des Weiteren liege ich in der Annahme richtig das sowohl H-Rotor, als auch Giromill (soweit die beiden das gleiche sind) starre Flügel haben und die sogenannte "cycloturbine" (habe keine deutsche Bezeichnung gefunden) gepitched werden kann?

Auch die Frage wann der H-Rotor erfunden wurde hat mir das Netz und diferse Bücher nicht beantworten können. Anscheinend ja von der Heidelberg Motor GmbH erfunden für den Einsatz unter Extremsituationen, aber nirgends handfeste Beweise. Und das ganze ist nochnicht solange her oder? '90 Jahre?

hmmm das wars glaub!
Vielen Dank mal im Vorraus!

soderica

Betreff:

Heidelberg Rotor

 ·  Gepostet: 14.01.2007 - 23:34 Uhr  ·  #1643
hallo
Giromill, Darrieus, Savonius usw. sind alles Vertikalläufer und nehme mal an, dass Du dadurch auch hier im richtigen Tread gelandet bist, als Du gesucht hast. Also man findet im NET den H- Rotor auch als Heidelberg- oder Heidelberger Rotor, gibt davon auch ein Foto hier im Forum von Uwe Hallenga. Abgeleitet sind all diese Typen und Konstruktionsformen vom ursprünglichen Darrieus-Rotor und es gibt in der Zwischenzeit unzählige weitere Bauformen der Vertikalrotoren. Die Giromill gehört auch dazu und unter den eingestellten Links von mir, ist dieser Typ auch vorhanden, war glaube ich ne amerikanische Site. Weiter googeln bringt Dich aber sicher ans Ziel, hab aber auch mal einen Link hier ins Forum gestellt, der zu einem Buch über Windanlagen führt, weiss allerdings momentan nicht mehr in welchem Tread, dort werden viele Infos zu den einzelnen Sytemen erläutert, so wenigstens die Angaben des Autors.
Gruss Bruno