Generator für Ø2m Repeller zu klein

Repeller überdreht - Helikopterstellung
 
**
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Alter: 34
Beiträge: 18
Dabei seit: 11 / 2021
Betreff:

Generator für Ø2m Repeller zu klein

 · 
Gepostet: 23.12.2021 - 08:43 Uhr  ·  #1
Hallo Freunde der Windkraft.
ich habe ein Windrad geschenkt bekommen und aufgearbeitet.

 


beim letzten kräftigen Wind musste ich aber feststellen, dass der Generator zu klein ist. Er schafft es nicht die Drehzahl unten zu halten. Selbst ein Kurzschluss der Phasen konnte den Repeller nicht stoppen, erst das Hochziehen auf Helikopter Stellung konnte den Repeller stoppen. weitere Messungen haben ergeben, dass ich nie über 200W komme.

hier das Video:
YouTube Video

was könnt ihr mir als Generator empfehlen? einen Scheibengenerator bauen?

Viele Grüße
Stan
Moderator
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: Süd-Niedersachsen
Homepage: xxlray.bplaced.net
Beiträge: 6713
Dabei seit: 11 / 2007
Betreff:

Re: Generator für Ø2m Repeller zu klein

 · 
Gepostet: 23.12.2021 - 19:47 Uhr  ·  #2
**
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Alter: 34
Beiträge: 18
Dabei seit: 11 / 2021
Betreff:

Re: Generator für Ø2m Repeller zu klein

 · 
Gepostet: 23.12.2021 - 20:19 Uhr  ·  #3
ja es geht alleine hoch, aber eben nur weil die Drehzahl zu hoch ist.

gerade in der Nacht würde ich gerne das Windrad mit höherer Last mehr bremsen, aber das schafft der Generator nicht 😒

auch sind mir die 200W für ein 2m Repeller doch etwas zu wenig
Che
*!*!*!*!*
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Wurzen
Alter: 67
Homepage: geopolos.de
Beiträge: 1805
Dabei seit: 06 / 2014
Betreff:

Re: Generator für Ø2m Repeller zu klein

 · 
Gepostet: 24.12.2021 - 19:25 Uhr  ·  #4
PIR ist Pirna, nicht wahr? Da ich ab und zu in DD bin, garnicht so weit weg. Besuch also nicht unmöglich.

Gewiss wird es eine Lösung geben, um 1kW. Komme aber erst nächste Woche wieder an meine Technik.
Moderator
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: Süd-Niedersachsen
Homepage: xxlray.bplaced.net
Beiträge: 6713
Dabei seit: 11 / 2007
Betreff:

Re: Generator für Ø2m Repeller zu klein

 · 
Gepostet: 25.12.2021 - 09:07 Uhr  ·  #5
*!*!*!*!*
Avatar
Geschlecht:
Beiträge: 2042
Dabei seit: 12 / 2010
Betreff:

Re: Generator für Ø2m Repeller zu klein

 · 
Gepostet: 25.12.2021 - 10:07 Uhr  ·  #6
Hängt die Windkraftanlage an einer Batterie ?
**
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Alter: 34
Beiträge: 18
Dabei seit: 11 / 2021
Betreff:

Re: Generator für Ø2m Repeller zu klein

 · 
Gepostet: 26.12.2021 - 12:01 Uhr  ·  #7
 


na klar 48V, mittlerweile ist die Anlage auch größer
*!*!*!*!*
Avatar
Geschlecht:
Alter: 73
Beiträge: 1289
Dabei seit: 08 / 2014
Betreff:

Re: Generator für Ø2m Repeller zu klein

 · 
Gepostet: 26.12.2021 - 13:08 Uhr  ·  #8
Hallo

Im Film ganz vorne macht es den Eindruck eines unbelasteten Rotors.
Bei welcher Windgeschwindigkeit ist den die Akkuspannung erreicht oder die eines Ladereglers.
Wenn die Leistung nicht abgenommen wird, dreht er natürlich sofort hoch, bei jeder kleinen Böh.
Kontrolier mal den Strom vom Generator.
Wenn der Akku voll ist stopt ein Regler auch den Strom, dann muß der Verbraucht werden.

Gruß Aloys.
**
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Alter: 34
Beiträge: 18
Dabei seit: 11 / 2021
Betreff:

Re: Generator für Ø2m Repeller zu klein

 · 
Gepostet: 27.12.2021 - 12:37 Uhr  ·  #9
Zitat geschrieben von Che

PIR ist Pirna, nicht wahr? Da ich ab und zu in DD bin, garnicht so weit weg. Besuch also nicht unmöglich.

Gewiss wird es eine Lösung geben, um 1kW. Komme aber erst nächste Woche wieder an meine Technik.

ja aber Nähe Talsperre Klingenberg

Zitat geschrieben von FamZim

Hallo

Im Film ganz vorne macht es den Eindruck eines unbelasteten Rotors.
Bei welcher Windgeschwindigkeit ist den die Akkuspannung erreicht oder die eines Ladereglers.
Wenn die Leistung nicht abgenommen wird, dreht er natürlich sofort hoch, bei jeder kleinen Böh.
Kontrolier mal den Strom vom Generator.
Wenn der Akku voll ist stopt ein Regler auch den Strom, dann muß der Verbraucht werden.

Gruß Aloys.


an dem Generator hängt nach dem Gleichrichter ein DC DC Boost Wandler. der hat eine Unterspannungsregelung und die ist auf 20V eingestellt so hat der Repeller immer etwas Drehzahl. Maximal gemessener Strom ist so bei 10A nach dem Gleichrichter Ich habe auch schon an einer Regelung für den Step Up Wandler gearbeitet. Aber das nützt mir ja nichts, wenn ich bei Sturm keine ordentliche Sicherung habe.

in dem Video sind die Böen sicher über 50kmh. bei solch starkem Wind, spielt es keine Rolle, ob ich den Generator kurz schließe oder ob ich ihn mit 13V oder mit 20V belaste. er dreht dann einfach hoch
Che
*!*!*!*!*
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Wurzen
Alter: 67
Homepage: geopolos.de
Beiträge: 1805
Dabei seit: 06 / 2014
Betreff:

Re: Generator für Ø2m Repeller zu klein

 · 
Gepostet: 27.12.2021 - 20:15 Uhr  ·  #10
Zitat
in dem Video sind die Böen sicher über 50kmh. bei solch starkem Wind, spielt es keine Rolle, ob ich den Generator kurz schließe oder ob ich ihn mit 13V oder mit 20V belaste. er dreht dann einfach hoch
Dann genügt der Kippwinkel möglicherweise nicht. 45° sind zu wenig. Die Antaris-Windräder haben um 65°.

Oder der Generator passt nicht zum Rotor.
**
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Alter: 34
Beiträge: 18
Dabei seit: 11 / 2021
Betreff:

Re: Generator für Ø2m Repeller zu klein

 · 
Gepostet: 27.12.2021 - 21:17 Uhr  ·  #11
so ist es, der Generator ist einfach zu winzig
Händler
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: Nordd.
Beiträge: 842
Dabei seit: 06 / 2007
Betreff:

Re: Generator für Ø2m Repeller zu klein

 · 
Gepostet: 27.12.2021 - 22:42 Uhr  ·  #12
Na, dann freu Dich!

Power an Deinem Standort.
Aber..
Obacht!
Nun fix mit Che z. B. einen besseren Generator nehmen, der hatte einen gebaut, oder seinen Naben Motor, wenn noch vorhanden.

Genau die Blätter kennen wir auch.
Kräftig, doch immer etwas laut..
Che
*!*!*!*!*
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Wurzen
Alter: 67
Homepage: geopolos.de
Beiträge: 1805
Dabei seit: 06 / 2014
Betreff:

Re: Generator für Ø2m Repeller zu klein

 · 
Gepostet: 28.12.2021 - 09:10 Uhr  ·  #13
Zitat
so ist es, der Generator ist einfach zu winzig
Wie ist eigentlich die Geschichte vom Windrad? Wurde da einfach was verbaut was greifbar war oder irgend etwas rechnerisch abgestimmt?

Auch nach dem Generator. Ist da irgendwo dafür gesorgt worden, dass die Belastung optimiert wurde?
Dass die Nenn-TSR nahezu immer anliegt?
Oder auch nur irgendwas zusammengeschaltet in der Hoffnung, dass es geht?
**
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Alter: 34
Beiträge: 18
Dabei seit: 11 / 2021
Betreff:

Re: Generator für Ø2m Repeller zu klein

 · 
Gepostet: 28.12.2021 - 09:35 Uhr  ·  #14
so genau weiß ich das nicht. mein Freund hatte die Anlage vor 15 Jahren gebaut und auf der Spitze einer Fichte montiert. irgendwann war der Baum soweit abgestorben, dass die Anlage wieder runter musste.
ich habe sie dann in seinem Status gesehen und abgeholt.

er hat damit einfach eine 12V Bleisäure Batterie geladen und das Treppenhauslicht damit betrieben. es war noch eine Steuerung dabei, die bei Ladeschlussspannung auf Ersatzlast um geschalten hat. bei Sturm hat er das Windrad auch manchmal in der Helikopterstellung fixiert., dafür geht in dem Rohr ein Stahlseil nach unten.

und genauso habe ich auch meine ersten Versuche nach der Restaurierung gemacht.
nach dem Gleichrichter hatte ich einen 12V Akku, damit lief das Windrad aber immer enorm untertourig. es kamen nie mehr als 2-3A bei 12V in den Akku.

dann habe ich den besagten DC DC Wandler dazwischen gehangen und nach und nach die Spannung hoch genommen. es ist noch immer keine Kennfeldregelung, aber der Repeller läuft zumindest nicht mehr so untertourig.

ich war aber der Meinung mit einem kräftigen Generator könnte ich den Repeller in der Drehzahl weit genug abbremsen. auch bei Sturm.
Gewählte Zitate für Mehrfachzitierung:   0