Hilfe wie kann ich ein Servomotor als Generator nutzen

 
*
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Alter: 40
Beiträge: 6
Dabei seit: 02 / 2020
Betreff:

Hilfe wie kann ich ein Servomotor als Generator nutzen

 · 
Gepostet: 17.02.2020 - 11:58 Uhr  ·  #1
Hallo brauch mal bitte dringend Hilfe ,
ich habe ein Servomotor von Siemens und ich will mir eine Generator bauen
zum einspeisen und Eigenverbrauch,
 

nur leider bekomme ich nur 2,8volt aus dem teil und das bei 2800u/min,
beim normalen Drehstrommotor 5,5kw hab ich da 400volt
was mache ich falsch kann man solche Motoren als Generator nutzen

bin für jeden Vorschlag dankbar

Renè
*!*!*!*!*
Avatar
Geschlecht:
Alter: 73
Beiträge: 1577
Dabei seit: 11 / 2008
Betreff:

Re: Hilfe wie kann ich ein Servomotor als Generator nutzen

 · 
Gepostet: 18.02.2020 - 08:07 Uhr  ·  #2
Hallo Rene,
selber keine Ahnung, eine schnelle Antwort kann ich Dir nicht geben aber da im Forum Experten dazu fähig sind hoffe ich Dir wenigstens dadurch zu helfen dass Dein Thema durch den jetzigen Post auf der Liste der in den letzten 24 Std erstellten Beiträge bleibt.
*
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Alter: 40
Beiträge: 6
Dabei seit: 02 / 2020
Betreff:

Re: Hilfe wie kann ich ein Servomotor als Generator nutzen

 · 
Gepostet: 18.02.2020 - 11:29 Uhr  ·  #3
danke
*!*!*!*!*
Avatar
Geschlecht:
Alter: 71
Beiträge: 890
Dabei seit: 08 / 2014
Betreff:

Re: Hilfe wie kann ich ein Servomotor als Generator nutzen

 · 
Gepostet: 18.02.2020 - 20:15 Uhr  ·  #4
Hallo Rene

Es ist möglich das es keinen Restmagnetismus mehr gibt in dem Motor, und daher auch keine Erregung.
Bestrohme mal über 2 Anschlüsse kurz mit Gleichstrom und ein paar Amper, der kann ja 17 A vertragen.
Dadurch sollte sich danach wieder Restmagnetismus im Motor befinden.
Machst Du die Versuche mit angeschlossenen Kondensatoren ?

Gruß Aloys.
*
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Alter: 40
Beiträge: 6
Dabei seit: 02 / 2020
Betreff:

Re: Hilfe wie kann ich ein Servomotor als Generator nutzen

 · 
Gepostet: 19.02.2020 - 07:15 Uhr  ·  #5
Morgen Aloys,
nein hab kein Kondensator dran, und da es ja ein neuer Motor mit Dauermagnet ist laut Hersteller dachte ich mir der ist schon erregt,
permanentmagneterregte Synchronmotoren schimpfen die sich.
Aber ich werde es auf jeden Fall mal versuchen.
Ich will das ding zum laufen bekommen unbedingt muss doch gehen die Dinger als Generator zu betreiben.


danke erstmal

Renè
*!*!*!*!*
Avatar
Geschlecht:
Alter: 71
Beiträge: 890
Dabei seit: 08 / 2014
Betreff:

Re: Hilfe wie kann ich ein Servomotor als Generator nutzen

 · 
Gepostet: 19.02.2020 - 11:28 Uhr  ·  #6
Hallo

Mit Permanenterregung MUß er Spannung erzeugen, sonst stimmt da etwas nicht.
Er müste auch eine Rastung haben nach der Anzahl der Eisenstege im Motor.
Wenn Du Gleichstrom einleitest muß Er dann eine Stellung einnehmen und diese unbedingt halten wollen.
Es reicht wohl schon 12 V von irgenteiner Spannungsquelle, ACHTUNG es kann beim abklemmen einen Apreißfunken geben.
Also immer mit Isolierten Händen anfassen.

Gruß Aloys.
*!*!*!*!*
Avatar
Geschlecht:
Alter: 71
Beiträge: 890
Dabei seit: 08 / 2014
Betreff:

Re: Hilfe wie kann ich ein Servomotor als Generator nutzen

 · 
Gepostet: 19.02.2020 - 13:03 Uhr  ·  #7
Hallo

Die einfachste Lösung ist, wenn Dein Messgerät auf Gleichspannung eingestelt ist, dann zeigt es keine Wechselspannungen an.

Gruß Aloys.
*
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Alter: 40
Beiträge: 6
Dabei seit: 02 / 2020
Betreff:

Re: Hilfe wie kann ich ein Servomotor als Generator nutzen

 · 
Gepostet: 19.02.2020 - 18:01 Uhr  ·  #8
Nein Meßgerät steht auf Wechselstrom beim normalen Drehstrommotor klappt ja alles zeigt 400volt an nur bei dem servo nicht.
Ich schließe morgen früh mal 12volt Moped Batterie an und schaue mal ob er wirklich in Stellung geht und hält
*!*!*!*!*
Avatar
Geschlecht:
Alter: 73
Beiträge: 1577
Dabei seit: 11 / 2008
Betreff:

Re: Hilfe wie kann ich ein Servomotor als Generator nutzen

 · 
Gepostet: 19.02.2020 - 22:12 Uhr  ·  #9
Ich hab einen etwas größeren Schrittmotor der wenn ich 12 V Gleichstrom anlege nicht mehr zu bewegen ist. Das ist wohl das gleiche wie Servomotor? Muss man Wechselstrom anlegen damit er dreht? Ich hatte gute Erfahrungen mit einem kleinen Schrittmotor an einem 50 cm Windrad gemacht und wollte es mit etwas mehr Power an einem größeren Rotor versuchen (Kettenwindrad)
Was mir am kleinen Schrittmotor gefiel war das seidige fastbrückfreie Jogging. Leider dreht der größere Schrittmotor sehr schwer, der Magnetismus ist sehr stark. Und wenn ich von Hand andrehe dann zeigt das Messgerät auch nicht viel
*!*!*!*!*
Avatar
Geschlecht:
Alter: 73
Beiträge: 1577
Dabei seit: 11 / 2008
Betreff:

Re: Hilfe wie kann ich ein Servomotor als Generator nutzen

 · 
Gepostet: 20.02.2020 - 07:31 Uhr  ·  #10
Alois, ich sag mal die Daten des Schrittmachers durch, mich würde interessieren ob man den für ein Windrad zum Laden eines 12 V Akkus nehmen kann. Seidig wie mein kleiner Schrittmotor aus dem Drucker dreht er zwar aber eben auch viel schwerer so dass man mit Daumen und Zeigefinger fest zupacken und drehen muss um ihn von Hand anzudrehen. Da müsste schon ein etwas größeres Windrad dran, mindestens 1 - 1,5 m Rotordurchmesser vielleicht sogar mehr. Ich hatte den fürs Kettenwindrad gekauft aber da er einen so späten Losbrechmoment hat ist das bei Schwachwind wie bei mir fatal. Ich müßte einen drehmomentstarken Vertikalrotor dranmachen falls Du mir sagen kannst dass es Sinn macht.

Hier die Daten, Du verstehst mehr davon als ich: auf dem Sticker steht nur 1,8° 4,2A und was Dir vielleicht auch was sagt: beim von Hand andrehen schaffe ich auf dem Messgerät bei AC gerade mal 2 V, mehr nicht.
*!*!*!*!*
Avatar
Geschlecht:
Alter: 71
Beiträge: 890
Dabei seit: 08 / 2014
Betreff:

Re: Hilfe wie kann ich ein Servomotor als Generator nutzen

 · 
Gepostet: 20.02.2020 - 16:07 Uhr  ·  #11
Hallo Rene

Wenn der Motor rastet ist ja ein Magnetfeld vorhanden.
Und wenn der für Drehstrom ist, muß er über ein Steuergerät betrieben werden, welches Messleitungen braucht um die Stellung der Magnete zu messen.
Darum müssten da mehr als nur die 3 Haubtleitungen drann sein.

An Carl

Die Angabe 1,8° bedeutet das jeder Schaltschritt 1,8° von einer Umdrehung macht , also 200 Schritte für eine Umdrehung.
Der Rotor sieht dann wie ein Zahnrad aus mit 100 Zähnen.
Die Wicklung ist oft abentheuerlich !
Die 4,2 A sind der normale Betriebsstrom für den Motor.
Die Spannung ist oft sehr niedrig und steigt nur durch hohe Frequenz an, durch die Steuerelektronik, welche auch den Strom begrenzt, 12 V Gleichspannung können schon zu viel sein, mess mal den Strom dabei!
Bei 50 Hz macht er also nur eine halbe Umdrehung in einer Sek, muß aber angeworfen werden und braucht eine Schwungmasse auf der Welle.
Hast Du eine Elektronik zum Ansteuern dafür ?
Dann mess mal die Frequenz und Spannung !

Gruß Aloys.
*!*!*!*!*
Avatar
Geschlecht:
Alter: 73
Beiträge: 1577
Dabei seit: 11 / 2008
Betreff:

Re: Hilfe wie kann ich ein Servomotor als Generator nutzen

 · 
Gepostet: 20.02.2020 - 18:04 Uhr  ·  #12
Hallo Aloys, danke!

Steuerelektronik habe ich nicht und ich fürchte das mir der Stepper als Generator für ein Windrad dann nicht unkompliziert genug ist.

Ich verlinke ihn Dir mal, ist bei Ebay. Ich hatte ihn gekauft weil D-Schaft da steht. das heißt aber dabei wohl nicht Double Shaft - wonach ich gesucht hatte für ein Kettenwindrad vor und eins hinter dem Generatore. Deshalb weil so kein einseitiger Zug auf die Lager kommt!

Hier der Link:

https://www.ebay.de/itm/1PC-Ne…SwWNZd9~GD
*
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Alter: 40
Beiträge: 6
Dabei seit: 02 / 2020
Betreff:

Re: Hilfe wie kann ich ein Servomotor als Generator nutzen

 · 
Gepostet: 23.02.2020 - 16:01 Uhr  ·  #13
Hallo Aloys,
Also hab mal 12v Gleichstrom angeschlossen und er rastet also ist zumindest ein Magnetfeld da.
Und ja da sind noch einige Anschlüsse drin
 

 

 

Kann man so ein Motor als Generator nutzen, wenn ja wie?
Hat da irgendwer Erfahrung oder einen Tipp für mich?

MFG
*!*!*!*!*
Avatar
Geschlecht:
Alter: 71
Beiträge: 890
Dabei seit: 08 / 2014
Betreff:

Re: Hilfe wie kann ich ein Servomotor als Generator nutzen

 · 
Gepostet: 23.02.2020 - 17:42 Uhr  ·  #14
Hallo

Ja da ist ja einiges an Anschlüssen.
Die Wicklung wird aber die mit den doppelten Torks Anschlüssen sein, da sind ja auch die dicken Wicklungsdräte zu sehen.
Da müssen die Spannungen zu messen sein ! und die Anschlüsse drann !
Die anderen braucht man dann nicht.

Gruß Aloys.
Moderator
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: Süd-Niedersachsen
Homepage: xxlray.bplaced.net
Beiträge: 6489
Dabei seit: 11 / 2007
Betreff:

Re: Hilfe wie kann ich ein Servomotor als Generator nutzen

 · 
Gepostet: 24.02.2020 - 20:42 Uhr  ·  #15
*
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Alter: 40
Beiträge: 6
Dabei seit: 02 / 2020
Betreff:

Re: Hilfe wie kann ich ein Servomotor als Generator nutzen

 · 
Gepostet: 22.03.2020 - 16:06 Uhr  ·  #16
So bin nach längere Zeit mal wieder hier.
Danke erstmal für die Antworten.

So hab mir einen anderen Motor (indramat) besorgt und auf gebaut.
 

Meine frage warum kommen da auch nur 175volt raus. Hatte mir bei dem Brocken mehr erhofft.
https://m.youtube.com/watch?v=DQ4eLdp8DlY
Und die zweite frage wie kann ich das ganze als Insel betreiben, wie bei einen freewheel generator die man bei Youtube recht oft findet.
Hätte ihn gern zur Hausversorgung eingesetzt.
Kann mir da jemand weiterhelfen
*!*!*!*!*
Avatar
Geschlecht:
Alter: 71
Beiträge: 890
Dabei seit: 08 / 2014
Betreff:

Re: Hilfe wie kann ich ein Servomotor als Generator nutzen

 · 
Gepostet: 23.03.2020 - 15:48 Uhr  ·  #17
Nun ja

Ich finde keine Betriebsspannung und keine Frequenzangaben.
Grundsätzlich braucht ein Motor ja Spannung die den Betriebsstrom durch die Wicklung treibt.
das sind ohne weiteres 10 % Verluste , die dann die EMK senkt.
Bei Generatorbetrieb werden von der EMK dann noch wieder Spannung verbraucht für der Stromfluss.
So liegt die Generatorspannung also um zwei mal den Spannungsverlust in der Wicklung niedriger, als die Betriebsspannung des Motors.
Ausserdem sinkt die Spannung nochmals durch Feltschwächung bei Belastung.

Gruß Aloys.
 
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Alter: 27
Beiträge: 1
Dabei seit: 04 / 2020
Betreff:

Re: Hilfe wie kann ich ein Servomotor als Generator nutzen

 · 
Gepostet: 06.04.2020 - 18:50 Uhr  ·  #18
Hallo Fussel,
Ich habe ein Kleinwasserkraftwerk mit ähnlichen Generator (Rexroth Indramat) am Laufen, und ich kann dir sagen, die Ausgangsspannung ist für den von dir verwendeten Generator normal. Bei den neueren Servomotoren ist am Etikett die Spannungskonstante angegeben. Diese ist (meiner Erfahrung nach) abhängig von Anzahl der Wicklungen und daher indirekt von der Größe. Große Motoren haben meistens einen Dicken Draht für die Wicklung (wie dein Motor z.B. IdN=43,40A) und daher passen weniger Wicklungen auf den Statur, daraus folgt eine geringere Ausgangsspannung. Mit welcher Drehzal drehst du den Motor im Video?
Mein Servomotor hat eine KE(eff) von 126,4V/min-1 und ich komme ca. auf eine Ausgangsspannung von 230Veff bei 1400U/min im Leerlauf. Passt nicht unbedingt zusammen, aber das liegt vermutlich an den Effekten die Aloys bereits erwähnt hat, zur Abschätzung der Ausgangsspannung reicht es aber im Normalfall.

Kannst du einmal erläutern, was du mit dem Aufbau genau vor hast, weil mit einem Windrad diesen Generator zu betreiben wird nicht funktionieren, die Drehzahl die der Servomotor benötigt um eine Nutzbare Spannung zu erzeugen ist (ohne Getriebe) viel zu hoch. Auch deine angepeilte Leistung wäre interessant, weil dein Servomotor ja einige kW an Nennleistung hat. Zum betreiben eines Wasserkraftwerks (wie in meinem Fall) wäre der Gernerator ideal.

mfg Alex
Gewählte Zitate für Mehrfachzitierung:   0