Was ist das für eine Maschine

 
*
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Alter: 28
Beiträge: 9
Dabei seit: 10 / 2017
Betreff:

Was ist das für eine Maschine

 · 
Gepostet: 20.10.2017 - 12:15 Uhr  ·  #1
Hallo ihr Lieben,

ich bin seit einiger Zeit hin und wieder am rum klicken im Forum und am Querlesen zu den verschiedenen Themen um dann irgendwann auch mein eigenes Windradprojekt in angriff zu nehmen.
Beim stöbern auf E-bay kleinanzeigen bin ich auf folgenden Motor gestoßen:
https://www.ebay-kleinanzeigen…1-168-9564
Der Motor hat folgende Daten:
n=14 1/min
U=220V/380V
I=1,9A / 1,1A
cos(phi)=0,77
P=0,34kW
f=50Hz

Ich kann mir nicht so richtig erklären, was das für eine Maschine das ist. Eine Hochpolige Asynchronmaschine, gibt es soetwas überhaupt? Oder doch ein einphasig betriebender universalmotor.
Könnte man so etwas als Generator benutzen? Für einen Langsamläufer?

Vielen Dank schon mal für die Antworten
*!*!*!*!*
Avatar
Geschlecht:
Alter: 70
Beiträge: 819
Dabei seit: 08 / 2014
Betreff:

Re: Was ist das für eine Maschine

 · 
Gepostet: 20.10.2017 - 20:32 Uhr  ·  #2
Hallo Markus

Im Bild ist aber ein Getriebeantrieb, eins zu zehn untersetzt, oder gar 1/20 mit Schneckengetriebe.
Deine Angaben finde Ich da jetzt nicht.
Die ersten E Waschmaschinen hatten Motoren mit 2 Wicklungen.
Eine 2 Polige für den Schleudergang und eine Hochpolige, langsame, zum Waschen!!
Mit einem 36 Nutigen Stator kann ein 12 Poliger Motor gebaut sein mit mit knapp 500 U/min .
Ich tippe da eher auf Getriebe !!

Gruß Aloys.
*
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Alter: 28
Beiträge: 9
Dabei seit: 10 / 2017
Betreff:

Re: Was ist das für eine Maschine

 · 
Gepostet: 23.10.2017 - 08:07 Uhr  ·  #3
Hey Alyos,

danke für die Antwort. Die Angaben zu dem Motor waren auf dem Typenschild im Bild erkennbar.
Okay, dann sind wahrscheinlich die angegeben 14 U/min schon mit Getriebe inkusive.

Gruß Marcus
*!*!*!*!*
Avatar
Geschlecht:
Alter: 70
Beiträge: 819
Dabei seit: 08 / 2014
Betreff:

Re: Was ist das für eine Maschine

 · 
Gepostet: 23.10.2017 - 08:57 Uhr  ·  #4
Hallo

Hab es jetzt auch gefunden.
Der Antrieb wirt dann wohl als eine Einheit angeboten.
Diese Motoren haben Bauart bedingt 1500 oder 3000 U/min Lehrlaufdrehzahl. (minus 5 % bei Last).
Wenn es ein Schneckengetriebe ist kann das nicht zur Drehzahlerhöhung genutzt werden da es " selbstsperrent " ist.

Gruß Aloys.
Gewählte Zitate für Mehrfachzitierung:   0