Therasseninsel.

 
*!*!*!*!*
Avatar
Geschlecht:
Alter: 72
Beiträge: 1209
Dabei seit: 08 / 2014
Betreff:

Therasseninsel.

 · 
Gepostet: 23.05.2021 - 12:01 Uhr  ·  #1
Hallo

Meine 30 Jahre alten Solarpanele sind jetzt an der frischen Luft, mit Ständer auf der Wiese.
3 Stück zusammen ~ 100 W direkt an 2 Akkus 60 und 110 Ah.
Damit lade Ich jetzt die Rasenmäherakkus, 2 mal 20 V 4 Ah, und die für die Heckenschere.
Es soll noch ein Kabel durch die Wand ins Wohnzimmer für eine Standleuchte und kleine Lampen auf der Fensterbank.
Die sind immer zum Fernsehen eingeschaltet.
Das Radio geht bestimmt auch.

Gruß Aloys.
*!*!*!*!*
Avatar
Geschlecht:
Alter: 74
Beiträge: 2426
Dabei seit: 11 / 2008
Betreff:

Re: Therasseninsel.

 · 
Gepostet: 23.05.2021 - 16:14 Uhr  ·  #2
Ja Aloys,

so ein Methusalem Panel habe ich auch eines -polycristalin - läuft immer noch gut genug und hängt mit seinen 50 W Nennleistung mit Ladegerät Sommer & Winter am Trecker - hauptsächlich für Ladeerhaltung der betagten Start-Batterie.
*!*!*!*!*
Avatar
Geschlecht:
Alter: 72
Beiträge: 1209
Dabei seit: 08 / 2014
Betreff:

Re: Therasseninsel.

 · 
Gepostet: 01.06.2021 - 13:54 Uhr  ·  #3
Hallo

Mein Car-Wechselrichter 120 W hat gestern aufgegeben.
Angeschlossen war nur ein Ladegerät mit 65 W Eingangsleistung.
Das habe Ich aber schon mindestens 10 mal so gemacht.
Gestern waren aber mehr Module an der Akkubank und die Spannung bei 15 V .
Irgent etwas hat auch mal leise gepipst ??
?? Gerät zu heiß geworden , oder die Spannung ?
Nur noch laden wenn die Solis ab sind ??
Ganz schön blöde !

Gruß Aloys.
Che
*!*!*!*!*
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Wurzen
Alter: 67
Homepage: geopolos.de
Beiträge: 1679
Dabei seit: 06 / 2014
Betreff:

Re: Therasseninsel.

 · 
Gepostet: 01.06.2021 - 21:00 Uhr  ·  #4
Was sind Solis? PV-Platten?

Wenn der WR so ein rundes Teil ist, mit einem sehr kleinen Lüfter intern,
die sind bekannt, dass sie zu heiß werden, wegen dem kleinen Lüfter eben.
Normalerweise regeln die sich "vor dem Tod" runter.
Geht aber nicht ewig.

Als Bordspannung beim Auto gilt übrigens 13V und nicht 15!
Moderator
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: Süd-Niedersachsen
Homepage: xxlray.bplaced.net
Beiträge: 6683
Dabei seit: 11 / 2007
Betreff:

Re: Therasseninsel.

 · 
Gepostet: 01.06.2021 - 22:13 Uhr  ·  #5
*!*!*!*!*
Avatar
Geschlecht:
Alter: 72
Beiträge: 1209
Dabei seit: 08 / 2014
Betreff:

Re: Therasseninsel.

 · 
Gepostet: 02.06.2021 - 13:38 Uhr  ·  #6
Na ja !

Er ist für 11,5 bis 14,5 V Betriebsspannung und hat keinen Lüfter.
Die zwei SEC 739 IFRZ 34 sind durch und 2 kleine SMD Wiederstände daneben auch.
Platiene beidseitig mit Leitern aber nur eine Seite bestückt.
Da bin Ich wohl überfordert.
Die SEC sind in einem Plastikschlauch und an die Aussenwand gedrückt mit einem krummen Blech, also schlechter Kontakt.
Ausserdem nicht die Metallseite sondern die Plasteseite, obwohl eine Bohrung zum anschrauben drinn ist.
Das Gehäuse aus schwarzen Allu mit Kühlrippen , war aber sehr heiß.
Die ganze Bestückung sieht noch wie neu aus.
Die 10 A Sicherung ist nicht durch, und beim Anklemmen läd der Elko einwandfrei, leichte Funken wie üblich.
Werde wohl ein stärkeres Teil kaufen aber mit Lüfter, so 300 W max 600 W damit das das nicht noch mal geschied.
Die gehen auch bis 16 V Spannung.

Gruß Aloys.

Wo gibt es denn Panele mit nur 30 Zellen?
*!*!*!*!*
Avatar
Geschlecht:
Alter: 72
Beiträge: 1209
Dabei seit: 08 / 2014
Betreff:

Re: Therasseninsel.

 · 
Gepostet: 18.06.2021 - 16:36 Uhr  ·  #7
Hallo

Ich habe etwas Umgebaut.
Akku nun im Keller und mit Dauerbetrieb auf eine Heizschlange im 100 L Wasserspeicher gelegt.
Bring an 14 V jetzt 0,7 A = 9,8 W aber 24 Std , sind dann 0,23 KWH am Tag = knap 7 Cent gspaart pro Tag.
Das sind dann 25 € im Jahr .
Wenigstens etwas.
Andere Akkus laden geht ja trotzdem.

Gruß Aloys.
*!*!*!*!*
Avatar
Geschlecht:
Alter: 74
Beiträge: 2426
Dabei seit: 11 / 2008
Betreff:

Re: Therasseninsel.

 · 
Gepostet: 18.06.2021 - 19:43 Uhr  ·  #8
Kleinvieh macht auch Mist. Hast Du dann am Akku einen Batteriewächter oder macht das der Ladekontroller?
*!*!*!*!*
Avatar
Geschlecht:
Alter: 72
Beiträge: 1209
Dabei seit: 08 / 2014
Betreff:

Re: Therasseninsel.

 · 
Gepostet: 18.06.2021 - 21:31 Uhr  ·  #9
Hallo

Ich habe keine Überwachungselektronik.
Nachmitags geht die Spannung allerdings schon mal 15 bis 16 V.
Das ist erst seit 2 Tagen so geschaltet.
Ich kann die Panele wenn es zu viel ist auch auf 2 oder 1 Panel reduzieren.
Die stehen auf Gestell im Garten und sind nur mit Steckern verbunden.
Mal sehen , muß mich eben kümmern!

Gruß Aloys.
*!*!*!*!*
Avatar
Geschlecht:
Alter: 74
Beiträge: 2426
Dabei seit: 11 / 2008
Betreff:

Re: Therasseninsel.

 · 
Gepostet: 19.06.2021 - 07:26 Uhr  ·  #10
Da sind manchmal die einstellbaren und preiswerten KEMO KFZ Batteriewächter eine gute Hilfe. Es scheint nicht immer die Sonne, Der Batteriewächter verhindert nur das der Akku tiefentladen wird, Ladebegrenzung gibt es nicht, das machst Du ja selbst mit Deiner Heizschlange!
*!*!*!*!*
Avatar
Geschlecht:
Alter: 72
Beiträge: 1209
Dabei seit: 08 / 2014
Betreff:

Re: Therasseninsel.

 · 
Gepostet: 19.06.2021 - 18:32 Uhr  ·  #11
Hallo

Ein Tiefentladeschutz wäre ja schon angebracht, aber im Moment ist reichlich Überschuß ! kann Ich den nutzen ?

Da schwächelnde Panele mit Bypassdioden überbrückt werden können, hab Ich noch eine Idee.
Die drei alten Panele direkt auf den Akku, und ein neues mit 50 W, mit Bypassdiode dazu in Reie.
So ist die Spannung in der Nacht = Akkuspannung minus Diodenspannung für die Heizung.
Am Tage wenn das Neue mehr als die 0,7 A bringt ist die Spannung für die Heizung = Akkuspannung pluß 50W Panelspannung, also das doppelte und der Strom auch doppelt, gleich 4 fache Leistung ! das gefällt mit !
Das ist eine Passive Elektronik oder?

Gruß Aloys.
*!*!*!*!*
Avatar
Geschlecht:
Alter: 74
Beiträge: 2426
Dabei seit: 11 / 2008
Betreff:

Re: Therasseninsel.

 · 
Gepostet: 20.06.2021 - 07:30 Uhr  ·  #12
Lösungen bei denen man gar keine Akkus und/oder Elektronik braucht sind auch verlockend.

Das bietet sich bei manchen Anwendungen im Garten und Haushalt an - dort wo es nicht darauf ankommt zu bestimmten Uhrzeiten Energie zu verbrauchen und auch nicht darauf dass diese Energie Tag & Nacht einen gleichbleibenden Wert hat.

Die Umwälzpumpe oder Sauerstoffzufuhr für den "Koi - Teich" oder den Pool zum Beispiel.

Swimmingpoll heizen ist vielleicht eine blöde Idee, aber Wasser umwälzen und filtern ginge super.

Oder im Sommer der Trockenschrank für Dörrobst und Kräuter. Der muss nicht zwingend 24 Std. lang beheizt sein, in kurzen Perioden geht auch.

Das alles geht auch direkt von Windrad oder Solarpanel zum Verbraucher. Die Perioden in denen kein oder wenig Strom erzeugt wird müssen da nicht durch einen Akku überbrückt und elektronisch gesteuert werden.

Ich hatte einmal angedacht, den Froster im Sommer direkt mit "Sonne und Wind" laufen zu lassen, das war allerdings mit Problemen behaftet. Kühltruhen sind schliesslich auch irgendwie elektronisch geregelt, mir war es am Ende zu nervig die Kontrollen manuell zu machen. (Sprich: Nachsehen ob was anfängt zu gammeln, das war nämlich auch einmal eingetreten, Katastrophe!)

Andere pfiffige Lösungen zum Stromverbraten mit echtem Nutzwert direkt bitte nicht geheim halten! :-)

Carl
Gewählte Zitate für Mehrfachzitierung:   0