Benny und seine drei Blacks

 
**
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Maihingen in Bayern
Alter: 25
Beiträge: 22
Dabei seit: 10 / 2021
Betreff:

Benny und seine drei Blacks

 · 
Gepostet: 05.10.2021 - 16:36 Uhr  ·  #1
Hallo zusammen ich bin Benny, 25 Jahre alt und von Beruf Müller.

Ich beschäftige mich schon seit längerem mit dem Thema Windkraft und bin auch stolzer Besitzer dreier Black Kleinwindkraftanlagen und weiterer 12V kwkas

Zwei Black600 und eine Black300.
Ein Rutland913, Ista Breeze i500, the red Lantern und Trem Enerji T2000.


Werde demnächst mal Paar Bilder hochladen.

Liebe Grüße aus der Langenmühle Maihingen
Benny
Moderator
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: Süd-Niedersachsen
Homepage: xxlray.bplaced.net
Beiträge: 6695
Dabei seit: 11 / 2007
Betreff:

Re: Benny und seine drei Blacks

 · 
Gepostet: 05.10.2021 - 20:40 Uhr  ·  #2
**
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Maihingen in Bayern
Alter: 25
Beiträge: 22
Dabei seit: 10 / 2021
Betreff:

Re: Benny und seine drei Blacks

 · 
Gepostet: 05.10.2021 - 21:13 Uhr  ·  #3
Vielen Dank
Che
*!*!*!*!*
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Wurzen
Alter: 67
Homepage: geopolos.de
Beiträge: 1766
Dabei seit: 06 / 2014
Betreff:

Re: Benny und seine drei Blacks

 · 
Gepostet: 06.10.2021 - 09:13 Uhr  ·  #4
Die 2000W bei der T2000 mit nur 2,1m D ist auch nur Verarsche, oder?
*!*!*!*!*
Avatar
Geschlecht:
Alter: 74
Beiträge: 2510
Dabei seit: 11 / 2008
Betreff:

Re: Benny und seine drei Blacks

 · 
Gepostet: 06.10.2021 - 10:37 Uhr  ·  #5
Hallo Benny,

3 Blacks zu besitzen ist ja schon mal der Hammer! Hast Du die von einem älteren Windkraftfanatiker geerbt oder bist Du selber (Anspielung auf Dein Alter) schon so weit?

Beruflich tatsächlich - bist du Wassermüller oder Windmüller? Müller, damit verbindet man ja eigentlich den Berufszweig der in den Geschichten von MAX und Moritz außer Mehl auch Entenfutter herstellt!

Zeig uns dann bitte Deine Mühle, Foto vielleicht?

Gruß und Willkommen!
**
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Maihingen in Bayern
Alter: 25
Beiträge: 22
Dabei seit: 10 / 2021
Betreff:

Re: Benny und seine drei Blacks

 · 
Gepostet: 06.10.2021 - 11:54 Uhr  ·  #6
Hallo Che, Hallo Carl,

Zuerst an Che,
Ja in der Tat, ich hab ne Zeit lang für diesen Typ der die gebaut hat gearbeitet und daher auch die Erfahrung mit den mistdingern 😂
Meine T2000 hat dann ein an Enercon angeglichenes Flügelprofil bekommen wodurch die Anlage minimal mehr Leistung hatte... das hat der Typ sich zu Nutze gemacht und mich abgezogen....

Nun zu Carl,
Hallo erstmal. Die drei Black sind unterschiedlich zu mir gekommen.
Die erste Black600 hab ich mir in der Lehrzeit von den ersten drei Gehältern gekauft, die zweite kam drei Jahre später über eBay Kleinanzeigen zu mir weil mich das Black Fieber gepackt hat. Die dritte hat mir vor drei Tagen mein Onkel mitgebracht die er vor dem entsorgen gerettet hat.. Gründe sind mir unbekannt.... aber einem geschenkten Gaul schaut man nicht ins Maul...

Nun zur Mühle. Ich bin wassermüller 😅
Mühlentechnik von ca 1915 mit 7 Walzenstühlen, Reinigung, 2 Plansichtern und alles mit Transmissionsantrieb. Die Turbine hat ihren Geist aufgegeben und momentan wird Elektrisch bzw. Mit Benzin (Sendling WS308 stationärmotor) gemahlen. Für nächstes Jahr ist ein Zuppinger Wasserrad mit 5 Meter Durchmesser und 80 cm breite geplant... es wird mit einer Leistung von rund 18 kW gerechnet. Ich werde dann auch einen Generator zur eigenversorgung und zum heizen anschließen...

Komm doch gerne mal auf eine Führung vorbei.

Grüße und Glück zu
Benny
*!*!*!*!*
Avatar
Geschlecht:
Beiträge: 1953
Dabei seit: 12 / 2010
Betreff:

Re: Benny und seine drei Blacks

 · 
Gepostet: 06.10.2021 - 13:09 Uhr  ·  #7
Zitat
Für nächstes Jahr ist ein Zuppinger Wasserrad mit 5 Meter Durchmesser und 80 cm breite geplant... es wird mit einer Leistung von rund 18 kW gerechnet. Ich werde dann auch einen Generator zur eigenversorgung und zum heizen anschließen...



Hezlich willkommen , Benny das klingt spannend
**
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Maihingen in Bayern
Alter: 25
Beiträge: 22
Dabei seit: 10 / 2021
Betreff:

Re: Benny und seine drei Blacks

 · 
Gepostet: 06.10.2021 - 13:48 Uhr  ·  #8
Ich halte euch auf jeden Fall auf dem laufenden 😉
Che
*!*!*!*!*
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Wurzen
Alter: 67
Homepage: geopolos.de
Beiträge: 1766
Dabei seit: 06 / 2014
Betreff:

Wasserkraft

 · 
Gepostet: 06.10.2021 - 17:09 Uhr  ·  #9
Wenn vorher eine Turbine lief (Francis, Kaplan ?), dann wird es eine gewisse Fallhöhe geben, vermute mindestens 2 m.
Auch wenn ein Zuppinger-Rad im Eigenbau vielleicht einfacher ist, wäre ne Ossberger-Turbine ne Alternative.
Obwohl aussehend wie ein Wasserrad, hat sie trotzdem hohen Auftriebsanteil. Auch ist sie gut bei Teilbeaufschlagung.
Da wird einfach die wirksame Breite reduziert und trotzdem stellt sich die Nenndrehzahl ein.
Grüße, Che
**
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Maihingen in Bayern
Alter: 25
Beiträge: 22
Dabei seit: 10 / 2021
Betreff:

Re: Benny und seine drei Blacks

 · 
Gepostet: 06.10.2021 - 17:37 Uhr  ·  #10
Hallo Che,
Das war ne ossberger 😬 ich bin froh das ich den Schrotthaufen los bin. Ossberger ist unter den Turbinen der größte Mist den es gibt... ne Francis oder Kaplan hätte ich repariert...

Ich hab 1,70 Meter fallhöhe bei 1,2 Kubikmeter Wasser in der Sekunde. ABER: davon gehen 200 sekundenliter über den neuen fischpass und das Rad wird auf 800 sekundenliter ausgelegt. Bei Hochwasser einfach leerschuss ziehen... naja wenn ich das grob überschlage lieg ich bei rund 12 kW elektrische Leistung am Rad. Mechanisch am Rad vllt 12,5-13 kW ... hatte mich am Anfang bisschen verhauen mit der Leistung. Aber zum Antrieb der Mühle reichts. Die läuft mit allen Maschinen bei ca 5 kW mechanisch... hohe schwungmasse mit den ganzen Transmissionen...

Aber du darfst dich bei Interesse gerne privat bei mir melden und könntest die Mühle auch auf Anfrage besichtigen

Liebe Grüße Benny.
Che
*!*!*!*!*
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Wurzen
Alter: 67
Homepage: geopolos.de
Beiträge: 1766
Dabei seit: 06 / 2014
Betreff:

Re: Benny und seine drei Blacks

 · 
Gepostet: 06.10.2021 - 19:38 Uhr  ·  #11
Wenn Du Dein Privatflugzeug schickst oder zumindest einen herrschaftlichen Dienstwagen mit Fahrer, gerne.
(War ein Scherz.) Will sagen, iss ä Bissele weit, einfach mal so zwischendurch.
Nicht alle Ossberger laufen nicht zufrieden stellend. Z.B. eine in Fischbach am Bodensee, Nähe Friedrichshafen.
Kommt wohl auch darauf an, wer sie gebaut hat.

Nun sag mal, was ist an Deiner so schlecht gewesen?
**
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Maihingen in Bayern
Alter: 25
Beiträge: 22
Dabei seit: 10 / 2021
Betreff:

Re: Benny und seine drei Blacks

 · 
Gepostet: 06.10.2021 - 20:18 Uhr  ·  #12
Nun ja die war sehr schlecht verarbeitet, die Lamellen vom Laufrad waren sehr brüchig und sind schon herausgefallen. Zum Schluss hat eine Klappe (2/3) nicht mehr funktioniert und die konnte nur noch auf 1/3 Klappe gefahren werden.

Bis sie dann komplett verschlissen war und im Sommer raus geflogen ist...
*!*!*!*!*
Avatar
Geschlecht:
Alter: 74
Beiträge: 2510
Dabei seit: 11 / 2008
Betreff:

Re: Benny und seine drei Blacks

 · 
Gepostet: 07.10.2021 - 06:16 Uhr  ·  #13
Hallo Benny,

Auch ich möchte mich Für Deine Einladung bedanken, dickes Dankeschön!

Leider bin ich nicht so unabhängig, dass mir Zeit und Gelegenheit dafür bleibt. Ich habe z.B. seit 10 Jahren keinen Tag Urlaub machen können!

Grüße, Carl
Administrator
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Elsfleth
Alter: 36
Beiträge: 4778
Dabei seit: 04 / 2007
Betreff:

Re: Benny und seine drei Blacks

 · 
Gepostet: 07.10.2021 - 07:21 Uhr  ·  #14
Moin Benny,
schön dich jetzt auch hier im Forum zu sehen ;-)
Ich hatte vor ein paar Wochen jemanden hier zu Besuch der bei mjr Wechselrichter und Generator gekauft hat. Er hat mit unglaublichem Ehrgeiz in vielen Jahren harter Arbeit die Meininger Wassermühle restauriert undnach alten Plänen wieder hergestellt - ein Mamutprojekt. Es gint dazu einen Blog im Netz.

https://www.muehle-meiningen.de/

Was für eine super Sache!

@ Carl:
So ist das, Rentner haben nie Zeit ;-)
Jedenfalls kenne ich fast nur solche die nach dem Ruhestand mehr zu tun,hsbsn als zuvor :-P
Ich schaffe es auch kaum noch mal mehr als zwei Tage "abzuhauen"...
*!*!*!*!*
Avatar
Geschlecht:
Alter: 74
Beiträge: 2510
Dabei seit: 11 / 2008
Betreff:

Re: Benny und seine drei Blacks

 · 
Gepostet: 07.10.2021 - 18:10 Uhr  ·  #15
"@ Carl:
So ist das, Rentner haben nie Zeit ;-)
Jedenfalls kenne ich fast nur solche die nach dem Ruhestand mehr zu tun,hsbsn als zuvor :-P"

Jo Max, stimmt. Wenn man selber bestimmen kann was gemacht werden muß drängelt sich mehr auf als die Zeit zulässt. Viele Dinge muss man vielleicht doch auf die lange Bank schieben eben deshalb:

Da hat es der Benny vielleicht leichter. Jedenfalls hat er früh genug mit der Zeit die ihm altersmäßig noch zur Verfügung stehen könnte angefangen, toll!
*!*!*!*!*
Avatar
Geschlecht:
Beiträge: 1953
Dabei seit: 12 / 2010
Betreff:

Re: Benny und seine drei Blacks

 · 
Gepostet: 07.10.2021 - 18:21 Uhr  ·  #16
Zitat geschrieben von Carl


Da hat es der Benny vielleicht leichter. Jedenfalls hat er früh genug mit der Zeit die ihm altersmäßig noch zur Verfügung stehen könnte angefangen, toll!


Dass stimmt , Hut ab Benny ^_^ , aber ist auch ein begeisterndes Thema mit den Elementen, Energie zu erzeugen :love:
**
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Maihingen in Bayern
Alter: 25
Beiträge: 22
Dabei seit: 10 / 2021
Betreff:

Re: Benny und seine drei Blacks

 · 
Gepostet: 07.10.2021 - 18:41 Uhr  ·  #17
Heeey Max,
Ja hab ich mir ewig lange vorgenommen und immer still und heimlich mitgelesen... aber dann doch deinen Ratschlag befolgt und mich angemeldet
Che
*!*!*!*!*
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Wurzen
Alter: 67
Homepage: geopolos.de
Beiträge: 1766
Dabei seit: 06 / 2014
Betreff:

Re: Benny und seine drei Blacks

 · 
Gepostet: 07.10.2021 - 19:33 Uhr  ·  #18
Bezüglich Ossberger mal noch.
Wenn schlecht verarbeitet, da kann das Prinzip nicht dafür. Auch nicht, dass Technik grundsätzlich nicht ewig hält.

Bei ner Franzis oder Kaplan brauchst du profilierte und werwundene Flügel, die nur durch Guss oder (und) aufwändiges Fräsen herzustellen sind. Bei Guss muss für die Gussform ein aufwändiges Modell hergestellt werden. --> Kosten!

Bei ner Ossberger muss lediglich Blech zu Schalen angerollt werden. Das macht den preislichen Unterschied.
Vorteil zu Wasserrad: Kleinerer D, höhere Drehzahl. Führt zu weniger Getriebeaufwand.
**
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Maihingen in Bayern
Alter: 25
Beiträge: 22
Dabei seit: 10 / 2021
Betreff:

Re: Benny und seine drei Blacks

 · 
Gepostet: 08.10.2021 - 07:02 Uhr  ·  #19
Moin Moin Che,

Hast du ne ossberger in Betrieb oder irgendwelche Referenzen weil du die ossberger sehr lobst??

Der Vorteil vom Zuppinger Wasserrad liegt auf der Hand:
Stabiler und Ruhiger Lauf dank der hohen schwungmasse

Hohe Trägheit und unempfindlich bei wasserschwankungen gegenüber Turbinen (die müssen immer nachgeregelt werden) und trotzdem bleibt der Wirkungsgrad von annähernd 80 % gleich.

Nachteil ist halt das das Rad langsam läuft und daher ein Getriebe notwendig ist... aber ein ölbadgetriebe mit einer Übersetzung von 1:25 hab ich zuhause rumliegen sprich das Rad macht 6 Umdrehungen und die Haupttransmission 150 Umdrehungen die sie schon früher gemacht hat...

So muss ich auf die Welle nur eine große Riemenscheibe aufsetzen und mittels flachriemen auf den Generator (gewöhnlicher Drehstrom-Asynchron Motor, 1500 Umdrehungen)


Aber ich finde es lobenswert das du dich mit der Thematik auseinander setzt und mir Tipps gegeben hast 😊

Nur langsam denke ich das wir bald ein neues Thema mit Wasserkraft in einer anderen Sparte eröffnen sollten...

Grüße und Glück zu
Benny
Administrator
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Elsfleth
Alter: 36
Beiträge: 4778
Dabei seit: 04 / 2007
Betreff:

Re: Benny und seine drei Blacks

 · 
Gepostet: 08.10.2021 - 07:22 Uhr  ·  #20
Carl,
ich erinnere mich dunkel daran dass iegendwer mal berichtet hat wie der Black Generator zu zerlegen ist um die Lager zu tauschen ohne was kaput zu machen. Ich weiß aber nicht ob das hier war oder im Nachbarforum. Erinnerst du dich wer das war und wo das stand? Ich meine es gab da ein, zwei Dinge zu beachten...

vg
Gewählte Zitate für Mehrfachzitierung:   0