FDP 2.1 Laderegler

 
*
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 7
Dabei seit: 12 / 2006
Betreff:

FDP 2.1 Laderegler

 · 
Gepostet: 30.12.2007 - 16:21 Uhr  ·  #1
Hallo an alle,
ich habe seit einigen Jahren ein chin. Windrad in Betrieb. Typ FDP 2.1.
Bis auf das immer wieder auftretende Problem mit den Lagern läuft es gut und hat schon viele kräftige Stürme überstanden.
Leider bin ich erst vor kurzem dahintergekommen, daß die Regelung (Original) überhaupt nicht funktioniert.
Wer kennt sich mit diesem Laderegler aus bzw. kann Tips zum Umbau geben. Oder gibt es vielleicht einen anderen passenden Laderegler, welcher nicht zu teuer ist ?
Bei Harbarth gibt es ja auch Laderegler-Platinen - sind die dafür geeignet?
Ich hätte gerne einen Laderegler, welcher meinen Akkusatz richtig gut lädt und bei Sturm den Stromüberschuss entweder an einen anderen Verbraucher ( Lampe/n, Heizstab etc.) abgibt oder der überschüssige Strom wird zum Laden von einem weiteren Akkusatz verwendet.
Wer hat hier gute Erfahrungen gemacht und kann mir mit einigen Tips weiterhelfen?
Bitte um zahlreiche Zuschriften.
VG
Rancher
**
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: bei köln
Beiträge: 22
Dabei seit: 12 / 2007
Betreff:

Re: FDP 2.1 Laderegler

 · 
Gepostet: 30.12.2007 - 16:42 Uhr  ·  #2
hallo....

bin selber neuling aber ich habe mir selber das gerät angeschafft.

schau mal nach dem regler




1.0 TriStar Beschreibung
Der TriStar stellt einen technisch hochentwickelten Solarsystem-Regler dar. Es sind drei verschiedene und
unabhängige Betriebsarten in den TriStar einprogrammiert: Solaraufladung von Batterien, Lastregelung und
Umleitungsregelung. Es kann jeweils nur eine Betriebsart für einen einzelnen TriStar ausgewählt werden. Falls
ein System sowohl einen Laderegler als auch einen Lastregler erfordert, dann müssen zwei TriStar-Geräte
verwendet werden.
Es gibt zwei Standardversionen des TriStar-Reglers:
TriStar-45:
Für maximal 45 A Dauerstrom zugelassen
(Solaraufladung, Lastregelung und Umleitungsregelung)
Für Systeme mit 12 V, 24 V und 48 V Gleichstrom zugelassen
TriStar-60:
Für maximal 60 A Dauerstrom zugelassen
(Solaraufladung, Lastregelung und Umleitungsregelung)
Für Systeme mit 12 V, 24 V und 48 V Gleichstrom zugelassen
Solaraufladung von Batterien
Die Energieabgabe einer Solarbank wird verwendet, um die Systembatterie wieder aufzuladen. Der TriStar regelt
den effizienten Ladevorgang und maximiert die Lebensdauer der Batterie. Die Aufladung umfasst die drei Phasen
Hauptladung, pulsbreitenmodulierte Regelung sowie Pufferung und Abgleich.
Lastregelung
Wenn der TriStar auf Lastregelung eingestellt wird, dann versorgt er Lasten von der Batterie und schützt die
Batterie vor übermäßiger Entladung mittels einer automatischen Lasttrennung bei Unterspannung (LVD / Low
Voltage Disconnect) mit Stromkompensation.


habe bezahlt dafür 219 euro.

gruß simon
*
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 7
Dabei seit: 12 / 2006
Betreff:

Re: FDP 2.1 Laderegler

 · 
Gepostet: 30.12.2007 - 17:45 Uhr  ·  #3
hallo simon,
danke für die info....
wo kann man den denn bekommen?
versteh ich das richtig:
-das windrad ohne regler an der batterie anschliessen und den tri-star dann als so ne art überspannungsschutz verwenden?
vg
winfried
**
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: bei köln
Beiträge: 22
Dabei seit: 12 / 2007
Betreff:

Re: FDP 2.1 Laderegler

 · 
Gepostet: 30.12.2007 - 20:08 Uhr  ·  #4
hi.... ja genauso .

habe diese seite durch zufall entdeckt. monatgs telefonich peer nachname bestellt und samstag kam der regler schon.

habe meinen regler als umleitungsregler eingestellt.

dies ist leider nur in der englichen bedienungsanleitung weiter beschrieben.

habe sonntags bei der telefonnummer angerufen, und die haben mich SONNTAGS zurückgerufen, und mir die swisch stellungen mitgeteilt.

funktoniert einwandfrei.

ich hoffe mal das ich den link des gerätes hier einstellen darf.

gruß SIMON

http://www.solarlink.de/laderegmorning.htm
Gewählte Zitate für Mehrfachzitierung:   0