Frohe Ostern

 
wieso
 
Avatar
 
Betreff:

Frohe Ostern

 · 
Gepostet: 08.04.2022 - 00:01 Uhr  ·  #1
Harzer
*****
Avatar
Geschlecht:
Alter: 61
Beiträge: 418
Dabei seit: 07 / 2007
Betreff:

Re: Frohe Ostern

 · 
Gepostet: 08.04.2022 - 05:31 Uhr  ·  #2
Ehrlich gesagt bin ich nicht so begeistert.
Wieder nur geflicke und Ausnahmen.
Schon im ersten Satz schalte ich ab.
Erhöhung für Volleinspeiser.....
Alle kleinen Anlagen auf privaten Dächern werden übersehen.....
Wo bitteschön soll der Anreiz herkommen auf dem eigenen Dach zu investieren?
Es gibt tatsächlich immer noch "Energieberater" in Planungsbüros die Solarthermie und Gas empfehlen. Auch letztes Jahr noch.
Schlimmste Beispiel aus direkter Nachbarschaft. 14m2 Solarthermie an 300liter WW Speicher bei 45 Grad Dachneigung und Ausrichtung Süd.
Investoren dürfen den Acker vollbauen und abkassieren. Was ist daran denn GRÜN.
wieso
 
Avatar
 
Betreff:

Re: Frohe Ostern

 · 
Gepostet: 08.04.2022 - 06:14 Uhr  ·  #3
Da geb ich dir Recht ,

Das war mir entgangen , dass die Erhöhung der Einspeisevergütung , erstmal nur für Volleinspeiser gilt

Sollte man mal genauer unter die Lupr nehmen was das heisst

Wär doch klüger , den Überschuss an nicht eigenverbrauchter PV Energie dann auch so zu vergüten , das scheint aber nicht so

https://www.geb-info.de/nachri…nverbrauch
Carl
*!*!*!*!*
Avatar
Geschlecht:
Alter: 77
Beiträge: 4613
Dabei seit: 11 / 2008
Betreff:

Re: Frohe Ostern

 · 
Gepostet: 08.04.2022 - 06:39 Uhr  ·  #4
Stimmt schon das mit den Kleineinspeisern aber für die gibt es manchmal eine intelligente Lösung:

Große Verbraucher die sowieso nicht ständig laufen könnten auch auf eine vom restlichen Hausnetz separate Leitung direkt vom Zähler abgezweigt in Steckdosen nur dafür gehen. Solche Verbraucher speist man am besten immer nur mit dem öffentlichen da kleine Solaranlagen damit schnell überfordert sein können.

z.B. bei der Wahl des Wechelrichters entscheidend weil der dann bedeutend größer und teurer sein muss, ausserdem auch mehr Eigenverbrauch Standby ebenso wie Betrieb hat. Auch der Akku muss für hohe Lasten weit größer ausfallen.

So ist garantiert dass man über die separate Leitung nie mit einem Solar Inselnetz verbunden wird welches man dann so auslegen kann dass es nur die dauernd laufenden Netzteile, TV, Router, PC, Licht, und andere Kleinverbraucher am Laufen hält.

Und zwar über einen automatischen Netzumschalter der direkt hinter der separaten Leitung nahe am Zähler an das öffentliche als Slave geschlossen zwischen öffentlichem und Insel automatisch umschalten kann. Insel ist dann Master (Hauptnetz) und das Öffentliche Slave (Notstrom).

Also in den Umschalter geht einmal das vom Zähler kommende Öffentliche rein und daneben das vom Wechselrichter kommende Inselnetz und hinaus in das Hausnetz geht der jeweils vom einen oder anderen automatisch zugeschaltete 220V Hausstrom.

Damit, falls so ein entsprechend klein gehaltener Inselakku doch mal vom Batteriewächter oder dem Laderegler wegen zu niedriger Akku Spannung von der Last getrennt wird kann dieser Netzumschalter sofort in das öffentliche Netz umschalten und auch automatisch wieder zurück auf Insel sobald der Akku wieder auf Spannung ist.

Das Wunderteil (Netzumschalter) macht also alles automatisch man merkt auch nichts durch Flickern am Fernseher oder Aussetzer am PC wenn der NU sehr kurze Umschaltzeiten in Millisekunden hat.

Solche Teile werden bei Notstromanlagen eingesetzt da wird auf Akkubetrieb oder Generator umgeschaltet wenn mal das öffentliche aussetzt, hier umgekehrt.

Mein Netzumschalter kann also das Inselnetz als Hauptnetz führen und auf das öffentliche als "Notstromnetz" umschalten und erkennt sofort wenn das Inselnetz wieder da ist und schaltet dann wieder auf Insel, etwa 1 Millisekunde schnell.

Um - falls mal nötig - von HAND auf das öffentliche umzuschalten oder umgekehrt muss man nur den Inselstrom mit einem Schalter am Wechselrichter trennen, der Netzumschalter erkennt das automatisch und schaltet um und vizeversa.

Modelle gibt es einige, meist aus China, die sind etwas billiger, ich kann nicht sagen ob da das Inselsystem als Master genutzt werden kann und das öffentliche als Slave. Außerdem schalten sie langsamer und ob sie automatisch wieder auf Insel gehen wenn der Akku genug voll ist ist mir nicht bekannt.

Mein Netzumschalter ist von Fraron, Kostenpunkt 99,00 Euro, bereut habe ich die Mehrkosten bisher noch nicht!
Hinzu kommt dass für diese Anwendung Wechselrichter bis 500 W Leistung, Akku bis 2,5 kwh Kapazität, Solarpaneel max 1000W und Laderegler je nach Betriebsspannung auch relativ klein gehalten sein können, nur für den durchschnittlichen Verbrauch der Kleinverbraucher im Haus die über das Jahr gerechnet dann doch ins Gewicht fallen.

So amortisiert sich alles ziemlich schnell wenn nicht eingespeist wird sondern einfach nur weniger öffentlicher Strom genutzt wird, selbst dann wenn wie bei mir der Akku ein ziemlich teurer LIFEPO ist. 2,4 kwh Kapazität bei 24 V 100Ah = 900 Euro
Harzer
*****
Avatar
Geschlecht:
Alter: 61
Beiträge: 418
Dabei seit: 07 / 2007
Betreff:

Re: Frohe Ostern

 · 
Gepostet: 08.04.2022 - 08:49 Uhr  ·  #5
Kleineinspeiser ist relativ......
Unsere Anlage erzeugt im Schnitt einen Überschuss von 25 - 50 kwh am Tag.... . Die verkaufe ich dann für 7,3 Cent. Diese Menge an Strom beziehen dann die anderen Bewohner der Straße und zahlen dafür 30 Cent etwa.
Wirtschaftspolitik ala. Abzocker
Carl
*!*!*!*!*
Avatar
Geschlecht:
Alter: 77
Beiträge: 4613
Dabei seit: 11 / 2008
Betreff:

Re: Frohe Ostern

 · 
Gepostet: 08.04.2022 - 09:46 Uhr  ·  #6
Ja genau. Und das bei so einer bedeutenden Investition! Ärgerlich.
Chritz
*****
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Alter: 47
Beiträge: 303
Dabei seit: 02 / 2022
Betreff:

Re: Frohe Ostern

 · 
Gepostet: 08.04.2022 - 10:04 Uhr  ·  #7
Und trotzdem muss das Netz stabil gehalten werden. Ausbau kommt auch dazu. Das kostet Geld. Und würde sich das nicht rechnen würde es ja keiner machen. Rechnen tut es sich aber. Ich nehme lieber die 9cent beim einspeisen als als nix zu bekommen, dafür aber nix einspeisen, und somit der Umwelt nix gutes zu tun weil der Strom verpufft und nicht beim Nachbarn verbraucht wird. Aber recht gebe ich euch schon… das osterpaket ist ein Witz.
Harzer
*****
Avatar
Geschlecht:
Alter: 61
Beiträge: 418
Dabei seit: 07 / 2007
Betreff:

Re: Frohe Ostern

 · 
Gepostet: 08.04.2022 - 10:18 Uhr  ·  #8
Rechnen ist ja relativ.
Wir haben den Invest getätigt und damit ist es für uns durch. Wir sind darauf aus die Preissteigerungen zu kompensieren und wenn irgendwann mal +- Null entsteht ist es ok.
Wegen Umwelt, Kinder, Enkel usw.
Wir nehmen auch noch einmal 10k€ in die Hand für Speicher, Wechselrichter usw. Autarkiegrad so hoch wie möglich und dadurch auch unabhängig.

Als es vor 20 Jahren noch richtig Geld gab für die Erzeugung mit PV war es nur ein Ding für Leute welche die Kohle fett über hatten da die Technik teuer war und für die Banken welche den Ertrag 10 Jahre geschluckt haben bei Finanzierung.
Wir wollen nicht verdienen daran aber auch nicht drauflegen.
wieso
 
Avatar
 
Betreff:

Re: Frohe Ostern

 · 
Gepostet: 08.04.2022 - 10:52 Uhr  ·  #9
Zitat geschrieben von Harzer

Kleineinspeiser ist relativ......
Unsere Anlage erzeugt im Schnitt einen Überschuss von 25 - 50 kwh am Tag.... . Die verkaufe ich dann für 7,3 Cent. Diese Menge an Strom beziehen dann die anderen Bewohner der Straße und zahlen dafür 30 Cent etwa.
Wirtschaftspolitik ala. Abzocker


Naja , ein bischen differenzieihrter sehe ich dies schon , den Du sparst Dir ja die vermieden Bezugstromkosten .
Und klar, wirds wohl kein Energieriessen geben welcher nicht mit Gewinn verkaufen wird
Pädagogisch bzw gesellschaftspolitisch, halte ich die nicht vorhandene Möglichkeit nun, der Eigennutzung auf zb meinem Dach als falschen Weg !

Natürlich ist es verständlich den Verbrauchern bzw den PV -Dachbesitzer eine Einschränkung zu geben , denn wer würde es nicht ausnützen bei diesen neuen Vergütungsätzen, dann mehr Strom zu verbrauchen und weniger an Stromsparen zu denken

Eine Klausel wie zb 1000 kWh pro Jahr pro Kopf im Einfamilienhaus mit 10 kW PV auf dem Dach sind frei , wäre hier wohl einiges gerechter und volkspolitisch wohl viel ausgleichender

Gruss Lars
Chritz
*****
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Alter: 47
Beiträge: 303
Dabei seit: 02 / 2022
Betreff:

Re: Frohe Ostern

 · 
Gepostet: 08.04.2022 - 11:36 Uhr  ·  #10
Naja, Klausel ist wieder Bürokratie. Ich versuche trotzdem Strom zu sparen wo ich kann den jede eingespeiste kWh bringt mir Geld. Ok, der von mir bestellte Speicher erhöht auch mein eigenverbrauch. Aber eben dann wenn die pv nicht in der Lage ist zu liefern. Somit entlaste ich wieder das Netz. Rein rechnerisch ist der Speicher noch zu teuer. Aber in 2 Jahren sieht das schon anders aus. Und ich glaube nicht an fallende Speicherpreisen in den nächsten 5 Jahren.
wieso
 
Avatar
 
Betreff:

Re: Frohe Ostern

 · 
Gepostet: 08.04.2022 - 16:43 Uhr  ·  #11
....Ich wäre wohl nie zum "Hardcore" Insulaner geworden , wenn es damals in Irland irgendeine Möglichkeit gegeben hätte den Überschuss einzuspeisen , Nee da gab es nix oder verschenken war die Antwort als in De , Mensch wohl noch ca 25 cent + vergütet bekommen hat ..... aber dass nur am Rande

eine mit nun 13,8 cent , vergütete 10 kw PV über 20 Jahre , erwirtschaftet ca 28,000 Euro also selbst als Volleinspeiser eine rentable Sache auch wenn ich nix habe von der PV

Ich denke

Eine seperate Anlage um sich selbst zu versorgen kann Mensch ja zusätzlich haben (falls Fläche vorhanden ).

Zitat
Rein rechnerisch ist der Speicher noch zu teuer. Aber in 2 Jahren sieht das schon anders aus.


Rein rechnerisch ist das tägliche Brot viel zu billig !
Wohin sollen den die Batterie Preise noch fallen ? Und zu welchen Preis dann in der Gesamtbilanz ?

Ich bin bei meinen Bleibatterien auf eine Rechnung von ca 6 cent pro entnommener kWh gekommen , viel mehr bzw weniger kann mensch wohl kaum verlangen

Deshalb sollte der rasche Zubau nach der verschlafenen Merkel schnell und unkompliziert vorangehen , aber auch basis-demokratisch

Lars
wieso
 
Avatar
 
Betreff:

Re: Frohe Ostern

 · 
Gepostet: 08.04.2022 - 18:18 Uhr  ·  #12
Hab dem Robert heute mal ge-emailed

Zitat
Hallo Robert Habeck

Erstmal vielen Dank für das Engagement , und den "erfrischenden" Wind nach einer gefühlten Steinzeit/Eiszeit.
Keine leichte Zeit nun für "Grüne" Umwelt bzw Wirtschafts-politische Maßnahmen .

Und kein leichter Weg das volkspädagogisch und volkswirschaftlich mit grünen Ideen nun zu verbinden .
Aber dass weisst Du besser als ich .

Sehr begrüßenswert ist dieses verabschiedete "Osterpaket " , welches die Vergütung genereuse nach oben schraubt , um zb den PV Zubau ,
schneller oder wie vor der Eiszeit (Merkel) geplant , dies vorgesehen war .
War doch Deutschland mal das Vorzeigekind weltweit und" Energiewende" versteht Mensch nun in vielen Sprachen

Der Punkt warum ich Dir schreibe ist dieser :

Warum gilt diese Erhöhung der Einspeisevergütung nur für Volleinspeiser ?
Warum sollte jemand sein Dach "zuklattschen " mit PV und keinen Strom aus dieser verbrauchen dürfen ?
(Die Beweggründe mag ich verstehen , denn ein beheiztes Schwimmbad im Garten, sollte nicht gefördert werden)

Wäre nicht eine "Überschuss-Einspeisung" der bessere Weg ?
Also alles was nicht zeitgleich im Haushalt verbraucht wird , und dies ist eine Menge an PV Strom das ins öffentliche Netz fließen würde, aber trotzdem den Privathaushalt von ca 33 cent kWh Bezugskosten entlasten würde ?


Die Ausklammerung des Eigenverbrauchs an den Dachanlagen ist ein Basis-Demokratischer Fehler und auch strategisch falsch , denn so gewinnt Mensch kein Volk ( soll ich auf mein Dach eine zb Elon Musk Fremdinstallation akzeptieren und sein Grinsen in der Presse verfolgen , gewiss nicht )


Viele Grüsse Lars-Eric Bueb
Harzer
*****
Avatar
Geschlecht:
Alter: 61
Beiträge: 418
Dabei seit: 07 / 2007
Betreff:

Re: Frohe Ostern

 · 
Gepostet: 08.04.2022 - 18:51 Uhr  ·  #13
Nur so am Rande. Wir betreiben mit dem Strom aus PV neben dem normalen Hausverbrauch auch eine Erdwärmepumpe für Heizung und Warmwasser. Heizen also mit grünem Strom.
wieso
 
Avatar
 
Betreff:

Re: Frohe Ostern

 · 
Gepostet: 08.04.2022 - 19:13 Uhr  ·  #14
Na klar so sollte es ja auch sein !


vor zehn Jahren war die Zubaurate an PV besser aufgestellt und dan gedrosselt ....
Chritz
*****
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Alter: 47
Beiträge: 303
Dabei seit: 02 / 2022
Betreff:

Re: Frohe Ostern

 · 
Gepostet: 08.04.2022 - 23:33 Uhr  ·  #15
Mein wr kann leider nur mit lifepo. Bei den derzeitigen Bezugspreis für Strom brauche ich ca. 10Jahre bis der sich rechnet. Hoffe das der auch so lange hält. Aber mit steigenden Strompreisen verkürzt sich natürlich die Zeit. Blei ist günstiger, stimmt. Aber auch wartungsintensiver. Bei lifepo hast kein gucken mehr nach.
Die Mail find ich gut!
wieso
 
Avatar
 
Betreff:

Re: Frohe Ostern

 · 
Gepostet: 09.04.2022 - 00:41 Uhr  ·  #16
Klar , aber genaue Rechnung hat mich dann doch nie innresiert , hauptsache erstma unabhännig , und die Sonne gehört mir auch

Dieses Energiegut versteht Mensch iirgendwie falsch , denn eigentlich gehöhrt auch allen das was aus der Erde rausgenommen wird und mit Profit und Blut weiter verkauft wird

Wir bohren Löcher in die Erde die uns allen gehöhrt und verkaufen dies an dann als sei man der Besitzer der Gas /Öl/Kohle Vorräte um diesen Besitz der eigentlich allen gehöhrt oder besser Niemanden , weiter zu verkaufen

Hatzer!
Zitat
Wirtschaftspolitik ala. Abzocker
das ist es ganz gena,u aus unserm Planeten der niemanden oder allen gehöhrt , was raustzpumpen und für dreckige 33 cent pro kwh weiterzuverkaufen
farmer
*!*!*!*!*
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Alter: 67
Beiträge: 662
Dabei seit: 01 / 2012
Betreff:

Re: Frohe Ostern

 · 
Gepostet: 09.04.2022 - 10:12 Uhr  ·  #17
Zitat geschrieben von wieso

Klar , aber genaue Rechnung hat mich dann doch nie innresiert , hauptsache erstma unabhännig , und die Sonne gehört mir auch

Dieses Energiegut versteht Mensch iirgendwie falsch , denn eigentlich gehöhrt auch allen das was aus der Erde rausgenommen wird und mit Profit und Blut weiter verkauft wird

Wir bohren Löcher in die Erde die uns allen gehöhrt und verkaufen dies an dann als sei man der Besitzer der Gas /Öl/Kohle Vorräte um diesen Besitz der eigentlich allen gehöhrt oder besser Niemanden , weiter zu verkaufen

Hatzer!
Zitat
Wirtschaftspolitik ala. Abzocker
das ist es ganz gena,u aus unserm Planeten der niemanden oder allen gehöhrt , was raustzpumpen und für dreckige 33 cent pro kwh weiterzuverkaufen

Nun,wenn einem die genaue Rechnung nicht interessiert,ist man wohl auf der glückl. Seite ,entweder Idealist und Autark,ja wir haben uns diese Welt nur geborgt,wird ja gerne angeführt,trotzdem hat unternehmerrisches Handeln,sehr wohl positiv auf zb. das Bruttosozialprodukt gewirkt,und es ermöglicht uns ,auch eben in Krisengebiten zu helfen !
Autarkie war vor 100und mehr Jahren,vielleicht hier in unserer Moorgegend ,torfstechen,kleine Viehhaltung,.Land urbar machen,der Spruch,den ersten den frühen Tod,den zweiten die Not,und den dritten das Brot,sagen trefflich aus ,das es ums schiere ,eigen versorgte Überleben ging !

Die verdoppelung der Weltbevölkerung ist der Knackpunkt,und die weitere hohe Geburtenrate in Afrika ,und den sonstigen bekannten Gebieten, soll jetzt jeder der 8 Milliarden ,oder eben deren Familys sich einreden uns gehört alles,meinst du eine Umverteilung ist jetzt angesagt,Systemwechsel; dann eben zurück ins Mittelalter,wieviel Einwohner hatte der Planet da ?

Trotzdem frohe Ostern ,Mfg.H.Sch.
Carl
*!*!*!*!*
Avatar
Geschlecht:
Alter: 77
Beiträge: 4613
Dabei seit: 11 / 2008
Betreff:

Re: Frohe Ostern

 · 
Gepostet: 09.04.2022 - 11:20 Uhr  ·  #18
"Nun,wenn einem die genaue Rechnung nicht interessiert,ist man wohl auf der glückl. Seite ,entweder Idealist und Autark,ja wir haben uns diese Welt nur geborgt,wird ja gerne angeführt,trotzdem hat unternehmerrisches Handeln,sehr wohl positiv auf zb. das Bruttosozialprodukt gewirkt,und es ermöglicht uns ,auch eben in Krisengebiten zu helfen !"

So denken zwar viele in Bezug auf unternehmerisches Handeln genauso wie bei der Unbesorgtheit des Verbrauchs. Keiner stellt sich die Frage ob die endlichen Bodenschätze nicht besser für Landwirtschaftsmaschinen und wichtige industriell gefertigte Güter reserviert bleiben solltenbevor sie restlos ausgebeutet sind.

Leider sind diejenigen die langfristiger orientiert sind in der Minderheit, das ist dann der Grund dass wir alle gemeinsam erst dann die Lage erkennen wenn die Natur richtig zugeschlagen hat . Anstieg des Meeresspiegels, Klimawandel, Unwetterkatastrophen, Dürre, Extreme Waldbrände, alles schon da und wird teils immer noch verharmlost oder verdrängt, es muß wohl noch viel fetter kommen und es ist kein Trost für uns dass dann auch die stabilsten "Zaunpfosten" mit uns umfallen.
wieso
 
Avatar
 
Betreff:

Re: Frohe Ostern

 · 
Gepostet: 09.04.2022 - 15:11 Uhr  ·  #19
Zitat
Nun,wenn einem die genaue Rechnung nicht interessiert,ist man wohl auf der glückl. Seite ,entweder Idealist und Autark,ja wir haben uns diese Welt nur geborgt,wird ja gerne angeführt,trotzdem hat unternehmerrisches Handeln,sehr wohl positiv auf zb. das Bruttosozialprodukt gewirkt,und es ermöglicht uns ,auch eben in Krisengebiten zu helfen !


Das stimmt und rudere etwas zurück aus dem herausgelehntem Fenster

Ich schau mal ob ich mir eine Netzeinspeise Anlage nun vorstellen kann , und parallel trotzdem noch eine Profi-Bastler :D Anjlage dazustelle

Hab heut schon mal geschaut müsste ca 50 m2 plus 35 m2 renovierungsbedürftiges Schäunendach sein ....
Anhänge an diesem Beitrag
Frohe Ostern
Dateiname: PV.jpg
Dateigröße: 970.63 KB
Titel:
Heruntergeladen: 315
farmer
*!*!*!*!*
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Alter: 67
Beiträge: 662
Dabei seit: 01 / 2012
Betreff:

Re: Frohe Ostern

 · 
Gepostet: 09.04.2022 - 15:26 Uhr  ·  #20
Zitat geschrieben von Carl

"Nun,wenn einem die genaue Rechnung nicht interessiert,ist man wohl auf der glückl. Seite ,entweder Idealist und Autark,ja wir haben uns diese Welt nur geborgt,wird ja gerne angeführt,trotzdem hat unternehmerrisches Handeln,sehr wohl positiv auf zb. das Bruttosozialprodukt gewirkt,und es ermöglicht uns ,auch eben in Krisengebiten zu helfen !"

So denken zwar viele in Bezug auf unternehmerisches Handeln genauso wie bei der Unbesorgtheit des Verbrauchs. Keiner stellt sich die Frage ob die endlichen Bodenschätze nicht besser für Landwirtschaftsmaschinen und wichtige industriell gefertigte Güter reserviert bleiben solltenbevor sie restlos ausgebeutet sind.

Leider sind diejenigen die langfristiger orientiert sind in der Minderheit, das ist dann der Grund dass wir alle gemeinsam erst dann die Lage erkennen wenn die Natur richtig zugeschlagen hat . Anstieg des Meeresspiegels, Klimawandel, Unwetterkatastrophen, Dürre, Extreme Waldbrände, alles schon da und wird teils immer noch verharmlost oder verdrängt, es muß wohl noch viel fetter kommen und es ist kein Trost für uns dass dann auch die stabilsten "Zaunpfosten" mit uns umfallen.

Nun Carl,was hilft uns denn,leben wie vor 150Jahren ?
Wenn Verbrenner insbesondere moderne Diesel PKW ;selbst im oberen Mitteklasse Niveu angesiedelt ,nur 5Liter auf 100km brauchen,ist das doch schon die halbierung des Verbrauchs,von denen die vor 20Jahren verkauft wurden!

Ich nehme das Beispiel PKW;weil der E-Auto Hype langsam nervt,man denke nur an die Lithium Salze in Chile,und auch in sonstigenFörder ländern,was das auch für eine Sauerei ist mit hohem Wasserverbrauch ,durch das ausspülen !

Wir werden sicherl. ,wenn sich die E-Mobilität durchgesetzt hat,nur 25% der Fahrzeuge auf den Straßen haben,vielleicht gut,für die maroden Straßen und Brücken,oder will man mehr,wird eventuell doch Atomstrom aus Frankreich aushelfen,ich mag mir das Scenario noch gar nicht ausmalen !
Auch sehe ich die SUV;S als Verbrenner,total unnötig,genauso,die vom Mercedes mit E Antrieb,müssenauch gleich wieder 2,5t. wiegen,was für ein Blödsinn,nur um den prestige Stil einiger gut verdienender Mitbürger zu beglücken !

Ebenso das massive umrüsten der Heizungen auf Wärmepumpen,die Handwerksbetriebe stöhnen jetzt schon ,aufgrund der überstürzten Maßgaben der Regierung ,hoch gesteckte Ziele ,bei jetzt schon extrem ausgelasteten Handwerkern !
Wir stehen im globalem Wettbewerb und verteuern das Leben ungemein ,zusätzl. ,trotz der dramatischen Preisentwicklung nach Corona,und jetzt dem Ukraine Krieg!
Es darf ruhig mal ein Atomkraftwerk länger laufen,ebenso modernste Kohlekraftwerke,mit Rauchgaswäsche,Minister Habeck hat dazu gelernt,Gas auch Katar ,Fracking Gas aus den Usa ,Steinkohle aus Südafrika und Australien,diese Reisen wären Ihm vor dem 24.2 sicherl. nicht eingefallen!
Aber auch Grüne wollen nicht den Jobmotor der Automobil ,und Stahlindustrie abwürgen,und auch die des größten Vebrauchers an Proßesswärme !
Gut ist ,wenn eine Minderheit versucht Autark zu sein,aber die Mehrheit braucht erstmal weiter fossile Energie,bis wirklich ein stabiler Mix aus Erneuerbaren und natürl. möglichs wenig fossiler Energie geschaffen ist,und das kann man nicht übers Knie brechen! Mfg.H.Sch.
Gewählte Zitate für Mehrfachzitierung:   0