Laden von zwei Akkus mit 1 Solarregler

Guten Morgen...
 
****
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Alter: 52
Beiträge: 113
Dabei seit: 01 / 2011
Betreff:

Laden von zwei Akkus mit 1 Solarregler

 · 
Gepostet: 03.10.2012 - 08:33 Uhr  ·  #1
Weiß jemand, ob ich an 1 Solarregler zwei Batterien durch splitten der Leitung laden kann. Ich habe nämlich noch eine zweite Batterie, die ich nutzen könnte.

So viel ich weiß, teilt sich der Strom auf! Wenn ich also den Ausgang des Solarreglers an zwei, Batterien anschließe (durch splitten)...welche Vor- bzw. Nachteile ergeben sich daraus.
Meine Gedanken: Der Strom (vom Regler) teilt sich auf. Wenn Batt 1 voll ist, lädt Solarregler Batt 2 weiter auf...bis beide voll sind. Die Spannung dürfte keine Rolle spielen, da die sich je nach Ladezustand angleichen. Vorteil: Der Regler macht erst dann zu, wenn beide voll sind. das bedeutet eine bessere Ausnutzung von überschüssigem Strom.
Stimmt mein Gedankengang?

Falls möglich, bitte mit Erklärung und ne Lösungsmöglich keit...ich möchte ja dazu lernen. Danke!

Gruß Windsepp
**
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: Lk Diepholz
Alter: 60
Beiträge: 24
Dabei seit: 10 / 2012
Betreff:

Re: Laden von zwei Akkus mit 1 Solarregler

 · 
Gepostet: 03.10.2012 - 13:08 Uhr  ·  #2
Moin,
ja das kannst du sicher machen. :D Bei mir klappt das schon seit Jahren mit 3 Akkus. Beide Akkus werden gleichzeitig paralell geladen.Nicht hintereinander.
LG
Carsten
****
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Alter: 52
Beiträge: 113
Dabei seit: 01 / 2011
Betreff:

dann isses so einfach?

 · 
Gepostet: 03.10.2012 - 14:33 Uhr  ·  #3
Danke...

na wenn das funktioniert...ist ja prima. Ich wunder mich immer, zumindest habe ich das in Wohnmobil-Foren gelesen,dass die immer nen haufen Geräte haben, um die Batterien getrennt zu lassen. Tz, tz..dann werde ich das auch mal probieren...viel passieren kann ja nicht, nehme ich mal an.

Gruß Windsepp
Moderator
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: Süd-Niedersachsen
Homepage: xxlray.bplaced.net
Beiträge: 6489
Dabei seit: 11 / 2007
Betreff:

Re: Laden von zwei Akkus mit 1 Solarregler

 · 
Gepostet: 03.10.2012 - 14:53 Uhr  ·  #4
****
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Alter: 52
Beiträge: 113
Dabei seit: 01 / 2011
Betreff:

Ausgleichsströme durch den Solarregler?

 · 
Gepostet: 03.10.2012 - 15:08 Uhr  ·  #5
Hallo,
äh? Können Ausgleichsströme zwischen den Batterien durch den Solarregler? Das ist mir neu!

Der Ladeausgang vom Regler splitte ich und die Batterien werden doch getrennt (unabhängig voneinander) geladen - oder?
Oder besteht dann trotzdem eine Verbindung innerhalb des Reglers?
Gruß Windsepp
Moderator
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: Süd-Niedersachsen
Homepage: xxlray.bplaced.net
Beiträge: 6489
Dabei seit: 11 / 2007
Betreff:

Re: Laden von zwei Akkus mit 1 Solarregler

 · 
Gepostet: 03.10.2012 - 16:39 Uhr  ·  #6
****
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Alter: 52
Beiträge: 113
Dabei seit: 01 / 2011
Betreff:

Neeeee...

 · 
Gepostet: 03.10.2012 - 18:05 Uhr  ·  #7
Na wenn ich die Akkus parallel verbinden würde, dann müßte ich ja nicht den Ladeausgang splitten!

Das Kabel, welches aus dem Ladeausgang des Solar-Reglers kommt splitte ich. Aus 1 mach 2 ! Und dann würde ich jeweils 1 Plus und 1 Minus - Kabel an je 1 Akku anschließen! So das ich praktisch mit 1 Ladeausgang 2 Akkus unabhängig voneinander laden kann! Die Akkus sind NICHT DIREKT miteinander verbunden, sondern, wenn überhaupt - durch den Solarregler!

Gruß Windsepp
****
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Alter: 52
Beiträge: 113
Dabei seit: 01 / 2011
Betreff:

das problem ist ja...

 · 
Gepostet: 03.10.2012 - 18:07 Uhr  ·  #8
dass ich nur 1 Ausgang am Solarregler habe!

W
Moderator
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: Süd-Niedersachsen
Homepage: xxlray.bplaced.net
Beiträge: 6489
Dabei seit: 11 / 2007
Betreff:

Re: Laden von zwei Akkus mit 1 Solarregler

 · 
Gepostet: 03.10.2012 - 18:49 Uhr  ·  #9
Zitat geschrieben von Windsepp
Das Kabel, welches aus dem Ladeausgang des Solar-Reglers kommt splitte ich. Aus 1 mach 2 ! Und dann würde ich jeweils 1 Plus und 1 Minus - Kabel an je 1 Akku anschließen!

Also für mich klingt das, als würdest du statt einem einfach zwei Kabel in den einzigen Ladeausgang stecken (oder ein einzelnes, das rauskommt auftrennen). Damit sind die Akkus im Ladeausgang miteinander verbunden. Das ist das gleiche, als würdest du sie direkt miteinander oder 100m entfernt verbinden, also eine Parallelschaltung. Es kann auch sein, dass ich dein "splitten" falsch verstanden habe. Dann müsstest du das etwas genauer erklären.
****
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Alter: 52
Beiträge: 113
Dabei seit: 01 / 2011
Betreff:

nein..

 · 
Gepostet: 03.10.2012 - 18:57 Uhr  ·  #10
Ich teile das Pluskabel vom Laderegler - ich habe also 2 Pluskabel von gleichen Plus-ausgang vom Regler.
Das gleiche mache ich mit dem Minus - Kabel (ich habe dann ein y-Kabel sozusagen)

Dann schließe ich jeweils Plus und Minus an einen Akku. So das ich 2 Akkus laden könnte. Geht das?

Also genauer kann ich es nicht erklären...uff

Gruß Windsepp
Moderator
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: Süd-Niedersachsen
Homepage: xxlray.bplaced.net
Beiträge: 6489
Dabei seit: 11 / 2007
Betreff:

Re: Laden von zwei Akkus mit 1 Solarregler

 · 
Gepostet: 03.10.2012 - 19:10 Uhr  ·  #11
****
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Alter: 52
Beiträge: 113
Dabei seit: 01 / 2011
Betreff:

aha...

 · 
Gepostet: 03.10.2012 - 19:26 Uhr  ·  #12
cool...na sowas...tatsächlich...mist! Das ist doof....

Ei ei ei...okay....habs kapiert! Mercy...mein Gott, bin ich doof. Da sieht man mal wieder... :'(
****
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Alter: 52
Beiträge: 113
Dabei seit: 01 / 2011
Betreff:

Und IVT MPPT und Windrad..geht das mit..

 · 
Gepostet: 03.10.2012 - 19:30 Uhr  ·  #13
dem Tristar 45 als Sicherung im Umleitungsmodus?

Kennst Du dich da auch aus. Diese Kombination wird verkauft - allerdings stand da was mit einem "speziellen" IVT MPPT?! Keine Ahnung, ob das Ding verändert worden ist.
Na ja..interessiert mich schon..wäre ja nett, wenn das wenigstens funktionieren würde... O-)
Moderator
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: Süd-Niedersachsen
Homepage: xxlray.bplaced.net
Beiträge: 6489
Dabei seit: 11 / 2007
Betreff:

Re: Laden von zwei Akkus mit 1 Solarregler

 · 
Gepostet: 03.10.2012 - 20:44 Uhr  ·  #14
**
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: Lk Diepholz
Alter: 60
Beiträge: 24
Dabei seit: 10 / 2012
Betreff:

Re: Laden von zwei Akkus mit 1 Solarregler

 · 
Gepostet: 03.10.2012 - 22:03 Uhr  ·  #15
Beim Womo ist das was Anderes. Da geht's darum eine Starterbatterie zu haben, die nicht von Lampen, Fernsehern, Eierkochern und was so mancher Wohnmobilist so braucht leer gesogen wird. Da gibt's dann eine spezielle zweite Verbraucherbatterie, die während der Fahrt mitgeladen und bei Stillstand des Fahrzeuges abgeklemmt wird. .
Du kannst wirklich einfach die beiden Akkus zusammen laden. Mach dir keine Sorgen. :P
*!*!*!*!*
Avatar
Geschlecht:
Alter: 50
Beiträge: 1577
Dabei seit: 12 / 2009
Betreff:

Re: Laden von zwei Akkus mit 1 Solarregler

 · 
Gepostet: 04.10.2012 - 00:47 Uhr  ·  #16
Hallo zusammen,

jaja, man kann schon Akkus parallel schalten und somit gleichzeitig laden.
Tatsächlich regelt dann nur die Physik, der Strom wird automatisch an den leereren oder schlechter Akku verteilt,
der 'zieht halt mehr. Wenn die Akkus nicht den gleichen Hersteller, gleiche Kapazität, gleiches Alter,
und gleiches Lastverhalten hatten sind die Akkus unterschiedlich.

Wie unterschiedlich muss sich zeigen.
Das bedeutet, der schlechtere Akku zieht den besseren Akku runter.
In der Folge altert der bessere Akku schneller und kommt recht flott an das Niveau des schlechteren Akkus heran.

Wie viel und ob das für die Anwendung hinreichend relevant ist kann man pauschal nicht sagen.
Wenn es gut werden soll dann nimmt man nur zwei neue, gleiche Akkus und schaltet die so parallel.

Gruß Frank
*!*!*!*!*
Avatar
Geschlecht:
Beiträge: 1269
Dabei seit: 12 / 2010
Betreff:

Re: Laden von zwei Akkus mit 1 Solarregler

 · 
Gepostet: 04.10.2012 - 05:39 Uhr  ·  #17
Zitat
Du kannst wirklich einfach die beiden Akkus zusammen laden. Mach dir keine Sorgen. :P



Also sind die Akkus dann getrennt ? Wie sind sie getrennt ? Wie erkennt der Laderegler seine Ladegrenzlinien ?


Mach dir Sorgen , ist mein Hinweiss
****
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Alter: 52
Beiträge: 113
Dabei seit: 01 / 2011
Betreff:

Also---

 · 
Gepostet: 04.10.2012 - 07:11 Uhr  ·  #18
Eigentlich wollte ich die Akkus getrennt halten. Aber xxxry hat mich ja darauf hingewiesen, dass durch splitten die Akkus parallel angeschlossen werden. das wollte ich jetzt nicht unbedingt. Okay - ein Versuch wär es ja mal Wert wie Carsten gemeint hatte. Ob das wirklich so schlecht ist für die Akkus? Wär mal ein neuer Thread wert, oder?

Jetzt mal konkret:

1 mal 300 Watt Solar an Steca 3030 mit 460 Ah Akkus, paralell (Licht, Radio, Tauchsieder und ein paar MInuten Heizlüfter)

1 mal 400 Watt Solar an IVT MPPT mit 140 Ah. (Akku ist Puffer, Heizlüfter, tagsüber)

Jetzt habe ich noch eine gute Bull Batterie, die ich nicht nutzlos rumstehen lassen möchte. Gerade über den Winter könnte diese Batterie tagsüber als zweiter Puffer für einen weiteren Heizlüfter dienen oder einen Überschuss auffangen.

Die einzigste Möglichkeit die Bull Batterie "unabhängig" aufzuladen, meinen Tristar 45 an den IVT oder Steca anzuschließen, als Umleitungsregelung...(geht aber wegen der Ladespannung schlecht oder unbefriedigend) ODER eine zweiten kleinen Solarregler an die 400 Watt anschließen. ABER: Der Steca und der IVT MPPT schließen per kurzschluss, weil es keine Serienregler sind (wieder mal ein Problem!) - in diesem Fall macht der Steca/IVT die Leitung dicht und der zweite Regler lädt dann nicht mehr.

Anmerkung: In beiden Fällen geht es darum, zwei Regler an eine Leitung anzuschließen, aber wenn ein Regler auf kurzschluss macht, dann bekommt der zweite Regler keinen Strom mehr...nur wenn der Regler schaltet, dann würde es funktionieren.
Ich bräuchte also an einer Anlage 2 Serienregler, die dann getrennt 2 Akkus laden würden. Jeder würde dann mit dem Laden, was die Leitung hergibt - das wäre mir am liebsten.
Im Internet erfahre ich nicht, welche Solarregler Serienregler sind oder nicht. Zum kotz...

Aber vielleicht kann mir einer einen Tipp geben. Ist der Steca überhaupt ein Shuntregler...wer weiß das?

Gruß Windsepp
Moderator
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: Süd-Niedersachsen
Homepage: xxlray.bplaced.net
Beiträge: 6489
Dabei seit: 11 / 2007
Betreff:

Re: Laden von zwei Akkus mit 1 Solarregler

 · 
Gepostet: 04.10.2012 - 08:03 Uhr  ·  #19
**
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Alter: 72
Beiträge: 14
Dabei seit: 07 / 2012
Betreff:

Klar doch

 · 
Gepostet: 06.10.2012 - 10:50 Uhr  ·  #20
hallo windsepp,

splitte einfach am ausgang des ladereglers auf zwei leitungen und bau je eine schottky diode in flussrichtung.
das verringert zwar die ladespannung um die flußspannung der diode was aber zu verschmerzen ist.
vorteil ist du kannst die akkus auch unterschiedlich nutzen bzw belasten. im ggf eines defektes eines akkus
fliesst kein ausgleichsstrom zwischen den akkus, der ganz beträchtlich sein kann . . . . .


ich betreibe schon einige akkus so und fahre damit ganz gut . . .

mfg
maximka
Gewählte Zitate für Mehrfachzitierung:   0