Druckluftturm als Energiespeicher?

 
*!*!*!*!*
Avatar
Geschlecht:
Alter: 70
Beiträge: 819
Dabei seit: 08 / 2014
Betreff:

Druckluftturm als Energiespeicher?

 · 
Gepostet: 12.11.2017 - 21:52 Uhr  ·  #1
Hallo zusammen.

Habe unter dem Link
http://www.optimetron.de/?Prod…gL_2_D_BwE
ein etwas anderes Speichersystem gefunden.
Da Druckluft aber einen gewissen Gegendruck, und zwar immer den Speicherdruck hat, sehe ich da einige Schwierigkeiten beim Anlauf der Anlage wenn noch Speicherdruck vorherscht.
Ausserdem traue ich den Wirkungsgraden von Kompressor und Druckmotor nicht über den Weg.
Bei steigenden Windgeschwindigkeiten, wirt der Kompressor auch nicht der anliegenden Leistung gerecht denke Ich.
Gibt es dazu noch mehr Angaben im Netz ?
Oder ist es mal wieder nur eine Grundidee.

Gruß Aloys.
*
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Alter: 28
Beiträge: 9
Dabei seit: 10 / 2017
Betreff:

Re: Druckluftturm als Energiespeicher?

 · 
Gepostet: 13.11.2017 - 08:52 Uhr  ·  #2
Hey,

steht irgendwo auf der Webseite mit welchen Speicherdruck die arbeiten?
Ein weiteres Problem sehe ich in der thermischen Isolierung des Drucklufttankes. Wenn sich die Luft nach dem Verdichten abkühlt, bekommt man beim expandieren nur einen Bruchteil der Energie raus. Besser als 60% Sytemwirkungsgrad schafft man glaube ich trotz des tollen Verdichers nicht.

Große adiabate Druckluftspeicher (mit seperaten thermischen Speicher) arbeiten so mit 60-70% Systemwirkungsgrad.
Gewählte Zitate für Mehrfachzitierung:   0