Kaufberatung "DRINGEND" Modell: SWP 600

 
*
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Alter: 51
Beiträge: 2
Dabei seit: 10 / 2014
Betreff:

Kaufberatung "DRINGEND" Modell: SWP 600

 · 
Gepostet: 26.10.2014 - 11:27 Uhr  ·  #1
Hallo zusammen

Leider eilt es sehr und ich bitte Euch um Hilfe.
Gerne werde ich mich später vorstellen und Euch näheres berichten.

Kann mir bitte jemand sagen ob dieser Windgenerator etwas taugt?
Ich könnte ihn für 299€ kaufen, müsste mich aber sofort entscheiden.

Vielen lieben Dank für Euren Rat

Gruss
Michael

Modell: SWP 600






Windrad Windgenerator 600W DC 12-48V

Technische Daten
Nenn-Leistung: 600 W
Nenngeschwindigkeit: 12,5 m/s
Spannung DC: 12V-48V (je nach Windgeschwindigkeit)
Einschaltgeschwindigkeit: 1,0 m/s
Ausschaltgeschwindigkeit: 15,0 m/s
Maximale Drehzahl:
550 rpm
Arbeitsmaschine:
Drehstrom-Synchron-Generator
Elektronik: Gleichrichter
Getriebeart: getriebelos
Material: Aluminium (korrosionsfrei)
Gewicht:
35 kg
Rotorblattzahl: 3
Rotorblatt-Durchmesser: 2,2 m
Flanschmaße:
ca. 68mm x 68mm, Gewinde M10
Ware ist im Karton verpackt.
Kein Datenblatt (außer diesem) / Bedienungsanleitung vorhanden!
Montage ist einfach und selbsterklärend!
Der Laderegler ist nicht im Lieferumfang enthalten!
Anhänge an diesem Beitrag
Dateiname: SWP 600.JPG
Dateigröße: 13.44 KB
Titel:
Information:
Heruntergeladen: 5665
Moderator
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Österreich
Alter: 48
Homepage: kopterforum.at
Beiträge: 2344
Dabei seit: 11 / 2006
Betreff:

Re: Kaufberatung "DRINGEND" Modell: SWP 600

 · 
Gepostet: 26.10.2014 - 12:01 Uhr  ·  #2
Kann man kaufen muss man aber nicht.
Nahezu identische Windanlage von den Werten her bekommt man mit der FD300 neu mit Garantie zum selben Preis.
Diese hat auch eine mechanische Sturmsicherung die bei deiner genannten Anlage fehlt und ist eine bewährte Anlage.
Gruß Hans
SiteAdmin
Avatar
Geschlecht:
Alter: 59
Homepage: kleinwindanlagen.d…
Beiträge: 1582
Dabei seit: 03 / 2005
Betreff:

Re: Kaufberatung "DRINGEND" Modell: SWP 600

 · 
Gepostet: 26.10.2014 - 13:20 Uhr  ·  #3
Moin

Sieht ein bisschen abendteuerlich aus, aber das heißt noch nicht viel.

Was soll das mit der Spannung 12 - 48V je nach Windgeschwindigkeit. Das ist zB. ziemlicher Quatsch.
Ein Rotorblatt ist auf einen bestimmten Drehzalbereich hin optimiert (hoffentlich). Die Wicklung im Generator kombiniert mit diesem Drehzahlbereich ergibt die Nennspannung (zB. 12V). um jetzt aus diesem gleichen Generator die vierfache Spannung (48V) rauskitzeln zu wollen müsste der Rotor 4x so schnell drehen, was entweder technisch aerodynamisch kaum möglich ist oder die Anlage einfach mit sehr sehr viel Krach auseinanderfliegen läßt.
Das mag zwar im Einzelfall funktionieren, sinnvoll ist es in gar keinem Fall = schlechter Wirkungsgrad und sehr laut.

Ich würde es vermutlich lassen und es lieber wie von Doelle vorgeschlagen alternativen suchen.

Gruß
Uwe
*
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Alter: 51
Beiträge: 2
Dabei seit: 10 / 2014
Betreff:

Re: Kaufberatung "DRINGEND" Modell: SWP 600

 · 
Gepostet: 28.10.2014 - 02:00 Uhr  ·  #4
Hallo

Vielen Dank Uwe und Hans für eure Ratschläge.
Ich habe dem Händler nochmals geschrieben und um nähere Informationen gebeten.
Uwe, woher siehst du, dass es keine mechanische Sturmsicherung hat? Ist die automatische Sicherung über den Laderegler (Kurzschluss) nicht gut?
Die FD 300 hat doch nur 300 Watt, nicht 600 wie "mein" Modell, oder?

Sind die 48 V ein Problem wenn man 4 Akkus hat?

Ich bitte euch nochmals um Rat.

Danke und Gruss

Michael
Moderator
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: Süd-Niedersachsen
Homepage: xxlray.bplaced.net
Beiträge: 6461
Dabei seit: 11 / 2007
Betreff:

Re: Kaufberatung "DRINGEND" Modell: SWP 600

 · 
Gepostet: 28.10.2014 - 05:55 Uhr  ·  #5
Du musst dir ansehen, bei welcher Nennwindgeschwindigkeit die Leistung angegeben ist. Nur für sich allein genommen sagt die sonst gar nichts aus. Viel interessanter für den Vergleich ist die Rotorgröße. Sturmsicherung über Laderegler kann man bei kleinen Anlagen machen. Es besteht aber immer die Gefahr, dass sich das Windrad bei einer Böe losreißt und dann überdreht.
SiteAdmin
Avatar
Geschlecht:
Alter: 59
Homepage: kleinwindanlagen.d…
Beiträge: 1582
Dabei seit: 03 / 2005
Betreff:

Re: Kaufberatung "DRINGEND" Modell: SWP 600

 · 
Gepostet: 28.10.2014 - 07:13 Uhr  ·  #6
die Angabe über die Nennleistung bei einer Windanlage sagt alleine noch nicht viel aus....wobei bei 12,5m/s es sehr viel Wind ist und in den allermeisten Gebieten in Deutschland nur noch weit unter 1% im Jahr überhaupt vorkommt.

Allerdings sind auch solche Angaben wie eine Einschaltwindgeschwindigkeit von 1m/s mehr als Unfug. Da steckt im Wind noch so wenig Energie das es meines Wissens nach überhaupt keine Windanlage gibt die bei so wenig Wind (kann man eigentlich noch nicht einmal so nennen) richtig läuft. Nur mal für die Vorstellung: Bei 1m/s wird es gerade erst mal schwieriger sich draußen mit einem Streichholz eine Zigarette anzuzünden.

Bei sehr kleinen Anlagen geht das meistens auch noch mit dem Kurzschluß zu bremsen (vorausgesetzt der Generator ist dafür ausgelegt und der Rotor im Verhältnis nicht doch zu groß). Jetzt ist aber bei Deiner Anlage ja noch nicht einmal ein passender Regler dabei... Es wird schwieriger. Im Übrigen hat ausgerechnet die kleine FD300 (oder 400) sogar ne eigene Sturmsicherung in dem sie sich seitlich aus dem Wind dreht.

48V ist nicht schlecht wenn Du tatsächlich 4 Batterien (in Reihe) laden willst, aber ist das bei Dir wirklich so? Das macht in der Regel niemand bei soooo kleinen Anlagen. 48V bei so kleinen Anlagen sind meistens für die Netzeinspeisung gedacht und nicht zum Batterie laden... allein schon deshalb weil es nur wenige Verbraucher gibt die man direkt mit 48V betreiben könnte. 24V geht dann schon deutlich besser. Sollte die Anlage wirklich 48V "Nennspannung" haben, dann ist es besonders kritisch keinen Laderegler dabei zu haben weil es die so ohne Weiteres nicht zu kaufen oder aber sehr teuer sind.

Frage vor allem nochmal nach der Nennspannung der Anlage. Wenn Sie wirklich mit 550 U/min dreht, kann sie nur eine Spannung haben und nicht "von bis"...

Gruß Uwe
***
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Alter: 57
Beiträge: 27
Dabei seit: 05 / 2014
Betreff:

Re: Kaufberatung "DRINGEND" Modell: SWP 600

 · 
Gepostet: 04.11.2014 - 16:57 Uhr  ·  #7
Hallo Michael,
nun muss ich doch mal kurz was loswerden: Ich hab zum Glück erst mal hier im Forum geschaut, was es für Alternativen zu dem von mir geplanten Kauf gab. Ich dachte auch Anlage 1 hat 300 Watt, die zweite Anlage hat 500 Watt und die dritte Anlage hat 1000 Watt. Also Anlage 1 ist die "schlechteste" und Anlage 3 die "beste". Diese Angaben hätten vielleicht sogar eine Relevanz, wenn die Angaben alle auch realistisch wären. Ich habe das Gefühl die Leistungsangaben sind zum Teil reine Werbung und haben mit den Tatsachen überhaupt nichts mehr zu tun. Da werden in den letzten Jahren Anlagen verkauft, die angeblich 1000 Watt haben (z.B. ISTA Breeze, Tubreeze u.s.w. ). Wenn ich mir dann die Daten genauer anschaue, fällt diese Leistung erst bei 1200 Umdrehungen an und bei 500 Umdrehungen sind es gerade mal 100 Watt. Nun hat z.B. die FD300 "nur" 300 Watt, die fallen aber schon bei ebenfalls 500 Umdrehungen an. Die beiden Anlagen haben ungefähr den selben Rotordurchmesser. Ich denke, würde man den Generator der FD300 ebenfalls mit 1200 Umdrehungen drehen, würde die Anlage bestimmt auch 1000 Watt leisten - sie wird aber mit 300 Watt angeboten. So schreibt der eine Händler 300 Watt, der andere Händler 1000 Watt. Am Ende bekommt man wahrscheinlich mit beiden Anlagen in etwa den selben Ertrag. Dann sieht das Preis-Leistungtsverhältnis der Anlagen auch auf ein Mal ganz anders aus.
Das hat jetzt alles vielleicht mit der von dir ausgesuchten Anlage gar nichts zu tun aber ich hab mich damals bei meiner Anfrage im Forum auf den Rat der Spezialisten hier verlassen und ich bin damit sehr gut gefahren. Seither steht die FD im Garten und produziert den Strom, den andere versprechen... ;-)
Moderator
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Österreich
Alter: 48
Homepage: kopterforum.at
Beiträge: 2344
Dabei seit: 11 / 2006
Betreff:

Re: Kaufberatung "DRINGEND" Modell: SWP 600

 · 
Gepostet: 04.11.2014 - 21:34 Uhr  ·  #8
Es ist schön auch postives lesen.
Zumeist muss man hier Fehler ausbügeln die dadurch entstanden das Fakten und Ratschläge im Forum nicht beachtet wurden oder vorher nachlesen zu aufwändig war.
Sind ja jahrlange Erfahrungswerte hier vorhanden und durch Google für jedermann auffindbar.

Du hast es auf den Punkt gebracht. Mein Spruch ist die Repellerfläche erzeugt die Energie und nicht die Aufschrift.
In der Regel wird mit Windgeschwindgkeiten gerechnet was aber auch 1:1 mit dem Schnellauffaktor die Drehzahl ergibt also plausibel umlegbar ist.
Die FD 300 bringt auch 400 Watt bei etwas höherer Windgeschwindigkeit die aber noch immer weit unter der liegt wie andere ihre Modelle anpreisen also sehr bodenständig.
Gruß Hans
Händler
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: Nordd.
Beiträge: 627
Dabei seit: 06 / 2007
Betreff:

Re: Kaufberatung "DRINGEND" Modell: SWP 600

 · 
Gepostet: 06.11.2014 - 17:13 Uhr  ·  #9
Bitte vergleicht doch auch mal die Qualität der verwendeten Profile. Materialien und Blattgeometrien.
Die FD ist da extrem schlicht gebaut, bei unseren Anlagen wird ein sorgfältiger Profilstraak mit gut ausgebildeter Blattgeometrie und Verwindung
der Blattebene verwendet.
Muss man sich zum Vergleich mal so eine Enercon anschauen, und dann wieder die einfach CN Windräder.

Aerodynamische Leistung kommt nicht nur durch die schlichte Erntefläche.

Schönen Gruß,

Cerco
Anhänge an diesem Beitrag
Dateiname: WSD Ertrag 2011 in k … agen.pdf
Dateigröße: 845.7 KB
Titel: Erträge WSD
Information: 10 -12 M Höhe
Heruntergeladen: 482
*!*!*!*!*
Avatar
Geschlecht:
Alter: 70
Beiträge: 819
Dabei seit: 08 / 2014
Betreff:

Re: Kaufberatung "DRINGEND" Modell: SWP 600

 · 
Gepostet: 06.11.2014 - 19:14 Uhr  ·  #10
Hallo Cerco

Ich sehe da jetzt nur Kwh von 4 Anlagen , richtig ?

Die Blattgeometrie würde ich gerne mal sehen die Du anpreist, und ein paar Profilschnitte wenn es geht.

Gruß Aloys.
SiteAdmin
Avatar
Geschlecht:
Alter: 59
Homepage: kleinwindanlagen.d…
Beiträge: 1582
Dabei seit: 03 / 2005
Betreff:

Re: Kaufberatung "DRINGEND" Modell: SWP 600

 · 
Gepostet: 06.11.2014 - 20:38 Uhr  ·  #11
Zitat geschrieben von cerco

Bitte vergleicht doch auch mal die Qualität der verwendeten Profile. Materialien und Blattgeometrien.
Die FD ist da extrem schlicht gebaut, bei unseren Anlagen wird ein sorgfältiger Profilstraak mit gut ausgebildeter Blattgeometrie und Verwindung
der Blattebene verwendet.



War ja klar :-/ , .... allerdings auch wieder ein typischer Apfel mit Birnen-Vergleich.

Es geht um so eine kleine schlichte und billige Anlage und deren Vergleich und Optionen.
Ich vermute mal das Du Deine Anlage nicht für 299,-€ anbieten möchtest zumal es auch mit dem Leistungsbereich auch nicht so richtig zusammenpasst

Gruß Uwe
**
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Alter: 50
Beiträge: 18
Dabei seit: 03 / 2015
Betreff:

SWP 600

 · 
Gepostet: 31.03.2015 - 21:39 Uhr  ·  #12
Moin, Moin,
zum Thema SWP 600 kann ich schon einmal folgendes sagen, ich habe mir die Anlage für 259€ mal kommen lassen, der Bote war sichtlich erleichtert, dass ich das Paket vom Wagen abgeholt habe, ist eben mit 35 kg nicht gerade ein Leichtgewicht, also halt nicht eben auf ein Gerüstrohr zu montieren. Die Verarbetung inklusive der Alu Rotorblätter wirkt recht solide. Der Generator ist schon mit einem Gleichrichter ausgestattet, der seperat unterhalb des Gehaüses verbaut ist. Somit ist es kein Problem die 3 Phasen direkt abzugreifen.
Leider ist wie schon vorher beschrieben keien mechanische Sturmsicherung vorhanden, das ist je nach handwerklichem Geschick noch etwas zu machen. Bei 600W angegebener Leistung könnte man evtl. ja auch mit einem Dupload arbeite. Was die angegebene Leistung angeht, habe ich mit meien bescheidenen Mitteln folgendes gemessen: PDF Datei

Wie es nachher im Betrieb aussieht werden wir sehen.
Anhänge an diesem Beitrag
Dateiname: SWP 600.pdf
Dateigröße: 23.21 KB
Titel: Messung
Information:
Heruntergeladen: 699
*
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Alter: 27
Beiträge: 3
Dabei seit: 06 / 2015
Betreff:

Re: Kaufberatung "DRINGEND" Modell: SWP 600

 · 
Gepostet: 10.06.2015 - 10:45 Uhr  ·  #13
Hallo,
ich schreibe mal hier rein da es um den gleichen Windgenerator geh.

Ich habe mir auch den SWP 600 gekauft. Jetzt habe ich folgendes Problem.

Ich habe ihn aufgestellt und er dreht sich auch eigentlich einwandfrei. Jetzt habe ich nur noch das Problem mit dem Anschließen.

Ich bin mein kauf davon ausgegangen das er 3 Phasen hat und habe mir auch einen Laderegler gekauft der entsprechend für de SWP 600 ausgelegt ist.

Da ich nicht so sehr viel Ahnung habe von Elektrik weis ich nicht was ich machen soll den er hat nur 2 Phasen und er hat ja auch schon einen Gleichrichter verbaut.

Jetzt meine frage was für ein Bauteil brauch ich jetzt um eine Batterie aufzuladen. Ich habe versucht die 2 Phasen an meinen 3 Phasen Laderegler anzuschließen aber wie ihr euch ja vielleicht denken könnt kam nichts bei raus.

Für eine schnelle Antwort währe ich sehr dankbar.

Gruß

Patrick
Moderator
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Österreich
Alter: 48
Homepage: kopterforum.at
Beiträge: 2344
Dabei seit: 11 / 2006
Betreff:

Re: Kaufberatung "DRINGEND" Modell: SWP 600

 · 
Gepostet: 10.06.2015 - 12:23 Uhr  ·  #14
Wie kommst du drauf das er 2 Phasen hat? Wieviel Anschlußdrähte hat der Generator?
Wenn er schon einen Gleichrichter verbaut hat dann ist das Gleichstrom und ein DC Windladergler wäre angebracht.
Alternative: Einfacher PV Solarlader UND externe Dumploadsteuerung.
Gruß Hans
*
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Alter: 27
Beiträge: 3
Dabei seit: 06 / 2015
Betreff:

Re: Kaufberatung "DRINGEND" Modell: SWP 600

 · 
Gepostet: 10.06.2015 - 13:15 Uhr  ·  #15
Hallo,

danke erstmals für die Schnelle Antwort.

Der Generator hat 2 Drähte (Schwarz, Rot).

Kann es nicht zu Problemen kommen wenn ich einen Solarlader nehmen.

Und für was ist eine Dumploadsteuerung (sorry für vielleicht die dumme frage, aber ich bin neu auf diesem gebiet)

Gruß Patrick
*
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Alter: 27
Beiträge: 3
Dabei seit: 06 / 2015
Betreff:

Re: Kaufberatung "DRINGEND" Modell: SWP 600

 · 
Gepostet: 10.06.2015 - 13:20 Uhr  ·  #16
Und währe es auch möglich das ich den Gleichrichter aus dem Windgenerator ausbaue und dann habe ich ja normalerweise wieder meine 3 Phasen.

Weil ich habe ja bereits schon einen Laderegler geholt der 3 Phasen hat.
*!*!*!*!*
Avatar
Geschlecht:
Alter: 49
Beiträge: 1507
Dabei seit: 12 / 2009
Betreff:

Re: Kaufberatung "DRINGEND" Modell: SWP 600

 · 
Gepostet: 10.06.2015 - 15:22 Uhr  ·  #17
Hallo zusammen,

Zitat
Wie kommst du drauf das er 2 Phasen hat?


Zitat
Spannung DC: 12V-48V (je nach Windgeschwindigkeit)


Zitat
Der Generator ist schon mit einem Gleichrichter ausgestattet, der seperat unterhalb des Gehaüses verbaut ist. Somit ist es kein Problem die 3 Phasen direkt abzugreifen.


Steht alles schon in diesem Thread.

Grüße
**
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Alter: 50
Beiträge: 18
Dabei seit: 03 / 2015
Betreff:

3 Phasen

 · 
Gepostet: 18.08.2015 - 20:10 Uhr  ·  #18
Hallo Patrick,
falls noch relevant für dich, wenn du den kleinen Deckel unterhalb des Generators abschraubst findest du dort den verbauten Gleichrichter, und kannst da wieder die 3 Phasen aus dem Generator abgreifen.
Welchen Wechselrichter/Laderegler willst du denn verwenden?
Gruß
Frank
*****
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Mecklenburg-Vorpommern
Alter: 45
Homepage: sonnenhof-dalliend…
Beiträge: 247
Dabei seit: 03 / 2008
Betreff:

Re: Kaufberatung "DRINGEND" Modell: SWP 600

 · 
Gepostet: 19.08.2015 - 04:15 Uhr  ·  #19
Hallo Frank,
hast du jetzt schon Erfahrungen mit der Anlage im Betrieb?

Gruß von der Ostsee
Jörg
**
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Alter: 50
Beiträge: 18
Dabei seit: 03 / 2015
Betreff:

Re: Kaufberatung "DRINGEND" Modell: SWP 600

 · 
Gepostet: 20.08.2015 - 21:09 Uhr  ·  #20
Moin Jörg,
nein noch nicht, warte eigentlich noch auf die Freigabe der Landesbauordnung SH. Der genehmigungsfreie Aufbau von Anlagen bis zu einer Nabenhöhe von 10m.Ist wohl in der 2. Lesung schon durch.
Werde aber vorher schon mal den Testbetrieb starten.
Gruß Frank
Gewählte Zitate für Mehrfachzitierung:   0