Wind Generator selber bauen

 
*
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Alter: 49
Beiträge: 8
Dabei seit: 10 / 2017
Betreff:

Wind Generator selber bauen

 · 
Gepostet: 18.10.2017 - 11:05 Uhr  ·  #1
Moderator
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Österreich
Alter: 48
Homepage: kopterforum.at
Beiträge: 2344
Dabei seit: 11 / 2006
Betreff:

Re: Wind Generator selber bauen

 · 
Gepostet: 21.10.2017 - 00:32 Uhr  ·  #2
Normaler Rohrflügler, aber ohne mechanische Sturmsicherung.
Auch auf Dumpload Schutzsteuerung wurde nicht eingegangen (sieht aus als wäre keine Vorhanden !!). Sogesehen ist daher nur Frage von Wochen bis es die WKA zerlegt..
Ist sowas wie ein Selbstbauauto wo die Bremsen eingespart wurden.
Gruß Hans
***
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Alter: 55
Beiträge: 25
Dabei seit: 01 / 2015
Betreff:

Re: Wind Generator selber bauen

 · 
Gepostet: 21.10.2017 - 17:34 Uhr  ·  #3
Im ersten Moment sieht die Wka eigentlich ganz gut aus , die Verdrahtund schön gemacht und eine gute Steuerung hat er eingebaut .
Aber wenn mein Eindruck nicht täuscht ist die Windfahne zu klein und wie Doelle4 schon schrieb , wo ist die Bremse ?
Was ist wenn die Batterie mal voll sein sollte . was soll dann mit dem Strom passieren ?

Und ich glaub das nicht mit dem 187 ,- € , das hat bestimmt mehr gekostet .

Gruß Detlef
Moderator
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Österreich
Alter: 48
Homepage: kopterforum.at
Beiträge: 2344
Dabei seit: 11 / 2006
Betreff:

Re: Wind Generator selber bauen

 · 
Gepostet: 21.10.2017 - 23:20 Uhr  ·  #4
Das mit den 187€ kann schon stimmen wenn man die hälfte der Teile zuhause hat und nicht kauft. Der Schaltkasten ist gut, der Akku viel zu klein und nur eine ungeeingete und zu kleine Autobatterie. Die Anlage ist schön und fein aber nur ein Demo Objekt für schöne Tage, hat aber keinen Nutzwert übers Jahr bzw überlebt das nicht.
Gruß Hans
*!*!*!*!*
Avatar
Geschlecht:
Alter: 49
Beiträge: 1516
Dabei seit: 12 / 2009
Betreff:

Re: Wind Generator selber bauen

 · 
Gepostet: 29.12.2017 - 00:41 Uhr  ·  #5
Hallo,

er hat einen Solarladeregler verwendet.
Wenn dieser bei "Akku voll" die Stromquelle kurz schließt (was manche) Solarladeregler so machen,
sollte das als Bremse ausreichen.

Ich würde das Windrad aber einfach ohne den Regler anschließen.
bei "Akku voll" wird dann ggf. überschüssige Energie (was erst mal passieren muss) vergast.
Bei Autobatterien kann man dann ggf. dest. Wasser nachfüllen ...

Grüße
Gewählte Zitate für Mehrfachzitierung:   0