Fahrraddynamo macht Probleme

 
*
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Alter: 50
Beiträge: 8
Dabei seit: 10 / 2017
Betreff:

Fahrraddynamo macht Probleme

 · 
Gepostet: 17.10.2017 - 15:24 Uhr  ·  #1
Hallo Freunde, kennt sich jemand von euch mit Fahrraddynamos aus? Mein Seitenläuferdynamo leuchtet einfach nicht mehr, ich habe die Vermutung, dass es mit Nässe zusammenhängt. Ich war letzten Samstag erst wieder unterwegs, dabei hat das dumme Ding wohl ziemlich viel abbekommen. Normalerweise dürfte das aber doch kein Problem sein? Meine Überlegung ist jetzt, reparieren – wenn ja wie oder neues kaufen – wenn ja welches?

Aktuell habe ich "Dynamo Mega Light" von Büchel. Der hat auch gerade so in unser Budget gepasst. Mehr als 20 Euro möcht ich nicht ausgeben. Ging aber davon aus, dass es die Feuchtigkeit aushält. U.U liegt es aber auch garnicht daran, weiß jemand evtl. mehr?
*!*!*!*!*
Avatar
Geschlecht:
Alter: 71
Beiträge: 917
Dabei seit: 08 / 2014
Betreff:

Re: Fahrraddynamo macht Probleme

 · 
Gepostet: 17.10.2017 - 16:38 Uhr  ·  #2
Hallo

Bei Regen rutschen die leicht am Mantel durch und drehen nur wenig wenn überhaubt.
Das singen das man hört ist dann von den seitlichen Erhebungen die den Grip eigenlich verstärken sollen.
Hat bei " unseren " Rädern fast nie geklappt.
Jetzt nur noch mit Nabendynamo !!

Gruß Aloys.
*
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Alter: 50
Beiträge: 8
Dabei seit: 10 / 2017
Betreff:

Re: Fahrraddynamo macht Probleme

 · 
Gepostet: 18.10.2017 - 11:01 Uhr  ·  #3
Zitat
Bei Regen rutschen die leicht am Mantel durch und drehen nur wenig wenn überhaubt.
Das singen das man hört ist dann von den seitlichen Erhebungen die den Grip eigenlich verstärken sollen.
Hat bei " unseren " Rädern fast nie geklappt.
Jetzt nur noch mit Nabendynamo !!


Ich bedanke mich für deine schnelle Antwort.

Leider habe ich bisher überhaupt nicht auf diesen Sachverhalt geachtet. Kannst du mir was über dieses Nabendynamo erzählen? Kann man hier denn keine Bilder hochladen? Sonst hätte ich einmal den Sachverhalt gezeigt, vielleicht hilft das ja weiter. Glaube das mit dem Bild hat doch geklappt, es scheint aber sehr klein dargestellt zu werden.



Der Shimano Alivio hat es mir angetan, allerdings bin ich nicht unbedingt gewillt allein dafür 30 Euro hinzulegen.

Habe mich ein wenig weiter umgeschaut und bin noch unschlüssig darüber zu welchem neuen Dynamo ich dann wohl greife. Wenn ich schon dabei bin, würde ich mir auch ein Ladegerät dazu nehmen. Theoretisch könnte das doch sogar hilfreich sein, wenn ich das nicht ganz falsch sehe. Eventuell hat jemand Erfahrung mit dem KEMO M-172N, der wurde hier empfohlen http://powerbanktests.de/dynamo-ladegeraet/

Ich würde mir unter Umständen dann ein neues Dynamo und gleich ein Ladegerät dazu nehmen. Das von Marwi wäre noch eine gute Option https://www.kurbelix.de/fahrra…namos/?p=1 kostet auch nur 6 Euro. Freue mich auf eure Erfahrungswerte.
*!*!*!*!*
Avatar
Geschlecht:
Alter: 71
Beiträge: 917
Dabei seit: 08 / 2014
Betreff:

Re: Fahrraddynamo macht Probleme

 · 
Gepostet: 18.10.2017 - 11:51 Uhr  ·  #4
Hallo

Ein Nabendynamo ersetzt normal die vordere Radachse, und es sind die Speichen direkt an Ihm befestigt.
Die Verkabelung geht direkt zum Scheinwerfer indem auch ein Schalter für an und aus ist.
An die Kabel kommt man schlecht drann.
Es gibt wohl auch Dynamos die an einem normalen Rad auf der Achse sitzen, und mit einem Hebel in die Speichen eingehakt werden ! ?
Zusatzgeräte wie Lader oder so, können meiner Meinung nach nur betrieben werden, wenn die Beleuchtung aus ist, sonst reicht die Leistung nicht aus.
Also die Kabel die vom Dynamo kommen parallel anzapfen und die Lampe auf aus stellen.
Die Dynamospannung passt sich dem entnommennen Strom an, also weniger Stromverbrauch gleich höhere Betriebsspannung.
Das kann leicht auch über 12 V ansteigen, bei 0,4 oder 0,3 A !!!

gruß Aloys.
*
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Alter: 50
Beiträge: 8
Dabei seit: 10 / 2017
Betreff:

Re: Fahrraddynamo macht Probleme

 · 
Gepostet: 20.10.2017 - 08:27 Uhr  ·  #5
Dass man da schlecht dran kommt musste ich leider auch feststellen. Die Dynamos, die an den Speichen angehakt werden soll es geben. Ich muss mich da noch ein wenig informieren. Vielleicht mal bei meinem Händler vor Ort. Erst mal Danke für deine Anregungen, ich melde mich bei Rückfragen hier zurück.
Gewählte Zitate für Mehrfachzitierung:   0