Welches savonius Modell ist für mein Generator geeignet

 
*****
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 222
Dabei seit: 04 / 2008
Betreff:

Welches savonius Modell ist für mein Generator geeignet

 · 
Gepostet: 20.06.2008 - 20:44 Uhr  ·  #1
Hallo zusammen,

Welches savonius ist am besten für mein Generator geeignet und wie groß soll ich denn in ca. bauen (Länge Durchmesser )

hier ein paar Messwerte .


Bei 100 U/Min 0,4 A Ladestrom

Bei 150 U/ Min 13,1 V 1,7 A Ladestrom = 22,27 Watt

Bei 200 U/ Min 13,6 V 3 A Ladestrom = 40,8 Watt .

Usw.

Am besten sind doch der Savonius Modelle von Windside oder ?
Die Savonius von Windside haben doch den besten Wirkungsgrad oder ?


Mfg coupe777
Moderator
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: Süd-Niedersachsen
Homepage: xxlray.bplaced.net
Beiträge: 6461
Dabei seit: 11 / 2007
Betreff:

Re: Welches savonius Modell ist für mein Generator geeignet

 · 
Gepostet: 22.06.2008 - 12:40 Uhr  ·  #2
Zitat geschrieben von coupe777
Welches savonius ist am besten für mein Generator geeignet und wie groß soll ich denn in ca. bauen (Länge Durchmesser )

hier ein paar Messwerte .


Bei 100 U/Min 0,4 A Ladestrom

Bei 150 U/ Min 13,1 V 1,7 A Ladestrom = 22,27 Watt

Bei 200 U/ Min 13,6 V 3 A Ladestrom = 40,8 Watt .
Das kommt darauf an, wie die Windverhältnisse bei dir sind.

Zitat geschrieben von coupe777
Am besten sind doch der Savonius Modelle von Windside oder ?
Das kann man so einfach nicht sagen. Für einen bestimmten Zweck sind sie bestimmt am besten geeignet, aber ob sie für dich am besten geeignet sind, hängt davon ab, was du vorhast.

Zitat geschrieben von coupe777
Die Savonius von Windside haben doch den besten Wirkungsgrad oder ?
Nein, ich habe hier im Forum schon ein paar mal ein Profil genannt, das einen besseren Wirkungsgrad bieten soll.
Administrator
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: Elsfleth
Alter: 34
Beiträge: 4137
Dabei seit: 04 / 2007
Betreff:

Re: Welches savonius Modell ist für mein Generator geeignet

 · 
Gepostet: 22.06.2008 - 20:32 Uhr  ·  #3
Moin!
Ich hatte mit Konstantin schon etwas Kontakt per PN. Damit nun auch die anderen wissen, was er schon weiß ;-) , hier nochmal das was ich ihm schrieb:

"Wichtig sind die Werte, die du beim Akkuladen gemessen hast, vergiss die anderen, die nützen dir nichts.

Savoniüsse haben ein Tsr von etwa 1.
Die Drehzahl ermittelt man über den Durchmesser, die abgegebene Leistung hängt dann von der Gesamtfläche ab und wird also über die Höhe geregelt.

In deinem Fall:

Ich denke es würd ein Durchmesser von 0,7 m ganz gut passen um die nötigen Werte zu erreichen. Das ergibt dann:

4m/s 109 UPM
5m/s 136 UPM
6m/s 163 UPM
7m/s 191 UPM
8m/s 218 UPM

Um auf der sicheren Seite zu sein, setzte für deinen Generator einen Wirkungsgrad von 50 % ein und für den Rotor von 15 %.

Daraus errechnest du dir dann die nötige mechanische Leistung de du haben musst.

Bsp. 150 UPM ergibt nach deiner Rechnung 23 Watt.
23 mal 2 (Wirkungsgrad Generator) = 46
46 mal 6,6 (Wirkungsgrad Rotor) = 300 Watt

Nun hast du für diesen Wert die benötigte mechanische Leistung die derWind erbringen muss damit du am Ende noch deine gemessenen 23 Watt über hast.

Das machst du nun für die anderen Werte ebenfalls.

0,6 mal Rotorfläche mal (Windgeschwindigkeit hoch 3) ist die Formel für die Ermittlung der Windleistung.
Stell sie nach der Rotorfläche um, dann erhälst du die nötigen Maße die du haben musst um die gewollte Leistung erzeugen zu können.

Da die Windgeschwndigkeit mit der 3. Potenz in die Rechnung eingeht, wirst du bei höheren Windgeschwindigkeiten keine Probleme bekommen, konzentrier dich also auf die Werte bis max. 8 m/s, vor allem aber auf die Startwindgeschwindigkeit und lege noch eine kleine Sicherheit für Lagerverluste drauf. Baue ihn lieber etwas höher als kleiner.

In dem Beispiel von 150 UPM ergäbe sich etwa:

300 Watt mech werden benötigt.

Formel umgestellt: A = P/ (0,6 *(vhoch3))
150 Upm werden bei rund 5,5 m/s erreicht, es ergibt sich also:

A= 300/(0,6*(5,5hoch3) = 3,0

Du bräuchtest also 3 qm Rotorfläche.

Nun:

Rotorfläche A =L+B Breite kennst du, ist dein Durchmesser

Höhe ist also A/B = 3 Qm/ 0,7 = 4,3 m

Er müsste also 4,3 m hoch sein.

Nicht geschockt sein, das ist schon richtig so...

Nun liegt es an dir wie du ihn anpasst.

ein späterer ladebeginn erbringt natürlich eine kleinere Höhe. Willst du aber mit dem von dir verwendeen Generator auch schon bei kleinen WIndgeschwindigkeiten laden, geht es nicht anders.

Wolltest du erst bei 6 m/s die erste Leistung in die Batterie bringen, wirst du schon eine wesentlich kleinere Höhe erreichen. Du weißt nun wie es geht, spiel etwas damit rum, und zwar vor allem mit den Werten für den Ladebeginn und kurz darüber.
Auch ein höherer Generatorwirkungsgrad verringert schnell die Höhe, ebenso wie ein besserer Rotorwirkungsgrad. Aber wir wollen beim Selbstbau mit nicht professionellen Mitteln mal nicht zu realitisch sein.
Ich hoffe nun kommst du erstmal weiter.."

Da ich nur wenig Zeit hatte, habe ich einige Werte nur grob überschlagen und recht pessimistisch gerechnet....und nicht auf einen speziellen Typ abgezielt. Wenn man gute Komponenten verwendet und die Wirkungsgrade etwas besser sind als angenommen, kann man sicherlich schnell einen Meter sparen... Dennoch bieten sie wie ich denke eine Recht gute Basis und eventuell Stoff für weitere Diskussionen....ich hoffe ich habe nichts vergessen.

Gruß
Max
Moderator
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: Süd-Niedersachsen
Homepage: xxlray.bplaced.net
Beiträge: 6461
Dabei seit: 11 / 2007
Betreff:

Re: Welches savonius Modell ist für mein Generator geeignet

 · 
Gepostet: 22.06.2008 - 21:40 Uhr  ·  #4
*****
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 222
Dabei seit: 04 / 2008
Betreff:

Re: Welches savonius Modell ist für mein Generator geeignet

 · 
Gepostet: 23.06.2008 - 15:37 Uhr  ·  #5
Hallo

Das ist zwar alles schon und gut aber die 3 qm Rotorfläche ist meiner Meinung viel zu viel .


Aus 3 qm kriegen die anderen Turbinen kws raus
und ich soll da aus 3 qm ca 40 Watt bei 200 U/min bei 8m/s rauskriegen ?

Ich wollte den den Windgenerator als Unterstützung für meine solaranlage benutzen (batterien laden )

MfG coupe777
Moderator
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: Süd-Niedersachsen
Homepage: xxlray.bplaced.net
Beiträge: 6461
Dabei seit: 11 / 2007
Betreff:

Re: Welches savonius Modell ist für mein Generator geeignet

 · 
Gepostet: 23.06.2008 - 16:47 Uhr  ·  #6
Zitat geschrieben von coupe777
Aus 3 qm kriegen die anderen Turbinen kws raus
Welche Turbinen und bei welcher Windgeschwindigkeit?

Außerdem hat Menelaos ja gesagt, dass es sich durchaus um eine pessimistische Abschätzung handelt. Es steht jedem frei, die entsprechenden Werte zu optimieren.
*****
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 222
Dabei seit: 04 / 2008
Betreff:

Re: Welches savonius Modell ist für mein Generator geeignet

 · 
Gepostet: 23.06.2008 - 18:18 Uhr  ·  #7
Hallo

Für die ca. Berechnung bin ich natürlich sehr dankbar aber die 3qm flache sind für mich viel zu viel (leider kein Platz dafür ).

Zitat .
Welche Turbinen und bei welcher Windgeschwindigkeit?

ja es gibt welche bei welcher Windgeschwindigkeit :

Wenn man sich die Windside 4 c anguckt die hat 4qm flache bei 8m/s halt die 210 Watt Leistung .

bei 14 m/s halt die 1.200 Watt 1,2 KW

okay die hat 4 qm flache und nicht 3 qm

Ich habe mir gerade die Seite von windside angeschaut da gibt es ja die verschiedenen Modelle und bei welcher Windgeschwindigkeit wieviel Watt die so bringen .

Das Modell ws2 soll bei 8 m/s 105 Watt bringen und die hat eine flache von rund 2qm

Mein Generator ist natürlich viel schlechter aber ich musste ja dann es etwas kleiner als 2 qm bauen wenn ich mir so die Tabelle von der windside Seite angucke .

Das kleine ws 0. 30 c Modell hatte ich schon mal gebaut das konnte den Generator aber nur bei viel Wind nur kurz drehen . ( kein wunder das war ja auch viel zu klein für diesen Generator das wusste ich damals nicht ).


Leider sind da keine Daten mit der drehzahl für dieses ws 2 Modell .

Weiß vielleicht jemand wie so ein Generator von windside aufgebaut ist , wieviele spulen, Magnette , Welcher Drahtdurchmesser , welcher ihnenwiderstand ...... ein Bild vieleich wie das ihnen aussieht ?



MfG coupe777
Moderator
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: Süd-Niedersachsen
Homepage: xxlray.bplaced.net
Beiträge: 6461
Dabei seit: 11 / 2007
Betreff:

Re: Welches savonius Modell ist für mein Generator geeignet

 · 
Gepostet: 23.06.2008 - 18:37 Uhr  ·  #8
Administrator
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: Elsfleth
Alter: 34
Beiträge: 4137
Dabei seit: 04 / 2007
Betreff:

Re: Welches savonius Modell ist für mein Generator geeignet

 · 
Gepostet: 23.06.2008 - 19:48 Uhr  ·  #9
...eben....und davon mal ganz abgesehen solltest du folgendes eben auch nicht vergessen:
1. Savoniüsse haben nun mal generell einen miesen Wirkungsgrad verglichen mit den "normalen " WKA's. einen besseren Rotorwirkungsgad als 20 % wirst du auch mit genauster Arbeitsweise und den tollsten Anströmprofilen NICHT erwarten können.
2. Deinen Generator kannst du in keinem Fall mit professionellen Generatoren vergleichen. Der Wirkungsgrad letzterer geht teilweise an die 90 Prozent. Das wirst du nie erreichen können und das würde schon so einiges ausmachen.
Dazu kommt noch, dass dein Generator keinen konstanten Wirkungsgrad hat. Die angenommenen 50 % erreichst du nur bei einer bestimmten Drehzahl/Leistung. Bei Ladebeginn wird er noch nicht optimal arbeiten und sein Wirkungsgrad wird wesentlich geringer sein....vielleicht so um die max. 30 %. Deshalb war ich bei den Berechungen auch großzügiger was kleine Windgeschwindigkeiten angeht.

Wenn du kleiner bauen willst, wirst du mit deinem jetzigen Generator eben erst bei höheren Windgeschwindigkeiten laden können...und ob es sinnvoll ist, erst bei 6 m/s die ersten Watt zu ernten wage ich zu bezweifeln. Wenn dann der Standort nicht optimal ist, kann man es auch gleich ganz lassen. Die Physik lässt sich nicht bescheißen...die von mir errechneten Werte sind keine eindeutige Lösung, sondern stellen Anhaltswerte dar. Nicht mehr, ABER AUCH NICHT WENIGER. Wenn es dir um die zu große Höhe geht, kannst du natürlich auch den Durchmesser vergrößern und das ganze Ding dadurch zusammenstauchen. Allerdings kommste dann nicht mehr auf deine gewünschte Drezhal und musst mit Übersetzungen arbeiten, was aber wiederum Leistung kostet und den Bauaufwand erhöht.

Gruß
Max
*****
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 222
Dabei seit: 04 / 2008
Betreff:

Re: Welches savonius Modell ist für mein Generator geeignet

 · 
Gepostet: 23.06.2008 - 22:04 Uhr  ·  #10
Mein Generator ist sicherlich nicht der der beste .
Was den Wirkungsgrad betrifft . :lol:

Ich will denn auch nicht mit den windseite Generator vergleichen .

Mich würde es aber interessieren wie so ein Windside Generator von ihnen aussieht .

Manelaos du weißt ja wie ich das savonius Modell einbauen will nämlich auf dem Dach horizontal . :lol:

Da werden sich hoffentlich einpaar werte ändern wenn die so montiert wird .

Was den Wirkungsgrad von Savonius betrifft . Speziell windside das sollen doch die besten Windturbinen sein .
Normale Propeller Turbinen bringen zwar mehr Leistung aber um das ganze Jahr gesehen bringt so ein Savonius mehr weil die Savonius Turbinen mehr laufen ....

Ich werde den Generator vieleich noch umbauen (Eisenlöss )
so wird der kein magnetisches hallteMoment mehr haben .

Und dann wenn das klappt die Stärksten neodym magnette n52 einbauen .

So wird sich sicherlich der Wirkungsgrad verbessern .

Ich sehe da so eine Möglichkeit bei meinen Generator .
Aber ich muss da noch nachforschen .

Dann wird sich die Turbine ja fast immer drehen :lol:

MfG coupe777
Administrator
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: Elsfleth
Alter: 34
Beiträge: 4137
Dabei seit: 04 / 2007
Betreff:

Re: Welches savonius Modell ist für mein Generator geeignet

 · 
Gepostet: 23.06.2008 - 22:29 Uhr  ·  #11
Das sehe ich nicht so, dass sie sic immer drehen wird. Verbaust du sie nämlich horizontal, ist deine Anlage wieder sehr Windrichtungsabhängig und der von dir im Gegensatz zu den "normalen Anlagen" Aufgeführte Vorteil ist nicht mehr vorhanden, schlimmer noch,es gibt nicht einmal die Möglichkeit den Rotor in den Wind auszurichten. Diese Effekte der Luftkompression und Beschleunigung durch die Dachschräge usw. halte ich für möglich, sind aber wohl nur im Einzelfall und unter optimalen Bedingungen anwendbar.
Was passiert denn nun, wenn der Wind nicht aus der richtigen Richtung kommt?
Wenn deine Anlage dan horizontal montiert ist, verringert sich jenach "Eintströmwinkel" der Luft ganz erheblich deine Rotorfläche und wenn du den Rotor nicht auf die Hauptwindrichtung ausrichtest, hast du sogar eine mehr as 50 prozentige chance dass sich einen Großteil des Jahres gar nichts dreht...
Wenn du eien Savonius baust und dir der größeren Verluste durch die Rotorgeometrie bewusst bist, dann nutze auch die von dir angesprochenen Vorteile eines Savonius und kombiniere nicht die Nachteile beider Anlagentypen.
Das ist jedenfalls meine Meinung.
Moderator
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: Süd-Niedersachsen
Homepage: xxlray.bplaced.net
Beiträge: 6461
Dabei seit: 11 / 2007
Betreff:

Re: Welches savonius Modell ist für mein Generator geeignet

 · 
Gepostet: 24.06.2008 - 07:42 Uhr  ·  #12
Zitat geschrieben von coupe777
Manelaos du weißt ja wie ich das savonius Modell einbauen will nämlich auf dem Dach horizontal . :lol:

Da werden sich hoffentlich einpaar werte ändern wenn die so montiert wird .
Nein, nur weil du den Savonius quer aufs Dach baust, wird sich am Wirkungsgrad sicherlich nichts ändern.

Zitat geschrieben von coupe777
Was den Wirkungsgrad von Savonius betrifft . Speziell windside das sollen doch die besten Windturbinen sein .
Wer sagt das?
*****
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 222
Dabei seit: 04 / 2008
Betreff:

Re: Welches savonius Modell ist für mein Generator geeignet

 · 
Gepostet: 24.06.2008 - 16:11 Uhr  ·  #13
Zitat geschrieben von XXLRay
Zitat geschrieben von coupe777
Manelaos du weißt ja wie ich das savonius Modell einbauen will nämlich auf dem Dach horizontal . :lol:

Da werden sich hoffentlich einpaar werte ändern wenn die so montiert wird .
Nein, nur weil du den Savonius quer aufs Dach baust, wird sich am Wirkungsgrad sicherlich nichts ändern.

Zitat geschrieben von coupe777
Was den Wirkungsgrad von Savonius betrifft . Speziell windside das sollen doch die besten Windturbinen sein .
Wer sagt das?




Der Wirkungsgrad wird sich zwar nicht ändern aber die luftdichte sollte sich ändern und dadurch ist das aus meiner Sicht besser das teil auf dem Dach einzubauen .


Die Hersteller sagen das die Windside Turbinen die besten sind ok die machen auch Werbung und wollen auch die Anlagen Verkaufen .

Wenn man sich die Preise von so einer Anlage anguckt z.B hier

http://www.kleinwindanlagen.de/html/windside_2b.html


Da kostet so eine Anlage 16.310,- € für gerademal 600 Watt Leistung und das bei 14 m/s

Ok der Preis sagt nichts ist aber auch so eine Sache .

Schaut euch mal das Video an wenn der propellerwindrad hin und her schwingt und die Windside die ganze zeit läuft .

http://de.youtube.com/watch?v=…re=related


Warum sollte man so viel Geld investieren wenn man so was auch selber bauen kann z.b aus GFK .... das ist zwar sehr viel Arbeit, aber Arbeit kostet ja nichts wenn man das für sich selber baut und man hat auch Freude an der Arbeit wenn das Ganze dann fertig ist .
Administrator
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: Elsfleth
Alter: 34
Beiträge: 4137
Dabei seit: 04 / 2007
Betreff:

Re: Welches savonius Modell ist für mein Generator geeignet

 · 
Gepostet: 24.06.2008 - 16:55 Uhr  ·  #14
Die Anlage haben wir hier schon ausführlich diskutiert...und auch warum die Angaben der Herstellers eben so nicht stimmen können. Kommt der Wind von der Seite, läuft diese Anlage aufgrund ihres Aufbaus zwar noch weiter, allerdings dann nur noch mit stark(!) verringerter Windangriffsfläche und dementsprechend VIEL weniger Leistung. Auch das mit der Luftdichenerhöhung klappt (wenn denn überhaupt) nur wenn der Wind aus Richtung Dachschräge kommt und es spielen dabei auch Faktoren wie Dachbeschaffenheit und -Winkel eine große Rolle

Nun, wenn du meinst, dass dieses Projekt für dich Sinn macht (was ich ganz und gar nicht denke ), so will ich dir das auch nicht ausreden. Ich denke allerdings, dass du sehr enttäuscht sein wirst.

Für 16000 Euro baue ich einen Windpark, keine Ahnun wie man auf solche Preise kommt...unglaublich...manche Leute wissen wohl nicht wohin mit ihrem Geld.

Mein Tip:
Schau dir das Projekt von XXLRay und die Doku dazu an und beschäftige dich ersteinmal genauer mit denverschiedenen Profilen die für dich in Frage kommen und einfach herzustellen sind. Fange "klein und einfach" an.
Um die Dimensionen abschätzen zu können, kannst du ja erstmal mit sich 1/3 überlappenden haleb Regenfäsern oder 500er KG Rohr anfnagen. Letzteres hat wenn du esetwa 30 % überlappst auch gleich schon die zu deinem Generator passenden Maße. Dann kannst du schauen wie sich das Zusammenspiel von Generator und Rotor entwickelt, ob die Drehzahlen mit den Berechnungen eihergehen und ob Anlaufdrehmoment und Leistung ausreichend sind. Erst dann würde ich mich an schwierigere Konstellationen ranmachen....aber das ist nur meine Meinung...
Gruß
Max
*****
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 222
Dabei seit: 04 / 2008
Betreff:

Re: Welches savonius Modell ist für mein Generator geeignet

 · 
Gepostet: 24.06.2008 - 17:54 Uhr  ·  #15
danke für deine Meinung .

Ich werde erstmal wieder eine kleinere Savonius ca 40breit und 2m hoch bauen ( habe gerade das Material dafür liegen)

die Anlage baue ich dann auf dem Dach an um zu sehen was das so bring erstmal ohne Generator .

Wenn das gut funktioniert baue ich da dann ein Generator an (habe hier ein paar unterschiedliche liegen muss die aber noch alle Testen was die so bringen ) auch wenn das Windrad nur wenig Watt bringt ein versuch ist das für mich wert .

Wenn das mit dem Umbau von den Generator klappt Eisenlos dann baue ich einen Größere Anlage .

Für mich kommt nur eine Anlage im frage die ich auf dem Dach montieren kann , Weil ich zu wenig Platz habe .
Dann wohne ich noch im bewohnten Gebiet mit Nachbarn die Ein Propeller Windrad eventuell stören wird .

Sonst währe das ja viel einfacher einfach ein kg Rohr besorgen und ein propellerwindrad bauen.
Mein Generator würde für ein Propellerwindrad wahrscheinlich Top sein .

Mal sehen
Ich muss erstmal Infos besorgen über Eisenlosen Generator wie das da so funktioniert einfach das Ganze eisen weg z.b durch Alu ersetzen oder ? .

Bei diesen Generator denn ich verwenden will kann man ja so ziemlich alles mache ohne denn unbedingt umwickeln zu müssen ich habe 12 spulen auf jede spulen kann ich zugreifen und unterschiedlich verschalten ohne umwickeln , die viele Möglichkeiten muss ich noch alle ausprobieren.


Trotz alle unterschiedlichen Meinungen finde ich den Savonius von Windside am besten .
Moderator
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: Süd-Niedersachsen
Homepage: xxlray.bplaced.net
Beiträge: 6461
Dabei seit: 11 / 2007
Betreff:

Re: Welches savonius Modell ist für mein Generator geeignet

 · 
Gepostet: 24.06.2008 - 18:40 Uhr  ·  #16
Zunächst möchte ich nur kurz klarstellen, dass wir dir auf keinen Fall deine Begeisterung nehmen oder dich von deinem Projekt abbringen wollen. Im Gegenteil wollen wir dich sogar ermutigen, deine Ideen zu verwirklichen.
Damit du aber hinterher nicht enttäuscht bist und niedergeschlagen aufgibst ist es nötig, mit realistischen Erwartungen an die Arbeit zu gehen. Das ist der einzige Grund, aus dem wir versuchen, dir die überzogenen Herstellerversprechen solcher Windräder aus dem Kopf zu schlagen.

Zitat geschrieben von coupe777
[Die Hersteller sagen das die Windside Turbinen die besten sind ok die machen auch Werbung und wollen auch die Anlagen Verkaufen .
Genau das ist das Problem. Der Markt ist leider verseucht von unseriösen Anbietern, die versuchen ihren Schrott mit unhaltbaren Versprechen loszuwerden.

Zitat geschrieben von coupe777
Schaut euch mal das Video an wenn der propellerwindrad hin und her schwingt und die Windside die ganze zeit läuft .

http://de.youtube.com/watch?v=…re=related
Dieses Miniwindrad taugt aufgrund der Größe in keinster Weise zum Vergleich. Einen seriöse Vergleich hast du nur, wenn beide Windräder eine identische Angriffsfläche für den Wind bieten und selbst da kann man die Windsituation noch so suchen, dass sie gerade passt.
Sicherlich haben Vertikalachser einen Vorteil bei turbulenten Winden, aber die Frage ist auch, wie häufig solche Windsituationen auftreten.

Zitat geschrieben von coupe777
Für mich kommt nur eine Anlage im frage die ich auf dem Dach montieren kann , Weil ich zu wenig Platz habe .
Dann wohne ich noch im bewohnten Gebiet mit Nachbarn die Ein Propeller Windrad eventuell stören wird .
Aber auch auf dem Dach kannst du deine Anlage doch senkrecht montieren.

Zitat geschrieben von coupe777
Ich muss erstmal Infos besorgen über Eisenlosen Generator wie das da so funktioniert einfach das Ganze eisen weg z.b durch Alu ersetzen oder ? .
Nein, Aluminium kan die magnetischen Feldlinien hemmen. Kunststoff wäre in meinen Augen besser geeignet.

Zitat geschrieben von coupe777
Trotz alle unterschiedlichen Meinungen finde ich den Savonius von Windside am besten .
Das ist jetzt aber eher ein Gefühl als wirkliches Faktenwissen, oder?
**
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 14
Dabei seit: 06 / 2008
Betreff:

Re: Welches savonius Modell ist für mein Generator geeignet

 · 
Gepostet: 30.06.2008 - 17:02 Uhr  ·  #17
Hallo Coupe777,

ich freue mich riesig, daß ich nicht der Einzige bin, der mit einer Idee sogar bei Kleinwindprofis auf Ablehnung stößt.
Ich oute mich hier nämlich auch gern als Fan vom Langsamläufer und bin der Meinung, wenns nicht anders geht, muß man halt ein paar Kompromisse letztendlich beim Wirkungsgrad machen.

Konkret bin ich auch gerade dabei mir einen Savonius-Rotor quer aufs Dach zu legen, weil ich einerseits nicht den Platz/Höhe habe und zum anderen bei mir klar ist, daß der beste Wind von Westen kommt.

Habe mir eigens eine Wetterstation (aldi) geholt und messe schon fröhlich direkt am First. Dabei hat sich nach einem Monat tatsächlich gezeigt, daß ich schmerzfrei auf die anderen Hauptwindrichtungen verzichten kann.

Ein Modell mit 1m x 0.4m Durchmesser habe ich schon am Boden getestet.
Dabei fiehl auf, daß die großen Scheiben offensichtlich nur hinderlich waren, um die Seitenwinde mitzunehmen.
Offizielle Mienung scheint auch heute zu sein, daß der olle Savonius die Scheiben an den Enden nur pro Forma so groß und rund gemacht hat. Nötig sind nur schmale Begrenzungen außen zu den Schalen-Innenseiten.

Eine gedrehte Spirelli-Version habe ich auch schon durch, allerding genauso offen, wie der normale Savonius. Das ging gar nicht.

Nun bin ich noch am rätzeln, ob drei oder zwei Flügel besser sind???

Denn bei der Rechnung vom Max fehlt mir auch noch irgendwie die Blattzahl, in diesem Fall Schaufeln :roll:

Einz habe ich aber schon raus; ein Savonius-Rotor ist kein Repeller und deshalb gibt es hier ganz unterschiedliche Erfahrungen, die nicht immer übertragbar sind.

Werde unseren Sav. (den ich mit einem Freund baue) übrigens nicht mittig auf den First setzen, sondern leicht versetzt und tiefer, um so nur eine Schaufel dem Wind auszusetzen.
Und dann wolln wir doch mal sehen, ob das Dach was nützt und wie viel.

Klar ist, daß der Sav. Turbolenzen am besten verarbeiten kann, daß die Dachfläche auf alle Fälle die Luftdichte vergrößert und deshalb hinter dem Dach sogar noch ein Unterdruck herrscht.

Auch ein Getriebe ist beim Langsamläufer gar nicht so schlimm für die Anlaufphase, da bekannt ist, daß der Sav. schon von Anfang an gute Drehmomente erreicht.
Deshalb lieber an eine Lastregelung denken und bestenfalls die unregelmäßigen Leistungspitzen im Brauchwasserboiler verheizen.

Aber vor allem an die Sicherheit denken!! Deine, die der die im Haus wohnen und der Nachbarn.

Würde mich interessieren, wie Du Deine Befestigung planst?
Hast Du Dir auch schon Gedanken über Vibrationen für Millionen gemacht?
Sag mal was, oder sollen wir gleich ein Forum "horizontale Vertikalaxer" aufmachen.
Hoffe auf Antwort
Bestens Nils
Moderator
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: Süd-Niedersachsen
Homepage: xxlray.bplaced.net
Beiträge: 6461
Dabei seit: 11 / 2007
Betreff:

Re: Welches savonius Modell ist für mein Generator geeignet

 · 
Gepostet: 30.06.2008 - 17:09 Uhr  ·  #18
**
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 14
Dabei seit: 06 / 2008
Betreff:

Re: Welches savonius Modell ist für mein Generator geeignet

 · 
Gepostet: 30.06.2008 - 17:12 Uhr  ·  #19
vermutlich von 0 bis 180°, oder? 😉
Moderator
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: Süd-Niedersachsen
Homepage: xxlray.bplaced.net
Beiträge: 6461
Dabei seit: 11 / 2007
Betreff:

Re: Welches savonius Modell ist für mein Generator geeignet

 · 
Gepostet: 30.06.2008 - 17:13 Uhr  ·  #20
Gewählte Zitate für Mehrfachzitierung:   0