Der neue im Forum...

Holzrepeller
 
emerson76
*
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: Südtirol
Alter: 46
Homepage: watschinger.it
Beiträge: 7
Dabei seit: 03 / 2022
Betreff:

Der neue im Forum...

 · 
Gepostet: 20.03.2022 - 11:50 Uhr  ·  #1
Hallo liebe Mitglieder,

ich bin der neue hier und komme aus Südtirol. Seid ein paar Wochen interessiere ich mich für Kleinwindkraftanlagen.
Werde natürlich erst mal soviel wie möglich hier im Forum lesen und erst dann mit meinen dummen Fragen anfangen.
Ich bin ca. 46 Jahre (sorry habe aufgehört zu zählen), verheiratet, getrennt lebend und keine Kinder.
Ich bin Tischler und habe einen eigenen Betrieb, deshalb habe ich Zugang zu einer 5-Achs CNC Arbeitsbereich L4000xB1500xD200 mm, Topsolid und Fusion360, Lasercutter Arbeitsbereich L900xB600mm 60 Watt Co2, verschiedene 3D Drucker FDM, SLA und einen Fuse1 SLS Arbeitsbereich H300xB155xT155mm.
Tüfteln und experimentieren ist mein Hobby.
In Sachen Windkraft bin ich absoluter Beginner
PV Anlage auf dem Dach der Firma habe ich aufgrund der schlechten Sonneneinstrahlung und des langen Kalten Winters bei uns nie in Betracht gezogen. Ich will auch nicht mit Wind meine Firma autark betreiben. Da ich aber gerne bastle und viele Möglichkeiten habe, wollte ich mich jetzt mit diesem Thema befassen. Ziel ist fürs erste den Strom fürs Aquarium selbst zu erzeugen und vielleicht in naher Zukunft zumindest den Server und die PCs mit selbst erzeugtem Strom zu betreiben.
Ich bin realistisch und erwarte mir von der Windkraft zumindest bei uns nicht all zuviel. Aber vielleicht kann ich zumindest mit der gesammelten Wissesenskraft des Forums einen Holzrepeller herstellen...
Vielleicht entsteht hier auch ein interessantes Projekt, das allen zu Gute kommt...

Werde mich dann mal einlesen und später dann mal ein paar gezielte Fragen stellen. Danke inzwischen und schönen Sonntag

mfg
emerson76
Erdorf
Moderator
Avatar
Geschlecht:
Alter: 52
Beiträge: 2689
Dabei seit: 12 / 2009
Betreff:

Re: Der neue im Forum...

 · 
Gepostet: 20.03.2022 - 13:12 Uhr  ·  #2
Hallo Willkommen im Forum,

Für den Teilselbstbau aus Holz gibt es hier einige Ansätze.
Das alles macht natürlich vor allem dann Sinn, wenn es viel Wind am Ort gibt.

Viel Spaß beim Stöbern im Forum.

Wenn du ein konkretes Projekt anfangen möchtest,
kannst du gerne ein eigenes Thema dafür anfangen.

Wichtig wäre z.B. die Einschätzung deiner Windbedingungen.

Grüße
Carl
*!*!*!*!*
Avatar
Geschlecht:
Alter: 76
Beiträge: 3293
Dabei seit: 11 / 2008
Betreff:

Re: Der neue im Forum...

 · 
Gepostet: 20.03.2022 - 14:37 Uhr  ·  #3
Windbedingungen sind wichtig, sowohl für eine Einschätzung der möglichen Energieernte als auch für die Auslegung und den Windmühlentyp.

Ein paar Messungen der gefühlt mittleren Windstärke vor Ort mit einem Handanemometer geben schon erste Aufschlüsse, aus wäre sinnvoll am Platz und auf Höhe des geplanten Objektes mit einem Windfähnchen zu beobachten ob es da sehr häufige Windrichtungswechsel oder stetig Wind aus einer Richtung gibt.

Wer in der Natur auf dem Land lebt kann mit etwas Erfahrung auf der Gesichtshaut beim leisesten Wind die Richtung und Intensität spüren. Jäger sollten das können, als Windmüller lernt man das nach vielen Jahren.

Online könntest Du aternativ den Windatlas für Dein Gebiet konsultieren.

Je nachdem ob da stark verwirbelter Wind oder guter laminar einwirkender Wind da ist kann man aus verschiedenen Bautypen wählen die dafür jeweils geeignet sind.

Allgemein wäre ein Standort mit weniger als mittleren 3 m/sec Wind nicht zu empfehlen, gute Leistung bringen Windräder erst bei noch höheren Windgeschwindigkeiten, 5-6 m/sec ist da schon akzeptabel.

Je höher der Mast desto mehr Energie kann man ernten, auch das ist interessant und wenn Du an einem Ort bist wo bauliche oder geografische Bedingungen den Wind verstärken so läßt sich das auch nutzen.

Es gibt zwei grundverschiedene Bauweisen die sich durch die Positionierung der Drehachse unterscheiden. Der Horizontalachser ist der mit dem höchsten Wirkungsgrad an besten bei laminarem guten Wind und der leistungsschwächere Vertikalachser hat den Vorteil dass er nicht der Windrichtung nachgeführt werden muss und dass es dort Bauweisen gibt wie z.B. den Savonius-Rotor der mit jeder noch so verwirbelten Luft sehr gut arbeitet.
XXLRay
Moderator
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: Süd-Niedersachsen
Homepage: xxlray.bplaced.net
Beiträge: 6788
Dabei seit: 11 / 2007
Betreff:

Re: Der neue im Forum...

 · 
Gepostet: 20.03.2022 - 19:32 Uhr  ·  #4
Che
*!*!*!*!*
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Wurzen
Alter: 68
Homepage: geopolos.de
Beiträge: 2785
Dabei seit: 06 / 2014
Betreff:

Re: Der neue im Forum...

 · 
Gepostet: 27.03.2022 - 09:57 Uhr  ·  #5
Zitat
5-Achs CNC Arbeitsbereich L4000xB1500xD200
Wäre interessant bezüglich Flügel aus Holz fräsen.
Gewählte Zitate für Mehrfachzitierung:   0