Generator Gehäuse mit Linear Motor versehen,zwecks zusätzl. Stopp ,bei Sturm !

Zusätzl. zur Magnetbremse und Windfahnen aus der Hauptwindrichtung zu ziehen !
 
farmer
*!*!*!*!*
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Alter: 66
Beiträge: 589
Dabei seit: 01 / 2012
Betreff:

Generator Gehäuse mit Linear Motor versehen,zwecks zusätzl. Stopp ,bei Sturm !

 · 
Gepostet: 22.02.2022 - 17:27 Uhr  ·  #1
Hallo,stelle ich euch Anhand der Bilder den Umbau dar,es ist ein 12 VOLT Linear Motor ,der wie eine Hydraulistempel ,als Sperrbolzen in den Aussparungen der Nabe,werde das Morgen an den Mast bringen,die Leitung soll auch an der Windfahne angebracht werden,dann quasi ebenfalls zu Boden hängen ,wie das Seil zum Fahne ziehen,allmähl. fällt mir sonst nichts mehr ein,um nicht wieder das Maleur,von letzte Woche zu erleben ! Den Linearmotor hatte ich noch liegen aus ldw. Zeiten,wurde eine leichte Anhängerklappe mit geöffnet ! Mfg.H.Sch.
Anhänge an diesem Beitrag
Generator Gehäuse mit Linear Motor versehen,zwecks zusätzl. Stopp ,bei Sturm !
Dateiname: IMG_0436.JPG
Dateigröße: 124.48 KB
Titel:
Heruntergeladen: 226
Generator Gehäuse mit Linear Motor versehen,zwecks zusätzl. Stopp ,bei Sturm !
Dateiname: IMG_0435.JPG
Dateigröße: 1003.56 KB
Titel:
Heruntergeladen: 233
Generator Gehäuse mit Linear Motor versehen,zwecks zusätzl. Stopp ,bei Sturm !
Dateiname: IMG_0433.JPG
Dateigröße: 830.38 KB
Titel:
Heruntergeladen: 201
Generator Gehäuse mit Linear Motor versehen,zwecks zusätzl. Stopp ,bei Sturm !
Dateiname: IMG_0432.JPG
Dateigröße: 231.27 KB
Titel:
Heruntergeladen: 205
Generator Gehäuse mit Linear Motor versehen,zwecks zusätzl. Stopp ,bei Sturm !
Dateiname: IMG_0432.JPG
Dateigröße: 231.27 KB
Titel:
Heruntergeladen: 203
Generator Gehäuse mit Linear Motor versehen,zwecks zusätzl. Stopp ,bei Sturm !
Dateiname: IMG_0434.JPG
Dateigröße: 553.48 KB
Titel:
Heruntergeladen: 204
Verlierer
****
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Oberfranken
Alter: 53
Homepage: engelGesucht.de
Beiträge: 70
Dabei seit: 10 / 2018
Betreff:

Re: Generator Gehäuse mit Linear Motor versehen,zwecks zusätzl. Stopp ,bei Sturm !

 · 
Gepostet: 22.02.2022 - 19:15 Uhr  ·  #2
Ich verstehe das so dass Du bei nicht rotierenden Flügeln einen Bolzen ganz nah an der Drehachse einschieben willst, der die Flügel am rotieren hindern soll.
Während die Flügel rotieren wäre wohl zu gefährlich weil entweder der Bolzen abgeschert wirt oder ein Flügel beschädigt wird. Das Drehmoment so nah an der Drehachse dürfte gewaltig sein.
Bin mir aber nicht sicher ob die Flügel direkt auf der Motorachse montiert werden.
Kenne Dein Windrad nicht.

Ich halte ja generell wenig von mechanischen Eingriffen. Wenn ich mein kleines Windrad kurzschließe, dann taumelt das sich nur noch langsam drehende Windrad friedlich im Wind - weicht also zu großen Winddrücken aus. So ein Ausweichen halte ich für die bessere Strategie.

Wenn doch blockieren dann sollte der Bolzen besser dort ansetzen, wo er einen großen Hebel hat. Habe nicht verstanden, wie er dass direkt am Motor tun kann.
Carl
*!*!*!*!*
Avatar
Geschlecht:
Alter: 76
Beiträge: 3293
Dabei seit: 11 / 2008
Betreff:

Re: Generator Gehäuse mit Linear Motor versehen,zwecks zusätzl. Stopp ,bei Sturm !

 · 
Gepostet: 22.02.2022 - 19:56 Uhr  ·  #3
Zitiere: "Wenn doch blockieren dann sollte der Bolzen besser dort ansetzen, wo er einen großen Hebel hat. Habe nicht verstanden, wie er dass direkt am Motor tun kann." Ende Zitat

Nach dem ersten Foto der Reihe mit der Rotornabe zu urteilen sieht es nicht so aus als sei der Motor direkt an der Nabe angekoppelt eher denkbar dass er hinter einem Übersetzungsgetriebe auf der schnelleren Seite desselben sitzt und dort dementspechend der Sperrbolzen der vom Linearmotor aktiviert wird weniger starken Scherkräften ausgesetzt wird.

Hinzu käme, dass ein stehender so gesperrter Rotor nicht die gleichen Tourqe Kräfte aus starkem Wind generiert weil die Flügel dann eher Stallen und der Wind dem Hindernis aussen herum ausweicht. Aerodynamische Kräfte kommen so noch nicht zur vollen Wirkung.
Verlierer
****
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Oberfranken
Alter: 53
Homepage: engelGesucht.de
Beiträge: 70
Dabei seit: 10 / 2018
Betreff:

Re: Generator Gehäuse mit Linear Motor versehen,zwecks zusätzl. Stopp ,bei Sturm !

 · 
Gepostet: 22.02.2022 - 20:01 Uhr  ·  #4
Zitat geschrieben von Carl
Nach dem ersten Foto der Reihe mit der Rotornabe zu urteilen sieht es nicht so aus als sei der Motor direkt an der Nabe angekoppelt eher denkbar dass er hinter einem Übersetzungsgetriebe auf der schnelleren Seite desselben sitzt und dort dementspechend der Sperrbolzen der vom Linearmotor aktiviert wird weniger starken Scherkräften ausgesetzt wird.

Ja, mir fehlt da noch die Info, was der Bolzen überhaupt sperren soll. Wenn der Generator nur ein Ritzel hat, dann kommt vielleicht noch eine Scheibe mit einem Loch dazu, so dass der Bolzen den Generator blockieren kann.
Geht dann aber nur wenn das Windrad ganz ganz langsam rotiert.
Da wäre eine Scheibenbremse wohl besser. Damit könnte man den Generator auch bei Sturm noch blockieren.
farmer
*!*!*!*!*
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Alter: 66
Beiträge: 589
Dabei seit: 01 / 2012
Betreff:

Re: Generator Gehäuse mit Linear Motor versehen,zwecks zusätzl. Stopp ,bei Sturm !

 · 
Gepostet: 23.02.2022 - 05:51 Uhr  ·  #5
Hallo,nein ,er ist seitl, angeschraubt,die Nabe mit den Holzflügeln,hat ja Ausschnitte ,das gute ist; das die Holzflügel in dem Bereich ,ca.6cm breite Auflageflächen anbieten,so das ,das Flügelprofil in keinster Weise beschädigt wird! Natürl, muß die Magnetbremse geschaltet sein ,und zusätzl. noch ,die Windfahne optimal aus der Hauptwindrichtung gezogen werden,bis wir einen fast Stillstand haben,ers dann kann man am Boden mit einer kleinen 12v. Batterie,den Bolzen rausfahren lassen,durch umpolen wieder zurück ,für den Freigang! Das anbauen an den Mast werde ich heute erledigen,,das KABEL ,wird an dem Windfahnen Rahmen fixiert,außerdem am Gehäuse ,mit einer Reservelänge,die bei einem Furling,dieses zuläßt ! Ich hoffe es gelingt mir,auch bei sehr geringen Drehzahlen,den Bolzen schnell genug, zwischen zu schieben,ansonsten,der hat nur 1500N Druck ,macht 150kg,da bricht der die NABE ,oder das Gehäuse nicht kaputt,falls der gegen den Stahl schiebt,soll aber nach möglichkeit nicht passieren! Werde dann mal berichten,wie es klappt ,morgen soll es ja wohl noch mal bis 60km/H geben,da ist mit der Methode wohl noch ein kompletter Stillstand zu erreichen, nur zum testen,bei der Windgeschwindigkeit ,kann er normalerweise weiter laufen! Mir ist nur bewußt,das man bei angesagtem Sturm,rechtzeitig stillegen sollte,denn bei 90,oder 100km/h ,da kanstte denn nur noch zuschauen,bis es ausglüht,oder zerreißt ,das holt man mit der Stromerzeugung erst nach einem Jahr wieder ein,auch nur weil ich ja noch 2weitere Mühlen habe,derzeit dann nur 2, !!
Verlierer
****
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Oberfranken
Alter: 53
Homepage: engelGesucht.de
Beiträge: 70
Dabei seit: 10 / 2018
Betreff:

Re: Generator Gehäuse mit Linear Motor versehen,zwecks zusätzl. Stopp ,bei Sturm !

 · 
Gepostet: 23.02.2022 - 08:40 Uhr  ·  #6
Du könntest die Drei Druckpunkte mit so 1-3cm Gummi (Autoreifenstücke) polstern welches so 1cm über allem anderen hinausragt. Dann würde der Bolzen immer zuerst das Gummi treffen !
Im Grunde reicht dann auch nur ein Flügel aus, da er wegen dem Überhang zuerst getroffen wird. Erzeugt allerdings kleine Umwucht..
Vielleicht noch ein 1-2mm Stahlblech über das Gummi, welches auf die Vorderseite der Flügel umgeschlagen und dort fixiert ist. Dann trifft der Bolzen zuerst dass Stahlblech und drück das gesammte Gummi der Seite ein.
Wenn Du so einen "Bremsweg" von 1-3 cm erreichst sollte dass Drehmoment des massiven Holzrades den Linearschieber nicht ganz so leicht abscheren können.

Drei "Winkel" aus einem alten Autoreifen flexen und aufschrauben sollte aber kein großes Problem sein.

Geschickter würe es gewesen, den Linerarregler mit 3cm Gummi zu fixieren.
Carl
*!*!*!*!*
Avatar
Geschlecht:
Alter: 76
Beiträge: 3293
Dabei seit: 11 / 2008
Betreff:

Re: Generator Gehäuse mit Linear Motor versehen,zwecks zusätzl. Stopp ,bei Sturm !

 · 
Gepostet: 23.02.2022 - 10:00 Uhr  ·  #7
Dann ist das erste Foto am Boden gemacht und die Nabe ist oben im Betrieb dann direkt am Generator angeflanscht? Gummipuffer sind ein guter Vorschlag denn auch nach dem Festsetzen ist zu erwarten das der Rotor noch hin und her Bewegung macht.
farmer
*!*!*!*!*
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Alter: 66
Beiträge: 589
Dabei seit: 01 / 2012
Betreff:

Re: Generator Gehäuse mit Linear Motor versehen,zwecks zusätzl. Stopp ,bei Sturm !

 · 
Gepostet: 23.02.2022 - 11:43 Uhr  ·  #8
Nun,der Bolzen trifft gar nichts,er ist nur zwischen den Ausschnitten von 2Flügeln ,lediglich leichte Abdrücke an den untersten spitz zu geschnittenen Holzfügeln,da wird das Gewicht wohl gleich bleiben,sind derzeit super ausgewuchtet,außerdem wird der Sperrbolzen vielleicht 4-6mal im Jahr benötigt,so das an den Hölzern nichts dramatisches passiert,vorausgesetzt.die Fahne ist aus dem Wind gedreht,und die Magnetbremse funzt ! Mfg.H.Sch.
Gewählte Zitate für Mehrfachzitierung:   0