Recycling-Generatoren Vergleich

Welche Motoren eignen sich am besten für welche Windkrafträder?

hirntot

Betreff:

Recycling-Generatoren Vergleich

 ·  Gepostet: 12.05.2018 - 09:47 Uhr  ·  #52252
hallo liebes Forum,

viel früher als erwartet beschäftige ich mich nun doch mit dem Thema. Gerade erst den Hof gekauft (direkt neben dem Dorfeigenen Schrottplatz) und schon quatscht mich einer aus dem Dorf an, ob ich nicht mit ihm ein Vertikal-achs-Windrad baue, im Gegenzug würde er mir beim Herrichten helfen.

also kram' ich die schon lange vorbereiteten Pläne raus und wir fangen mit den Besorgungen an... es soll in eine 12V-Anlage eingespiesen werden, kleinere Ausführung. Genau genommen muss das erste Windrad vermutlich nur für die Weidezaun-Batterie und einen USB-Port genügen.

nun suche ich den geeigneten Generator und finde keinen guten Vergleich bzw Wegweiser...

Gibt's irgendwo eine Übersicht über verschiedene Motoren und Motortypen, deren Eignung als Generatoren, je nachdem sogar mit erforderlicher Drehzahl, zu erwartender leistung etc?


ich stelle mir das vor als Tabelle:

Code

Bauform                    Bauteil von             P            U           nenndrehzahl          14V ab       28V ab                   details
einphasen-reihenschlussmotor        Waschmaschine             xxxW          230V      8000-15000min^-1       500min^-1   1000min^-1      kann ohne umwickeln verbaut werden, offene Bauweise
einphasen-reihenschlussmotor        Bohrmaschine              600W          230V     xxxx min^-1               xxx min^-1  xxx min^-1       je mit Bohrmaschinengehäuse bereits einigermaßen wettergeschützt. Gerüchte über notwendige verschiebung der Kohlestifte, um Effizienz zu erhöhen.
Lichtmaschine             KFZ                       1-3kW         12V        10.000min^-1             10.000min[^-1  -----             sehr hohe übersetzung oder umwickeln notwendig



für mich persönlich wäre eine solche Tabelle vermutlich eine Bereicherung, ich habe ein (einigermaßen) unerschöpfliches Sortiment an alten Geräten auf die ich zurückgreifen kann und möchte je nach Ausführung der Windrkaftanlage den am besten geeigneten motor finden.

dank und Gruß
hirntot

cerco

Betreff:

Re: Recycling-Generatoren Vergleich

 ·  Gepostet: 12.05.2018 - 14:54 Uhr  ·  #52253
Moin, schau doch mal bei "Einfälle statt Abfälle"- altes Heft, da gibts eine Liste von WaMa Mot...
Und denn die LG Motoren, von Fisher und Paykel aus AU .... dazu viel im Netz oder hier...

oder ein Nabenmotor ohne Getriebe, und zum Anfang,EIN NABENDENDYNAMO , am besten noch einen alten Typ ohne Überspannungsschutz-
habe noch so einen hier, der ging am Windrad gern über 50 V Leerlauf, konnte man bis 10 W holen...

hirntot

Betreff:

Re: Recycling-Generatoren Vergleich

 ·  Gepostet: 13.05.2018 - 06:21 Uhr  ·  #52256
Zitat geschrieben von cerco

Moin, schau doch mal bei "Einfälle statt Abfälle"- altes Heft, da gibts eine Liste von WaMa Mot...
Und denn die LG Motoren, von Fisher und Paykel aus AU .... dazu viel im Netz oder hier...

oder ein Nabenmotor ohne Getriebe, und zum Anfang,EIN NABENDENDYNAMO , am besten noch einen alten Typ ohne Überspannungsschutz-
habe noch so einen hier, der ging am Windrad gern über 50 V Leerlauf, konnte man bis 10 W holen...

hm... was meinst du mit "LG Motoren, von Fisher und Paykel aus AU "?

die Hefte von Einfälle statt Abfälle habe ich gerade gestern komplett bestellt, mal sehen was drin steht.

naja, Nabenmotor und Nabendynamo sind nicht allzu oft auf meinem Schrottplatz zu finden, da würde ich nicht drauf setzen...

FamZim

Betreff:

Re: Recycling-Generatoren Vergleich

 ·  Gepostet: 13.05.2018 - 11:13 Uhr  ·  #52257
Hallo

Schau doch mal nach einem Motor der hinter dem Kühler eines LKWs sitzt (24 V) der sollte bei der geringen Drehzahl die 12 V, und ausreichent Strom liefern können.
Rastung leider nicht ausgeschlossen.

Gruß Aloys.

Gleichstrom

Betreff:

Re: Recycling-Generatoren Vergleich

 ·  Gepostet: 06.06.2018 - 07:13 Uhr  ·  #52365
Hallo hirntot,
Gleichstrommotore "Polymotor Italia" wie bei dem Langsamläufer-Windrad verwendet, habe ich vorrätig. In Kuhtz´ Heft findest du sogar eine Tabelle mit Drehzahl, Leistung und Wirkungsgrad als Generator. Eine absolute Rarität. Ich habe es mit Drehmomentwaage nachgemessen, und kam zu geringfügig schlechteren Werten
Gruß, Heinz