Ertragsmessung Black 600

womit
 
MTGWWF5
*
Avatar
Geschlecht:
Alter: 71
Beiträge: 3
Dabei seit: 08 / 2013
Betreff:

Ertragsmessung Black 600

 · 
Gepostet: 13.08.2013 - 14:16 Uhr  ·  #1
Hallo, als Neuling eine vielleicht dumme Frage.
Ich habe vor ein paar Wochen meine Black 600 aufgestellt und versuche "verzweifelt" die erzeugten Watt (kWh) zu messen, dies gelingt mir weder mit einem Einphasen Wechselstromzähler noch mit div. Energiemessgeräten (Steckdose/Verbraucher).
Ich speise den Strom in mein Hausnetz ein und würde gern wissen wieviel.
Das erste Energiemessgerät zeigte mir Werte die in der Spitze bei >2,5 kWh lagen, was bei 600 W Spitzenleistung der Black ja wohl nicht sein kann, der Wechselstromzähler zeigte nach einem Monat eine Energiemenge von ca. 0,5 kWh an und läuft stellenweise rückwärts.
Ich wäre dankbar wenn ich hier im Forum Informationen erhalten könnte die mir weiterhelfen.
Wie und mit welchen Geräten messt ihr den Ertrag? ^_^
XXLRay
Moderator
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: Süd-Niedersachsen
Homepage: xxlray.bplaced.net
Beiträge: 6826
Dabei seit: 11 / 2007
Betreff:

Re: Ertragsmessung Black 600

 · 
Gepostet: 13.08.2013 - 14:47 Uhr  ·  #2
MTGWWF5
*
Avatar
Geschlecht:
Alter: 71
Beiträge: 3
Dabei seit: 08 / 2013
Betreff:

Re: Ertragsmessung Black 600

 · 
Gepostet: 13.08.2013 - 20:24 Uhr  ·  #3
Aktuelle Wattzahl ehr zweitrangig, interessieren würde mich die bisher abgegebene Energie, also Wh, und toll wäre es wenn dann tatsächlich kWh zusammenkommen :D
XXLRay
Moderator
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: Süd-Niedersachsen
Homepage: xxlray.bplaced.net
Beiträge: 6826
Dabei seit: 11 / 2007
Betreff:

Re: Ertragsmessung Black 600

 · 
Gepostet: 13.08.2013 - 22:40 Uhr  ·  #4
Uwe Hallenga
SiteAdmin
Avatar
Geschlecht:
Alter: 63
Homepage: kleinwindanlagen.d…
Beiträge: 1598
Dabei seit: 03 / 2005
Betreff:

Re: Ertragsmessung Black 600

 · 
Gepostet: 13.08.2013 - 23:01 Uhr  ·  #5
Moin

Das solche ferrais- zähler (oder so ähnlich) ein Stück zurück laufen ist normal. Ich habe mehrere diese Zähler um einzelne Geräte zu messen und die machen das alle. Das soll irgendwas mit der wie auch immer gearteten Magnetisierung der Scheibe zusamenhängen.
Das rad dreht sich aber meistens nur so ganz grob ne ciertel Umdrehung zurück und bleibt dann aber stehen.

Gruss Uwe
Menelaos
Administrator
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Elsfleth
Alter: 38
Beiträge: 4888
Dabei seit: 04 / 2007
Betreff:

Re: Ertragsmessung Black 600

 · 
Gepostet: 14.08.2013 - 00:10 Uhr  ·  #6
denke er meint mit dem Rückwärtslauf "richtigen Rückwärtslauf"...also quasi als Beleg dafür dass was eingespeist wird...
Ich denke aber auch, dass ein einfaches Energiekostenmessgerät eigentlich ausreichen sollte um den Ertrag zu erfassen wobei hier unterschiedliche Modelle natürlich unterschiedlich viel taugen...

Gruß
max
MTGWWF5
*
Avatar
Geschlecht:
Alter: 71
Beiträge: 3
Dabei seit: 08 / 2013
Betreff:

Re: Ertragsmessung Black 600

 · 
Gepostet: 14.08.2013 - 08:22 Uhr  ·  #7
@XXLRay

Die 2,5 kWh wurden in dem Gerät als maximale Leistung angezeigt, und der gesamte Ertrag war innerhalb von zwei Wochen mit 130 kWh ausgewiesen, und das kann ja wohl kaum sein.

@Menelaos

nein ich meine mit Rücklauf nicht eine Einspeisung, ich habe die Einspeisungsrichtung an den Steckern umgetauscht (Windrad -----> Einspeisen Stecker), und mit Rücklauf meinte ich das Strom aus dem Hausnetz in Richtung Windmaster 500 fliessen könnte, aber dieses Rückwärtsdrehen entspricht dann eher dem von Uwe beschriebenen Phänomen.

Danke erstmal ich werde das ganze weiter beobachten, und berichten.
doelle4
Moderator
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Österreich
Alter: 52
Homepage: kopterforum.at
Beiträge: 2350
Dabei seit: 11 / 2006
Betreff:

Re: Ertragsmessung Black 600

 · 
Gepostet: 14.08.2013 - 10:53 Uhr  ·  #8
Also ich verwende 2 Amazon Zähler http://www.amazon.de/Unitec-40…%C3%A4hler
Diese zählen korrekt und sind bei mir seit Jahresbeginn in der Leitung.
Habe sie in richtiger Flussrichtung angeschlossen das positive Werte bei Einspeisung gezählt werden.

Paralell dazu habe ich digitale Zähler wie diesen http://www.amazon.de/Energieko…%C3%A4hler
dieser wertet auch korrekt aus bei Einspeisung wie auch bei Stromentnahme sind postive Werte am Display.
Beispiel 4 WattRuhestromaufanhme durch Inverter , Anzeige 4 Watt, leistet WKA dann z.b. 60 Watt werden 60 Watt angezeigt wie es sein soll.
Vorteil des Digitalen: Momentleistung genau ersichtlich, Nachteil: Alle Werte sind gelöscht bei Stromausfall/umstecken daher für langfristige Sachen (über Jahre) gibts bei die alten Dinger, da verschwindet nichts.
Die interne Zählabweichung von einigen % die fast alle haben habe ich bei angeführten Werten natürlich nicht berücksichtigt da ich dies hinnehme und mir egal ist.

Gruß Hans
Black300
*****
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Alter: 27
Beiträge: 410
Dabei seit: 08 / 2012
Betreff:

Re: Ertragsmessung Black 600

 · 
Gepostet: 15.08.2013 - 21:27 Uhr  ·  #9
Manche Anbieter des Black300/ 600 geben doch zu dem Netzeinspeise-Set so ein
kleines Energiekostenmessgerät zum Ablesen des erzeugten Stroms dazu.

Da würde es mich interessieren ob dieses kleine Gerät auch korrekte Zahlen ausspuckt oder mir irgendwelche
Traumwerte vorgaukelt.

MfG Benni
XXLRay
Moderator
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: Süd-Niedersachsen
Homepage: xxlray.bplaced.net
Beiträge: 6826
Dabei seit: 11 / 2007
Betreff:

Re: Ertragsmessung Black 600

 · 
Gepostet: 16.08.2013 - 09:47 Uhr  ·  #10
Gewählte Zitate für Mehrfachzitierung:   0