Wind-Datenlogger MadgeTech Wind101A

 
foxi
**
Avatar
Geschlecht:
Alter: 67
Beiträge: 16
Dabei seit: 06 / 2012
Betreff:

Wind-Datenlogger MadgeTech Wind101A

 · 
Gepostet: 25.01.2023 - 11:37 Uhr  ·  #1
Hat jemand Erfahrung mit diesem Winddatenlogger, leider ziemlich teuer und ohne Display:

Windlogger

:
Che
*!*!*!*!*
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Wurzen
Alter: 68
Homepage: geopolos.de
Beiträge: 2785
Dabei seit: 06 / 2014
Betreff:

Re: Wind-Datenlogger MadgeTech Wind101A

 · 
Gepostet: 25.01.2023 - 14:52 Uhr  ·  #2
Nö,
aber Interface-Kabel für den Rechner nochmal 131 EUR...
Aufzeichnung/Speicherung nur 1 Tag.

Es gibt Funk-Wetterstationen, welche auch aufzeichnen. Allerdings nur z.B. alle 48s eine Stichprobe nehmen.
Vw in Echtzeit ist so nicht möglich.

Kosten so 150 bis 250 EUR.
foxi
**
Avatar
Geschlecht:
Alter: 67
Beiträge: 16
Dabei seit: 06 / 2012
Betreff:

Re: Wind-Datenlogger MadgeTech Wind101A

 · 
Gepostet: 28.01.2023 - 06:01 Uhr  ·  #3
Danke für die schnelle Antwort,

Ein kabelgebundener Windmesser wäre mir lieber da durch Amateurfunk und andere Funkgeräte in der Nähe die Funkübertragung gestört werden könnte und wahrscheinlich auch gestört wird und der Wellensalat allgemein würde nicht erhöht.
Che
*!*!*!*!*
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Wurzen
Alter: 68
Homepage: geopolos.de
Beiträge: 2785
Dabei seit: 06 / 2014
Betreff:

Re: Wind-Datenlogger MadgeTech Wind101A

 · 
Gepostet: 28.01.2023 - 10:46 Uhr  ·  #4
Ist eigentlich Digitalfunk bei den Mersssystemen, könnte man zumindest denken.
Kannst ja mal z.B. bei PCE-Instruments anrufen. Letzteres besser als suchen, denn auf den Seiten verläufst Du Dich.
Immer auch nach preiswerten Systemen nachfragen!
foxi
**
Avatar
Geschlecht:
Alter: 67
Beiträge: 16
Dabei seit: 06 / 2012
Betreff:

Re: Wind-Datenlogger MadgeTech Wind101A

 · 
Gepostet: 31.01.2023 - 11:51 Uhr  ·  #5
PCE-instruments hat momentan keinen Windmesser im Programm ergab meine Nachfrage, der PCE-WL 1 wird nicht mehr gebaut.
Che
*!*!*!*!*
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Wurzen
Alter: 68
Homepage: geopolos.de
Beiträge: 2785
Dabei seit: 06 / 2014
Betreff:

Re: Wind-Datenlogger MadgeTech Wind101A

 · 
Gepostet: 31.01.2023 - 21:45 Uhr  ·  #6
Interessant. Dabei hatten die doch deren viele.
foxi
**
Avatar
Geschlecht:
Alter: 67
Beiträge: 16
Dabei seit: 06 / 2012
Betreff:

Re: Wind-Datenlogger MadgeTech Wind101A

 · 
Gepostet: 02.02.2023 - 09:34 Uhr  ·  #7
Sie haben noch viele, aber ohne Mastmontage, PC-Auslesung und Datenlogger (wie oder ähnlich dem PC-WL1) wie ich einen bräuchte nicht mehr, oder noch nicht.

Überhaupt gibt es am Markt keinen solchen zu einem erschwinglichen Preis unter 500.- Euro, zumindest fand ich bisher keinen. Wie messen die Kleinwindanlagen-Interessierte ihre Windverhältnisse?
Che
*!*!*!*!*
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Wurzen
Alter: 68
Homepage: geopolos.de
Beiträge: 2785
Dabei seit: 06 / 2014
Betreff:

Re: Wind-Datenlogger MadgeTech Wind101A

 · 
Gepostet: 02.02.2023 - 12:08 Uhr  ·  #8
Die nehmen Funk-Wetterstationen mit Wind, und Datenlogging. Speichervermögen aber manchmal auf jeweils 1 Mo begrenzt.
Man muss also mind. 12x im Jahr auf dem Rechner kumulieren. So bei der PCE-FWS 20N.
Weiteres Manko: Es werden nur Stichproben genommen, hier alle 48s. Damit keine Anzeige in Echtzeit.
Wie das den Jahresmittelwert unsicher werden lässt, kann ich icht sagen.
Datenweiterleitung z.B. nach www.wunderground.com, vermutlich automatisch, ist möglich (Gibt auch andere).
Dort weitere Auswertung, z.B. bezüglich Jahresmittelwind.

Bei anderen Produkten ähnlich, wie z.B. von dnt, froggit-1, froggit-2, Bresser-1.

Bei den preiswerteren muss man prüfen, ob sie ne Eingenversorgung mittels kleinem Solarfeld haben.
Wenn nicht, dann wohl mind. 1x pro Jahr Batt.-Tausch am Außensensor.
foxi
**
Avatar
Geschlecht:
Alter: 67
Beiträge: 16
Dabei seit: 06 / 2012
Betreff:

Re: Wind-Datenlogger MadgeTech Wind101A

 · 
Gepostet: 03.02.2023 - 10:18 Uhr  ·  #9
Zitat geschrieben von Che

aber Interface-Kabel für den Rechner nochmal 131 EUR...

Das Interface-Kabel ist im Lieferumfang, der Windlogger wie in Bericht 1 wäre brauchbar wenn er ein Display hätte, aber jedesmal wenn man Daten wissen will mit dem Notebook zum 300 m entfernten Windmessmast (steht in freier Lage auf einer Anhöhe) zu laufen ist auch nicht gerade schön.

Beim PCE-WL1 kann man wenigstens die SD-Card entnehmen und sie im wettergeschützten Zimmer auslesen,

Genau, sehr gut dein Bericht über die gängigen Funkwetterstationen, genauso habe ich das auch recheriert.
Gewählte Zitate für Mehrfachzitierung:   0