Biete: Windkraftanlage AT MK 1,1000W + 2 x Windmaster 500 Mastervolt Wechselrichter, +manuelle Sicherung + Mast 9,50m

Limbach-Oberfrohna (Chemnitz/Sachsen)
 
**
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Alter: 35
Beiträge: 10
Dabei seit: 09 / 2014
Betreff:

Biete: Windkraftanlage AT MK 1,1000W + 2 x Windmaster 500 Mastervolt Wechselrichter, +manuelle Sicherung + Mast 9,50m

 · 
Gepostet: 23.05.2016 - 12:36 Uhr  ·  #1
Händler
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: Nordd.
Beiträge: 624
Dabei seit: 06 / 2007
Betreff:

Re: Biete: Windkraftanlage AT MK 1,1000W + 2 x Windmaster 500 Mastervolt Wechselrichter, +manuelle Sicherung + Mast 9,50m

 · 
Gepostet: 05.06.2016 - 17:10 Uhr  ·  #2
Moin,

Dieser Generator und der Rotor läuft mit richtig guten Ergebnissen in unserer WSD 1000 auf der technischen Hochschule in Amberg.Aber: die Anlage ist erstmal nicht für Schwachwind.
Denn am Mastervolt schaltet die Anlage unter 26 V sofort aus.Der Generator ist aber im Dreieck geschaltet, und der Multiwing Rotor. ist eher drehmomentstark mit 5 Blättern.

Also: da müsste in der Lage richtig was gehen, nur eben mit angepasster Steuerung, ab 10 V DC aus diesem Generator.

Eine Frage: für die so wichtige Sturmsicherung sehe ich das Drehgelenk nicht..

Schönen Gruss, ich rate zu einem Tuning, und nicht zum Abbau.
Cerco
**
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Alter: 35
Beiträge: 10
Dabei seit: 09 / 2014
Betreff:

Re: Biete: Windkraftanlage AT MK 1,1000W + 2 x Windmaster 500 Mastervolt Wechselrichter, +manuelle Sicherung + Mast 9,50m

 · 
Gepostet: 10.06.2016 - 14:04 Uhr  ·  #3
Hi,

es wäre wohl die neuere Variante die kein Knickgelenk mehr hat. Aber ich musste es echt bei Sturm schon ausschalten, weil es einfach überdreht. Ich habe den Hersteller aber schon angeschrieben, das geht so nicht.

Mfg Sebastian
****
Avatar
Geschlecht:
Alter: 47
Beiträge: 168
Dabei seit: 01 / 2016
Betreff:

Re: Biete: Windkraftanlage AT MK 1,1000W + 2 x Windmaster 500 Mastervolt Wechselrichter, +manuelle Sicherung + Mast 9,50m

 · 
Gepostet: 11.06.2016 - 19:11 Uhr  ·  #4
Der Hersteller schreibt:

Stop-Schalter Anleitung

Zitat
When should the turbine be shut down?

It is always best to use a weather forecast to predict wind speeds and shutdown the turbine
in anticipation rather than in reaction to high winds. www.xcweather.co.uk is a good place for
this information.

It is recommended that the turbine is parked in wind speeds above force 6 Beaufort (12 m/s,
28 mph). At these average wind speeds, gusts are likely to be damaging. If wind speeds are
forecast above force 8 (18 m/s, 40 mph) then, if possible, the turbine should be taken down.


Viele Grüße
Stefan
Händler
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: Nordd.
Beiträge: 624
Dabei seit: 06 / 2007
Betreff:

Wetter in Deutschland

 · 
Gepostet: 11.06.2016 - 22:22 Uhr  ·  #5
Moin Freunde,

wir haben es doch alle gesehen::

Bei uns gibt's immer. MEHR PLÖTZLICHE STARKWIND EREIGNISSE.

Wir wollen aber alle Energie, auch im schwachen Wind.
Die Steuerungen , und die Sturmsicherung muss da schnell mithalten.

Wir erinnern uns: doppelte Windgeschwindigkeit:

8-fache Energie..Das muss ein System können..Also:
Hocheffizient + Blitzschnell im den Schutzfunktionen.
Automatisch..
Schöne Grüße,

Cerco
*!*!*!*!*
Avatar
Geschlecht:
Beiträge: 1174
Dabei seit: 12 / 2010
Betreff:

Re: Biete: Windkraftanlage AT MK 1,1000W + 2 x Windmaster 500 Mastervolt Wechselrichter, +manuelle Sicherung + Mast 9,50m

 · 
Gepostet: 12.06.2016 - 00:08 Uhr  ·  #6
Zitat
Die meiste Energie verbrauchen Kühlschränke und Computer...



Ja das deck ich am besten mit PV ab <_<
****
Avatar
Geschlecht:
Alter: 47
Beiträge: 168
Dabei seit: 01 / 2016
Betreff:

Re: Biete: Windkraftanlage AT MK 1,1000W + 2 x Windmaster 500 Mastervolt Wechselrichter, +manuelle Sicherung + Mast 9,50m

 · 
Gepostet: 12.06.2016 - 07:44 Uhr  ·  #7
Ich hatte die Anlage hier ca. 1 Jahr im Betrieb und damit gut 250 kWh an Strom produziert. Was der Anlage fehlt ist einfach eine Schutzschaltung, die bei über 150 Volt die Spannung vom Wechselrichter nimmt, den Generator herunterbremst und kurzschließt.

Denn aktuell schalten sich bei 150 Volt die Mastervolts ab und belasten die Anlage nicht weiter, was zu einem noch weiteren hochdrehen der Anlage führt.

Was aber, wie man mir sagte, nicht das Problem sein soll, da die Flügelspitzen durch den Wind nach hinten gedrückt werden und dadurch würde ein Strömungsabriss entstehen der die Anlage auch wieder abbremst.

Viele Grüße
Stefan
Händler
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: Nordd.
Beiträge: 624
Dabei seit: 06 / 2007
Betreff:

DC Schutz , automatische Bremse

 · 
Gepostet: 12.06.2016 - 13:08 Uhr  ·  #8
Moin,

ich meine: 2 automatische Sicherungen sollten sein.

1. die Windkraft selber löst eine Verringerung der Angriffsfläche aus: Furling, oder Helikoptersicherung, oder Blattverstellung/Pitch, über Fliehkräfte des Rotors.
2. eine Schutzelektronik bremst, abgestimmt auf den Rotor und Generator automatisch.
das hat gedauert, aber viele Anbieter haben das nun als Standard.
Das Bremsen durch Strömungsabriss ist unendlich laut- und nix fürs Wohngebiet.
schönen Gruss, Cerco



Und bei uns:
3,5kW Aleo Photavoltaik, DMI Hausstromanlage, 2 WSD Windräder, 1000 und 3000,12 kWh SPzS Akku, 3 kWh LiFeyPo4 Akku, Überschusslader, Überschuss Einspeisung
****
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Germanien
Alter: 41
Beiträge: 106
Dabei seit: 09 / 2015
Betreff:

Re: Biete: Windkraftanlage AT MK 1,1000W + 2 x Windmaster 500 Mastervolt Wechselrichter, +manuelle Sicherung + Mast 9,50m

 · 
Gepostet: 17.06.2016 - 21:59 Uhr  ·  #9
Hi
Weshalb machst bei der alage nicht einfach eine bremse br03 dazu, dann waere das ganze doch abgesichert, gegen sturm und hochdrehen.
Händler
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: Nordd.
Beiträge: 624
Dabei seit: 06 / 2007
Betreff:

Re: Biete: Windkraftanlage AT MK 1,1000W + 2 x Windmaster 500 Mastervolt Wechselrichter, +manuelle Sicherung + Mast 9,50m

 · 
Gepostet: 17.06.2016 - 22:35 Uhr  ·  #10
..ja wenn das so einfach wäre..
das Ding ist doch, das dieser sehr gute Rotor bei starkem Wind bis über 6 kW Leistung aufbaut.

Dazu gibts Windkanalprotokolle des Herstellers. Unsere Erfahrungen bestätigen das :
trotz Sturmsicherung durch Furling, im Impuls über 2ooo Watt drin.

Und die neue Version Air Force 1 hat kein Herausdrehen- sollte man vorher abschalten.
Daher ist eine andere Bremsschaltung keine Lösung, denn wenn der Rotor erst mal richtig dreht, dann
langt Br 3 wohl nicht- oder der Generator verbrennt.Auch keine Lösung.

das beobachten wir nun ja schon seit vielen Jahren bei den WSD 1000, und zwar auch bis zu 108 kmh Grundwind, gemessene Böen über 130 kmh, in Gibraltar bis 190 kmh.
Schönen Gruss,

Cerco
****
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Germanien
Alter: 41
Beiträge: 106
Dabei seit: 09 / 2015
Betreff:

Re: Biete: Windkraftanlage AT MK 1,1000W + 2 x Windmaster 500 Mastervolt Wechselrichter, +manuelle Sicherung + Mast 9,50m

 · 
Gepostet: 18.06.2016 - 08:53 Uhr  ·  #11
Da stellt sich mir die Frage, weshalb macht der Hersteller sowas? Gewinnmaximierung indem er an der Mechanik einspart? Etwas kurz gesprungen wenn das Modell dann keiner mehr kauft.
Welche BREMSE würdest DU dann vorschlagen?
Händler
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: Nordd.
Beiträge: 624
Dabei seit: 06 / 2007
Betreff:

Re: Biete: Windkraftanlage AT MK 1,1000W + 2 x Windmaster 500 Mastervolt Wechselrichter, +manuelle Sicherung + Mast 9,50m

 · 
Gepostet: 18.06.2016 - 14:00 Uhr  ·  #12
Moin,

ursprünglich gibt's die Airforce ohne automatisches Furling mit dem 3 flügeligen Rotor.
Wenn man den Generator vor den Sturmböen wie geplant abbremst und. per Kurzschluss bremst, sollte es gehen.Der erfahrene Hersteller empfiehlt auch, bei echtem Orkan den Mast zu legen.


Wir hier im Binnenland können die 5 Flügel besser brauchen:
nur gibt's dann im plötzlichen Gewittersturm ein Problem.

Dazu haben wir eben. die Version mit V2 Helikoptersicherung. und dem angepassten DC Schutz,

der kann bis 5 kW.Peak. Das läuft ohne Probleme .

Schönen Gruss,

Cerco
****
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Germanien
Alter: 41
Beiträge: 106
Dabei seit: 09 / 2015
Betreff:

Bremse

 · 
Gepostet: 18.06.2016 - 15:26 Uhr  ·  #13
Hallo,

Wenn die Bremse vor dem Sturm anspringen soll, kann man das doch an einer bestimmten Windgeschwindigkeit machen, d.h. die Bremse kommt doch ab einer bestimmten Spannung!
Weshalb geht das mit einer BR03 nicht?

Gibt es die Kopterstellungsmechanik als Nachrüst-Kit zu kaufen?

Gruss, Maerten.
Händler
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: Nordd.
Beiträge: 624
Dabei seit: 06 / 2007
Betreff:

Re: Biete: Windkraftanlage AT MK 1,1000W + 2 x Windmaster 500 Mastervolt Wechselrichter, +manuelle Sicherung + Mast 9,50m

 · 
Gepostet: 20.06.2016 - 18:54 Uhr  ·  #14
Moin,

ja wenn der Stiurm stark genug ist, kann man allein elektrisch den 5 flügel Rotor nicht mehr sicher bremsen.

Da muss zusätzlich das Ding aus dem Wind, am besten automatisch..
Sicher kann man ein Durchbrennen von Bauteilen riskieren und eine elektrische Bremse anschalten.
Aber wir dürfen dann auch die Verluste im Gen nicht vergessen.
Habe verbrannte Wicklungen gesehen, nach Versagen des Furling:

Thema: Anker des Masten im Kleiboden, dann tagelang Regen,
dann Orkan Christian.

Das war ganz deutlich.Dieser Rotor bringt auch den kurzgeschlossenen Gen im Sturm auf Touren.
Schöne Grüsse,

Cerco
SiteAdmin
Avatar
Geschlecht:
Alter: 59
Homepage: kleinwindanlagen.d…
Beiträge: 1582
Dabei seit: 03 / 2005
Betreff:

Re: Biete: Windkraftanlage AT MK 1,1000W + 2 x Windmaster 500 Mastervolt Wechselrichter, +manuelle Sicherung + Mast 9,50m

 · 
Gepostet: 25.07.2016 - 10:33 Uhr  ·  #15
Ich hab den Beitrag hierher verschoben und bitte darum sich an die Regeln zu halten !!!

In der Rubrik "Suche,... Biete,... Verkauf..." wird nicht diskutiert oder lammentiert. Fragen zum Produkt ... ja natürlich, aber nicht von dritter Seite aus Kommentare und Kritiken. Gibt es wirklich Wichtiges anzumerken (falsches Produkt oder gezielte Falschangaben) dann schreibt es mir oder einem anderen fleissigen Moderator und es wird sich gekümmert. Danke

Gruß Uwe
Gewählte Zitate für Mehrfachzitierung:   0