Baugenehmigung in Baden-Württemberg

 
*
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Alter: 38
Beiträge: 3
Dabei seit: 07 / 2019
Betreff:

Baugenehmigung in Baden-Württemberg

 · 
Gepostet: 16.07.2019 - 11:46 Uhr  ·  #1
Hallo ,
hat jemand Erfahrung mit den Abläufen eines Antrages in Baden-Württemberg? Tipps dazu, um Fehler zu vermeiden...
Danke schon im Voraus!
*****
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Immenhausen
Alter: 35
Beiträge: 216
Dabei seit: 12 / 2012
Betreff:

Re: Baugenehmigung in Baden-Württemberg

 · 
Gepostet: 17.07.2019 - 05:35 Uhr  ·  #2
Hey,

Berichte doch mal im Vorfeld, was hast du vor, so nen paar Rahmenbedingungen.

Höhe der Anlage, Leistungsklasse, Was für ein Wohngebiet, Hersteller etc.
****
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Alter: 72
Beiträge: 103
Dabei seit: 10 / 2013
Betreff:

Re: Baugenehmigung in Baden-Württemberg

 · 
Gepostet: 18.07.2019 - 00:29 Uhr  ·  #3
Hallo WilliJesin,
Timohome hat Recht, ohne genaue Kenntnisse von deinem Vorhaben kann dir hier kaum jemand einen guten Rat geben.
Trotzdem hier eine Kurzfassung für unter 10m:

Baden-Württemberg
• Verfahrensfreistellung für Kleinwindanlagen bis 10 m Nabenhöhe.
• Besonderheit: Bei Dachmontagen wird die Höhe ab Mastfuß angelegt.
• Windenergieerlass Baden-Württemberg verabschiedet am 11.05.2011
• Offzielle Seite der Landesbauordnung Baden-Württemberg

Mehr dazu: http://www.landesrecht-bw.de/j…e&aiz=true

Grüße von Günther
Händler
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: Nordd.
Beiträge: 607
Dabei seit: 06 / 2007
Betreff:

Re: Baugenehmigung in Baden-Württemberg

 · 
Gepostet: 19.07.2019 - 22:24 Uhr  ·  #4
Jawohl, besonders interessant ist hier die Montage auf Nebengebäuden, 10 m hoch!

Wenn wir in Niedersachsen so etwas hatten....seit 14 Jahren sind wir dran,
etliche Anlagen laufen dennoch!

Cerco
Gewählte Zitate für Mehrfachzitierung:   0