Innolith Energy Battery

Ist da was dran?
 
*!*!*!*!*
Avatar
Geschlecht:
Alter: 49
Beiträge: 1507
Dabei seit: 12 / 2009
Betreff:

Innolith Energy Battery

 · 
Gepostet: 08.04.2019 - 19:35 Uhr  ·  #1
Hallo zusammen,

"Innolith Energy Battery"
Ein Schweizer Unternehmen behauptet eine Akkutechnik entwickelt zu haben
womit Elektroauto-Reichweiten bis zu 1.000 Kilometer möglichen sein sollen.
Man redet von "4facher Energiedichte", "nicht brennbar", "billiger"

Quelle:
www.golem.de

Hier das Patent:
patents.google.com

Hier der Link auf die Homepage:
https://innolith.com/

Wenn man selber 'googelt' erkennt man flott das die Meldung einen Hype ausgelöst hat.
Das verwundert nicht, wenn was dran ist an "4facher Energiedichte" ...


Was haltet ihr davon?
Moderator
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: Schweiz-Bodensee nähe Kreuzlingen
Beiträge: 1030
Dabei seit: 09 / 2005
Betreff:

Re: Innolith Energy Battery

 · 
Gepostet: 09.04.2019 - 12:25 Uhr  ·  #2
Hier bei uns in der Schweiz war schon mehrmals etwas von der INNOLITH zu hören-lesen, in dieser doch etwas ausführlicheren Form ( siehe obige Verlinkungen ) ist mit die Berichterstattung jedoch unbekannt. Soll aber keinesfalls negativ zu deuten sein, denn Innolith ist ja auf dem internationalen Sektor angesiedelt. Bereits vor einigen Jahren hat eine Gruppe von Ingenieuren und Techniker der EMPA sich zum Ziel gesetzt, verbesserte Technologien für die Speicherung von Energie in Batterien zu entwickeln und die Zusammenarbeit mit namhaften Institutionen, wie z.B. der ETH Zürich, und, aber unter Vorbehalt, mag ich mich vage erinnern, dass da der Name Innolith AG irgendwie bei mir haften blieb.

Bin der persönlichen Meinung, dass diese Technologie sicherlich etwas bewegen wird-kann, wenn viele schlaue Köpfe gemeinsam sich etwas zum Ziel setzen, alte Theorien ablegen um sich mit neuesten Erkenntnissen und Forschungen zu befassen, kann so ein neues Verfahren und neue Produkte entstehen lassen. Wäre also eine sehr gute Sache, wenn in den nächsten Jahren die Technologien so weit fortgeschritten sind, dass wir alle von diesen neuen und " fast " sauberen Batterien profitieren werden.

Ist ja mehr als aktuell, dass die ganze Welt , allen voran die Kinder und Jungdlichen, die FRIDAY Bewegung ins Leben gerufen haben, wie viel Sinn sich dahinter verbirgt, bleibt abzuwarten, nach wie vor sind wir alle abhängig von der Stromerzeugung, damit überhaupt ein Leben möglich ist. Nimmt den Jungen die an den FRIDAY`s demonstrieren einfach mal für ein Woche die Smartphones weg, stellt alle Kraftwerke und auch Windräder ab, was meint ihr, was wird passieren?

Die Welt retten JA, aber verzichten auf die Annehmlichkeiten, dass will keiner.

Ich glaube, die Gemeinschaft der Windrädler, zu denen sich die Forumsmitglieder zählen, haben diesen Weg schon lange beschritten, werden aber immer wieder durch politische Fehlentscheide blockiert und auch sehr aktuell, den Offshoreparks, Windkraftanlagen Herstellern wird vorgeworfen dass sie schuld daran sind, dass sie allein in Deutschland über 50 Billionen Insekten umbringen.

Warum zählt man den nicht auch die Strassenfahrzeuge, Bahnen und vor allem die grössten Dreckschleudern, die Luftfahrt dazu?

Wer benutzt hauptsächlich den Flugverkehr? Günstige Angebote, Kurztripp zum Caffe nach Paris, London, Rom oder einfach mal zum Shopping!
Wer will hier nun die Welt retten? FRIDAY Aktivisten?

Bitte Euch Alle um Eure ehrlichen Meinungen
*!*!*!*!*
Avatar
Geschlecht:
Alter: 49
Beiträge: 1507
Dabei seit: 12 / 2009
Betreff:

Re: Innolith Energy Battery

 · 
Gepostet: 09.04.2019 - 19:34 Uhr  ·  #3
Danke Soderica,

Ich habe noch mal was geforscht und einen Artikel vom 12.6.2018 gefunden.

"Im November 2017 wurde ein Nachlassverfahren über die ... Alevo Group AG, eingeleitet. Diese ... hält die Patentrechte ..."
"... die Assets der deutschen Firma seien bereits im Dezember von einer Auffanggesellschaft, der Kristall 205 GmbH, übernommen worden. Die Firma ist mittlerweile in Innolith Science and Technology GmbH umbenannt, was auf den Geldgeber verweist: Rybolowlew."

Quelle:
https://www.bzbasel.ch/basel/b…-132677428

Das alles wirkt sehr dubios wie ich finde.

Grüße
Gewählte Zitate für Mehrfachzitierung:   0