sturmsicherung

 
chris0710
*
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Alter: 27
Beiträge: 2
Dabei seit: 01 / 2013
Betreff:

sturmsicherung

 · 
Gepostet: 06.01.2013 - 18:05 Uhr  ·  #1
hallo ich bin neu hier un meine frage wäre es ab welchen rotor durchmesser eine sturmsicherung zu raten wäre? was waren eure maximal drehzahlen bei sturm? ich möchte mir einen Permanent Magnet (NEODYM) Generator (3- phasig) kaufen mit ca 3kW der bei ca 100 u/min (14 V) nach gleichrichtung liefert, seine maximaldrehzahl liegt bei etwa 2500 u/min (18A) ! mein rotordurchmesser beträgt 2,5 m (langsamläufer) diesen möchte ich mit ca 1:2 auf die generatorwelle übersetzen. Ich bräuchte dann auch noch Schleifkontakte was für eine dimensionierung bräuchten dann meine Ringe + Kohlen und was für ein Leitungsquerschnitt wäre da angebracht (4 oder 6 mm²)? Wie müsste mein laderegler dimensioniert sein wenn ich mein Windrad ohne sturmsicherung betreiben möchte, wäre das möglich? wie steht es mit ladereglern die den generator schwergängiger machen aber nicht komplett abschalten, würde da mein generator wie oben genannt passen ? und könntet ihr mir ein paar links schicken ich habe schon von SMA (Sunny Boy )Laderegler gesehen die sind allerdings zu teuer für mich! Wenn ich jetz in der falschen Unterteilung bin tut es mir leid den ich hab von allem etwas dabei un wusste nicht wo ich das jetz fragen soll
Mfg Chris
XXLRay
Moderator
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: Süd-Niedersachsen
Homepage: xxlray.bplaced.net
Beiträge: 6796
Dabei seit: 11 / 2007
Betreff:

Re: sturmsicherung

 · 
Gepostet: 06.01.2013 - 20:06 Uhr  ·  #2
Black300
*****
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Alter: 26
Beiträge: 410
Dabei seit: 08 / 2012
Betreff:

Re: sturmsicherung

 · 
Gepostet: 07.01.2013 - 18:01 Uhr  ·  #3
Bei nem Langsamläufer würde ich wie bei der westernmill eine seitenfahnensicherung verbauen.
die ist in der " einfälle statt abfälle"-reihe heft 4- langsamläuferwindräder sehr gut beschrieben.
das heft kostet ca. 3 € und ist sehr empfehlenswert.

hab das heft selber und bin sehr zufrieden.

Wie viele flügel hat dein langsamläufer?
und auf welchem mast soll er montiert werden?
Gitterturm sehr empfehlenswert!!

MfG Benni
chris0710
*
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Alter: 27
Beiträge: 2
Dabei seit: 01 / 2013
Betreff:

Re: sturmsicherung

 · 
Gepostet: 07.01.2013 - 19:30 Uhr  ·  #4
mein rotor hat 8 flügel aus alublech, mein mast besteht aus einem 150er stahlrohr (luftdichtverschweißt)
Black300
*****
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Alter: 26
Beiträge: 410
Dabei seit: 08 / 2012
Betreff:

Re: sturmsicherung

 · 
Gepostet: 08.01.2013 - 15:50 Uhr  ·  #5
Dann würde ich die seitenfahnensicherung verbauen ;-)
Zum Mast: ein 150 Stahlrormast, ok (is ja deine sache aber ich hätte den Gittertutm bevorzugt,
da er meiner meinung nach besser zu nem langsamläufer passt da hättest du so ne art westernwindrad
die ziemlich cool aussehen.)


Ich selber habe auch nen langsamläufer ohne generator, das Winrad hab ich letzten sommer gekauft (10€)
Durchmesser: 2,13 m
Flügelzahl: 8
Höhe: ca. 4m hoher Holzbalken (Eiche) (noch nicht aufgestellt)
Das Windrad ist nur Dekoration an meiner Garage.
Im Moment liegt es aber in der Garage weil ich es, sobald es wärmer wird, lackieren will.
Er war ursprünglich blau- weiß (Flügel); Nabe, Lager und Windfahne waren rot.
Mein Vorgänger hat dann zwei von den weißen Flügeln gelb angemalt und die Windfahne grün...
das sieht so schrecklich aus!
jetzt wird es wieder wie vorher lackiert.

die höchsten Drehzahlen die ich gemessen hatte waren 180-200 U/min

Im März wird sich noch eine Black 300 dazu gesellen.

Windige Grüße
Benni


ps: leg dir das Heft zu :-) , da ist die Sturmsicherung erklärt ;-)
Gewählte Zitate für Mehrfachzitierung:   0