Frage an die Experten

 
**
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Österreich
Alter: 53
Beiträge: 14
Dabei seit: 12 / 2020
Betreff:

Frage an die Experten

 · 
Gepostet: 12.12.2020 - 06:04 Uhr  ·  #1
Was haltet ihr von der 5 Flügeligen Anlage von Fa. Schachner
 

Danke Gruß Christian
Che
*!*!*!*!*
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Wurzen
Alter: 67
Homepage: geopolos.de
Beiträge: 1680
Dabei seit: 06 / 2014
Betreff:

Re: Frage an die Experten

 · 
Gepostet: 12.12.2020 - 14:41 Uhr  ·  #2
2 mal veröffentlicht. Mit anderen Worten, es ist dringlich.

Hatte Dir ja schon was dazu geschrieben. Wenn Stumpy antwortet, dann kann es sein, dass Du das filtern musst unter dem Aspekt, dass ein Fahrradhändler von einem Fahrradhändler gekauft hat. Ob der Schachner genug Kompetenz bezüglich WKAs hat, davon war ich bisher nicht überzeugt. Aber jeder kann dazu lernen.

Persönlich würde ich mich alternativ mit ner WSD1000 beschäftigen. https://www.wsd-windsysteme.de/ Händler schreibt hier wohl als cerco.
Kannst, bevor Du zuschlägst, Dich ja bei mir noch mal per PN melden.
**
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Österreich
Alter: 53
Beiträge: 14
Dabei seit: 12 / 2020
Betreff:

Re: Frage an die Experten

 · 
Gepostet: 12.12.2020 - 18:01 Uhr  ·  #3
Danke Che werd ich machen

Bis dann Gruß Christian
*
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Alter: 22
Beiträge: 6
Dabei seit: 04 / 2021
Betreff:

Re: Frage an die Experten

 · 
Gepostet: 23.04.2021 - 13:03 Uhr  ·  #4
Hallo zusammen,

ich habe hier ein wenig durchgestöbert, da sich bei mir in letzter Zeit die Frage aufgetan hat, wie es denn mit Kleinwindanlagen für den privaten Gebrauch im Zusammenhang mit Elektroautos aussieht. Würde es Sinn machen, wenn man ein Elektroauto besitzt, sich eine solche Anlage anzuschaffen?

Für eure Antworten bedanke ich mich schon im voraus

Liebe Grüße
Ella
Moderator
Avatar
Geschlecht:
Alter: 51
Homepage: kleinwindwiki.com
Beiträge: 2397
Dabei seit: 12 / 2009
Betreff:

Re: Frage an die Experten

 · 
Gepostet: 23.04.2021 - 13:28 Uhr  ·  #5
Hallo Ella,

Herzlich Willkommen im Forum :D

Die kurze Antwort:
Windenergie und Elektroauto passen gut zusammen. Ob es sich, z.B. "wirtschaftlich rechnet" ist eine andere Sache.

Windenergie ist vergleichsweise unstetig. Es gibt Tage mit viel Wind und Tage mit wenig Wind. Bei schon vorhandener Netzanbindung speist man die Windenergie z.B. ins Hausnetz ein. Der Strom, der dann nicht selbst verbraucht wird, wird ins allgemeine Stromnetz eingespeist. Die Vergütung hierfür liegt bei ca. 8 ct / kWh. Wenn man den Strom selbst verbraucht ist jede kWh ca. 25ct und mehr wert.

Ein Elektroauto erhöht insofern den Nutzen einer Windanlage und hilft bei der sogenannten Amortisation.

Eine Betrachtung der Wirtschaftlichkeit ist komplex.
Als Einstieg in das Thema empfehle ich den online verfügbaren Kleinwindanlagen-Rechner
Die Seite www.klein-windkraftanlagen.com ist auch sonst recht gut mit brauchbaren Informationen gespickt.

Wenn du möchtest kannst du für deine spezielle Situation ein eigenes Thema aufmachen. Es gibt viele Mitglieder hier im Forum mit viel Erfahrung und Wissen. Das hilft dir vielleicht die Sache besser einzuschätzen und die Informationen besser wieder zu finden.

Viel Spaß in unserem Forum ^_^

Grüße
Gewählte Zitate für Mehrfachzitierung:   0