vertikal windgenerator 1000watt

 
*
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Alter: 62
Beiträge: 3
Dabei seit: 11 / 2020
Betreff:

vertikal windgenerator 1000watt

 · 
Gepostet: 03.11.2020 - 17:07 Uhr  ·  #1
hallo
habe ein vertikal windgenerator 1000watt aber der steht nur kein drehen
mit hand geht aber bei wind nein

habe aber jetzt bemerkt das mein generator nur 2 kabel hat
den an solarregler drann
da mus was falsch sein
weil der ist ja gebremst sonst würde er ja laufen

kann mir einer helfen was für laderegler ich brauche

also 2 kabel kommen von windgenerator
*!*!*!*!*
Avatar
Geschlecht:
Alter: 73
Beiträge: 1923
Dabei seit: 11 / 2008
Betreff:

Re: vertikal windgenerator 1000watt

 · 
Gepostet: 03.11.2020 - 18:06 Uhr  ·  #2
Ein Foto vom Windrad oder Marke, Name, Hersteller, wo gekauft kann uns da weiterhelfen, 1000 Watt, das hört sich nach einer Betrugsmasche an. Wenn es so ein kugelförmiges Gebilde aus China mit bunten Plastikflügeln ist, etwa 1 m Durchmesser hat, dann sind die 1000 Watt in Wirklichkeit eher Milliwatt! 1000 Milliwatt sind 1 Watt!
*
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Alter: 62
Beiträge: 3
Dabei seit: 11 / 2020
Betreff:

Re: vertikal windgenerator 1000watt

 · 
Gepostet: 03.11.2020 - 20:18 Uhr  ·  #3
hei
werde morgen foto machen und den motor rausnehmen
um zu sehen ob was fehlt an kabel
*
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Alter: 62
Beiträge: 3
Dabei seit: 11 / 2020
Betreff:

Re: vertikal windgenerator 1000watt

 · 
Gepostet: 04.11.2020 - 10:44 Uhr  ·  #4
 
 
 
*!*!*!*!*
Avatar
Geschlecht:
Alter: 73
Beiträge: 1923
Dabei seit: 11 / 2008
Betreff:

Re: vertikal windgenerator 1000watt

 · 
Gepostet: 04.11.2020 - 11:26 Uhr  ·  #5
Der Motor hat nicht nur die Rastmomente durch die Magnete, er hat auch noch ein Planetengetriebe welches den Motor auf 3000 Umdrehung bringen soll. Beides zusammen bremst sehr stark ab, Dazu kommt auch dass ein Losbrechmoment bein Anfahren überwunden werden muss.

Da laut Datenschild 1000 W Nennleistung erzeugt werden sollen wäre dafür ein sehr großes Vertikalwindrad und genug Wind nötig.

Gib uns die Größe Deines Windrades in Höhe und Breite oder noch besser dazu auch
ein Foto davon dann kann man mehr dazu sagen.

Die Größe Deines Generators läßt sich anhand der darauf abgebildeten Finger abschätzen - 1000 W halte ich bei der Größe für unwahrscheinlich. Selbst wenn es nur 100 W wären macht das Getriebe mit 1:10 sehr viel Abbremsung. Selbst ein kleiner 3 Watt Nabendynamo ohne Getriebe würde bei einem kleinen Windrad unter 1 m2 bei Schwachwind erst bei einer Windgeschwindigkeit von 3 - 4 meter pro Sekunde anlaufen.

Wenn Dein Windrad so wie ich vermute etwa 1 m2 groß ist dann ist es mit 100% Sicherheit Dein Generator der es zu stark abbremst.
*
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Alter: 56
Beiträge: 3
Dabei seit: 12 / 2020
Betreff:

Re: vertikal windgenerator 1000watt

 · 
Gepostet: 24.12.2020 - 08:12 Uhr  ·  #6
Zitat geschrieben von Carl

Ein Foto vom Windrad oder Marke, Name, Hersteller, wo gekauft kann uns da weiterhelfen, 1000 Watt, das hört sich nach einer Betrugsmasche an. Wenn es so ein kugelförmiges Gebilde aus China mit bunten Plastikflügeln ist, etwa 1 m Durchmesser hat, dann sind die 1000 Watt in Wirklichkeit eher Milliwatt! 1000 Milliwatt sind 1 Watt!


Hallo Carl
Habe mir auch so eine bunte Kugel bestellt, taugt garnichts. Windsimulation mit Akkuschrauber ergibt ca. 60-100mW
Wollte grösseren Flügel dranbauen, aber bringt bei diesem Geni nichts weil Nennwind ca. 42km/h, wegschmeisse ist das Beste.
Genis von Ginglong GL-PMG500a oder GL-PMG1000W googeln. [mmg
 
 
[img][img][/img][/img]r]875_iwlauhqy[/mmgr]
*!*!*!*!*
Avatar
Geschlecht:
Alter: 73
Beiträge: 1923
Dabei seit: 11 / 2008
Betreff:

Re: vertikal windgenerator 1000watt

 · 
Gepostet: 24.12.2020 - 09:32 Uhr  ·  #7
Der Ginglong GL-PMG500a sieht äußerlich ja ganz solide aus, fette Drehachse, Alugehäuse und schön dicke Kabel für die 3 Phasen machen erstmal einen guten Eindruck.

Ich hab also gegoogelt und sehe da dass Du 450 RPM für die 500 Watt Nennleistung brauchen würdest. Davon kannst Du mit dem bunten Plastikei nur träumen. So schnell dreht das Teil nicht.

Wenn bei Dir richtig gute Windverhältnisse sind - ich meine damit öfters mal ein bißchen mehr als Schwachwind dann und wenn der Ginglong GL-PMG500a sich ziemlich leicht ohne viel Rastmoment durch Magnetismus mit der Hand andrehen läßt hast Du vielleicht mit einem Savonius etwas mehr Erfolg.

Es muß nur ordentlich blasen, verwirbelte Luft (durch Gebäude oder Buschwerk im Weg macht dem Savonius nichts aus.

Sowas läßt sich leicht selber bauen oder Du schaust mal bei Ebay oder Google zu Elvwis nach.

https://www.ebay.de/itm/Windra…SwuzFczoAT
Gewählte Zitate für Mehrfachzitierung:   0