China Windgeneratoren

 
**
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Alter: 66
Beiträge: 24
Dabei seit: 02 / 2010
Betreff:

China Windgeneratoren

 · 
Gepostet: 05.01.2020 - 04:41 Uhr  ·  #1
Moin, moin,
vorab vermute ich mal, dass China-Windgeneratoren hier einen schlechten Ruf haben.
Dies mag in realen Erfahrungen und schwachen Leistungen dieser Anlagen begründet sein.
Gleichzeitig sehe ich auch einen Mangel an Erfahrungen mit dieser Technologie.

Nun sind aber Kleinwindanlagen in China ein Thema, das keine völlig marginale Bedeutung hat, wie bei uns. Ich schätze, ihre Zahl ist in China um den Faktor 1000 größer, als bei uns, da sie unter anderem auch für die Versorgung von Strassenlaternen eingesetzt werden.
Aus dem relativ verbreiteten Einsatz ergibt sich, dass die Zahl der Erfahrungen um ein Vielfaches größer ist, als hierzulande, wo der KWA-Kunde eher den Status eines Sonderlings hat, den niemand recht versteht oder ernst nimmt. Vom ökonomischen Standpunkt aus gesehen ist er irrelevant.
Das dürfte in China anders sein, und wenn immer wieder Strassenbeleuchtungen aufgrund fehlerhafter KWA ausfallen, dann ist das für die Betroffenen (Stadtverwaltung usw.) wahrscheinlich keine Marginalie mehr, sondern sie wechseln ihren Lieferanten.
Und die Latte für die Standards der Infrastruktur liegt ja mittlerweile dort deutlich höher, als bei uns im Westen (von den USA ganz zu schweigen).

Sie produzieren heute ja nicht nur IPhones, sondern auch Lenovo-Laptops, die zu den zuverlässigsten auf dem Markt zählen (besonders hinsichtlich der Lebensdauer).
Und im Übrigen sind es ja heute auch die Chinesen, die die Standards für hochproduktive Solaranlagen setzen, die weltweit zum Einsatz kommen bzw. die für den Durchbruch der erneuerbaren Energien auch bei uns sorgten.

Meine Einschätzung ist deshalb, dass die Zeit der diversen Anfängerfehler bei den Chinesen inzwischen vorbei ist.
Ihr Interesse an der Erzeugung erneuerbarer Energien ist ja nicht nur vorgetäuscht, wie meist bei uns, sondern es ist für sie, die Öl, Kohle, Erdgas usw. überwiegend im Ausland kostspielig mit Devisen einkaufen müssen, ökonomisch hoch relevant.

Ich sehe nun seit ein paar Monaten extrem günstige Angebote von Windgeneratoren auf eBay, die in ihren Preisen bei vlt. 5-10% dessen liegen, was man noch vor ein paar Jahren zahlte.

Natürlich wird das hier hochgradiges Misstrauen erregen.
Aber ich denke, das ist das Ergebnis einer Massenproduktion, die einen massenhaften Absatz erfordert.
Ich vermute, dass diese Kleinwindräder nicht mehr zusammengebastelte Versuchsobjekte sind, sondern auf einem Erfahrungshintergrund ihre Produktion und ihres Einsatzes betreffend. Ansonsten wäre es eine teure Sache für die Hersteller, die auf einem großen Haufen von Metall und Plastikschrott sitzen blieben.
Denn den massenhaften Umsatz, den eine Massenproduktion erfordert, wird niemand erreichen, der untaugliche Geräte auf den Markt bringt.

Ich würde nun nicht behaupten, dass jede dieser KWA so gut arbeiten, wie ein IPhone, aber bei Beträgen, die sich zwischen 80 - 300€ bewegen und Händlern in D bzw. Mitteleuropa sowie eBay-Käuferschutz / Widerrufoption, wäre es m.E. interessant, hier einmal eine Testreihe zu starten.

Beispiele:
ttps://www.ebay.de/sch/i.html?_from=R40&_trksid=m570.l1313&_nkw=272652665518&_sacat=0
https://www.ebay.de/itm/800W-2…4475125285
https://www.ebay.de/itm/264380956617
*!*!*!*!*
Avatar
Geschlecht:
Alter: 73
Beiträge: 1577
Dabei seit: 11 / 2008
Betreff:

Re: China Windgeneratoren

 · 
Gepostet: 05.01.2020 - 06:04 Uhr  ·  #2
Chinaanlagen waren schon öfter Thema im Forum. Erfahrungsberichte und objektive Einschätzungen dazu sind in verschiedenen Themenbereichen und Threads aufrufbar. Vorurteile spielen dabei keine wichtige Geige!

Gruß Carl
Händler
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: Nordd.
Beiträge: 641
Dabei seit: 06 / 2007
Betreff:

800 W?

 · 
Gepostet: 05.01.2020 - 18:28 Uhr  ·  #3
Hallo , der kleine "800"W Vertikal Windgenerator
ist spezifiziert wie folgt:
Blade length: 600mm
Wheel diameter:900mm
Winzig..oh Mann..
Das wird der Kunde nicht sehen, 800 W ,hier in Deutschland

Welch eine Irreführend Werbung, hier mit 800 W zu werben.
Keine Leistungskurve , Angabe STURMSICHER , ohne weitere Erklärung.
Wieviel Leistung bei 5m/sec...?
Na ja, DAS schafft kein Vertrauen in das Produkt.
**
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Alter: 66
Beiträge: 24
Dabei seit: 02 / 2010
Betreff:

Re: China Windgeneratoren

 · 
Gepostet: 05.01.2020 - 22:38 Uhr  ·  #4
Zitat geschrieben von cerco

Hallo , der kleine "800"W Vertikal Windgenerator
ist spezifiziert wie folgt:
Blade length: 600mm
Wheel diameter:900mm
Winzig..oh Mann..
Das wird der Kunde nicht sehen, 800 W ,hier in Deutschland

Welch eine Irreführend Werbung, hier mit 800 W zu werben.


Sind 800 W bei Bft.6 / 12m/s unrealistisch?
Ich würde einen Durchschnittswert an der Küste dann bei +- 120W sehen

Was liefert im Vergleich der Black-Generator?

Zitat geschrieben von cerco

Keine Leistungskurve , Angabe STURMSICHER , ohne weitere Erklärung.
Wieviel Leistung bei 5m/sec...?
Na ja, DAS schafft kein Vertrauen in das Produkt.


Also wenn es im Zweifel eine einigermassen problemfreie Rückabwicklung gibt, würde ich mich - bei dem Preis - auf so ein Risiko einlassen.
Administrator
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: Elsfleth
Alter: 34
Beiträge: 4295
Dabei seit: 04 / 2007
Betreff:

Re: China Windgeneratoren

 · 
Gepostet: 06.01.2020 - 06:23 Uhr  ·  #5
Wenn da bei Sturm 100 Watt rauskommen mach ich drei Kreuze, warscheinlich bricht er dann aber eher auseinander. Mehr als 5-10 Watt bei üblichen Windgeschwindigkeitenbgebe ich ihm nicht. Mit einer Hochleistungsmaschine wie der Black keinesfalls vergleichbar.
Es gibt genug Beiträge zu ähnlichem Schrott hier - meist sind die Themen aber eingeschlafen da sich die euphorischen Anfänger nach ihren Fehlinvestitionen nichtvmehr gemeldet haben oder sich anschließend für ein vernünftiges Produkt entschieddn haben. Der Markt ist übersäht mit Müll - einem Laien fällt es ggf. schwer das zu überblicken.
*!*!*!*!*
Avatar
Geschlecht:
Alter: 73
Beiträge: 1577
Dabei seit: 11 / 2008
Betreff:

Re: China Windgeneratoren

 · 
Gepostet: 06.01.2020 - 09:11 Uhr  ·  #6
Wenn man ein wirklich negatives Beispiel dafür wie chinesische Angebote für Windkraft den Markt, das Vertrauen der Kunden und auch die dadurch geschädigten ehrlichen Hersteller durch billigen Schrott mit fantasievoll überhöhten Leistungsangaben zerstören dann hier mit dem von Max angesprochenen Vertikaläufer, ein leistungsmässig mit einem Anemometer vergleichbarer Vortriebsläufer, knallrott wie ein Lolly oder besser gesagt Pavianarsch!

Das Teil wird bei ebay mit einem Fake 2000W Powerinverter angeboten was zusätzliche Erwartungen schüren soll .

https://www.ebay.de/itm/800W-2…4475125285

Und der Link zu dem anderen Windrad, ein Horizontalläufer - 1000-3000W bei kaum mehr als 1 m Rotordurchmesser - verspricht inhaltlich auch nicht viel weniger:

Nämlich das man nach wie vor bei China-Angeboten 2 X hinschauen muss. Nicht nur bei Windrädern.
*****
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Alter: 64
Beiträge: 480
Dabei seit: 01 / 2012
Betreff:

Re: China Windgeneratoren

 · 
Gepostet: 07.01.2020 - 11:14 Uhr  ·  #7
Seh ich genauso,ich habe ja nun wirklich ein Monster von Savonius,der Wirkungsgrad ist maximal 7%,von der theoretischen Windausbeute,das stehen denn 15Quadratmtr. an!

Einfach lächerlich diese vielen bunten Rädchen bei Ebay ,[automatisch zensiert] pur....meine 2Harbarth 24volt 1200W Generatoren sind wohl auch aus China,aber die stromen sehr schnell,da kommt was rein in die Stablerbatterien!

Hat er aufgehört,der Herr Harbarth?Ist weder bei Ebay noch zu Hause zu erreichen,oder nur Pause,Urlaub ,wohl schon 6Wochen,also ich habe mit einem Preisvorschlag jeden 1200er für 300Euro mit Gondel und Schrägachse für Furling,und seitlich um 3cm versetzte Lagerung der Gondel zur Generator Achs Mitte bekommen,besonders der 3flügele Holzrepeller ,nach abkupfern von Max seinem Blatt ,geht manchmal nach über 40Ampere bei 26 und mehr volt,der Rotor scheint manchmal sogar unterfordert!
Bis auf die Schleifkohlen ,die ich durch einen Drehdurchlass ersetzt habe,kann man an der Robustheit des Windgenerators nicht meckern starke von 32 auf 40mm konische Welle,hätte mir sonst gerne noch einen zurückgelegt!
Mfg.H.Sch.
****
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Alter: 31
Beiträge: 138
Dabei seit: 03 / 2016
Betreff:

Re: China Windgeneratoren

 · 
Gepostet: 08.01.2020 - 19:39 Uhr  ·  #8
Ich verstehe, worauf du hinaus willst - muss aber meinen Vorrednern Recht geben! China war lange Zeit die billige, verlängerte Werkbank für Deutschland / Europa. Jetzt sieht man, dass sie schon können. Allerdings, da muss man sich einfach ehrlich machen, ist die Qualität sehr oft - naja. Es wird eben noch viel kopiert und wenn man in´s Detail schaut erkennt man die Fehler und sehr schlampige Verarbeitung. Gewiss sind für den Privatgebrauch solcher Anlagen auch nicht die allerhöchsten Qualitätsstandards entscheidend. Aber wir sehen es doch immer wieder, dass sich dann enttäuschte Nutzer hier melden. Ich meine, man darf einfach nicht vergessen, dass es WINDKRAFTanlagen sind! Und diese sollten schon zuverlässig funktionieren - unter ALLEN Betriebsbedingungen.

China baut extrem aus, klar. Aber schau doch mal genauer hin! Wie vom Technologietransfer profitiert wurde und nach wie vor wird! Wenn´s drauf ankommt, wird Technik aus Deutschland eingesetzt ( siehe Dreischluchtendamm - Turbinen von Voith usw. ) Ich sehe es im Bereich Werkzeugbau genau so. Sie können, aber am Ende fehlt es einfach am letzten Schliff, wo wir Europäer - insbesondere wir Deutschen - höhere Ansprüche haben.
Und diese hohen Ansprüche sind mehr als gerechtfertigt!

Ich sehe außerdem, da gibt es auch nach andere Länder, dass der Fokus auf die reine Fertigung gelegt wird. Wer meint, Flügel im industriellen Serienfertigungsstil herstellen zu können, weil er Spritzgusswerkzeuge bauen kann - kann Windgeneratoren bauen. Das stimmt so nicht! Es gehört einiges mehr dazu, um einen guten Windgenerator bauen zu können! Leider wird dann oft kopiert und mit der Technik und all dem, was sonst noch dran hängt, setzt sich keiner auseinander! Schade, denn wir haben doch in Deutschland gute Produzenten von Windkraftanlagen! IstaBreeze als Händler mal ausgenommen.
Gewählte Zitate für Mehrfachzitierung:   0