Scheibengenerator für 4-5m Schwachwindrotor

 
*
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Alter: 17
Beiträge: 6
Dabei seit: 03 / 2019
Betreff:

Scheibengenerator für 4-5m Schwachwindrotor

 · 
Gepostet: 14.01.2020 - 19:34 Uhr  ·  #1
Hallo Ich schreibe jetzt auch mal etwas,

Ich habe nämlich vor ein Windrad mit der SLZ von 3-5 zu bauen welches 4-5 meter Durchmesser hat.
könnte mir jemand mit dem Scheibengenerator Berechnungs-Tool ein Beispiel für ein Scheibengenerator zuschicken? habe noch keinen gebaut und nicht sooo viel ahnung davon. Kann mir zwar einiges herleiten und vorstellen, aber wollte nochmal die Profis Fragen!
Naja so er sollte wie gesagt eine SLZ von ca. 4 haben und 5m Durchmesser (damit könnt ihr ja Arbeiten falls ihr mir ein beispiel schickt). Die Effizienz bei höheren Windstärken ist eher nebensächlich, So wie hier gezeigt:


 






Blau: P Mech
Rot: P Elek.

Der Rotor Sollte für Schwachwind Ausgelegt werden da der Durchschnittliche Wind bei und ca 2m/s ist :(
Werde Warscheinlich ein Segeltuchrotor oder ein Kukate Windrad Bauen.
Gondel und Sturmsichererung ist schon zu 60% fertig!
Mast steht schon seit Sommer (7m hoch)

Könnt ihr damit etwas anfangen??

Achso und ist eine bremse von Nöten bei diesem Rotordurchmesser?

Danke Schonmal
*!*!*!*!*
Avatar
Geschlecht:
Alter: 73
Beiträge: 1408
Dabei seit: 11 / 2008
Betreff:

Re: Scheibengenerator für 4-5m Schwachwindrotor

 · 
Gepostet: 14.01.2020 - 20:35 Uhr  ·  #2
Fragst Du Max, der hat Scheibengenerator in passender Größe auf Stange und kann wahrscheinlich kompetent beraten. Oh mann, 2 m/sec Wind im Schnitt, bist Du Dir sicher? irgendein Verbraucher kann auch mit Milliwatt zurechtkommen aber Du planst anscheinend für höhere Erwartungen - täusch ich mich?
Administrator
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: Elsfleth
Alter: 34
Beiträge: 4189
Dabei seit: 04 / 2007
Betreff:

Re: Scheibengenerator für 4-5m Schwachwindrotor

 · 
Gepostet: 14.01.2020 - 22:57 Uhr  ·  #3
Ui, bei nur 2 m/s Mittlwind ist nun wirklich fast nichts zu erwarten - da wird es schwer was passendes zurechtzufrickeln. Ob ein Segeltuchrotor eine so hohe SLZ liefern kann möchte ich zwar nicht ausschließen aber hamte ich für eher unwarscheinlich. Zudem ist sein wirkungsgrad nicht soooo sonderlich hoch aber es kommt eben drauf an was man so erwartet....
Wie sind denn so deine Ertragsvorstellungen?

Vg
max
*
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Alter: 17
Beiträge: 6
Dabei seit: 03 / 2019
Betreff:

Re: Scheibengenerator für 4-5m Schwachwindrotor

 · 
Gepostet: 15.01.2020 - 17:34 Uhr  ·  #4
Danke für die schnelle Antwort!

Tja mir geht es garnicht soo um den ertrag (mir ist klar dass sich die Anlage wahrscheinlich in 10 Jahren nicht Rentieren wird)

Aber aber es wäre schon schön wenn ich bei 2 Meter pro Sekunde ca 10 Watt ernten würde?!

Müsste aber gehen oder?

 


Hatte auch noch die Idee eventuell eine Art Kukate zu bauen ich würde die Anlage für Schwachwind auslegen, so dass dass sie bei wenig Wind den besten Wirkungsgrad hat und dass die Sturmsicherung bei Windstärken von 6 bis 8 m pro Sekunde auslöst.
Habe vorher ein Rohr flügler mit einem E-Bike Motor gebaut mit ca 2m Durchmesser. Dieser dieser lief allerdings nur sehr schwer an (Rastmoment + Träge) .Dieser ist dann bei einem Sturm kaputt gegangen. Jetzt überlege ich halt ein sehr großes Windrad zu bauen. Mit dem ich wenigstens den konstanten Schwachwind ernten kann. Der Vorteil von einem Scheibengenerator ist ja außerdem dass der Generator nur elektronisch gebremst wird und nicht durch die Eisenkerne des E-Bike Motors. Habe ich recht? Außerdem spart man so relativ viel Geld da man nicht hunderte Magnete braucht und zig Kilo Kupfer um bei höheren Windstärken noch relativ effizient zu sein.

Tja, was sagt ihr dazu?
*!*!*!*!*
Avatar
Geschlecht:
Alter: 73
Beiträge: 1408
Dabei seit: 11 / 2008
Betreff:

Re: Scheibengenerator für 4-5m Schwachwindrotor

 · 
Gepostet: 15.01.2020 - 18:18 Uhr  ·  #5
Das Kukater Modell sollte bei Dir passen.

Einen Segeltuchrotor empfehle ich nicht weil Du das Windrad bei Sturm aus dem Wind drehen möchtest. Das wird dann bei Segeln unsittlicher Flatterkram wie im aufgescheuchten Hühnerstall.

Gruß, Carl
*
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Alter: 17
Beiträge: 6
Dabei seit: 03 / 2019
Betreff:

Re: Scheibengenerator für 4-5m Schwachwindrotor

 · 
Gepostet: 15.01.2020 - 18:22 Uhr  ·  #6
Ja das habe auch gedacht und der Fakt dass die SLZ wahrscheinlich sehr langsam ist. Allerdings wären solche Flügel sehr billig, da wir eine LKW Plane rumliegen haben. So könnte man tatsächlich sehr große Flügel Bauen mit wenig Kostenaufwand!
*
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Alter: 17
Beiträge: 6
Dabei seit: 03 / 2019
Betreff:

Re: Scheibengenerator für 4-5m Schwachwindrotor

 · 
Gepostet: 16.01.2020 - 06:26 Uhr  ·  #7
Wie würdet ihr den Generator & die Flügel auslegen wenn der Ladebeginn bei ca 2m/s liegen soll?
und der Beste Wirkungsgrad ca bei 3-4m/s liegt?

grüß
*!*!*!*!*
Avatar
Geschlecht:
Alter: 73
Beiträge: 1408
Dabei seit: 11 / 2008
Betreff:

Re: Scheibengenerator für 4-5m Schwachwindrotor

 · 
Gepostet: 16.01.2020 - 11:05 Uhr  ·  #8
Horst Crome hat zur Kukater einige Bücher geschrieben, vielleicht findest Du dort passende Parameter für die Berechnung der Flügel.

Etwa in Handbuch Windenergie Technik / Windkraftanlagen in handwerklicher Technik/ökobuch ISBN 3 - 922964 - 78 - 8

Segel als Flügel, das ist allerdings preiswerter und leichter vom Material her. Leichter herzustellen würde ich nicht gerade sagen wenn es ein Segel und nicht eine Gardine werden soll!

Gruß, Carl
*
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Alter: 17
Beiträge: 6
Dabei seit: 03 / 2019
Betreff:

Re: Scheibengenerator für 4-5m Schwachwindrotor

 · 
Gepostet: 16.01.2020 - 16:52 Uhr  ·  #9
Habe mir das Buch bestellt, da ich es schon länger in Aussicht hatte. :)

Wie und woraus würdest du die Flügel Bauen (Kukate)
Fertiges Aluprofil kaufen?
Alublech biegen?

Oder gibt es noch andere Möglichkeiten wie z.B. aus einem KG Rohr?

Hast du noch Tipps beim Bau eines Scheibengenerators?



Achso, ich habe noch gehört das ihr ein Shop / Bausätze habt? wie finde den / diese auf der Website?

Grüße
*!*!*!*!*
Avatar
Geschlecht:
Alter: 73
Beiträge: 1408
Dabei seit: 11 / 2008
Betreff:

Re: Scheibengenerator für 4-5m Schwachwindrotor

 · 
Gepostet: 16.01.2020 - 20:27 Uhr  ·  #10
Fertiges Aluprofil ist sehr edel, geht aber sicher auch mit gebogenem Blech. Fertigprofil ist stabiler und Du bekommst möglicherweise auch einen weit besseren Wirkungsgrad. Lieferquellen kann ich Dir nicht nennen und die anderen Fragen beantwortet Dir vielleicht der Experte für eisenlose Generatoren Max.

Anders als KG Rohr - die Streben müssten wohl zum fertigen Aluprofil passen also entscheidet dort der Passungsdurchmesser im Flügelprofil was Du nehmen kannst.

Ich bin nicht gerade der Experte für die Kukater, habe Dir nur gesagt was ich so little davon weiß.

Gruß, Carl
*!*!*!*!*
Avatar
Geschlecht:
Beiträge: 1216
Dabei seit: 12 / 2010
Betreff:

Re: Scheibengenerator für 4-5m Schwachwindrotor

 · 
Gepostet: 16.01.2020 - 21:10 Uhr  ·  #11
Hier gibts auch etwas Information , ist halt alles basierend auf Hugh Piggot Buch zur Selbstbauanleitung https://levivray.com/wind-energy.php

Gruss Lars
Gewählte Zitate für Mehrfachzitierung:   0