Baugenehmigung Mecklenburg Vorpommern

NWM - Deutschlands größter Landkreis
 
***
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Alter: 32
Beiträge: 46
Dabei seit: 03 / 2012
Betreff:

Baugenehmigung Mecklenburg Vorpommern

 · 
Gepostet: 30.07.2012 - 10:26 Uhr  ·  #1
Habe heute mal beim Bauamt angerufen und die meinten zu mir das hier in M-V wohl ab jeder höhe eine genehmigung einzuholen währe.
Die gute hat mich noch einmal weitergeleitet allerdings hat der nette Herr diese Woche Urlaub.
Ich werde nächste Woche nocheinmal nach dem gespräch meine neuen errungenen Kentnisse hier mitteilen.
Sie meinte evtl. hat sich da ja was inzwischen geändert.

Gibt es evtl. Leute hier aus dem Forum aus M-V die schon eine KWKA stehen haben?
Moderator
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: Süd-Niedersachsen
Homepage: xxlray.bplaced.net
Beiträge: 6695
Dabei seit: 11 / 2007
Betreff:

Re: Baugenehmigung Mecklenburg Vorpommern

 · 
Gepostet: 30.07.2012 - 15:31 Uhr  ·  #2
***
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Alter: 32
Beiträge: 46
Dabei seit: 03 / 2012
Betreff:

Re: Baugenehmigung Mecklenburg Vorpommern

 · 
Gepostet: 31.07.2012 - 19:19 Uhr  ·  #3
Ich beachte die Antwort einfach mal nicht!
Ich war noch einmal im Solarzentrum bei uns um die Ecke und habe mit den Leuten gesprochen, die meinten zu mir das man im Landkreis NWM eine KWKA bis zu 7m höhe Genehmigungsfrei aufstellen darf und das Amt nichts dagegen tun kann!
*****
Avatar
Geschlecht:
Alter: 41
Beiträge: 292
Dabei seit: 09 / 2008
Betreff:

Re: Baugenehmigung Mecklenburg Vorpommern

 · 
Gepostet: 31.07.2012 - 20:42 Uhr  ·  #4
Hallo Twinkypiet,

Zitat
die meinten zu mir das man im Landkreis NWM eine KWKA bis zu 7m höhe Genehmigungsfrei aufstellen darf und das Amt nichts dagegen tun kann!


Da würde ich mit einem Besuch beim Amt nochmal nachhaken. Welche Höhe ist da gemeint ? Die Nabenhöhe oder die Gesamthöhe (Nabe+ halber Rotordurchmesser) ?
Ich schätze das es sich bei den 7m eher um die Nabenhöhe handelt. Alles andere wäre ja ganz krass ohne Sinn !
Bei uns in NRW gilt die Gesamthöhe. Da fehlt es den Bundesländern noch an einer einheitlichen Ausdrucksweise.


Viele Grüße

André
*****
Avatar
Geschlecht:
Alter: 41
Beiträge: 292
Dabei seit: 09 / 2008
Betreff:

Re: Baugenehmigung Mecklenburg Vorpommern

 · 
Gepostet: 31.07.2012 - 20:48 Uhr  ·  #5
Hallo..ich nochmal..

Zitat
Ich beachte die Antwort einfach mal nicht!


Schade eigentlich ! Der Link gibt einem einmal eine grobe Richtung, woran sich das Bauamt vll. hält. Da bin ich froh das die Damen und Herren von Maslaton hier die hilfestellungen geben. Hat uns vor 6 Monaten auch sehr geholfen !

Viele Grüße

André
**
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Alter: 73
Beiträge: 14
Dabei seit: 07 / 2012
Betreff:

Re: Baugenehmigung Mecklenburg Vorpommern

 · 
Gepostet: 10.08.2012 - 23:18 Uhr  ·  #6
guten tag,
schon was mit der bauhöhe erreicht, ich wollte auch ein kleines wkr aufbauen. wenn du infos hast
so lass es uns wissen.

plz 17237 und du.

syl
max
Händler
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: Nordd.
Beiträge: 823
Dabei seit: 06 / 2007
Betreff:

Re: Baugenehmigung Mecklenburg Vorpommern

 · 
Gepostet: 11.08.2012 - 18:49 Uhr  ·  #7
Moin ! Wir haben das in MVP(ausserdem sogar auch in Essen Innenstadt..)für und mit einem Kunden Anfang des Jahres hinbekommen:

Offizielle Genehmigung, sogar mehrere Anlagen möglich. Aufwendige, vom Kunden geduldige Arbeit mit dem Amt, dann fleissige Info und diverse Schreiben und Anrufe auf dem Amt auch von mir. Erklärungen zum Schattenwurf, vor allem Lärmnachweis unter den Grenzwerten TA Lärm.

Geht also: Gern mal posten, wenn der Kunde wieder aus dem Urlaub ist frage ich Ihn gern nach der Erlaubnis seine Genehmigung weiterzugeben..

Das sollte wohl gehen,

freundliche Grüße Cerco
***
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Alter: 32
Beiträge: 46
Dabei seit: 03 / 2012
Betreff:

Re: Baugenehmigung Mecklenburg Vorpommern

 · 
Gepostet: 14.08.2012 - 12:34 Uhr  ·  #8
Gerdae mit den Leuten telefoniert in GVM aber der, der dort die eigentliche ahnung hat ist gerade krank....
Die nette Dame hat aber trotzdem mal ihre Kollegen gefragt und sie meinte das eigentlich keiner ahnung hat aber man bevor man was macht genehmigungen einholen sollte.
Noch dazu sagte sie mir auch das, dass obere Bauamt im Landtag in SN gerade neue Gesetze entwirft (steht schon i-wo hier im Forum) so das auch wir spätestens ab 2013 wie zb Sachsen und Thüringen bis zu 10 Meter hoch bauen dürfen ohne Genehmigung.

Letzteres werde ich auch abwarten mit der endgültigen fertigstellung, da das Fundament eh den ganzen September über aushärten sollte...
und ich danach erst mal wieder das Semester in der anderen ecke Deutschlands fertig machen muss... von daher warte ich dann lieber noch weil schneller geht es im endeffekt eh nicht.

@Maximka ich selber bzw. Elternhaus steht bei 23972...(bei Wismar)
**
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Alter: 73
Beiträge: 14
Dabei seit: 07 / 2012
Betreff:

Re: Baugenehmigung Mecklenburg Vorpommern

 · 
Gepostet: 16.08.2012 - 20:52 Uhr  ·  #9
guten abend,
ich werd morgen mal mein bauamt des "vertrauens" anrufen und fragen wie es mit einer kleinen wka steht.
vielleicht kann ich morgen abend dann mehr berichten. wenn es gut für mich läuft dan steht am wochenende eine
kleine ausführung von 500w erst mal auf meinem gänsehof . . .

syl
max (imka)
**
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Alter: 73
Beiträge: 14
Dabei seit: 07 / 2012
Betreff:

endlich jemanden erreicht ...

 · 
Gepostet: 01.09.2012 - 22:57 Uhr  ·  #10
nach mehreren anläufen habe ich endlich mal jemanden ans telefon bekommen der dafür zuständig sein soll.
nur leider scheint das die erste anfrage diesbezüglich zu sein. auf jeden fall muss ich einen bauantrag in mv stellen,
egal wie gross oder klein die anlage ist. wenn ich diese anlage auf meinem hof aufstelle so würde sie als "neben-
anlage" fungieren und ich müsste dein antrag beim bauamt (landratsamt- gemeinde) einreichen. allerdings konnte sie mir auch nicht genau sagen wo ich diese finde und ich müsste mich selber durcharbeiten.

für anlagen die nicht auf meinem grundstück stehen würden wäre das ministerium in schwerin zuständig ?

auf die frage ob es in 2013 eine vereinheitlichung geben würde, verwies sie auf ein schreiben jüngeren datums,
dass dies auch im nächsten jahr noch nicht der fall sein wird.

bin jetzt ein bisschen angep.....

ps: habe die 500w anlage schon mal probehalber montiert, leider noch kein ausreichender wind und sie muss wahr-
scheinlich noch höher. (weiss eigentlich jemand was nun mit dem windrad im baum ist ? ich habe noch einen grossen apfelbauch dem die krone abgenommen werden müsste ....
javascript:void(0);

syl maximka
Moderator
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: Süd-Niedersachsen
Homepage: xxlray.bplaced.net
Beiträge: 6695
Dabei seit: 11 / 2007
Betreff:

Re: Baugenehmigung Mecklenburg Vorpommern

 · 
Gepostet: 02.09.2012 - 07:50 Uhr  ·  #11
Gewählte Zitate für Mehrfachzitierung:   0