Kaufenpfehlung für Savonius Windgenerator

 
*
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Alter: 37
Beiträge: 2
Dabei seit: 10 / 2021
Betreff:

Kaufenpfehlung für Savonius Windgenerator

 · 
Gepostet: 26.10.2021 - 07:29 Uhr  ·  #1
Hallo,
ich bin auf der Suche nach einer Kleinwindanlage für die Grundlast des Hauses zu decken.
Was mir wichtig ist, dass die Anlage gut zu Warten ist, daher auch ein Vertikalrotor.
Den elektrischen part ist kein Problem für mich, da ich Elektrotechniker bin, meine Frage ist, welche Windkraftanlage ihr mir empfehlen würdet?

Bin im Internet auf viele Anbieter von Windanlagen gestoßen, leider nicht auf wirklich seriose Anbieter (z.B. 1m Rotorlänge 10KW Leistung usw...).
Daher kennt einer einen Hersteller der relativ gute Darius/Servanius Generatoren anbietet.

Mein Buget für den Generator sind maximal 2000€ (darf aber auch billiger sein).
*!*!*!*!*
Avatar
Geschlecht:
Alter: 74
Beiträge: 2503
Dabei seit: 11 / 2008
Betreff:

Re: Kaufenpfehlung für Savonius Windgenerator

 · 
Gepostet: 26.10.2021 - 08:00 Uhr  ·  #2
Die Grundlast eines Hauses für eine Person bei sehr sparsamer Nutzung ohne Warmwasserbereitung oder Heizung dürfte kaum unter 2000 kw im Jahr liegen. Dafür fallen Vertikaltypen wie Savonius schon aus weil man den nicht in zu großen Abmessungen bauen kann ohne an konstruktionsbedingte Grenzen zu stoßen.

Darrieus wäre eher eine Lösung vorausgesetzt die mittleren Windgeschwindigkleiten und Bedingungen (unverwirbelte Strömung) am Standort passen dazu.

Das müsste zu allererst geprüft werden bevor man überhaupt daran denkt sich auf dem Markt nach einer passenden Anlage umzusehen.
*
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Alter: 37
Beiträge: 2
Dabei seit: 10 / 2021
Betreff:

Re: Kaufenpfehlung für Savonius Windgenerator

 · 
Gepostet: 26.10.2021 - 09:25 Uhr  ·  #3
Ok, anders Ausgedrückt, ich habe im Keller eine 12V 200Ah Pb Baterie an dem ein Wechselrichter für meine Heizung und meine EDV im Haus hängt (Standby etwa 100W).
Die Batterie wird über ein Ladegerät auf 12,5V geladen/gehalten (nur um den Minimal Stand zu halten).
Desweiten hängt noch ein 200W Solarpannel mit Laderegler an der Baterie zum Aufladen.
Leider scheint Nachts nicht die Sonne und ich habe mir gedach, ein Kleiner Windgenerator am Giebel wäre doch bestimmt eine gute Angelegenheit und die Anage Nachts zu unterstützen.
*!*!*!*!*
Avatar
Geschlecht:
Alter: 74
Beiträge: 2503
Dabei seit: 11 / 2008
Betreff:

Re: Kaufenpfehlung für Savonius Windgenerator

 · 
Gepostet: 26.10.2021 - 12:45 Uhr  ·  #4
Das sagt erst mal nichts über die Windverhältnisse bei Dir aus falls Dein Interesse mehr auf Wirtschaftlichkeit als auf technische Begeisterung für Vertikalläufer gerichtet sein sollte.

In der Regel, 80% aller deutschen Standorte sind eher Schwachwindgebiete, vor allem in Bodennähe wie bei Kleinwindkraftanlagen lassen sich Investitionen so nur selten und dann erst nach langer Zeit amortisieren.

Bequemer und Kostengünstiger für Dich wäre sehr wahrscheinlich eine Aufstockung der Solarzellen und ein vernünftiger größerer Akku mit Laderegelung und Lastausgang dazu.

Lass Dich mal von "Wieso" beraten, unser Inselpapst!
Moderator
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: Süd-Niedersachsen
Homepage: xxlray.bplaced.net
Beiträge: 6695
Dabei seit: 11 / 2007
Betreff:

Re: Kaufenpfehlung für Savonius Windgenerator

 · 
Gepostet: 26.10.2021 - 20:22 Uhr  ·  #5
*!*!*!*!*
Avatar
Geschlecht:
Alter: 74
Beiträge: 2503
Dabei seit: 11 / 2008
Betreff:

Re: Kaufenpfehlung für Savonius Windgenerator

 · 
Gepostet: 26.10.2021 - 20:47 Uhr  ·  #6
Wenn sie mehr in Bodennähe aufgestellt sind wie beim Savonius vielleicht, sonst wüßte ich auch nicht...
Moderator
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: Süd-Niedersachsen
Homepage: xxlray.bplaced.net
Beiträge: 6695
Dabei seit: 11 / 2007
Betreff:

Re: Kaufenpfehlung für Savonius Windgenerator

 · 
Gepostet: 28.10.2021 - 18:21 Uhr  ·  #7
Che
*!*!*!*!*
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Wurzen
Alter: 67
Homepage: geopolos.de
Beiträge: 1751
Dabei seit: 06 / 2014
Betreff:

Re: Kaufenpfehlung für Savonius Windgenerator

 · 
Gepostet: 28.10.2021 - 18:36 Uhr  ·  #8
Kann man mit jedem Windrad. Nur macht es nicht viel Sinn: Verwirbelungen und geringe Geschwindigkeit am Boden und Notwendigkeit, eine Abzäunung vor zu sehen, zum Schutz von Mensch und Tier.
*!*!*!*!*
Avatar
Geschlecht:
Alter: 74
Beiträge: 2503
Dabei seit: 11 / 2008
Betreff:

Re: Kaufenpfehlung für Savonius Windgenerator

 · 
Gepostet: 28.10.2021 - 18:47 Uhr  ·  #9
Ja klar, bei beiden dann kaum noch Unterschiede beim Wartungsaufwand.

Vielleicht das Bodennähe meistens auch stärker verwirbelte Luft und Windgeschwindigkeitswechsel bedeuten und dass dort aerodynamische Profile ihre Stärken nicht so gut nutzen können, aber das gilt für Horizontalläufer genauso wie für Vertikalläufer die mit solchen Profilen arbeiten.

Neben dem Savonius Rotor gibt es eine Reihe anderer Bautypen, die Turbulenzen besser vertragen, meist Langsamläufer mit geringem Wirkungsgrad, man darf da keine hohen Erwartungen reinsetzen.
Che
*!*!*!*!*
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Wurzen
Alter: 67
Homepage: geopolos.de
Beiträge: 1751
Dabei seit: 06 / 2014
Betreff:

Re: Kaufenpfehlung für Savonius Windgenerator

 · 
Gepostet: 29.10.2021 - 09:00 Uhr  ·  #10
Vielleicht einigen wir uns darauf, dass auch Savoniusläufer etc. im, durch Hindernisse stark verwirbeltem Bereich, ihre Mühe haben, Energie zu ernten. Einfach, weil viel weniger in der Luft enthalten ist.
*!*!*!*!*
Avatar
Geschlecht:
Alter: 74
Beiträge: 2503
Dabei seit: 11 / 2008
Betreff:

Re: Kaufenpfehlung für Savonius Windgenerator

 · 
Gepostet: 29.10.2021 - 11:32 Uhr  ·  #11
Darüber werden wir keineswegs einig.

Zumal es Savoniusbauweisen gibt, bei denen die Schaufeln nach oben und unten offen und nur durch schmale durch das gesamte Abdeckungsprofil gehende Endkappen (wie sich nach aussen verjüngende Spanten in S - Form) vor Randverlusten geschützt werden. Die Strömung kann dort auch von oben und unten eintreten, nicht nur von den Seiten.

Du bist nicht auf dem Stand der Technik.
*!*!*!*!*
Avatar
Geschlecht:
Alter: 74
Beiträge: 2503
Dabei seit: 11 / 2008
Betreff:

Re: Kaufenpfehlung für Savonius Windgenerator

 · 
Gepostet: 29.10.2021 - 19:55 Uhr  ·  #12
Wir können uns aber darüber einig darüber werden dass - während von Dir theoretische Überzeugungen zur Gleichheit der Windradtypen bei turbulenter Strömung vorgetragen werden - von mir schon vor 50 Jahren eine Nudelsuppe mit einem Savonius umgerührt wurde und gleichzeitig damit Strom erzeugt wurde.

Um so praktisch vorzuführen, dass auch ein klassischer oben und unten rundum abgedeckelter Savonius mit einer turbulenten Strömung besser zurechtkommt als Du mit Deinen theoretischen Provokationen.

Oder glaubst Du etwa daran was Du da vorträgst?
Che
*!*!*!*!*
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Wurzen
Alter: 67
Homepage: geopolos.de
Beiträge: 1751
Dabei seit: 06 / 2014
Betreff:

Re: Kaufenpfehlung für Savonius Windgenerator

 · 
Gepostet: 29.10.2021 - 21:36 Uhr  ·  #13
Nun könntest Du noch sagen, dass das doch jedes Kind wisse, dass Savonius-Rotoren im verwirbelten Bereich besser zurecht kommen. Aber Kinder "wissen" eben auch, dass Babys von Klapperstorch gebracht werden.

Kenne keine wissenschaftliche Untersuchung, welche das mit dem besseren, evtl. gar guten Zurechtkommen bestätigt.
Aber ich kenne natürlich nicht alle Puplikationen.
Das mit der Nudelsuppe hättest Du besser nicht gesagt. Einer, der von sich gegeben hat:, "Was gibt es denn besseres als Spielzeuge?"

Sinn meier Rede war nicht Provokation. Vielleicht liest Du einfach nochmal, was ich geschrieben habe:
"dass auch Savoniusläufer etc. im, durch Hindernisse stark verwirbeltem Bereich, ihre Mühe haben, Energie zu ernten. Einfach, weil viel weniger in der Luft enthalten ist."

Blindwütigkeit ist kein guter Ratgeber!
*!*!*!*!*
Avatar
Geschlecht:
Alter: 74
Beiträge: 2503
Dabei seit: 11 / 2008
Betreff:

Re: Kaufenpfehlung für Savonius Windgenerator

 · 
Gepostet: 30.10.2021 - 04:30 Uhr  ·  #14
Die Dichte der Luft nimmt Deiner Auffassung nach bei Verwirbelung ab?

Der Vergleich mit dem Umrühren des Savonius in einer Nudelsuppe steht zwar in keiner wissenschaftlichen Abhandlung, andererseits ist mir die Geschichte eines lehrbeauftragten Physikprofessors an einer deutschen Uni bekannt, der, um seinen Studenten für die Berechnung eines unregelmäßigen Körperinhaltes eine Hilfe zu geben gesagt haben soll: "Stellen Sie sich vor, die Kuh wäre eine Kugel"

Steht so in einer Ausgabe von "Bild der Wissenschaft" 70 er Jahre des 20 ten Jahrhunderts, ließe sich auch belegen wenn nötig mit Jahrgang, Heftnummer, Seite, Zeile etc.

Das UMRÜHREN des Savonius in einer Nudelsuppe stellt dar, wie eine verwirbelte Strömung beim Savonius mit seinen offenen interaktiven Schaufeln Drehmoment auch unter derart extremen Verhältnissen erzeugen kann wo auftriebswirksame Profile eher meist falsch angestroemt werden und deshalb weniger leisten können.

In einem Deiner angesprochenen Punkte stimme ich allerdings mit Dir überein:

Blindwuetigkeit verführt zu Fehlern.

Was verführt Dich zu der Annahme, ich sei wütend? Und - täte es etwas zur Sache?
Wir wollen doch sachlich bleiben, oder?
Che
*!*!*!*!*
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Wurzen
Alter: 67
Homepage: geopolos.de
Beiträge: 1751
Dabei seit: 06 / 2014
Betreff:

Re: Kaufenpfehlung für Savonius Windgenerator

 · 
Gepostet: 30.10.2021 - 09:36 Uhr  ·  #15
Zur Blindwütigkeit: Ich schreibe selten etwas ohne Grund.

Nochmal zum Fachlichen: Ich meinte, dass es ein eher hoffnungsloses Unterfangen ist, im stark verwirbelten Bereich Windenergie ernten zu wollen. Selbst wenn ein Wid.-Läufer damit besser klar kommt oder käme, durch seinen wesentlich geringeren Cp kann auch da nicht viel rüber kommen.
*!*!*!*!*
Avatar
Geschlecht:
Alter: 74
Beiträge: 2503
Dabei seit: 11 / 2008
Betreff:

Re: Kaufenpfehlung für Savonius Windgenerator

 · 
Gepostet: 30.10.2021 - 12:45 Uhr  ·  #16
Genauer definieren möchte ich nicht, schon weil es je nach Strömungsverhältniss ganz unterschiedliche Werte geben kann.

Sogar bei dem was man vielleicht als Paradebeispiel des Halbschalenanemometers als Vortriebsläufer nennen könnte denn auch dort machen Unterschiede zwischen laminarer und verwirbelter Strömung messbare Unterschiede aus. Sogar der Abstand der Halbschalen von der Drehachse kann die Schnellläufigkeit (Umlaufgeschwindigkeit) beeinflussen.

Die Schnelllaufzahl des Anemometers ist nur selten genau 1.

Die Bezeichnung Vortriebsläufer hat sich auch für den Savonius weitgehend irgendwie eingebürgert, ob zu recht oder zu Unrecht - darüber sollen sich bitte andere streiten. Mir ist lediglich bekannt, dass eine SLZ von 1,6 nicht darauf hinweist dass es sich um den Wert der anliegenden Strömung handelt denn die ist immer die Vergleichszahl 1.

Die Frage wäre dann, wie schafft man mit reinem Vortrieb ohne andere Antriebskomponente die Umlaufgeschwindigkeit schneller als der Wind?

Mach daraus, was Du möchtest. Ich möchte nicht seitenlang darüber diskutieren und lasse Dir freie Bahn darüber zu dozieren.

Und ja, viel ist an keinem Standort mit Schwachwind zu ernten, da jedoch stark verwirbelte Strömung nicht an Strömungsgeschwindigkeit gebunden ist (es gibt sie bekanntlich in verschiedenen Stärken) und weil generell davon ausgegangen wird dass ansonsten Auftriebsläufer bei Turbulenzen wegen falscher Anströmung generell eher sehr schlecht abschneiden ist es müßig darüber zu diskutieren wer unter solchen Bedingungen von beiden gleichviel, mehr oder weniger leisten kann ohne dafür klare Belege zu liefern.

Belege, Referenzen und Literaturnachweise, das gilt natürlich für beide von uns, kein Thema.
Che
*!*!*!*!*
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Wurzen
Alter: 67
Homepage: geopolos.de
Beiträge: 1751
Dabei seit: 06 / 2014
Betreff:

Re: Kaufenpfehlung für Savonius Windgenerator

 · 
Gepostet: 30.10.2021 - 13:03 Uhr  ·  #17
Wirbel nach Hindernissen sind immer der erste Schritt zur Energievernichtung. Weiter gehts dann, wenn sie an Hindernissen in Wärme umgewandelt werden oder sich tot laufen.

Wenn die Luft schnell wechselnd und auf engstem Raum aus verschiedenen Seiten kommt, lässt man es bezüglich Windkraftnutzung am Besten ganz bleiben.

Die nachweisenden Vergleiche zwischen Auftriebs-und Wid.-Läufern in stark turbulenter Luft, also ich such die nicht.
Musste Dich schon selber kümmern.
*!*!*!*!*
Avatar
Geschlecht:
Alter: 74
Beiträge: 2503
Dabei seit: 11 / 2008
Betreff:

Re: Kaufenpfehlung für Savonius Windgenerator

 · 
Gepostet: 30.10.2021 - 14:14 Uhr  ·  #18
Danke, der erste Hinweis ist allgemein und sagt nichts datenmäßig Genaues aus, kann so stehen bleiben. Der Zweite bezieht sich auf Deine persönliche Meinung im Gegensatz dazu sehe ich das globaler:

Weder die Gründe warum jemand ein Windrad an einem ungünstigen Standort aufstellen möchte werden bei dem Ratschlag "es bleiben zu lassen" genauer ermittelt - es kann z.B. durchaus sein dass jemand Spass daran hat so etwas aufzustellen ganz egal wie wenig Leistung herauskommt, und etwas kommt immer heraus, der Savonius reagiert immer bei kleinstem Wind mit sehr frühem Anlauf.

Noch wurde mit einbezogen dass es auch Standorte mit befriedigenden Windgeschwindigkeiten - nur leider mit extrem hoher Verwirbelung gibt, und dass sich alternativ dazu Vertikalrotoren wie der Savonius z.B. auch unter Nutzung einer strömungsverstärkenden Leitfläche wie unter anderem einer Hauswand oder in einer zugigen baulichen Engstelle mit verstärktem Strömungsdurchgang nutzen lassen.

Alles ganz spezifische Eigenschaften die diesen oder bestimmte andere Vertikalläufer für eben solche Nischenanwendungen prädestinieren. Ich denke mal nicht dass jemand einen Horizontalläufer an eine Hauswand oder Hausecke stellen wird um dort verstärkte Strömungsverhältnisse nutzen zu können.

Es tut mir leid für Dich, dass Du versuchst in Themenbereichen mit denen Du höchstwahrscheinlich nur geringe praktische und passend dazu relativ wenig mehr und/oder einseitig informative Erfahrung hast so nachhaltig korrigiert werden musst!

Ich rate niemandem derart bestimmt ab bevor ich dessen Vorstellungen und Vorbedingungen genauer kenne!

Es ist niemandes Fehler wenn man sich selektiv für bestimmte Interessengebiete entscheidet, ein Fehler wäre nur, die Kompetenz anderer auf Gebieten anzuzweifeln die man selber nur flüchtig kennt.
Gewählte Zitate für Mehrfachzitierung:   0