Generator für Windrad Windkraft Wasserkraft BHKW

Was braucht man um im Einsatzt zu bringen
 
*
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Alter: 41
Beiträge: 5
Dabei seit: 07 / 2016
Betreff:

Generator für Windrad Windkraft Wasserkraft BHKW

 · 
Gepostet: 02.07.2016 - 23:28 Uhr  ·  #1
Ein Freund von uns hat zwei diesen Generatoren.... wir möchten die im Einsatz zu bringen

http://www.ebay.de/itm/6-0-KW-…Swu1VW4s03

die Frage geht mehr um die Elektrische Teile.

Wenn ich hab gut verstanden dieser Generator liefert 3- Phasig AC Wechselstrom (Drehstrom) ( L1 , L2 , L3 , PE ), und mit einem Gleichrichter AC/DC Wandler kriegt man 400V DC / 1-Phasig.

Wenn man die Geschwindigkeit halten kann, wie viele Volts L1, L2, und L3? Und kann man das eigentlich direkt am normaler strom im Haus einspeisen?

Braucht man ein Wechselrichter oder so etwas?

Kann man die Energie im Batterien sammeln.

MfG
Mangold.
Moderator
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: Süd-Niedersachsen
Homepage: xxlray.bplaced.net
Beiträge: 6461
Dabei seit: 11 / 2007
Betreff:

Re: Generator für Windrad Windkraft Wasserkraft BHKW

 · 
Gepostet: 03.07.2016 - 21:51 Uhr  ·  #2
*
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Alter: 41
Beiträge: 5
Dabei seit: 07 / 2016
Betreff:

Re: Generator für Windrad Windkraft Wasserkraft BHKW

 · 
Gepostet: 03.07.2016 - 23:08 Uhr  ·  #3
Kann ich dir noch ein paar Daten fragen?
In diesem Fall, der Einspeisewechselrichter, wird die Energie direkt im Hausnetz eingespeisen? Was denkst könnte ein guter Einspeisewechselrichter sein?

Und in den Fall das ich möchte die Energie in Akkus speichern, was muss ich machen? Es hängt alles auch an den Kosten!!! Deswegen möchte ich die zwei Möglichkeiten analisieren.

Ich danke dir.

MfG
Mangold
Moderator
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: Süd-Niedersachsen
Homepage: xxlray.bplaced.net
Beiträge: 6461
Dabei seit: 11 / 2007
Betreff:

Re: Generator für Windrad Windkraft Wasserkraft BHKW

 · 
Gepostet: 04.07.2016 - 06:37 Uhr  ·  #4
Die Geräte von GinLong sind vergleichsweise günstig und erfüllen deutsche Normen. Ja, sie speisen direkt ins Hausnetz ein.

Bei Akkueinspeisung musst du die Akkus anschaffen und benötigst einen Laderegler. Außerdem müssen Akkus normalerweise regelmäßig gewartet werden.
*!*!*!*!*
Avatar
Geschlecht:
Alter: 70
Beiträge: 805
Dabei seit: 08 / 2014
Betreff:

Re: Generator für Windrad Windkraft Wasserkraft BHKW

 · 
Gepostet: 04.07.2016 - 08:54 Uhr  ·  #5
Hallo

Die angegebenen Daten sind die Motordaten, die nicht mit Generatordaten gleich zu setzen sind.
Die Leistung bei G Betrieb ist höchsten noch 30% bis 40 %, und das dann bei 12 000 U/min.
somit bleiben bei 12 000 U/min nur noch 1,8 kw über.
Bei niedriger Drehzahl zb 1200 U/min sind 180 W kaum noch möglich, da der Strom das ETA versaut!
Ich würde Vorschlagen, da der Generator schon vorhanden ist, ihn mit einer festen Drehzahl, zb in einer Drehmaschine oder Ständerbohrmaschine zu testen, was so geht.
Also Drehzahl fest legen, dann die Lehrlaufspannung und danach den Kurzschlußstrom messen, zur weiteren realen Beurteilung.
Bei Motorbetrieb kann man nämlich so viel Strom reinleiten wie man will, bei Generatorbetrieb bestimmt das Magnetfeld alle diese Werte alleine.

Gruß Aloys.
*
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Alter: 41
Beiträge: 5
Dabei seit: 07 / 2016
Betreff:

Re: Generator für Windrad Windkraft Wasserkraft BHKW

 · 
Gepostet: 04.07.2016 - 10:27 Uhr  ·  #6
Hallo

Die angegebenen Daten sind die Motordaten, die nicht mit Generatordaten gleich zu setzen sind.
Die Leistung bei G Betrieb ist höchsten noch 30% bis 40 %, und das dann bei 12 000 U/min.
somit bleiben bei 12 000 U/min nur noch 1,8 kw über.
Bei niedriger Drehzahl zb 1200 U/min sind 180 W kaum noch möglich, da der Strom das ETA versaut!
Ich würde Vorschlagen, da der Generator schon vorhanden ist, ihn mit einer festen Drehzahl, zb in einer Drehmaschine oder Ständerbohrmaschine zu testen, was so geht.
Also Drehzahl fest legen, dann die Lehrlaufspannung und danach den Kurzschlußstrom messen, zur weiteren realen Beurteilung.
Bei Motorbetrieb kann man nämlich so viel Strom reinleiten wie man will, bei Generatorbetrieb bestimmt das Magnetfeld alle diese Werte alleine.

Gruß Aloys.


Das haben wir auch gedacht um die Daten von den Generator zu kriegen! Was bedeutet Kurzschlustrom? Und wie mess man das?
Kann ich dir fragen was ist ein Drehstrombrückengleichrichter?
Es hört sich sehr blöd an alle diese Fragen, aber ich hab in den letzten Monate so viele Leute gefragt über diese Generatoren und die antworten sind so unterschiedlich und wenn man ein Fachmann fragt, er ist interessiert dir sie ganze Geschichte zu verkaufen. Wir haben ein kleiner Bauernhof in Sachsen und für uns ist ein bisschen teuer den Strom geworden. Wir haben ein kleinen Fluss in der Umgebung und der wir die Kraft geben um die Generatoren zu betrieben.

Danke für alle die antworten.
Moderator
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: Süd-Niedersachsen
Homepage: xxlray.bplaced.net
Beiträge: 6461
Dabei seit: 11 / 2007
Betreff:

Re: Generator für Windrad Windkraft Wasserkraft BHKW

 · 
Gepostet: 04.07.2016 - 11:58 Uhr  ·  #7
*!*!*!*!*
Avatar
Geschlecht:
Alter: 70
Beiträge: 805
Dabei seit: 08 / 2014
Betreff:

Re: Generator für Windrad Windkraft Wasserkraft BHKW

 · 
Gepostet: 04.07.2016 - 13:47 Uhr  ·  #8
Hallo

Den Kurzschlußstrom misst man mit einem Ampermeter, das, wie sonst nur das Voltmeter, direkt an die Anschlußklemmen des Generators geklemmt wird.
Das ist dann ein Kurzschluß !!
Nun dreht man den Generator und misst den Strom.
Der Generator dreht sich dann nur noch sehr schwer, weil er bremst.

Man kann den Wechselstrom zwischen 2 Phasen messen, oder erst gleichrichten und dann alle 3 Phasen belasten mit einem Gleichstromampermeter.

Ein Drehstrombrückengleichrichter besteht aus 6 Dioden, also 2 mehr als nur für Wechselstrom.
Für jede Phase sind 2 Stück, eine nach pluß und eine nach minus geschaltet.
Das gibt es fertig als Block, da sind dann 3 Eingänge mit ~ Zeichen, und je einen Anschluß mit + und - drauf.
An pluß und minus kommt dann das Ampermeter zum Kurzschluss messen dran.

Das gröste Problem oder Herausforderung ist das Wasserrad, da ein Fluß eine geringe Geschwindigkeit hat, der Generator aber hohe Drehzahl braucht.
Dafür gibt es dann keine Anlaufprobleme, da das Wasser grosse Kraft hat.
Dazu braucht man noch die Wasserdaten oder eine Beratung andererseits.
Beispiele gibt es auch hier im Forum über Wasserräder.

Gruß Aloys.
*
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Alter: 41
Beiträge: 5
Dabei seit: 07 / 2016
Betreff:

Re: Generator für Windrad Windkraft Wasserkraft BHKW

 · 
Gepostet: 04.07.2016 - 16:56 Uhr  ·  #9
Ja, da hast du recht aber ein sehr guter Freund wird uns helfen das Wasserfluss zu regeln und das Wasserrad zu bauen. Aber er ist ein Mechaniker. Das Problem liegt die Elektronik- und Elektrischeteile zusammen zu bauen und eigentlich wir möchten gerne das verstehen und bauen. Auch für den Zukunft.
*
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Alter: 41
Beiträge: 5
Dabei seit: 07 / 2016
Betreff:

Re: Generator für Windrad Windkraft Wasserkraft BHKW

 · 
Gepostet: 07.07.2016 - 12:19 Uhr  ·  #10
Hi, wieder. Ich freue mich ganz viel wieder mit euch zu reden. Wir haben die Generatoren an einem Motor angekoppelt. Es funktioniert wunderbar.

Ergebnis ist: 86V AC mit ein Phase und Erde
160V AC mit zwei Phasen
Kurzschlußstrom mehr als 20A (könnte ich nicht weiter Messen weil der Apermeter geht nur bis 20A und dann hat 1 gezeigt.

Drehstrombrückengleichrichter: 224V mehr als 20A
Ich vermute der generator produziert 24A - 86V und 2KW. sind ungefähr 4000 u/min

Und wie immer, muss mich bedanken für die Info.
Ich muss auch weiter fragen:

Mit diesen Daten wir glauben dass wir erreichen die 4000 U/min, ohne Probleme mit dem Wasserrad.

Erste frage, lohnt sich eigentlich diese "Generatoren" zu benützen oder gibt es besser als dieser?

Oder wenn die http://www.ebay.de/itm/6-0-KW-…Swu1VW4s03 in Ordnung sind, was für
Einspeisewechselrichter braucht man? es gibt so viele Modele?

Wir haben gedacht mit UWE (der Mechaniker) wenn wir schon das Wasserrad bauen, es wäre gut, ein besserer Generator dran zu bauen. Gibt es eine Website wo kann man die Generatoren vergleichen?

MfG Mangold
Moderator
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: Süd-Niedersachsen
Homepage: xxlray.bplaced.net
Beiträge: 6461
Dabei seit: 11 / 2007
Betreff:

Re: Generator für Windrad Windkraft Wasserkraft BHKW

 · 
Gepostet: 07.07.2016 - 15:08 Uhr  ·  #11
Gewählte Zitate für Mehrfachzitierung:   0