Ertragsdaten von Kleinwindanlagen

 
*****
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Schleswig-Holstein
Alter: 62
Beiträge: 341
Dabei seit: 08 / 2008
Betreff:

Ertragsdaten von Kleinwindanlagen

 · 
Gepostet: 24.08.2008 - 14:31 Uhr  ·  #1
Hallo Freunde der Kleinwindanlagen,
seit einiger Zeit registriere ich die Leistungsdaten meiner Inselanlage. Es würde mich interessieren, welche Ergebnisse andere Anlagenbesitzer erzielen. Dabei ist es egal, ob es sich um eine Netzeinspeiseanlage oder eine Inselanlage handelt. Immer wieder wird die Frage nach dem Ertrag gestellt – also lasst mal hören, wie viel bei euch herauskommt.
Hier ein kleiner Anfang:

 


Wie ich die Daten ermittelt habe werde ich noch erläutern. Es waren wegen der Kombination von Wind- und Solaranlage erstenmal ein Haufen Messungen notwendig. Das Ergebnis vom Februar werde ich noch nachtragen. Die Erträge von Februar und März haben ohnehin noch eine Fehlerquote von ca. +/- 5 %, ab April etwa +/- 0,5 %.
Grüße von
Sandy

Hier die Anlagedaten: Inselanlage 1 Systemspannung 12 Volt, mittlere Systemspannung über 24 Stunden 12,87 V, Akkus: 2x 95 Ah Banner AGM, Windgenerator PWG 400 und Black 300, Solarmodule: Kyocera 2 x 54 WP + 1 x 85 WP, MPP Laderegler, Wechselrichter 1200 W Sinus, Last: 200 W Luftentfeuchter + diverse Gleichstromverbraucher – Inselanlage 2: 2 x FEE 12 WP Solarmodule, 80 Ah Bleiakku, Trapez Wechselrichter 400 W, Last: 20 W Wasserpumpe + Messgeräteversorgung.
*****
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Schleswig-Holstein
Alter: 62
Beiträge: 341
Dabei seit: 08 / 2008
Betreff:

Ertragsdaten; Ermittlung der Messwerte

 · 
Gepostet: 26.08.2008 - 20:25 Uhr  ·  #2
Zunächst ein Hinweis: Die im ersten Beitrag genannten Toleranzen beziehen sich lediglich auf die angegebenen Daten der Solaranlage und der Windkraftanlage (WKA) oder einfach gesagt auf das Verhältnis der Daten zueinander. Das Gesamtergebnis ist sehr genau mit einem digitalen und einem mechanischen Zähler ermittelt worden – Toleranz zwischen den Messwerten nach 100 kwh: Unter 0,3 %.
Zunächst musste eine Methode her, mit der ich die erzeugte Energie den beiden (ab Juli drei) Erzeugern zuordnen konnte.
Nachdem ich erst mal Leistungswerte für die WKA in Bezug auf Windgeschwindigkeit und Zeit ermittelte begann ich, den Modulstrom + die Modulspannung der Solarpaneel mit Digitalmultimetern zu messen und mit dem Laptop aufzuzeichnen. Während der Referenzmessungen war die WKA abgeschaltet. Nach Ende der Energielieferung der Module am Abend wurden die aufgezeichneten Daten ausgewertet (Mit Excel). Somit konnte ich auch den Wirkungsgrad meiner Solaranlage ermitteln. Der Wirkungsgrad liegt im Mittel bei 83 % - Diesen relativ guten Wert habe ich dem MPP Regler zu verdanken, der den optimalen Arbeitspunkt der Module einstellt und anschließend für eine höheren Ladestrom sorgt (Wer’s nicht glaubt: Fotos von Strommessungen vor und hinter dem Regler habe ich gemacht!).
Mit dem Wirkungsgrad kann ich also den Anteil der Solarenergie an der Abgabeleistung bestimmen. Die Messwerte meiner WKA Referenzen dienen der Kontrolle der Daten und seit der Black 300 am System hängt auch noch zur Anteilsermittlung der beiden Generatoren. Im Moment ist der Windsensor meiner Wetterstation leider längere Zeit ausgefallen. Glücklicherweise ist der Wind bei uns so schwach, dass vom PWG 400 sowieso nichts produziert wird.
Die in meiner Tabelle angeführte Solaranlage in meiner Nähe dient der Kontrolle und ab Oktober der Datenermittlung meiner Solaranlage (Die Werte liegen ab diesem Zeitpunkt ohnehin sehr dicht beieinander). Die Modulleistung ist in der dunklen Jahreszeit zu schwach, um die dem Netz für den Betrieb des Notebooks entnommene Energiemenge zu decken.
Sehr gespannt bin ich auf die windreiche Jahreszeit in den Wintermonaten. Wahrscheinlich werde ich bei entsprechend gutem Wind die Werte der WKAs aufzeichnen. Sturmtief „Emma“ bescherte mir am 1. März mit dem PWG 400 ein Maximum von 38 A bei ca. 122 km/h.
Grüße aus dem Norden
Sandy
*****
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Schleswig-Holstein
Alter: 62
Beiträge: 341
Dabei seit: 08 / 2008
Betreff:

Re: Ertragsdaten von Kleinwindanlagen

 · 
Gepostet: 28.09.2008 - 12:46 Uhr  ·  #3
Hallo Leute,
zunächst eine kleine Korrektur: Der PWG 400 brachte am 1. März 38 A bei 112 km/h

Heute wollte ich eine Tabelle vorstellen, die ich im Frühjahr 2008 erstellt habe. Sie zeigt die Erträge von meinem PWG 400 über verschiedene Zeiten und bei verschiedenen Windgeschwindigkeiten. Mir ist im Laufe der Zeit aufgefallen, dass die Erträge selbst bei fast gleicher Windgeschwindigkeit nicht immer die gleiche Höhe haben. Der Verdacht, es könnte an der Anströmung liegen, hat sich nicht bestätigt. Bei dem häufig vorhandenen Ostwind habe ich hier eine sehr gleichmäßige Anströmung. Trotzdem hatte ich bei meinen Messungen unterschiedliche Ergebnisse, besonders eindeutig beim Black 300. Meine Filmaufnahmen mit Windmesser + Kamera oben bei den Generatoren, Darstellung auf einem Monitor bei gleichzeitiger Beobachtung der Stromstärke und Spannung ergaben eindeutig verschiedene Ergebnisse. So hatte ich an einem Tag bei 9,2 m/s vom Black 12,99 A und am nächsten Tag noch etwa 11 A bei fast gleicher Systemspannung. Ob dies nur mit dem Innenwiderstand und dem Ladezustand der AGM Akkus zusammenhängt oder eventuell auch mit der Luftdichte, konnte ich bisher nicht ganz sicher klären.
Nach meinen Beobachten vermute ich allerdings, dass letzteres ausschlaggebend ist, weil ich festgestellt habe, dass die Stromstärke offenbar mit steigender Außentemperatur sinkt. Bekanntlich steigt die Luftdichte mit fallender und umgekehrt sinkt sie mit steigender Temperatur.
Auf jeden Fall werde ich die Geschichte weiter verfolgen und vielleicht hat jemand hier im Forum eigene Beobachtungen dieser Art gemacht.

Hier die Tabelle:



Grüße von
Sandy
SiteAdmin
Avatar
Geschlecht:
Alter: 59
Homepage: kleinwindanlagen.d…
Beiträge: 1582
Dabei seit: 03 / 2005
Betreff:

Re: Ertragsdaten von Kleinwindanlagen

 · 
Gepostet: 28.09.2008 - 17:15 Uhr  ·  #4
Ich habe schon seit längerem in Vorbereitung (in Anlehnung an das projekt der Engländer) ein Excelblatt für Alle.
Genau genommen ist das wei bei der Kartendarstellung von Googlemap eine öffentliche Darstellung einer Excelblatt seite mit Grafik nd Schnickschnack.
Jeder der dort als USER freigeschaltet wurde, kann dann dort seine monatlichen Ertragsdaten hinterlegen.

Ich hatte da schon ein wenig dran rumgebastelt und zwei Entwürfe (für <1.000Watt und für <5.000Watt-Anlagen) gemacht. Aber wie es denn so will bin ich zeitlich schwer angeschlagen und schaffe bei weitem nicht alle Projekte die ich im Kopf habe (ach ja, selbst gebaut habe ich ja auch mal... seuftz). Also wer sich auch nochmal mit der öffentlichen Excel geschichte auseinandersetzen möchte sollte dies tun und mir das evtuell abnehmen. Wir können dasanschließend wieder wie mit der Karte hier über meine Seite laufen lassen.

Details dazu folgen noch....

Gruss Uwe
*****
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Schleswig-Holstein
Alter: 62
Beiträge: 341
Dabei seit: 08 / 2008
Betreff:

Neues vom Wind

 · 
Gepostet: 02.11.2008 - 20:12 Uhr  ·  #5
Hallo Uwe,
die Idee mit der öffentlichen Exceltabelle finde ich Klasse. Das Interesse an Erträgen ist sehr groß, doch leider bin ich mit meiner kleinen und bescheidenen Inselanlage immer noch allein in diesem Thread. Werde mich mal umhören, ob sich in meinem Bekanntenkreis jemand findet, der sich mit dem &#8222;Bau&#8220; einer Datenbank auskennt.

Hallo Kleinwindanlagen-Freunde,
die letzten zwei Tage waren mal wieder sehr interessant in Bezug auf meine beiden Generatoren. Hatte der Black 300 in den letzten Wochen immer die Nase vorn gehabt, meldete sich nach Windrichtungs-Änderung auf 100 &#8211; 110 Grad (Ostsüdost) der PWG zurück und lag nun plötzlich vorn: Gestern PWG 392 Wh / Black 288 Wh !
Zum Hintergrund: Meine Nachbarn hatten mehrere 17 &#8211; 20m hohen Pappeln in Richtung Westnordwest bis Nordwest gefällt. Als sie noch standen gab es einen Tunneleffekt und die Luftmassen wurden durch diese natürliche &#8222;Mauer&#8220; praktisch umgelenkt. Hätte ich laut Wetterdienst eigentlich Ostsüdostwind haben sollen, war ich oft erstaunt, dass meine Generatoren in Ostrichtung zeigten. Nachdem die Hindernisse nun verschwunden sind, kann der Wind ungehindert bei mir durchpfeifen. Dadurch, dass meine Windräder in Nord &#8211; Südrichtung nebeneinander stehen wird jetzt bei Südöstlichen Winden der Black vom PWG abgedeckt. Somit nimmt ein Generator dem anderen etwas Energie weg.
Heute war der Black schon wieder etwas dichter dran, weil der Wind zugenommen hatte und er bei höherer Windgeschwindigkeit mehr leistet: PWG 720 Wh / Black 611 Wh.
Inzwischen habe ich noch einen kleinen Versuch gemacht; darüber werde ich im Black Forum berichten.
Grüße von
Sandy
***
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Nordenham
Alter: 63
Beiträge: 43
Dabei seit: 12 / 2007
Betreff:

Re: Ertragsdaten von Kleinwindanlagen

 · 
Gepostet: 09.11.2008 - 10:38 Uhr  ·  #6
hallo sandy,
wie erfasst du deine ertragsdaten?
bei ebay gibt es wattmeter für 45,- bis 50,- €, erscheint mir aber etwas teuer, da ich auch pv module habe (inselbetrieb).
auch die auswertung, mit jedem tag ablesen, ist etwas mühselig, da ich als reisebusfahrer nicht regelmäßig zu hause bin.
gibt es eine günstigere möglichkeit?
mfg
peter

unsere Komponenten: z. zt. eine etwas lautes 200w chinamühle, 150 w pv, ein vertikalläufer mit halbkugeln im bau, angepeilte leistung 50w (d=100, h= 80) und 6 qm röhrenkollektoren
*****
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Schleswig-Holstein
Alter: 62
Beiträge: 341
Dabei seit: 08 / 2008
Betreff:

Ermitteln von Leistungen

 · 
Gepostet: 09.11.2008 - 21:34 Uhr  ·  #7
Hallo Peter,
die ganze Geschichte ist mühselig, dass hast du richtig erkannt. Seit ich 2007, Ende März, mit der Energieproduktion begann, habe ich Daten gesammelt. Zunächst schrieb ich nur die angezeigten KWh von meinem digitalen Energiecontroller auf. Nachdem die Anlage immer größer wurde, habe ich mit dem Laptop und zwei Multimetern die Leistung der Solaranlage täglich bestimmt und dem Wirkungsgrad entsprechend die Leistung vom PWG 400 rechnerisch ermittelt. Als dann der Black 300 noch dazukam, kaufte ich ein Wattmeter von ELV, um die Solaranlage zu messen und die Multimeter für die WKAs frei zu kriegen. Die Geschichte wurde also richtig aufwendig.
Zum Glück hatte ein Kleinwindanlagen Kumpel hier aus dem Forum zwei alte Gleichstrom Wattmeter herumliegen, die ich ihm abkaufte. Eine Überprüfung ergab, dass sie sehr genau arbeiten und durch die Strombelastbarkeit von 100 A wie geschaffen für meine beiden Generatoren sind.
Meine &#8222;Steuerzentrale&#8220; hat nach Aussage eines Bekannten viel Ähnlichkeit mit einem Physiklabor. Für mich ist die ganze Sache ein riesiger Spaß und ein tolles Hobby.
Den Thread hier hatte ich eröffnet, um die Leute, die selber Energie erzeugen zu ermutigen, ihre Erträge zu veröffentlichen. Dabei hatte ich mehr auf die Einspeiser gehofft, weil diese am Einfachsten die Ergebnisse ablesen können. Wenn auch noch Inselanlagen Betreiber hinzukommen ist dies um so besser.
Wer den oben beschriebenen Aufwand verständlicher Weise nicht auf sich nehmen möchte, kann sich an meinen Messergebnissen wenigstens orientieren. Nach meiner Meinung ist es auch nicht unbedingt erforderlich, die Zähler jeden Tag abzulesen. In meinem Fall ist es nur deshalb wichtig, weil ich in gewisser Weise &#8222;forsche&#8220;, um das Maximum aus der Anlage heraus zu kitzeln.
Was betreibst du eigentlich mit der erzeugten Energie? Wenn du einen Wechselrichter benutzt, kannst du zwischen seinem Ausgang und dem Verbraucher einen Energie Checker stecken, der kostet im Baumarkt 10 Euro.
Weiterhin viel Erfolg bei deiner Anlagen- Erweiterung
Grüße von
Sandy (Rainer)
***
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Nordenham
Alter: 63
Beiträge: 43
Dabei seit: 12 / 2007
Betreff:

Re: Ertragsdaten von Kleinwindanlagen

 · 
Gepostet: 12.11.2008 - 21:29 Uhr  ·  #8
hallo rainer,
bis heute habe ich versucht, so viel wie möglich 12 V zu verbrauchen: laptop, dsl-router, batterien und handys laden, und ein bißchen beleuchtung. beim licht wäre ich noch dankbar für ein paar tips für LED's, für schreibtisch und werkbank.
heute habe ich einen gebrauchten sinuswechselrichter an die wr batterien angechlossen, um die entnommene leistung mal festzuhalten. dafür benutzte ich auf ac seite einen billigen energie checker. der sollte brauchbare ergebnisse liefern, die ich auch hier einstellen werde.
das windrad ist ein dreiflügler (chinaprodukt), d= 2m, 12 V und 200 W. es steht "günstig" im wohngebiet auf einem 6 m mast. in SO und SW stehen einfamilienhäuser, im norden wird das grundstück von einer baumreihe begrenzt.
da meine pc kenntnisse schon 15 jahre alt sind, währe ich dir sehr dankbar, wenn du mir eine exel vorlage und ein paar tips zum hier einstellen mailen würdest.
viele grüsse
peter
*****
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Schleswig-Holstein
Alter: 62
Beiträge: 341
Dabei seit: 08 / 2008
Betreff:

Erträge in das Forum stellen

 · 
Gepostet: 13.11.2008 - 07:54 Uhr  ·  #9
Hallo Peter,
Klasse, dass du mitmachen willst. Du kannst eine Tabelle schon mal vorab per e-Mail bekommen, schick mir einfach eine PN mit deiner Adresse.
Die Anleitung zum Einstellen von Bildern findest du hier.
Doch zunächst musst du aus der Excel Tabelle eine Bilddatei herstellen. Dazu machst du mit der Taste &#8222;DRUCK&#8220; auf deiner Tastatur ein Bildschirmfoto und fügst dies in ein Bildbearbeitungsprogramm zur Nachbearbeitung wieder ein. Die einfachsten Programme dazu sind von Windows MS Paint oder Photo Editor und unter Linux GIMP. Dies Bild kannst du dann immer wieder aktualisieren, wenn du es unter dem gleichen Namen auf dem Server abspeicherst.
Du kannst natürlich die Excel Tabelle selbst auch hochladen und unter dem Thread verlinken. Das erspart dir o.g. Arbeit. Wird aber noch eine Weile dauern, bis sie im Handel ist.

Zu den LED Lampen kann ich dir folgendes sagen: Auf dem Markt sind viele gute Produkte, aber auch viel Schrott. Aus beruflichen Gründen habe ich eine Vielzahl dieser Produkte getestet. Mein Rat: Kauf dir die LED Lampen bei einem Händler, der dir auch ein Rückgaberecht bei Defekt garantiert. Nach meiner Erfahrung sind die bekannten Elektronik Versender in dieser Hinsicht problemlos.
Inzwischen gibt es für die gängigen Fassungen auch LED Leuchtmittel, es ist also kein Problem die Lampen umzurüsten.
Gute Erträge
wünscht dir
Sandy
(Rainer)
P.S. Habe von einem Händler letzte Woche eine LED Röhre als Ersatzröhre für Leuchtstofflampen vorgeführt bekommen. Wird jedoch noch eine Weile dauern, bis sie im Handel ist.
***
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Nordenham
Alter: 63
Beiträge: 43
Dabei seit: 12 / 2007
Betreff:

Re: Ertragsdaten von Kleinwindanlagen

 · 
Gepostet: 15.11.2008 - 09:33 Uhr  ·  #10
Moin zusammen,
ich möchte hiermit auch meine Ertragsdaten einstellen.
Die Messung begann am 12.11.08.
Vielen Dank nochmal an Rainer (Sandy), der mir seine Exel Vorlage zur Verfügung gestellt hat.

Zur Anlage: 2m dreiflügel 200W Generator, steht auf einem 6 m Mast im Wohngebiet. "Freie" Anströmung nur von Süd und von West bis Ost, da aber auch noch durch eine Buschreihe behindert. Also alles nicht sehr optimal.
Der Batteriesatz besteht aus 2 LKW Batterien a 225 Ah.
Die Anlage ist ein Chinaprodukt und wurde über das bekannte große Aktionshaus erworben. Da der Verkäufer in der Nähe wohnt, hatte ich auch die Gelegenheit eine Anlage in Betrieb zu sehen.
Aufgestellt habe ich die Anlage im April 08.
Die Ertragsdaten werden mit einem Energiechecker nach dem Wechselrichter ermittelt.

Weiter sind 105 Wp PV installiert. Die Verbrauchswerte werden von mir im Moment nur grob geschätzt (h x W). Da möchte ich noch ein Wattmeter einbauen.


[img]
[/img]


Das eingefügte Bild sieht noch nicht sehr elegant aus, aber ich arbeite dran.

viele Grüsse und weiterhin viel Wind und Sonne

Peter
*****
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Schleswig-Holstein
Alter: 62
Beiträge: 341
Dabei seit: 08 / 2008
Betreff:

Ertragsdaten

 · 
Gepostet: 15.11.2008 - 20:15 Uhr  ·  #11
Moin Peter,
finde ich Klasse, dass du mitmachst. Deine Tabelle sieht mit 255 Kb gut aus, meine 56 Kb wirken dagegen bescheiden. Falls du kein spezielles Bildbearbeitungs- Programm besitzt, kannst du mit MS Paint die überflüssigen Ränder wegnehmen.
Für deine Solaranlage habe ich noch einen kleinen Tipp: Such dir, wenn möglich, eine Solaranlage unter http://www.solarlog-home.de/ und setze die Ertragsdaten zu deiner Anlage ins Verhältnis. Achte dabei auf einen ähnlichen Neigungswinkel und ähnliche Ausrichtung der Anlagen. Habe ich parallel zu meinen Computeraufzeichnungen im Frühjahr gemacht und festgestellt, dass die Abweichungen nur gering sind.
Grüße aus dem Norden
von
Sandy
*****
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: Elsdorf
Homepage: mahnecke.de/winden…
Beiträge: 370
Dabei seit: 01 / 2008
Betreff:

Re: Ertragsdaten von Kleinwindanlagen

 · 
Gepostet: 19.11.2008 - 00:53 Uhr  ·  #12
Hallo,liebe Windradfreunde
Rainer hat mir seine Exceltabelle übermittelt damit ich sie hier für Euch
zur allgemeinen Benutzung zur Verfügung stelle.
Unseren Dank an Rainer. Rainer´sExceltabelle
*****
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Schleswig-Holstein
Alter: 62
Beiträge: 341
Dabei seit: 08 / 2008
Betreff:

Tabelle

 · 
Gepostet: 24.11.2008 - 21:00 Uhr  ·  #13
Hallo Uwe Hallenga,
wir brauchen deine Hilfe. Es gibt Leute hier im Forum, die gerne ihre Ertragsdaten veröffentlichen wollen, dies aber schlecht so realisieren können wie ich es mache, weil sie nicht über einen Server verfügen. Problem: Beim Ablegen des Bildes auf einer der bekannten Webadressen/Server bekommt das Bild mit dem Ertrag immer wieder einen neuen Speicherort und so verliert der Link im Forum seinen Bezug bzw. der Link müsste wieder erneuert werden.
Hätte ich die Möglichkeit, weitere Daten auf dem von mir benutzten Server abzuspeichern, so würde ich dies gerne machen. Leider habe ich nur die Genehmigung für eine ganz geringe Datenmenge, die allerdings schon fast ausgeschöpft ist.
Gibt es eventuell eine Möglichkeit, Bilder mit den Ertragsdaten auf dem Server von Kleinwindanlagen.de abzulegen? Das Interesse an den Erträgen von Kleinwindanlagen scheint jedenfalls vorhanden zu sein, wenn ich mir die Anzahl der Klicks auf diese Seiten betrachte. Es sollte nach meiner Meinung genügen, wenn die Daten einmal im Monat aktualisiert werden.
Grüße aus dem Norden
Von
Sandy
****
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: Lenggenwil CH
Beiträge: 85
Dabei seit: 03 / 2008
Betreff:

Re: Ertragsdaten von Kleinwindanlagen

 · 
Gepostet: 25.11.2008 - 07:49 Uhr  ·  #14
ich könnte webspace zur verfügung stellen.
reichen 100 megs?

adresse wäre z.b http://wind.trilobyte.ch (ohne www.)
ich könnte einen ftp user einrichten, das passwort würd ich aber gerne nur max 2-3 leuten geben. downloaden kann dann jeder der den link kennt.

gruss

peter
***
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Nordenham
Alter: 63
Beiträge: 43
Dabei seit: 12 / 2007
Betreff:

Re: Ertragsdaten von Kleinwindanlagen

 · 
Gepostet: 25.11.2008 - 08:18 Uhr  ·  #15
hallo Peter,
ich möchte schon einmal Interesse anmelden.
Vielen Dank, daß Du deinen Server zur Verfügung stelltst.
Eine Frage habe ich aber noch:
wenn ich eine Homepage einrichte, mit meinen Ertragsdaten,wäre es dann möglich ein aktualisiertes Bild hier im Forum fest zu verlinken, oder ändert sich dann auch immer die Adresse?

vielen Dank schon mal

Peter
****
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: Lenggenwil CH
Beiträge: 85
Dabei seit: 03 / 2008
Betreff:

Re: Ertragsdaten von Kleinwindanlagen

 · 
Gepostet: 25.11.2008 - 09:47 Uhr  ·  #16
du kannst ein bild per ftp hochladen. wenn du immer das selbe mit dem gleichen dateinamen überschreibst wirds hier im forum immer aktuell angezeigt (ev muss der betrachter mal F5 drücken für's aktualisieren)

gruss

peter
*****
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Schleswig-Holstein
Alter: 62
Beiträge: 341
Dabei seit: 08 / 2008
Betreff:

Tabelle mit Ertragsdaten

 · 
Gepostet: 26.11.2008 - 20:57 Uhr  ·  #17
.... tja, so sind die Schweizer, haben nicht nur prima Bonbons erfunden, sondern surfen gesetzlich verankert mit Highspeed durchs Internet und sind dazu noch hilfsbereit.

Hallo trilobyte,
es freut mich, dass du dich bereit erklärt hast, einige Daten zu beherbergen. Die von dir beschriebene Methode verwende ich auch, mein Bild ist von Beginn an fest verlinkt und ich schicke alle 5 Tage ein aktuelles Abbild (Bildschirmphoto) meiner Exceltabelle auf den Server hoch. Die Geschichte klingt etwas umständlich, aber mit etwas Übung ist es schnell erledigt.
Vielleicht finden wir demnächst noch eine andere Möglichkeit, zukünftig die Daten einfacher einzugeben.
Grüße von
Sandy
****
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: Lenggenwil CH
Beiträge: 85
Dabei seit: 03 / 2008
Betreff:

Re: Ertragsdaten von Kleinwindanlagen

 · 
Gepostet: 27.11.2008 - 09:50 Uhr  ·  #18
SiteAdmin
Avatar
Geschlecht:
Alter: 59
Homepage: kleinwindanlagen.d…
Beiträge: 1582
Dabei seit: 03 / 2005
Betreff:

Re: Ertragsdaten von Kleinwindanlagen

 · 
Gepostet: 27.11.2008 - 11:34 Uhr  ·  #19
Was haltet Ihr hiervon:

http://spreadsheets.google.com…_k-MpRD5TQ


Der große vorteil ist, das jeder dieses Blatt zu jeder Zeit sehen kann, aber nur die "Eingeladenen" die auch regelmässig Ihre Daten melden möchten können die Werte sogar selbst eintragen.
Ob und wie gut das funktioniert, muß man mal sehen.

Für weitere Anregungen immer offen.

Gruß Uwe


TÄST TÄST . . . .

Das Einbinden auf meiner Seite wäre nicht das Problem, nur direkt hier ins Forum scheint es etwas komplizierter zu sein.....

http://www.kleinwindanlagen.de/html/ertrag_kwk.html


<iframe width='1020' height='760' frameborder='0' src='http://spreadsheets.google.com/pub?key=p_5qNp4Wuo5Wp_k-MpRD5TQ&output=html&gid=0&single=true&widget=true'></iframe>

. . . . TÄST TÄST
*****
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Schleswig-Holstein
Alter: 62
Beiträge: 341
Dabei seit: 08 / 2008
Betreff:

Tabelle bei Google

 · 
Gepostet: 27.11.2008 - 15:47 Uhr  ·  #20
Hallo Uwe,
das ist eine vielversprechende Alternative für das Veröffentlichen unserer Daten. Den Zugang zu dieser Seite müssen wir also bei dir anfordern?
Habe ich in diesem Moment gemacht!
Grüße von
Sandy
Gewählte Zitate für Mehrfachzitierung:   0