Laderegler für VEVOR Windgenerator 12V

 
Zeckennase
*
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Alter: 46
Beiträge: 2
Dabei seit: 06 / 2022
Betreff:

Laderegler für VEVOR Windgenerator 12V

 · 
Gepostet: 08.06.2022 - 17:21 Uhr  ·  #1
Hallo zusammen,

ich bin sehr, sehr neu in diesem Thema und versuche mich alleine durch die
Thema des Stromerzeugens zu kämpfen. Deswegen kann es sein das meine Frage
schon gestellt wurde hier, allerdings konnte ich nicht wirklich eine Antwort auf meine
Frage/en finden. Deswegen wäre es nett wenn Ihr mir da auf die Sprünge helfen könntet.

Ich habe eine Kleine Solaranlage auf/in meinem Schuppen Installiert, jetzt habe ich mir zum
ausprobieren das Windrad VEVOR Windgenerator 12V gekauft und wollte dies anschließen.
Ich hatte mich vorher schon eingelesen das die ja Drehstrom ist und ich dafür meinen
bestimmten Laderegler benötige. Diesen habe ich dann gleich mal mit gekauft nur leider oder
vielleicht auch zum Glück, hat das Windrad schon einen eingebauten Controller so das ich Direkt
einen DC Ausgang habe. Nun kann ich mit dem Laderegler für Windkraft nichts anfangen.
Ich habe mir einen Solarladeregler gekauft und angeschlossen und nun die frage:

Kann ich einen Solarladeregler in diesem Fall benutzen?

Es kommen zwar, bei Wind, zwischen 12 und 14 Volt an und der Laderegler zeigt auch das
er die Batterie laden würde. Allerdings ist in der Anzeige nicht zu sehen wieviel er eingespeist hat,
was mich zum grübeln bringt. Da dies bei der reinen Solaranlage halt der fall ist und es sind die
selben Laderegler.

ich hoffe Ihr könnt meine Frage beantworten und mir vielleicht einen Tipp geben was ich mir kaufen
müsste, wenn ich jetzt total falsch liege.

Vielen Dank im vorraus und Entschuldigt wenn ich die Frage stelle obwohl das schon irgendwo beatwortet wurde.

Gruß
Frank
WL01
*****
Avatar
Geschlecht:
Alter: 63
Beiträge: 296
Dabei seit: 08 / 2021
Betreff:

Re: Laderegler für VEVOR Windgenerator 12V

 · 
Gepostet: 08.06.2022 - 17:47 Uhr  ·  #2
Hier der Link zu der Amazon-Seite.
Vor allem lies die Kundenrezessionen am Ende der Seite:
https://www.amazon.de/VEVOR-Wi…B086DLP7J8

Und ja, die Anlage soll 12V liefern (da der Laderegler eingebaut ist). Demnach kann man den Ausgang direkt an die 12V Batterie anschließen. (nur bezweifle ich, dass da irgendeine Leistung herauskommt -rote LED sollte blinken-) Und ja auch der Solarregler sollte 12V für die Batterie liefern. Aber immer bedenken: Um eine 12V Batterie aufladen zu können, sind zumindestens 14V notwendig. Nur was machst Du mit der Batterieleistung?
XXLRay
Moderator
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: Süd-Niedersachsen
Homepage: xxlray.bplaced.net
Beiträge: 6788
Dabei seit: 11 / 2007
Betreff:

Re: Laderegler für VEVOR Windgenerator 12V

 · 
Gepostet: 08.06.2022 - 20:34 Uhr  ·  #3
Levcuso
*****
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Mecklenburg-Vorpommern
Alter: 48
Homepage: sonnenhof-dalliend…
Beiträge: 366
Dabei seit: 03 / 2008
Betreff:

Re: Laderegler für VEVOR Windgenerator 12V

 · 
Gepostet: 09.06.2022 - 05:08 Uhr  ·  #4
Da im Windrad ein Laderegler verbaut sein soll, brauchst du den Solarregler nicht noch extra, an die Batterie anschliesen und fertig.
Die Leistung dieser Art von Windrädern liegt aber eher so bei 6W.
Zeckennase
*
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Alter: 46
Beiträge: 2
Dabei seit: 06 / 2022
Betreff:

Re: Laderegler für VEVOR Windgenerator 12V

 · 
Gepostet: 12.06.2022 - 14:53 Uhr  ·  #5
Hallo zusammen,

vielen Dank für die Antworten, liege dann ja nicht ganz verkehrt mit meinem Aufbau.
Das diese Anlage nicht viel bringen habe ich mir schon gedacht, habe das nur mal aufgebaut
weil ich das ganz Lustig fand.
Das Windrad ist an den selben Akku geschaltet wie meine Solaranlage und ich benutze dies nur
um klein Verbraucher im garten zu betreiben.

Wie schon geschrieben vielen Dank, ich werde bestimmt noch mal ein paar Fragen haben und hoffe
dann auch wieder eine Super Antwort zu bekommen.

Gruß
Frank
Gewählte Zitate für Mehrfachzitierung:   0