Domus wind 500

Kaufberatung
 
*
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Alter: 53
Beiträge: 2
Dabei seit: 09 / 2014
Betreff:

Domus wind 500

 · 
Gepostet: 19.11.2015 - 15:51 Uhr  ·  #1
Hallo guten Abend, hat jemand Erfahrung mit so einer Anlage beabsichtige damit die Batteriebank meines Gartenhauses zu laden.(Inselanlage)

http://www.ebay.de/itm/1113719…EBIDX%3AIT

gibt es auch mit dazugehörigen Laderegler.



Hatte schon mal eine FD 300 habe hier aber sehr turbulente Windverhältnise so das sich ein horizontal Läufer nicht bewährt hat.

( Waldnähe)

Danke für Eure Antworten

Schönen Gruß Frank
*****
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Immenhausen
Alter: 35
Beiträge: 216
Dabei seit: 12 / 2012
Betreff:

Re: Domus wind 500

 · 
Gepostet: 20.11.2015 - 08:20 Uhr  ·  #2
Hallo Frank,

Also ich habe mir eben mal den Spaß´gemacht, die Seite mir mal anzuschauen, und dabei ist mit schon mal aufgefallen, dass es von denen eine vertikale Anlage gibt mit 3 KW. Da gibt es eine Leistungskurve zu, die besagt, dass du bei 10 m/s zwischen 100 und 200 Watt hast. Genauer kann man das nicht erkennen. Wenn ich das jetzt runter breche auf die 500er Anlage die du im Auge hast, dann bekommst du zwischen 30 Watt und 50 Watt Strom, bei 10 Metern Wind!!! Also wenn ich hier mal 10 Meter Wind habe, dann gehts schon ganz schön ab, häufig ist das also nicht.

Würde mir das an deiner Stelle nochmal überlegen. Auf wie viel Meter willst du dir sowas überhaupt stellen??
*
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Alter: 53
Beiträge: 2
Dabei seit: 09 / 2014
Betreff:

Re: Domus wind 500

 · 
Gepostet: 20.11.2015 - 13:49 Uhr  ·  #3
Hallo,


danke für die Antwort sollte 1m über den First meinens Gartenhauses also ca 5 m hoch.

Habt ihr vieleicht eine Empfehlung für mich
***
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Alter: 56
Beiträge: 27
Dabei seit: 07 / 2014
Betreff:

Re: Domus wind 500

 · 
Gepostet: 30.11.2015 - 16:32 Uhr  ·  #4
Ja - In der Höhe einfach keine Windkraftanlage aufstellen!
SiteAdmin
Avatar
Geschlecht:
Alter: 59
Homepage: kleinwindanlagen.d…
Beiträge: 1582
Dabei seit: 03 / 2005
Betreff:

Re: Domus wind 500

 · 
Gepostet: 30.11.2015 - 18:53 Uhr  ·  #5
Tja, die Antwort war dann ja schön kurz und knapp.

Im Prinzip wäre dem auch nichts mehr beizusteuern, aber......

Es fällt mir zwar immer wieder schwer eine Kleinwindanlage (egal wie klein) auch mal als Spielzeug zu bezeichnen. Aber nun mal "Butter bei die Fische": Wenn Du schon mit der FD300 Erfahrungen gesammelt hast und das die bei Deinem Standort nicht laufen will . . . was soll dann so eine bunte drehende Werbetafel bei Dir machen?
Der Standort oder die Windbedingungen sind ja nicht besser geworden, aber der Wirkungsgrad des Vertikalachsers ist noch viel schlechter. Was erwartest Du von dem Rädchen? Soll es sich nur drehen oder soll es auch tatsächlich ab und zu mal etwas Strom liefern und Batterien laden?

Bei Deinem Standort und so knapp über dem Dachfirst kann es eigentlich nichts werden und es bleibt beim Spaß an der Freude, am Rumwerkeln und bei der Idee (!). Soll es sich aber vor allem Drehen und ein bisschen Bewegung aus Dach bringen, dann solltest Du Dir einen kleinen Savonius anschaffen (die mit den beiden Halbschalen die aussehen wie aufgeschnittene Konservendosen/Ölfässer). Die drehen sich gerne und viel schon bei sehr wenig Wind, drehen langsam und sind in der Regel sehr leise. Ob und wann sie Strom produzieren ist aber eben auch Nebensache.

Wie wäre es mit einem Selbstbauprojekt? Fahrrad Nabendynamo, 5L Bierfass ... und los gehts ;-) Ganz so einfach ist es nicht, aber warum nicht auch ein bisschen Spaß am Selbstbauen entwickeln (das Fässchen muß ja auch erst mal leer gemacht werden in der Planungsphase).

Tipps dazu findest Du hier im Forum sicherlich auch ne Menge dazu.

Also nicht einfach aufgeben, aber die Idee mit dem Kauf einer Anlage die Bauartbedingt schon nicht gut läuft an einem Standort der auch nicht viel hergibt solltest Du noch mal scharf überdenken.

Gruß Uwe
 
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Alter: 51
Beiträge: 1
Dabei seit: 06 / 2018
Betreff:

Erfahrungsbericht zum D500

 · 
Gepostet: 22.06.2018 - 15:54 Uhr  ·  #6
Ich habe im März einen Domus 500 im 24 Volt System gekauft. Dabei war ein Gleichrichter mit dem ich dann über einen kleinen Solarladeregler die Solarakkus der PV Anlage in der Nacht und bei schlechtem Wetter etwas unerstützen wollte. Soweit der Plan.
Aufbau und Anschluß war sehr gut beschrieben und problemlos. Der Rotor drehte sich auch schon bei sehr schwachem Wind. Nur Strom wurde nicht erzeugt. Bei einem stärkeren Sturm habe ich dann mal Messungen gemacht. Der verbaute 36 V Generator hat nie mehr als maximal 23 V erzeugtund das ist hier die Leerlaufspannung !
Nach kleinem Viedo an den Hersteller habe ich zuerst ein Angebot für einen kostenlosen Austausch gegen eine 1 kW Anlage bekommen, aber man nächsten Tag wurde das dann wieder gestrichen und mir der Kaufpreis für den Generator erstattet.Den Generator durfte ich behalten. In der Folge habe ich dann diverse Ladegeräte von Amazon getestet, aber Strom konnte niemals abgegeben werden.
Schließlich habe ich mich dazu durchgerungen den teueren Laderegler von Silentwind zu kaufen, der eine Boost funktion besitzt (nicht nur verspricht, sondern wirklich besitzt) ! Der Boost ist programmierbar, ich habe den empfohlenen Ladestart von 4 V eingestellt. Man merkt, dass mit dem Gerät der Rotor etwas gebremst wird, so wie bei einem E-Bike, wenn man in den Generator Modus schaltet, da wird das Treten auch deutlich schwerer. Ich denke also, dass das normal ist.
In der Spitze konnte ich mit einem zwischengeschalteten Wattmeter am Ausgang zur Batterie tatsächlich mal eine Leistung von 2,4 Watt messen. Spitzenleistung ! Wattstunden (Genauigkeit zwei Nachkommastellen) konnten bisher nicht gemessen werden.
Alles in allem bin ich recht enttäuscht von dem Generator. Ein paar Watt mehr hätte ich mir schon gewünscht. Ein break even ist hier selbst bei Gratiswindrad nicht zu erreichen.

Nun meine Frage an Euch, gibt es ein preiswertes, Windrad guter Qualität dass bei stärkerem Wind mit vielen Verwirbelungen so 50-100 Watt bei einer Höhe von maximal 6 Metern erzeugt oder ist ein Gartenwindrad zur Solarakkuunterstützung per se Blödsinn ?

Danke.
Gewählte Zitate für Mehrfachzitierung:   0