Windrad für meinen PC

Bäume pflanzen mit Öko-Strom
 
*
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Alter: 26
Beiträge: 2
Dabei seit: 01 / 2019
Betreff:

Windrad für meinen PC

 · 
Gepostet: 01.01.2019 - 14:14 Uhr  ·  #1
Hallo Leute,
wie Ihr im Titel gelesen habt benötige ich ein Kleinwindanlagen-System, welches nur wenig leisten muss (<100 Watt).

Doch kurz zu der Geschichte dahinter. Bei Benutzung der Suchmaschine (Werbeeinnahmen werden in Baumplantagen investiert), ist mir aufgefallen, dass eine Nutzung mit Ökostrom noch besser wäre.

Dementsprechend möchte ich einfach ein kleines System, welches nur meinen PC betreibt, kaufen bzw. selbst bauen.
Ich komme wahrscheinlich nicht einer Batterie vorbei, um die Spannung konstant zu halten. Also brauche ich wohl auch einen Laderegler und natürlich die Turbine mit Generator.
Wäre dies ausreichend um zu erreichen, dass der PC je nach Windstärke den Strom vom Generator oder von der Batterie nutzt, und die Batterie bei einem Überfluss geladen wird?

Ich freue mich über jeden Tipp/Anleitung, wie zum Beispiel der Akku als Puffer benutzt werden kann.

Der Ort sowie der Wind ist kein Problem, es soll eben auch nur wenig Leistung rausfallen.

Link wurde entfernt
Moderator
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: Schweiz-Bodensee nähe Kreuzlingen
Beiträge: 1029
Dabei seit: 09 / 2005
Betreff:

Re: Windrad für meinen PC

 · 
Gepostet: 03.01.2019 - 12:19 Uhr  ·  #2
ein herzliches Hallo
die Verlinkung wurde entfernt, da diese als Werbung eingestuft wird.

Zu den Fragen:
Selbstverständlich kann man mit relativ wenig Aufwand und Kosten eine KWA zur Stromerzeugung "nur" für die Stromversorgung eines PC verwenden. Dein Wunsch wie Du sagst, sind 100 Watt, logisch sind dann Speichermedien nötig um die Energie zu speichern, da der Wind ja nicht konstant vorhanden sein wird. Die Direktabnahme vom Generator bringt da nicht das geforderte Wunschziel mit den 100 Watt, die Windleistung lässt sich nicht steuern, entweder gibt es zu wenig davon, oder zu viel, heute gibt es Wind, dann 2 Tage Flaute. Batterien und Laderegler werden nötig.

Dein Zitat: Der Ort sowie der Wind ist kein Problem, es soll eben auch nur wenig Leistung rausfallen.
Diese Aussage kann ich so nicht unterstützen, sind es doch die 2 wichtigsten Kriterien überhaupt für eine Windkraftanlage.

Welche Anlage soll ich nehmen? das hängt vom Budget ab, dem Standort, den Windverhältnissen usw., auch ein Mast wo das Windrad montiert wird, ein entsprechendes Fundament und Abspannungen, Laderegler, Batteriebank usw. werden benötigt. Im WEB werden viele China Mühlen angeboten und User Cerco kann Dir evtl. mit einen Vorschlag behilflich sein.

Stellt sich da die Frage, ob Du nicht doch besser eine PV Anlage montierst?
*
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Alter: 26
Beiträge: 2
Dabei seit: 01 / 2019
Betreff:

Re: Windrad für meinen PC

 · 
Gepostet: 03.01.2019 - 18:46 Uhr  ·  #3
Vielen Dank für deine Antwort soderica!
ok eine Batterie und ein Laderegler werden also nötig.
Ich muss dazu sagen das es auch kein Problem wäre, wenn 3 Tage kein Wind ist und die Batterie nicht reicht, dass dann ist der PC eben mal 3 Tage aus ist (in ganz großer Not eben mit Netzstrom betrieben).

Ok dann noch mehr zu dem Ort, ich wohne auf einem Dorf im hohen Norden mit großem Garten und habe schon einen Platz in diesem, wo ich ein Mast aufstellen könnte (4m könnte ich mir vorstellen).
Die durchschnittliche Windgeschwindigkeit beträgt 15kmh also auf das Jahr gesehen. 15kmh sind also praktisch immer da, mit Böen und in 3-4 Meter Höhe ja noch mehr. Dort ist auch ein anständiges Fundament kein Problem.

Zudem waren die <100Watt eben geschrieben um einfach mal einen ungefähren Wert zu sagen. Es reichen vielleicht auch 60 Watt. (Das ist erstmal nicht so wichtig)

Zum Budget: Grundsätzlich bin ich an DIY interessiert und könnte eben eine Batterie, Laderegler und Generator dazukaufen (und das was dann noch so auf mich zukommt.)

Andererseits, wenn es eine perfekte Lösung, oder teilweise schon fertige Lösungen gibt, bin ich hier offen für Vorschläge. Also zum Beispiel schon ein "fertiges" Laderegler+Batterie Paket.


Zu PV bin ich eher abgeneigt, ich denke ich habe konstanter Wind als das ich Sonne habe, zudem erscheint mir das (mit Montage und Kauf eines leistungsstarken Panels) teurer und weniger spaßig.
*!*!*!*!*
Avatar
Geschlecht:
Beiträge: 1172
Dabei seit: 12 / 2010
Betreff:

Re: Windrad für meinen PC

 · 
Gepostet: 04.01.2019 - 14:47 Uhr  ·  #4
Zitat
wie Ihr im Titel gelesen habt benötige ich ein Kleinwindanlagen-System, welches nur wenig leisten muss (<100 Watt).


also eine windturbine die ca 2.4 kWh am Tag produziert , kostet grob ueber den Daumen mit Batterie und Laderegler ca 5000 Euro aufwärts

Gruss Lars
Moderator
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: Schweiz-Bodensee nähe Kreuzlingen
Beiträge: 1029
Dabei seit: 09 / 2005
Betreff:

Re: Windrad für meinen PC

 · 
Gepostet: 05.01.2019 - 10:55 Uhr  ·  #5
Im WEB findet man ganz schnell entsprechende Angebote, wenn man sich die Mühe machen würde. Hat man sich für etwas entschieden, kann man hier im Forum vielleicht anfragen, wer evtl. über eine solche Anlage Bescheid weis.

als kleiner Versuch

https://www.alternativ-strom.c…/index.php

hilft das vielleicht schon mal weiter, ansonsten googeln
Gewählte Zitate für Mehrfachzitierung:   0