Ista Breeze I-2000 Windsafe Insellösung

Ich brauche eure Hilfe
 
SteifeBrise
**
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Alter: 23
Beiträge: 13
Dabei seit: 07 / 2022
Betreff:

Ista Breeze I-2000 Windsafe Insellösung

 · 
Gepostet: 26.07.2022 - 11:51 Uhr  ·  #1
Liebe Foren-Mitglieder,

ich benötige einmal eure Schwarmintiligenz für den Aufbau einer Insellösung.

Ich habe mir den I-2000 Windsafe von Ista Breeze mit Mast ausgeguckt. Leider habe ich von der Technik selber eher wenig Ahnung, da ich vorher nur mobile Solarpanele mit Akku Fertiglösungen betrieben habe.

Wenn ich das Grundsätzlich richtig verstanden habe, brauche ich zum Betrieb des Windrads einen Laderegler für die Batterien und einen Wechselrichter um den Strom aus der Batterie für meine Geräte zu nutzen. Dabei sind mir folgende Fragen aufgekommen:

- Was für eine Art Kabel wird benutzt um Windrad und Laderegler bzw. Laderegler und Batterie zu verbinden? Querschnitt?
- Ista Breeze bietet 2 - 3 Laderegler an für 2000W 48V Anlagen. Soweit ich weiß sind dies nur PWM-Systeme. Wird für Windkraft auch ein MPPT Laderegler empfohlen? Könnt ihr mir Modelle nennen?
- Welche Art von Batterien benutzt ihr? Welche Kapazität würde ihr empfehlen?

Vielen Dank euch!

Erik

PS: Sollte ich was vergessen haben gerne ergänzen
wieso
*!*!*!*!*
Avatar
Geschlecht:
Beiträge: 2960
Dabei seit: 12 / 2010
Betreff:

Re: Ista Breeze I-2000 Windsafe Insellösung

 · 
Gepostet: 26.07.2022 - 14:14 Uhr  ·  #2
Hallo Erik

Du müsstest schon etwas mehr erklären um welche Art der Inselversorgung es sich handeln soll , bezüglich Verbrauch an Strom , Verbraucher etc

Sonnst kann man über Batteriegrösse und Wechselrichter nicht viel sagen

Als reine Inselanlage nur mit einer Windkraftanlage wirds wohl eher schwer sein , also stell Dich eher auf eine Hybrid Anlage mit PV ein

MPPT Regelung ist klar ein Ertragsbonus , jedoch für einen hohen Preis ,zb der Midnite classic MPPT oder einer von Schams-solar ( 2 Foren Mitglieder hatten die kürzlich bestellt und wir sind gespannt was die bringen )

Eine Anbindung an einen geigneten Inselwechselrichter via eines Windwechselrichters ist auch möglich

Ich persönlich hab sehr gute Erfahrungen mit Blei-Panzerplatten Batterien gemacht , die findet man auch manchmal günstig gebraucht von Gabelstaplerbatterien ( neu sind die auch eigentlich erschwinglich)

Auch ist bei dieser Wahl die Batterie Kapazität eher grösser , was den Stimmungsschwankungen einer Windkraftanlage entgegen kommt

Ansonsten gibt es recht beliebte LIFEPO Batterien mit dem Namen Pylontech

Gruss Lars
SteifeBrise
**
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Alter: 23
Beiträge: 13
Dabei seit: 07 / 2022
Betreff:

Re: Ista Breeze I-2000 Windsafe Insellösung

 · 
Gepostet: 26.07.2022 - 14:23 Uhr  ·  #3
Zitat geschrieben von wieso

Hallo Erik

Du müsstest schon etwas mehr erklären um welche Art der Inselversorgung es sich handeln soll , bezüglich Verbrauch an Strom , Verbraucher etc

Sonnst kann man über Batteriegrösse und Wechselrichter nicht viel sagen

Als reine Inselanlage nur mit einer Windkraftanlage wirds wohl eher schwer sein , also stell Dich eher auf eine Hybrid Anlage mit PV ein

MPPT Regelung ist klar ein Ertragsbonus , jedoch für einen hohen Preis ,zb der Midnite classic MPPT oder einer von Schams-solar ( 2 Foren Mitglieder hatten die kürzlich bestellt und wir sind gespannt was die bringen )

Eine Anbindung an einen geigneten Inselwechselrichter via eines Windwechselrichters ist auch möglich

Ich persönlich hab sehr gute Erfahrungen mit Blei-Panzerplatten Batterien gemacht , die findet man auch manchmal günstig gebraucht von Gabelstaplerbatterien ( neu sind die auch eigentlich erschwinglich)

Auch ist bei dieser Wahl die Batterie Kapazität eher grösser , was den Stimmungsschwankungen einer Windkraftanlage entgegen kommt

Ansonsten gibt es recht beliebte LIFEPO Batterien mit dem Namen Pylontech

Gruss Lars



Hallo Lars,

danke für deine Antwort!

Ich betreibe PV mit portablen Solarpanelen. Das reicht mir auch erstmal. Der Wechselrichter sollte eine Leistung von 2500W - 3000W (48V?) haben, damit ich auch intensive Stromabnehmer anschließen kann. Einen festen Stromverbrauch habe ich nicht. Ich habe nur was von "Empfehlungen" bei bestimmten Ladereglern in Kombination mit dem i-2000 gelesen. Da war die Rede von 100Ah

Das I-2000 hat 48V Spannung. Heißt das also, dass ich 4x 12V Batterien benötige, welche ich dann zusammenschließen muss?

Es gibt bei ebay ein Gesamtset. Was hälst du davon?

https://www.ebay.de/itm/124304…BMpouQqcdg

Lieben Dank!

Erik
wieso
*!*!*!*!*
Avatar
Geschlecht:
Beiträge: 2960
Dabei seit: 12 / 2010
Betreff:

Re: Ista Breeze I-2000 Windsafe Insellösung

 · 
Gepostet: 26.07.2022 - 15:01 Uhr  ·  #4
Sers Erik

100 ah bei 48 V sind ca 4,8 kWh Speicherinhalt , so eine kleine Batterie ist nicht zu empfehlen , würde wohl nur mit Lixxx Batterien an einem 3000 watt Inselwechselrichter klappen , nur dann hasst Du halt keine grössere Speicherkapazität, wenn der Wind mal weht Und eine Lixxx Batterie kostet in der grösse zb https://autobatterie-markt.de/…ysEALw_wcB

Dafür bekommst Du einiges mehr an Kapazität mit einer guten Bleibatterie ( bitte nicht an Starter oder Leissure bzw Freizeit batterien denken , eher nach 2 Volt Panzerplattenbatterien sich umsehn )

Über die Windkraftanlage kann ich nichts sagen , auffällig ist nur der kurze Mast von 4 Metern .

Ein Reiner Sinus Wechselrichter ist auch zu beforzugen , gerade wenn gewisse Elektronik -Abnehmer drann hängen


Gruss Lars
SteifeBrise
**
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Alter: 23
Beiträge: 13
Dabei seit: 07 / 2022
Betreff:

Re: Ista Breeze I-2000 Windsafe Insellösung

 · 
Gepostet: 26.07.2022 - 16:20 Uhr  ·  #5
Hallo Lars,

Vielen Dank für deine Mühe.

Ich werde nochmal etwas mehr auf das eingehen, was ich eigentlich vor habe.

Ich habe aus meinem portablen Solarset auch portable Akkus (Bluetti EB 150, EB240). Mein Hauptziel ist es eigentlich die Batterie für den I-2000 als eine Art Pufferspeicher zu verwenden um meine portablen Akkus damit aufzuladen.

Der Wechselrichter soll nur so groß sein, damit ich damit im Garten z.b die Möglichkeit habe temporär Strom für Gartengeräte etc. zu bekommen.

Für mein Vorhaben dachte ich am Handelsübliche Autobatterien mit je 12V. Diese sollten dann entsprechend im Gesamtverbund 48V erreichen um mit der Spannung der I-2000 im Einklang zu sein.

Ist das logisch? Oder kann ich an den Laderegler zum Beispiel auch eine 12V Batterie klemmen und der Ladekontroller regelt das?

Beste Grüße

Erik
Levcuso
*****
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Mecklenburg-Vorpommern
Alter: 48
Homepage: sonnenhof-dalliend…
Beiträge: 366
Dabei seit: 03 / 2008
Betreff:

Re: Ista Breeze I-2000 Windsafe Insellösung

 · 
Gepostet: 26.07.2022 - 16:34 Uhr  ·  #6
Hallo, so wie Lars schon geschrieben hat, keine autobatterie verwenden, die halten nicht lange durch weil sie einfach als speicherbatterien nicht vorgesehen sind! kurz starke Ströme abgeben und dann sofort wieder vollgeladen werden, dafür sind autobatterie da. passt einfach nicht zu einer insellösung. als wechselrichter kann ich nur reine sinuswechselrichter empfehlen, hatte schon genug defekte mit einfachen wechselrichtern gerade was pumpen im Garten z.b. angeht.
Gruß von der Ostsee
Jörg
SteifeBrise
**
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Alter: 23
Beiträge: 13
Dabei seit: 07 / 2022
Betreff:

Re: Ista Breeze I-2000 Windsafe Insellösung

 · 
Gepostet: 26.07.2022 - 17:14 Uhr  ·  #7
wieso
*!*!*!*!*
Avatar
Geschlecht:
Beiträge: 2960
Dabei seit: 12 / 2010
Betreff:

Re: Ista Breeze I-2000 Windsafe Insellösung

 · 
Gepostet: 26.07.2022 - 17:21 Uhr  ·  #8
Hallo Erik , von sowas ist absolut abzuraten
SteifeBrise
**
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Alter: 23
Beiträge: 13
Dabei seit: 07 / 2022
Betreff:

Re: Ista Breeze I-2000 Windsafe Insellösung

 · 
Gepostet: 26.07.2022 - 18:17 Uhr  ·  #9
Gibt es keine "günstige" Alternative?
Chritz
*****
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Alter: 45
Beiträge: 303
Dabei seit: 02 / 2022
Betreff:

Re: Ista Breeze I-2000 Windsafe Insellösung

 · 
Gepostet: 26.07.2022 - 18:38 Uhr  ·  #10
Vielleicht solltest du erstmal damit anfangen die Windgeschwindigkeit bei dir zu ermitteln bevor du drüber nachdenkst den Wind zu nutzen. Das kannst du mit dem globalwindatlas machen. Aufpassen, beim bestimmen muss der Mauszeiger möglichst über deinem Grundstück liegen. Erst dann die Werte ablesen. Das ganze auf 10Meter einstellen.

Dann kannst du abschätzen wie viel Leistung wohl kommt. Was nützen 5kwh Speicher wenn man einen Monat braucht um die voll zu bekommen.
SteifeBrise
**
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Alter: 23
Beiträge: 13
Dabei seit: 07 / 2022
Betreff:

Re: Ista Breeze I-2000 Windsafe Insellösung

 · 
Gepostet: 27.07.2022 - 07:14 Uhr  ·  #11
Laut der Karte sollen ~7 m/s in 10m anliegen. Sollte also genug für die I-2000 sein.

Bei dem genannten Batterien bin ich jetzt tatsächlich am überlegen. Kostet vielleicht ein paar Taler mehr, aber man hat lange was von.

Das einzige was mir noch Kopfschmerzen bereitet ist ein passender Laderegler für die Lifepo4 Batterie und 2000W Windeingang. Das ist echt nicht leicht zu finden. Dann schwanke ich immer noch zwischen pwm und mppt. Im "Laderegler" Thread stand was von komischen Verhalten von China MPPT Reglern... und zuletzt einen Wechselrichter mit 48V und 2500W - 3000W.

Vielleicht hat jemand von euch ähnliche Anforderungen und teilt die Geräte die genutzt werden.

Danke für eure Hilfe und Tipps bisher!
Chritz
*****
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Alter: 45
Beiträge: 303
Dabei seit: 02 / 2022
Betreff:

Re: Ista Breeze I-2000 Windsafe Insellösung

 · 
Gepostet: 27.07.2022 - 08:49 Uhr  ·  #12
7 m/s? Das viel. Wohnst du an der Küste?

MPPT ist meist besser.

AliExpress hat da was an bat. Wr in der Größenordnung. Musst nur eben aufpassen das der einen reinen Sinus macht.

Bei dem laderegler kann ich nicht weiter helfen. Habe selbst einen von Schams bestellt. Ist noch nicht da. Der kann allerdings kein lifepo.

Mit den China Reglern kenne ich mich nicht aus. Habe bisher allerdings nichts positives über die gelesen.
WL01
*****
Avatar
Geschlecht:
Alter: 63
Beiträge: 296
Dabei seit: 08 / 2021
Betreff:

Re: Ista Breeze I-2000 Windsafe Insellösung

 · 
Gepostet: 27.07.2022 - 12:49 Uhr  ·  #13
Zitat geschrieben von SteifeBrise
Das einzige was mir noch Kopfschmerzen bereitet ist ein passender Laderegler für die Lifepo4 Batterie und 2000W Windeingang. Das ist echt nicht leicht zu finden. Dann schwanke ich immer noch zwischen pwm und mppt. Im "Laderegler" Thread stand was von komischen Verhalten von China MPPT Reglern... und zuletzt einen Wechselrichter mit 48V und 2500W - 3000W.
Vielleicht hat jemand von euch ähnliche Anforderungen und teilt die Geräte die genutzt werden.
Bezüglich Chinaladeregler:
Habe mittlerweile schon mindestens 6 verschiedene ausprobiert. Alle bremsen die Windturbine unverhältnismäßig ein, da sie viel Energie für den Eigenbetrieb benötigen. Möglicherweise ist das bei höheren Windgeschwindigkeiten nicht so relevant, aber bei meinem Schwachwindgebiet wirkt sich dies überverhältnismäßig aus.
Deshalb habe ich auch eine Schams windMax500 bestellt (Lieferzeit ca. 5-6 Wochen), aber noch nicht erhalten (kann daher darüber noch keine Aussage treffen).
Ein weiterer Wind/Hybrid-LR, der einigermaßen funktioniert, aber natürlich auch ziemlich bremst (aber nicht so wie die Chinawindräder) ist der 12V IstaBreeze (nominal deutsches Erzeugnis, wird aber tatsächlich in der Türkei hergestellt).
Levcuso
*****
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Mecklenburg-Vorpommern
Alter: 48
Homepage: sonnenhof-dalliend…
Beiträge: 366
Dabei seit: 03 / 2008
Betreff:

Re: Ista Breeze I-2000 Windsafe Insellösung

 · 
Gepostet: 27.07.2022 - 15:32 Uhr  ·  #14
ich nutze eine mppt China Hybrid Wind solarladeregler an einem 600watt windrad und bin damit sehr zufrieden. habe allerdings einen guten Standort mit ca. 17m nabenhöhe. das mppt arbeitet an meinem 24v system von ca. 12 - 29v. ich kann es nicht mit teuren oder echten mppt ladereglern vergleichen allerdings passt für mich das preis leistungs verhältnis. der laderegler verbraucht selber ca. 12watt. klar, wenn das windrad die 12watt nicht bringt kommt da auch nichts bei rum...
wieso
*!*!*!*!*
Avatar
Geschlecht:
Beiträge: 2960
Dabei seit: 12 / 2010
Betreff:

Re: Ista Breeze I-2000 Windsafe Insellösung

 · 
Gepostet: 27.07.2022 - 15:56 Uhr  ·  #15
Hi Eric , wenn Du wirklich die Lifepo Route gehen willst dann gibts auch die Pylontec als ein Batterie Modul mit 4,8 kWh Spreicher auch etwas günstiger , musst halt etwas suchen zb hier https://www.inutec-int.com/de/…e-48v.html

Ich wills nochmal anmerken , für das selbe Geld bekommst Du aber auch eine neue 48V PZS Traktion / Panzerplatten Batterie 375Ah
Also ca 20 kWh Speicher (24 x 2 Volt Zellen im Stahltrog) Die macht dann ca 2500-3000 Zyklen bei ca 50% Entladung

Da hannst Du noch paar Hundert Watt PV mit dranhängen , und die Windturbine direkt via Brückengleichrichter an diese .

Dann einen Morningstar Tristar als Diversion load controller http://www.wegosolar.com/produ…Controller

Oder halt auch bei Schams einen effizienteren MPPT Wind/Hybridregler

Gruss Lars
SteifeBrise
**
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Alter: 23
Beiträge: 13
Dabei seit: 07 / 2022
Betreff:

Re: Ista Breeze I-2000 Windsafe Insellösung

 · 
Gepostet: 27.07.2022 - 17:44 Uhr  ·  #16
@Lars

Hast du einen Link für die Batterien? Google zeigt mir so viele verschiedene Sachen....
wieso
*!*!*!*!*
Avatar
Geschlecht:
Beiträge: 2960
Dabei seit: 12 / 2010
Betreff:

Re: Ista Breeze I-2000 Windsafe Insellösung

 · 
Gepostet: 27.07.2022 - 20:04 Uhr  ·  #17
Erik , die Preise hab ich von denen in Polen

https://baterbattery.com/de/
Ob die aber an Privat verkaufen weiss ich nicht
Hier kannst Du auch mal fragen

http://staplerbatterien.de/48-v-staplerbatterien/

Jedoch unabhännig , davon ist es ratsam sich etwas mit Batterien , ZyklenZahlen , Lebensdauer , Recycling Wert , Grösse im Verhältniss zum Energie-Erzeuger , etc zu beschäftigen , da dies halt mal eine Investition ist , und ein sehr wichtiger Part in einer Inselanlage
cerco
Händler
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: Nordd.
Beiträge: 997
Dabei seit: 06 / 2007
Betreff:

Re: Ista Breeze I-2000 Windsafe Insellösung

 · 
Gepostet: 27.07.2022 - 22:12 Uhr  ·  #18
Danke für den link.
Preise ja aber wohl mit Rückgabe der Altbatterie?
Aber sehr guter Tip..
Bei uns seit 13 Jahren in Betrieb, PV und Wind laden täglich. Zähler seit 13 Jahren oft auf Null.
5 Personen, 6-700 kWhbim Jahr.

DMI 1000 an DCDC Wandler, Auslesen des Easymeters.
wieso
*!*!*!*!*
Avatar
Geschlecht:
Beiträge: 2960
Dabei seit: 12 / 2010
Betreff:

Re: Ista Breeze I-2000 Windsafe Insellösung

 · 
Gepostet: 27.07.2022 - 23:22 Uhr  ·  #19
Zitat
Danke für den link.
Preise ja aber wohl mit Rückgabe der Altbatterie?

Kann sein ,Cerco , ich hab nur schnell mal alte Gehirnzellen aktiviert und gegoogled ... :D

Meine Staplerbatterie wurde nach ca 16 Jahren Betbriebsdauer auch abgehohlt und für Ihr Gewicht von über ner tonne hat noch 600 Euro gebracht an "Schrottpreis"
wieso
*!*!*!*!*
Avatar
Geschlecht:
Beiträge: 2960
Dabei seit: 12 / 2010
Betreff:

Re: Ista Breeze I-2000 Windsafe Insellösung

 · 
Gepostet: 27.07.2022 - 23:54 Uhr  ·  #20
Die Firma (nix zu tun mit meiner PzS ) ,fand ich damals als eine der ersten Speicheranbieter mit den gleichen Zellen eheher als Bestätigung der Verlässlichkeit solcher Zellen , klar wird wohl eher gen andere Technologie grad gearbeitet alleine wegen dem Gewicht schon , trotzdem ein guttes Datenblatt und ein Austauschservice der Batterie

Zitat
Über
das Kostenschutzzertifikat können Akku (999,- Euro)
und Batteriewechselrichter (299,- Euro) zum Festpreis
getauscht werden


Recht fair https://www.energie360.de/wp-c…0%20Pb.pdf
Gewählte Zitate für Mehrfachzitierung:   0