VAWTs entlang der Autobahn?

Fahrtwind machts möööglich
 
o_lampe
****
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Alter: 58
Beiträge: 150
Dabei seit: 09 / 2022
Betreff:

VAWTs entlang der Autobahn?

 · 
Gepostet: 27.09.2022 - 08:54 Uhr  ·  #1
Hallo,
War das ein Scherz, oder gibt es wirklich Überlegungen die (Mittel-) Leitplanken an Autobahnen mit VAWTs zu pflastern um den Fahrtwind zu ernten?
Hat jemand was genaueres?

Ich ahne einen Komplott der Autoindustrie, das als Gegenargument für ein Tempolimit heranzuziehen.
Che
*!*!*!*!*
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Wurzen
Alter: 68
Homepage: geopolos.de
Beiträge: 2785
Dabei seit: 06 / 2014
Betreff:

Re: VAWTs entlang der Autobahn?

 · 
Gepostet: 27.09.2022 - 16:10 Uhr  ·  #2
Wo hast Du das her?
Erdorf
Moderator
Avatar
Geschlecht:
Alter: 52
Beiträge: 2689
Dabei seit: 12 / 2009
Betreff:

Re: VAWTs entlang der Autobahn?

 · 
Gepostet: 27.09.2022 - 19:47 Uhr  ·  #3
o_lampe
****
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Alter: 58
Beiträge: 150
Dabei seit: 09 / 2022
Betreff:

Re: VAWTs entlang der Autobahn?

 · 
Gepostet: 28.09.2022 - 08:03 Uhr  ·  #4
Danke Erdorf
du hast meinen Tag gerettet!
Die 3-fach Darrieus Turbine ist bestimmt noch nicht das Beste, was man dort aufbauen könnte. Nach meinen ersten Ugrinsky-Beobachtungen sehe ich in deren Aufbau klare Vorteile.

Photovoltaik als Lärmschutzwand sehe ich eher kritisch, da werden die Module quasi sandgestrahlt und müssen häufiger ausgetauscht werden. Und was ist mit Streusalz im Winter?
Auch die Abschattungsrate ist ein Albtraum, oder?
Che
*!*!*!*!*
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Wurzen
Alter: 68
Homepage: geopolos.de
Beiträge: 2785
Dabei seit: 06 / 2014
Betreff:

Re: VAWTs entlang der Autobahn?

 · 
Gepostet: 28.09.2022 - 10:08 Uhr  ·  #5
Nicht im Grünstreifen zwischen den Fahrbahnen, sondern am Rand von Autobahnen macht Aerocatcher sowas schon.
https://www.aerocatcher.de/custom/index/sCustom/52
War nach meinem Gedächtnis auf der A6 von Neudettelsau nach Nürnberg zu sehen.
Liefen garnicht schlecht. Hatten nur in der Mitte von den Darrieusblättern irgendwie ne Unregelmäßigkeit, als ob sie da schon mal abgeknickt wären. Kann aber auch nur ne Montagestelle sein: Gebaut aus 2 Halbblättern.

Ob nun die Savoniusblätter oder die vom Darrieus mehr arbeiten, kann man nur mutmaßen.

Sollten die Platten zur Generatorabdeckung auch PV-Elemente sein, so kann man gern darauf verzichten. Weil: immer irgendwie durch den Rotor abgeschattet.

Sind übrigens, und das ist kein Scherz, aus einer konstruktiven Zuarbeit von mir entstanden um das Jahr 2005.
Damals noch mit lediglich 3 größeren Savoniusblätter, wie der Kunde es wollte.
Getrennt hatte ich mich von der Fa. nachdem mein Ehrenkodex nicht mitgetragen wurde, dass ein Windrad, welches den Namen verdient, mindestens 20% Wirkungsgrad haben sollte.
o_lampe
****
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Alter: 58
Beiträge: 150
Dabei seit: 09 / 2022
Betreff:

Re: VAWTs entlang der Autobahn?

 · 
Gepostet: 28.09.2022 - 16:43 Uhr  ·  #6
Bei so kurzen Windstössen ist es doch wichtig, dass der Rotor schnell beschleunigt. Da ist ein Savonius eher im Nachteil, oder?
Che
*!*!*!*!*
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Wurzen
Alter: 68
Homepage: geopolos.de
Beiträge: 2785
Dabei seit: 06 / 2014
Betreff:

Re: VAWTs entlang der Autobahn?

 · 
Gepostet: 28.09.2022 - 17:10 Uhr  ·  #7
Gerade der Savonius beschleunigt schnell. Der Darrieus ist eher träge.
wieso
*!*!*!*!*
Avatar
Geschlecht:
Beiträge: 2960
Dabei seit: 12 / 2010
Betreff:

Re: VAWTs entlang der Autobahn?

 · 
Gepostet: 28.09.2022 - 19:16 Uhr  ·  #8
Zitat
Photovoltaik als Lärmschutzwand sehe ich eher kritisch, da werden die Module quasi sandgestrahlt und müssen häufiger ausgetauscht werden. Und was ist mit Streusalz im Winter?
Auch die Abschattungsrate ist ein Albtraum, oder?


Naja , els Lärmschutzwall an Stassen und Bahntrassen , mach eine PV Belegung schon Sinn machen , obwohl mir eine Begrünung der ehe schon verhunzten Landschaft lieber wäre ....

Klar nicht unbedingt geeignet auf dem Mittelstreifen

Diese Windturbinen Idee halte ich eher für Schwachsinn , alleine schon was das für ein Wirrwar von Lichtern wird bei Nacht durch die Reflektion der drehenden Turbine angestrahlt vom Scheinwerfer . entsteht
Erdorf
Moderator
Avatar
Geschlecht:
Alter: 52
Beiträge: 2689
Dabei seit: 12 / 2009
Betreff:

Re: VAWTs entlang der Autobahn?

 · 
Gepostet: 28.09.2022 - 19:20 Uhr  ·  #9
Hallo,

Zitat
Photovoltaik als Lärmschutzwand sehe ich eher kritisch, da werden die Module quasi sandgestrahlt und müssen häufiger ausgetauscht werden. Und was ist mit Streusalz im Winter?

Das mit dem Sandstrahlen verstehe ich nicht. Ansonsten, ja, Streusalz gibt es natürlich.
Natürlich auch bei den Windrädern und bei sich drehender Mechanik ist Streusalz das größere Problem.

Zitat
Auch die Abschattungsrate ist ein Albtraum, oder?

Vertikal aufgestellt, geht PV in Ost, West, oder Südausrichtung.
Lärmschutzwände haben zu den fahrenden Autos in der Regel mindestens noch den Seitenstreifen als Abstandsflächen.
Außerdem kann man die PV etwas höher installieren.
Ja, klar, wenn die LKW direkt an den PV Wänden vorbei fahren und somit tatsächlich die PV verschatten würde,
dann macht es keinen Sinn.

Grüße
Che
*!*!*!*!*
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Wurzen
Alter: 68
Homepage: geopolos.de
Beiträge: 2785
Dabei seit: 06 / 2014
Betreff:

Re: VAWTs entlang der Autobahn?

 · 
Gepostet: 28.09.2022 - 19:21 Uhr  ·  #10
Die sind so hoch, dass es keinen Diskoeffekt geben wird. Und wenn doch etwas, dann strahlt das schräg Richtung Himmel.
cerco
Händler
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: Nordd.
Beiträge: 997
Dabei seit: 06 / 2007
Betreff:

Turbulenz

 · 
Gepostet: 28.09.2022 - 20:30 Uhr  ·  #11
Hallo Freunde, meine Meinung ist dazu .
die permanente Turbulenz in solcher WKA Installation wird jeden möglichen Ertrag massiv einschränken ?

Das kennen wir, die wir WKA betreiben, doch alles selber: sobald der Wind turbulent wird , gehts massiv runter mit dem möglichen Ertrag, und wie extrem ist dies Phänomen direkt an Autobahnen. Na klar , die Blätter rauschen, die Gräser schwanken..
Aber aus Gischt macht man keinen Ertrag beim Wasser- oder Windrad..
Carl
*!*!*!*!*
Avatar
Geschlecht:
Alter: 76
Beiträge: 3293
Dabei seit: 11 / 2008
Betreff:

Re: VAWTs entlang der Autobahn?

 · 
Gepostet: 29.09.2022 - 07:17 Uhr  ·  #12
"Aber aus Gischt macht man keinen Ertrag beim Wasser- oder Windrad.."

Schon wegen dem ungeheuren Aufwand und der dazu kaum passenden Wirtschaftlichkeit von Windrädern in Bodennähe ganz allgemein dürften sich solche Konzepte wohl kaum flächendeckend etablieren.

Da kann man mit gleichem Kosten- und Arbeits- und Wartungsaufwand mit ganz normalen Windrädern weit mehr Energie erzeugen.

Dennoch bin ich damit, dass aus Gischt mit Wasser oder Windrad kein (nennenswerter) Ertrag erwirtschaftet werden kann nicht ganz einverstanden:

Der Savoniusrotor kann das.
o_lampe
****
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Alter: 58
Beiträge: 150
Dabei seit: 09 / 2022
Betreff:

Re: VAWTs entlang der Autobahn?

 · 
Gepostet: 29.09.2022 - 07:53 Uhr  ·  #13
Einen hab ich noch:
Autobahnen mit PV überdachen und unten drunter hängt man die VAWTs aber horizonal! Da die vorherrschende Windrichtung ganz klar entlang der Fahrbahn ist, müsste das ohne Nachteile gehen?

Mattschwarz eloxiert, damit es keine Licht Reflexionen gibt.
Che
*!*!*!*!*
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Wurzen
Alter: 68
Homepage: geopolos.de
Beiträge: 2785
Dabei seit: 06 / 2014
Betreff:

Re: VAWTs entlang der Autobahn?

 · 
Gepostet: 29.09.2022 - 13:22 Uhr  ·  #14
:-)

Wo ich auf der Autobahn A6 vorbei gefahren bin, haben sie sich sonderbarer Weise ganz ordentlich bewegt. War selber erstaunt.
Ob ne nennenswerte Belastung statt gefaunden hat, kann ich aber nicht sagen.

Kann auch sein, dass ein globaler Wind durch die Trassenführung geweht ist, von W nach O.

Normalwindräder hätten hier größere Schwierigkeiten, ihren Rotor immer schnell genug in die richtige Richtung zu bringen.

Ansonsten erinnert mich eine solche Diskussion an die in den Zeitungen im Sommerloch. Allerdings ist der Sommer inzwischen vorbei. Will sagen, Windkraft findet immer noch in der Praxis statt, oder zumindest praxisbezogen. ;-)
Carl
*!*!*!*!*
Avatar
Geschlecht:
Alter: 76
Beiträge: 3293
Dabei seit: 11 / 2008
Betreff:

Re: VAWTs entlang der Autobahn?

 · 
Gepostet: 29.09.2022 - 17:23 Uhr  ·  #15
"Autobahnen mit PV überdachen und unten drunter hängt man die VAWTs aber horizonal! "

Mein Vorschlag, Du nimmst ein mittelgroßes VAWT Modell mit horizontaler Aufhängung und beobachtest die Einflüsse der Lastwechsel bei den pulsartig einsetzenden Ablösungen der Strömung an den Flügeln oder Schaufeln im Zusammenhang mit den wechselwirkenden Kräften die vom Einfluss der Gravitation verursacht werden.

Man könnte ein kleines Modell bauen und zwischen beiden Händen horizontal gehalten auf Laufruhe testen. Wer so mutig ist kann danach hier davon berichten.
FamZim
*!*!*!*!*
Avatar
Geschlecht:
Alter: 74
Beiträge: 1635
Dabei seit: 08 / 2014
Betreff:

Re: VAWTs entlang der Autobahn?

 · 
Gepostet: 30.09.2022 - 10:05 Uhr  ·  #16
Hallo

In Tunneln oder langen Unterfürungen sind schon Gebläse angebracht um einen ausreichenden Luftaustausch zu gewärleisten.
Das nun durch Windgenerator jeglicher Art wieder zu bremsen wäre ein weiterer Schildbürgerstreich.
Wenn man durch den Elbtunnel bei Hamburg fährt, riecht man nach der halben Strecke schon die Abgase !

Gruß Aloys.
o_lampe
****
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Alter: 58
Beiträge: 150
Dabei seit: 09 / 2022
Betreff:

Re: VAWTs entlang der Autobahn?

 · 
Gepostet: 30.09.2022 - 10:30 Uhr  ·  #17
Hallo Aloys,
Die Überdachung mit PV wäre ja nicht so luftdicht wie ein Tunnel. Aber die Träger eignen sich eben auch für anderes.
...
 
Avatar
 
Betreff:

Re: VAWTs entlang der Autobahn?

 · 
Gepostet: 04.10.2022 - 17:59 Uhr  ·  #18
Für Gewöhnlich bewegt sich der Verkehr gegenläufig in beide Richtungen.
ora
*****
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Alter: 51
Beiträge: 313
Dabei seit: 06 / 2017
Betreff:

Re: VAWTs entlang der Autobahn?

 · 
Gepostet: 04.10.2022 - 19:58 Uhr  ·  #19
Zitat geschrieben von Erdorf

Mit einmal googeln nach "vertikale windkraftanlage autobahn" bekomme ich folgende Links:

https://efahrer.chip.de/news/g…ugt_107088
https://hlk.co.at/artikel/die-autobahn-als-windpark/
https://energyload.eu/energiew…aftanlage/

Und meine Meinung dazu: besser "photovoltaik an autobahnen"
Und auch einfach erst mal als kombinierte Lärmschutzwand + PV
https://www.deutschlandfunk.de…n-100.html
https://www.swissinfo.ch/ger/a…t/47241606

Grüße


Laut Theorie des "efahrers" hat auch ein 92-jähriger eine Windkraftanlage gebaut, die dreimal so effizient ist wie alles bis dato existierende.

ora
Erdorf
Moderator
Avatar
Geschlecht:
Alter: 52
Beiträge: 2689
Dabei seit: 12 / 2009
Betreff:

Re: VAWTs entlang der Autobahn?

 · 
Gepostet: 04.10.2022 - 23:01 Uhr  ·  #20
@Ora,
Danke für die Info.

Das was du ansprichst ist off topic.

Wenn du das Thema "92-jähriger hat eine Windkraftanlage gebaut" oder die redaktionelle Qualität vom "eFahrer" weiter erörtern möchtest, mache bitte einen separaten Thread dafür auf.

Liebe Grüße
Gewählte Zitate für Mehrfachzitierung:   0