sun-1000g WAL

Tauschangebot
 
*
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Alter: 64
Beiträge: 2
Dabei seit: 08 / 2014
Betreff:

sun-1000g WAL

 · 
Gepostet: 16.08.2014 - 09:16 Uhr  ·  #1
Hallo Windgemeinde
Ich habe mir vor ein paar Tagen einen Windgenerator-Set IstaBreeze 500i + sun Grid Tie Powerinverter als kleine Versuchsanlage bestellt.
Die Lieferung ist eingetroffen, aber beinhaltete nicht den angebotenen sun-500G WAL inverter, sondern einen sun-1000g WAL (ohne Aufpreis).
Auf Anfrage hieß es, das 500 Watt Model sei nicht mehr im Programm.
Der große Inverter funktioniert zwar einwandfrei, scheint aber in Sachen Arbeitsaufnahme und Wirkungsgrad seine Stärken erst bei höheren Leistungen zu zeigen.
Da ich zusätzlich noch in einem Schwachwindgebiet liege, suche ich dringend einen neuwertigen und funktionierenden sun-500g WAL Inverter. Ich biete dafür ohne Aufpreis das 1000W-Model zum Tausch an. (Eingangsspannung 22 - 60 Volt, AC-Output 230 V)
Kann mir jemand helfen?
Anhänge an diesem Beitrag
Dateiname: Inverter1.JPG
Dateigröße: 210.96 KB
Titel: Bild2
Information: Inverter
Heruntergeladen: 941
Dateiname: Inverter2.JPG
Dateigröße: 314.26 KB
Titel: Bild1
Information: Inverter
Heruntergeladen: 966
*!*!*!*!*
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Alter: 45
Beiträge: 858
Dabei seit: 05 / 2013
Betreff:

Re: sun-1000g WAL

 · 
Gepostet: 16.08.2014 - 10:27 Uhr  ·  #2
und wieder ein Istageschädigter ... das sollte dann vermutlich die 24V-Turbine sein und der Regler ab 22V. Gratulation.

Mein Rat aus dem Handgelenk: wenn das Ganze noch keine 2 Wochen bei Dir ist, einpacken, zurückschicken, n paar Groschen dazulegen und ne Black 300 kaufen.
*!*!*!*!*
Avatar
Geschlecht:
Beiträge: 1176
Dabei seit: 12 / 2010
Betreff:

Re: sun-1000g WAL

 · 
Gepostet: 16.08.2014 - 18:42 Uhr  ·  #3
ists ne 12 Volt turbine ?

fuer windkraftanlagen rate ich heute eher zu Mastervolt windmaster 600 w GTI .... da kann man wenigenst die "Windkennline" (oder wie dies heisst ) einstellen
Moderator
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Österreich
Alter: 48
Homepage: kopterforum.at
Beiträge: 2344
Dabei seit: 11 / 2006
Betreff:

Re: sun-1000g WAL

 · 
Gepostet: 18.08.2014 - 20:15 Uhr  ·  #4
Zitat
fuer windkraftanlagen rate ich heute eher zu Mastervolt windmaster 600 w GTI .... da kann man wenigenst die "Windkennline" (oder wie dies heisst ) einstellen

Technisch gesehen ja aber finanziell gesehen (in diesem Fall) eher nicht.
Ob ein Inverter der mindestens doppelt so teuer wie die Wka ist sich dafür lohnt ist einer andere Sache.
Wenn der erzeugt Strom von 30-40 Jahren schon von mal für die Kosten des Inverters draufgeht dann sieht das nicht besonders Sinvoll aus.
Gruß Hans
*!*!*!*!*
Avatar
Geschlecht:
Beiträge: 1176
Dabei seit: 12 / 2010
Betreff:

Re: sun-1000g WAL

 · 
Gepostet: 20.08.2014 - 09:48 Uhr  ·  #5
Das stimmt natuerlich , das ist halt das bekannte Problem , mit vielen Windturbinen und Standorten , ... es rechnet sich wohl meist kaum

Mir persoennlich waere dies wohl erstmal egal , wenn man wenigstens Systeme anbieten wurde die auch halten was im Datenblatt steht
*!*!*!*!*
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Alter: 45
Beiträge: 858
Dabei seit: 05 / 2013
Betreff:

Re: sun-1000g WAL

 · 
Gepostet: 20.08.2014 - 11:38 Uhr  ·  #6
das mit den Datenblättern ist echt so ein Punkt. Wenn ich mir bei Elektronikkomponenten anschau, was da für Angaben drinnen sind und wie verlässlich die DBs sind ist das echt kein Vergleich zu dem was bei den Windanlagen geht. Da wird schöngerechnet und übertrieben was das Zeug hält, das kann echt nicht sein.

In der Branche sind scheinbar ein Haufen Hasardeure unterwegs, die schnelle Mark und ab ehe Regressansprüche geltend gemacht werden.
Für die Branche mit Sicherheit mehr als schädlich.
Ich versteh aber auch die seriösen Anbieter nicht. An deren Stelle würde ich die Genannten mit Abmahnungen überziehen, dass denen das Hören und Sehen verginge.
*!*!*!*!*
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Alter: 67
Beiträge: 1289
Dabei seit: 12 / 2011
Betreff:

Re: sun-1000g WAL

 · 
Gepostet: 20.08.2014 - 12:18 Uhr  ·  #7
Zitat

In der Branche sind scheinbar ein Haufen Hasardeure unterwegs, die schnelle Mark und ab ehe Regressansprüche geltend gemacht werden.


Die meisten Anbieter wissen in meinen Augen selbst nicht genau, wieviel ihre Anlagen leisten. Erst einmal gibt es es nur sehr wenige Turbinen, die über längere Zeiträume von neutralen Institutionen unter Freiland-Bedingungen getestet oder sogar zertifiziert sind. Messungen im Windkanal - die aus Kostengründen ohnehin kaum jemand vornimmt - sagen kaum etwas über das echte Leistungsvermögen aus. Also wird geschätzt - im besten Fall. Im schlechtesten wird einfach der Fantasie freien Lauf gelassen.

Mal ein kleines Beispiel. Ich habe eine zertifizierte Anlage (mehrfach neutral getestet). Die bringt bei knapp 11 m2 überstrichener Fläche zertifizierte 2,2 kW Nennleistung. Eine Antaris 2,5 bei rund 7 m2 wird mit einer Nennleistung von 2,5 kW verkauft. Die sind theoretisch vielleicht möglich. In der Praxis meines Erachtens nach keinesfalls. Dabei zählt die Firma Braun sicherlich zu den zuverlässigen Partnern in Sachen KWA.

Solange es kein Muster-Zulassungsverfahren für Windanlagen mit einheitlichen Normen gibt, wird der Scharlatanerie weiterhin freie Hand gegeben. Ob allerdings noch viele Anlagen verkauft werden, wenn realistische Zahlen präsentiert werden müssen, steht auf einem anderen Blatt.

Dieter
*
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Alter: 69
Beiträge: 3
Dabei seit: 09 / 2014
Betreff:

istabreeze service

 · 
Gepostet: 02.09.2014 - 21:51 Uhr  ·  #8
Habe die gleiche Windanlage bei IstaBreeze gekauft. Da der Wechselrichter defekt ist, habe ich ihn zurückgeschickt. Warte schon mehr als drei Wochen auf Ersatz. Auch eine lange bestellte Mastverlängerung lässt immer noch auf sich warten. Emails werden so gut wie nie beantwortet, telefonisch ist der Vertrieb in Deutschland auch nicht erreichbar. Was ist zu tun? Hat jemand die gleichen Erfahrungen? Vielen Dank für jede Antwort! :lol: :devil:
Moderator
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Österreich
Alter: 48
Homepage: kopterforum.at
Beiträge: 2344
Dabei seit: 11 / 2006
Betreff:

Re: sun-1000g WAL

 · 
Gepostet: 02.09.2014 - 23:44 Uhr  ·  #9
Was mich stutzig macht warumm da ein 1000 Watt Inverter mitverkauft wird. Für das Windrad reicht die 250/300 Watt Version vollends aus.
Warscheinlich wurde so kalkuliert kommt 100 Euro teuerer dafür verkaufen wir das als Set mit 1 KW Leistunsangabe um 300 Euro teurer..
Wieso war der Wechselrichter defekt? Kann vorkommen aber würd mich interessieren.
Gruß Hans
*
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Alter: 64
Beiträge: 2
Dabei seit: 08 / 2014
Betreff:

sun-1000g WAL Tauschangebot

 · 
Gepostet: 03.09.2014 - 07:41 Uhr  ·  #10
Hallo Windgemeinde
Danke für die Reaktionen. Offensichtlich kam es zu Missverständnissen.
Nochmal zur Erklärung. Ich hatte ein IstaBreeze 500 Watt Komplettsystem bestellt (24 Volt). Ich wurde vorher telefonisch informiert, dass der eigentlich dazugehörige 500 Watt Inverter nicht mehr lieferbar sei, und ich deshalb ohne Aufpreis, ersatzweise den 1000 Watt Inverter erhalten werde. Dem hatte ich nicht widersprochen, und erhielt die Lieferung dann so. Nun möchte ich gerne den 1000 Watt Inverter gegen einen kleineren, (250 - 500 Watt) tauschen. Ich nehme gerne Ratschläge entgegen und tausche auch gegen einen anderen, von Euch empfohlenen Type, ein.
Da ich selten hier im Forum bin, Ihr könnt mich auch auf kürzerem Weg unter "Onlinefritz@web.de" erreichen.
Danke nochmal an Alle
*
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Alter: 69
Beiträge: 3
Dabei seit: 09 / 2014
Betreff:

istabreeze service

 · 
Gepostet: 03.09.2014 - 20:37 Uhr  ·  #11
Der Wechselrichter hatte einfach keine Funktion. Nachdem ich keine Antwort auf meine Reklamation bekommen habe, habe aber ich ihn einfach zurückgeschickt. Mittlerweile habe ich eine Nachricht bekommen, dass der neue Wechselrichter direkt aus Istanbul kommen soll. Ich warte bisher immer noch vergeblich darauf. Auch eine Mastverlängerung habe ich schon mehrmals vergeblich bestellt. Ich weiß nicht, ob dieses Forum für mein Problem das richtige ist.
*
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Alter: 69
Beiträge: 3
Dabei seit: 09 / 2014
Betreff:

istabreeze service

 · 
Gepostet: 03.09.2014 - 20:46 Uhr  ·  #12
Ach ja, ich habe auch das Komplettsystem 24 V Wechselspannung gekauft. Ich wäre froh, wenn ich jetzt überhaupt einen passenden Wechselrichter hätte, um endlich in die Testphase gehen zu können. Mein Windrad steht am Darß, also ich möchte den Ostseewind nutzen. Noch eine Frage: was schließe ich, wenn ich doch noch den Wechselrichter zurück bekomme am Anschluss Dumpload an? Vielen Dank für Eure Unterstützung!
*
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Alter: 56
Beiträge: 2
Dabei seit: 04 / 2019
Betreff:

Re: sun-1000g WAL

 · 
Gepostet: 08.04.2019 - 10:57 Uhr  ·  #13
Die Beschreibung dieses inverters wirft Fragen auf. Auf dem Typenschild steht unter anderem: DC 22-65V. Scheint aber ein Fehler zu sein. Er hat 3 gleichfarbige (rot) Eingänge.
Unsicher bin ich, was die maximale Spannung angeht. In einem anderen Chat las ich, dass ein 48V Generator bei hohen Drehzahlen auch an 100V herankommen kann. Was passiert dann mit dem inverter? Kommt der damit klar?
Hat hier jemand Erfahrung mit dieser Kombination?
Für Infos und Rückmeldungen bin ich sehr dankbar.

Viele Grüße
Jürgen
Gewählte Zitate für Mehrfachzitierung:   0