Gute Ideen für unsere Strasse

Ein mit 2500 Euro dotierter Preis für den Gewinner
 
*!*!*!*!*
Avatar
Geschlecht:
Alter: 73
Beiträge: 1406
Dabei seit: 11 / 2008
Betreff:

Gute Ideen für unsere Strasse

 · 
Gepostet: 27.04.2016 - 11:13 Uhr  ·  #1
http://www.spiegel.de/spiegelw…88242.html

Unser Forum mit seinen vielseitig begabten Mitgliedern und der beachtlichen Schwarm - Expertise trägt sich z.Z. hauptsächlich durch freiwillige Mitarbeit und durch Spenden.

Es gibt da (Link oben) einen Wettbewerb der - bei Erfolg - durch den Gewinn eines Preises das Forum unterstützen könnte.

Ich dachte da an die Möglichkeit, ein Konzept für Nutzung der Windenergie im Verbund mit Solarenergie für autonome Strassenbeleuchtung zu erarbeiten und dort vorzustellen.

Hat jemand andere Ideen, was haltet Ihr überhaupt davon, ist sowas machbar, haben wir Zeit und Lust auf so etwas, wäre es den Versuch dann wert?
*!*!*!*!*
Avatar
Geschlecht:
Beiträge: 1216
Dabei seit: 12 / 2010
Betreff:

Re: Gute Ideen für unsere Strasse

 · 
Gepostet: 27.04.2016 - 13:19 Uhr  ·  #2
Gute Idee , da hab ich Bock drauf mitzumachen ... ist ja eigentlich mein Berufsfeld....
Muss man dann aber hier einen privaten Arbeitskreis einrichten .... wegen der Konkurenz :bandit:

Eventuell wohnt ja jemand in einer Stasse , die es dringend noetig hat ! Und man kann etwas am aktuellen Beispiel/Bestand ausarbeiten

Beleuchtung klar ist ein Punkt , Begruenung ein anderer und natuerlich Einbezug der Leute /Kinder vor Ort , etc



...

Gruss Lars
*!*!*!*!*
Avatar
Geschlecht:
Alter: 73
Beiträge: 1406
Dabei seit: 11 / 2008
Betreff:

Re: Gute Ideen für unsere Strasse

 · 
Gepostet: 27.04.2016 - 13:40 Uhr  ·  #3
Prima, ein guter Anfang!

Im Teilnahmeformular findet man so einige Kriterien wonach die Beurteilung einer passenden Idee wohl auch davon abhängen könnte, wie groß und etabliert der soziale Kreis ist, der sich da bewirbt.

Das Kleinwindforum mit seiner potentiellen Mitgliederzahl steht da gut da, zudem ist das Forum Mitglied des Bundesverbands für Kleinwindanlagen. Das schränkt die Zahl möglicher Konkurrenten stark ein.

Einen von der Öffentlichkeit abgeschirmten Arbeitskreis wäre so vielleicht garnicht notwendig, weil nicht das fertig entwickelte Produkt, sondern zunächst nur das Potential der Entwickler bewertet wird.

Wichtig ist auch der soziale Einbezug der menschlichen Wahrnehmung der Umsetzung von Technik für die Energiewende. So bekommen Strassenlaternen, die wegen ihrer häufigen Verfügbarkeit ansonsten nur als Werbeobjekte für die Anbringung von Wahlplakaten mißbraucht werden auf einmal einen höheren Sinn!
*!*!*!*!*
Avatar
Geschlecht:
Alter: 71
Beiträge: 824
Dabei seit: 08 / 2014
Betreff:

Austausch.

 · 
Gepostet: 28.04.2016 - 16:52 Uhr  ·  #4
Hallo

Durcht viele Jahre Erfahrung mit angewannter Inteligenz in der Öffentlichkeit, plediere ich für einen Komplettaustausch der Führung, die offensichtlich nur angelernt ist, und nicht merkt oder beurteilen kann was sie ständig draussen anrichten.
Das gilt für die Änderung von Strassenbeleuchtung, die Flege von Wegen in Parks oder Schutzgebieten, die Pfege der seitlichen Beflanzung, die Hochentastung von dadurch gefärlich werdenden Bäumen, und und und.
So werden in Herbst oder Frühling tausende Büsche geflanzt, und dann im Herbst mit dem Unkraut das auch gewachsen ist, wieder komplett abgesemmelt ( 2 mal schon) bei uns an der Halde.
Das bring die Gewaltenteilung so mit sich, einer flanzt,und der nächste macht es wieder zu nichte.
Sprechen kann man mit denen nicht, die kuken einen an wie vom andern Stern.
Ich wohne nun schon 33 Jahre hier und kriege einen Horror wenn " die Manschaft" mit tonnen schweren Geräten anrollt.
Also erst mal einen der etwas verbessert anheuern !
Vor 14 Tagen ist Altholz mit Bagger eingesammelt worden.
Es ist aber immer noch alles hier, nur aufgetürmt.
Die Wege :fgrin: ach was sage ich ?
Dann wurde mit einer Stahlbürste am Unimog gereinigt.
Jetzt sind die Wege tiefer und haben am Rand einen kleinen Damm aus Schotter.
Da war wieder ein Kieskutscher am Werk.
Ich nehme jetzt erstmal Beruhigungstropfen :sick:

Gruß Aloys.
*!*!*!*!*
Avatar
Geschlecht:
Alter: 73
Beiträge: 1406
Dabei seit: 11 / 2008
Betreff:

Re: Gute Ideen für unsere Strasse

 · 
Gepostet: 28.04.2016 - 18:49 Uhr  ·  #5
ja, ok, der Frust ist weit verbreitet. Nicht nur deshalb. Früher ist uns nicht aufgefallen, dass unsere Demokratie über Wahlen von Volksvertretern nicht hinaus reicht.

Probleme gab es damals weniger oder wurden kaum wahrgenommen, es ging uns eben lange Zeit relativ gut.

Heutzutage sind fast alle aufgescheucht von einer Vielzahl von Missständen, das Vertrauen ist stark geschrumpft.

Da wäre es doch an der Zeit, über den Tellerrand in die Schweiz zu schauen, wo seit 700 Jahren Demokratie noch kein Krieg geführt wurde, wo die Bevölkerung mit um 90% Teilname an Abstimmungen zu wichtigen das Volk betreffenden Fragen auch sehr genau weiß, wofür es seine Stimme abgibt.

Da spielt bei uns in Schland die Strassenbeleuchtung natürlich eher nur eine untergordnete Rolle. In der Schweiz wäre die Frage zur Energiewende eine Volksfrage die vom Volk direkt entschieden wird. Glaub ich, vielleicht weiß es jemand besser?

Was ist, wollen wir versuchen damit teilzunehmen? Soll sich absolut keiner gedrängt fühlen, das war nur ein Vorschlag, keine Aufforderung. Fiel mir einfach ein, als ich den Spiegel-Artikel dazu las, dass das Forum vielleicht seine Kosten für eine Weile damit decken könnte. Da Kleinwindanlagen genau zu dem Energiebedarf von Strassenlaternen passen könnten im Verbund mit Solarzellen wäre das natürlich eine kleine Aufgabe, den optimalen Rotor, Generator, Elektronik, Leuchtkörper, Solartechnik und Speicher aus quasi Vorhandenem zusammenzustellen.
*!*!*!*!*
Avatar
Geschlecht:
Alter: 71
Beiträge: 824
Dabei seit: 08 / 2014
Betreff:

Re: Gute Ideen für unsere Strasse

 · 
Gepostet: 29.04.2016 - 17:33 Uhr  ·  #6
Hallo

Mich stört zum Beispiel daß in den Straßen der Wind wie durch einen Windkanal bläst.
Das ist bei Hochentastung besonders ausgeprägt.
Die Baumkronen sind in über 10 m Höhe und unten ist nichts was den Wind stört.
Wenn genug Fläche in der Breite vorhanden ist, es werden sehr oft Blumenkübel dort plaziert, können die Kübel auch zu viert in einem Abstand im Quadrat aufgestellt werden.
Dann kommen dort Rankgitter von Kübel zu Kübel rein die mit rankenden Gewächsen beflanzt werden.
So entstehen dann kleine grüne Naturhütten die gegen Wind schützen und die Windgeschwindigkeit bremsen.
Nur mal so als Anfang.

Gruß Aloys.
*!*!*!*!*
Avatar
Geschlecht:
Alter: 73
Beiträge: 1406
Dabei seit: 11 / 2008
Betreff:

Re: Gute Ideen für unsere Strasse

 · 
Gepostet: 29.04.2016 - 21:17 Uhr  ·  #7
Die Idee ist originell und in jedem Fall besser als eine andere Lösung, kleine Savonius-Rotoren aufzustellen. Die würden von unseren Politikern gleich wieder mit Wahlplakaten vollgeklebt. Bei Ranken geht das zum Glück nicht!
*!*!*!*!*
Avatar
Geschlecht:
Beiträge: 1216
Dabei seit: 12 / 2010
Betreff:

Re: Gute Ideen für unsere Strasse

 · 
Gepostet: 30.04.2016 - 01:36 Uhr  ·  #8
was will mensch mit windkraft in der Stadt .... ? und Strassenbeleuchtung ? gibts nix spannenderes ?
*!*!*!*!*
Avatar
Geschlecht:
Alter: 73
Beiträge: 1406
Dabei seit: 11 / 2008
Betreff:

Re: Gute Ideen für unsere Strasse

 · 
Gepostet: 30.04.2016 - 08:02 Uhr  ·  #9
@wieso:
Das ist ein interessanter Denkansatz. Fällt Dir oder jemand anderem etwas Spannenderes ein? Das mit der Strassenbeleuchtung und Begrünung sind unverbindliche Vorschläge, der beste Vorschlag auf den wir uns einigen können käme dann als Teilnahmetitel in Frage

Also bitte: etwas Spannendes zum Thema Social Design Award von Spiegel Online und Spiegel Wissen in Cooperation mit Bauhaus: "Gute Ideen für unsere Strasse"

Einreichungsfrist läuft bis zum 31. August 2016
*!*!*!*!*
Avatar
Geschlecht:
Alter: 73
Beiträge: 1406
Dabei seit: 11 / 2008
Betreff:

Re: Gute Ideen für unsere Strasse

 · 
Gepostet: 01.05.2016 - 14:12 Uhr  ·  #10
Es geht bei den Strassen wohl auch nicht nur um Strassen in der Stadt. Mit Kleinwindanlagen hätte das auch was zu tun, wenn man diese für Strassenbeleuchtung nutzt. Um Kleinwindanlagen geht`s doch bei uns. Und darum zu pusten, wenn ein bisschen Flaute im Forum ist.
Moderator
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Österreich
Alter: 48
Homepage: kopterforum.at
Beiträge: 2344
Dabei seit: 11 / 2006
Betreff:

Re: Gute Ideen für unsere Strasse

 · 
Gepostet: 01.05.2016 - 19:15 Uhr  ·  #11
Ja , bloss ein größeres Windrad am Stadtrand mit Einspeisung von dem die Beleuchtung dann nachts läuft kommt günstiger und bringt mehr wie 50 kleine in verbauten Gebiet.
Das ist die andere Seite der Sache.
Gruß Hans
*!*!*!*!*
Avatar
Geschlecht:
Alter: 73
Beiträge: 1406
Dabei seit: 11 / 2008
Betreff:

Re: Gute Ideen für unsere Strasse

 · 
Gepostet: 02.05.2016 - 06:37 Uhr  ·  #12
Ich finde auch, ein größeres Windrad, welches 50 oder mehr Laternen in verbautem Gebiet speist sehr sinnvoll, dort eben wo es hinpasst!

Das Potenzial ist allerdings nicht nur an solchen Orten es liegt in einem XXL Anteil der aber Millionen Strassenlampen überall, von denen sicher auch einige vorteilhaft und kostengünstig - z.B. wegen wegfallender Erdkabelanschlüsse bei Neuinstallationen oder Grunderneuerungen - ohne Netzanschluss autonom betrieben werden könnten. Man sollte da nicht nur an Städte sondern auch an die ländlichen Umgebungen denken.

Wichtig könnte - nebenbei - auch das Signal sein, dass durch die optische Wahrnehmung vermittelt wird.

Wir sind mit Kleinwindanlagen Teil der Energiewende!

Ledleuchten mit ihrem geringem Energiebedarf machen autonome Beleuchtung mit Kleinwind und Solar möglicherweise wirtschaftlicher als man denkt.

Es ginge hier vor allem um Ideen für einen Wettbewerb, ein größeres Windrad kann durchaus Teil oder einziges Thema eines solchen Forums-Projektes werden, das hängt wohl von unserer Schwarm-Meinung ab.
*!*!*!*!*
Avatar
Geschlecht:
Alter: 73
Beiträge: 1406
Dabei seit: 11 / 2008
Betreff:

Re: Gute Ideen für unsere Strasse

 · 
Gepostet: 02.05.2016 - 08:44 Uhr  ·  #13
Um die konstruktive Frage zu geeigneten Kleinwindanlagen für separat betriebene autonome Beleuchtungsobjekte zu stellen :

Welche Bauart wäre dafür optimal?
Gewählte Zitate für Mehrfachzitierung:   0