Ergänzung der Mini-PV

 
 
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Alter: 46
Beiträge: 1
Dabei seit: 06 / 2019
Betreff:

Ergänzung der Mini-PV

 · 
Gepostet: 17.06.2019 - 05:41 Uhr  ·  #1
Guten Morgen zusammen


ich betreibe eine Mini-PV mit max600W in einem Wohngebiet, was auch soweit funktioniert.
Nun würde ich gerne diese durch ein Kleinwindkraftanlage ergänzen, die mir die Schwankungen
der PV etwas abpuffert. Ich stelle mir etwas im Bereich 100-200W vor, je nach Kosten etc. (Kann
auch zum Selbstbau sein). Es sollte halt auch optisch und akustisch in einer Wohnumgebung
einsetzbar sein.

Gibt es da überhaupt was und wenn ja, womit habt ihr so brauchbare Ergebnisse erzielt?

Danke

Grüße
*
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Alter: 49
Beiträge: 8
Dabei seit: 10 / 2017
Betreff:

Re: Ergänzung der Mini-PV

 · 
Gepostet: 05.11.2019 - 11:17 Uhr  ·  #2
Wie wäre es denn mit sowas hier? https://www.lucas-nuelle.de/99…nsmast.htm

Die hat halt schon 370W, ich bin mir nicht sicher, ob du das passende (insbesondere erschwinglich) im Bereich 100-200W findest. Meine Erfahrungen sind da leider auch noch zu gering, was das angeht. Optisch und akustisch kannst das Teil aber sicher gut integrieren. Wie hoch ist denn überhaupt dein Budget?
Beachte, dass du u.U noch einen Trafo brauchst zumindest bei einer Doppeltgespeisten Windkraftanlage, vonehmlich zum Überspannungsschutz. Mein Onkel hat einen 3-phasigen mit 1000 VA Nennleistung. Sowas kriegst du bereits für kleines Geld https://bestenz.de/trenntrafo/

Leider entzieht sich das meinem weiteren Kenntnissstand, aber ich denke es kommt wirklich genauer auf dein Budget an. Bist du bisher noch zu keinem Ergebnis gekommen?
Gewählte Zitate für Mehrfachzitierung:   0