Strom aus Abluft gewinnen

 
hoppi
*
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Alter: 24
Beiträge: 2
Dabei seit: 01 / 2023
Betreff:

Strom aus Abluft gewinnen

 · 
Gepostet: 28.01.2023 - 02:47 Uhr  ·  #1
Guten Abend, oder gute Nacht Leute,

ich habe mir etwas überlegt, aber leider nichts vergleichbares, bzw. leider gar nichts zum Thema gefunden.
Wir haben Betriebsbedingt sowieso ziemlich oft eine Abluftanlage laufen. Könnte man denn in den Abluftschacht nicht einen Ventilator mit einem Generator implementieren?
Sodass wenn der Ablüfter läuft, auch Strom produziert wird?

Ich freue mich auf Antworten.

Mit freundlichen Grüßen
Max
Carl
*!*!*!*!*
Avatar
Geschlecht:
Alter: 77
Beiträge: 4521
Dabei seit: 11 / 2008
Betreff:

Re: Strom aus Abluft gewinnen

 · 
Gepostet: 28.01.2023 - 08:46 Uhr  ·  #2
Der Strom der dadurch gewonnen werden kann würde durch die dafür nötige Mehrleistung des Ventilators wieder verbraucht. So wie ein Maulwurf mehr Regenwürmer fressen muss wenn er den Sand vor sich her zum Maulwurfhügel schiebt.

Die Luft die mit dem Ventilator durch den Abluftschacht gedrückt wird stelle Dir vor wie einen Maulwurf mit relativ freier Fahrt und dann mit einem Hindernis welches die Bewegung einschränkt.

Es würde sogar weniger Energie dazu gewonnen werden können als zusätzlich vom Ventilator dafür verbraucht werden muss denn letzlich soll dabei der beförderte Luftstrom nicht weniger werden - was ja den Sinn der Abluftförderung angeht.

Reibungsverluste vermindern den Wirkungsgrad. Schade, die Idee ist nicht schlecht, man muss Fantasie haben und kreativ sein um darauf zu kommen! Nicht den Mut verlieren, gute neue Lösungen findet man meist erst nach tausenden Gedankengängen und das nicht einmal weil man besonders schlau ist sondern oft nur zufällig und natürlich auch weil man niemals aufgibt!.
wieso
 
Avatar
 
Betreff:

Re: Strom aus Abluft gewinnen

 · 
Gepostet: 28.01.2023 - 10:36 Uhr  ·  #3
Ist ja schon gesagt worden das , der Windgenerator dan den Abluftstrom abbremst und weniger Abluft gefördert wird

Sowas ähnliches hatte ich mal an einem Küchenwasserhan , eine OzonGenerator mit integrierter Mini Wasserturbine (zur Wasserreinigung)

Wenn ich die einschalte , vermindert sich die durchströmende Wassermenge sehr , jedoch ist ja der wasserdruch "umsonst"
FamZim
*!*!*!*!*
Avatar
Geschlecht:
Alter: 75
Beiträge: 2066
Dabei seit: 08 / 2014
Betreff:

Re: Strom aus Abluft gewinnen

 · 
Gepostet: 28.01.2023 - 11:38 Uhr  ·  #4
Hallo

Strom erzeugen ist also nicht !!
Aber es kann die Wärme zum Teil zurück gewonnen werden, .
Das hatten wir auf den Hallendächern, denn da ist die Luft am wärmsten.
Es besteht aus 2 Luftkanälen nebeneinander, die in der Mitte unterbrochen sind, und dort ein Wärmetauscherkarussel haben..
Das dreht sich langsam und wird im Abwind aufgewärmt und gibt die Wärme in der Zuluft wieder ab.
Also 2 Ventilatoren und ein Antriebsmotor.

Gruß Aloys.
wieso
 
Avatar
 
Betreff:

Re: Strom aus Abluft gewinnen

 · 
Gepostet: 28.01.2023 - 11:49 Uhr  ·  #5
Gute Idee Aloys

Wird ja oft bei Ofen Kaminen ähnlich gemacht das des Rauchgas im Schornstein einen 2 ten Frischluftkanal im Schornstein anwärmt auf dem Weg nach unten zur Feuerstelle
hoppi
*
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Alter: 24
Beiträge: 2
Dabei seit: 01 / 2023
Betreff:

Re: Strom aus Abluft gewinnen

 · 
Gepostet: 28.01.2023 - 15:13 Uhr  ·  #6
Na gut, dann funktioniert es so, wie ich es mir gedacht habe nicht.
Also um es mal genauer zu erklären, es ist so eine Dunstabzugshaube und der Auslass ist an der Seitenwand des Gebäudes.
Wenn ich den Faden jetzt mal weiter Spinne, könnte ich mir doch aber mit Sicherheit ein Windrad mit einem gewissen Abstand von außen auf die Mauer montieren. Natürlich sollte ich vorher mal die Wind/Abluftgeschwindigkeit messen, bevor man da etwas bastelt.
Oder habe ich irgendwelche physikalischen Effekte außer Acht gelassen?

Vielleicht als kleine Info am Rande: Ich habe den Durchmesser des Abluftrohres noch nicht in Erfahrung gebracht.
Des weiteren ist es wie oben genannt eine industrielle Dunstabzugshaube, also keine kleine wie in einer Haushaltsküche.


Grüße
Max
Carl
*!*!*!*!*
Avatar
Geschlecht:
Alter: 77
Beiträge: 4521
Dabei seit: 11 / 2008
Betreff:

Re: Strom aus Abluft gewinnen

 · 
Gepostet: 28.01.2023 - 18:53 Uhr  ·  #7
Dann weicht ein Teil der Abluft aussen um das Windrad herum aus, das Windrad bremst den Luftstrom weniger stark ab, das Windrad leistet dementsprechend auch weniger, im Prinzip eigentlich dasselbe - aber warum nicht, Hauptsache Du hast Spass und erwartest nichts weiter als das Dein Windrad arbeitet, in der Strömung dreht und vielleicht auch ein bißchen Leistung generiert.



Das wird es wohl tun falls der Luftstrom stark genug ist.

Der Chef bezahlt dann die Strom-Rechnung für den Ventilator und Du lädst draussen mit Deinem Windrad den Akku von Deinem E-Bike auf.
FamZim
*!*!*!*!*
Avatar
Geschlecht:
Alter: 75
Beiträge: 2066
Dabei seit: 08 / 2014
Betreff:

Re: Strom aus Abluft gewinnen

 · 
Gepostet: 29.01.2023 - 17:59 Uhr  ·  #8
Hallo

Die Abluft geht sicher nicht nach oben, sondern macht einen 180° Bogen um kein Regenwasser ein zu sammeln.
da kann doch der Querschnitt gemessen werden.
Abluft ist auch meistens warm und bringt etwas Auftrieb.
Halt mal eine Kinderwindmühle darunter oder baue einen kleinen Savonius mit gleichem Querschnitt ,der zeigt dann die Wahrheit.
Handyladen ewentuell , Ebike eher nicht .

Gruß Aloys.
XXLRay
Moderator
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: Süd-Niedersachsen
Homepage: xxlray.bplaced.net
Beiträge: 6826
Dabei seit: 11 / 2007
Betreff:

Re: Strom aus Abluft gewinnen

 · 
Gepostet: 29.01.2023 - 22:39 Uhr  ·  #9
Carl
*!*!*!*!*
Avatar
Geschlecht:
Alter: 77
Beiträge: 4521
Dabei seit: 11 / 2008
Betreff:

Re: Strom aus Abluft gewinnen

 · 
Gepostet: 30.01.2023 - 08:45 Uhr  ·  #10
Stimmt Aloys, Handyladen geht locker, Ebike dauert etwas länger - genauso wie - Kleinigkeiten werden sofort erledigt, Wunder dauern etwas länger!
FamZim
*!*!*!*!*
Avatar
Geschlecht:
Alter: 75
Beiträge: 2066
Dabei seit: 08 / 2014
Betreff:

Re: Strom aus Abluft gewinnen

 · 
Gepostet: 30.01.2023 - 11:39 Uhr  ·  #11
Hallo

Lüfter drosseln geht natürlich, da muß nur in die Steuerung oder Schaltung eingegriffen werden was nicht jedermans Sache ist.
Mein kleiner Lüfter im Keller wird mit Drehtrafo (100W) betrieben, wegen den Geräuschen haubtsächlich, dann mit 50% =110 V.
Wenns mal stinkt dann Vollgas.

Gruß Aloys.
wieso
 
Avatar
 
Betreff:

Re: Strom aus Abluft gewinnen

 · 
Gepostet: 30.01.2023 - 13:03 Uhr  ·  #12
:D Naja , rauslaufen um am Auslass das Mobile zu laden , hmm :D
Aber egal , ist halt mal wieder auch eine "Jugend forscht " Gedankenwelt , damit meine ich dich Hoppi bzw Max nicht im speziellen , sondern alle .

Zumindest in Küchen - Dunstabzugs Hauben gibt es zb einen Vorfiltergewebe dass sich sehr schnell zusetzt , und somit die vom Ventilator dahinter die freie Luftzufuhr sehr eingeschränkt wird .

Ich weiss es geht hier eher um eine industrielle Anlage , aber vielleicht ist da auch ein Filter verbaut , welcher A erstmal ofter gereinigt gehöhrt oder B sich fragen ob dieser Filter gebraucht wird

Bei meiner Dunstabzugshaube hab ich die Filterelemente rausgenommen
Wäschetrockner kannte ich nur zur Miete, keine Waescheleine möglich , aber das "Flusensieb" zu reinigen war eher nervig

Warum schreib ich dies hier ? Naja halt deswegen , fals Filterelemente im Systhem verbaut sind die entweder wenn unbedenklich , zu entfernen , oder oft reinigen

Im Bereich von Ventilator zum Filterelement oder vom Filterelement zum Ventilator ensteht entweder ein gewisser Druck , oder ein Vaccum

Also könnte man auch dieses Vacuum im Innenbereich nutzen um einen stromerzeugenden Propeller zu nutzen
hangingloose
****
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Alter: 47
Beiträge: 83
Dabei seit: 10 / 2022
Betreff:

Re: Strom aus Abluft gewinnen

 · 
Gepostet: 30.01.2023 - 13:35 Uhr  ·  #13
Nach den ersten Sätzen hatte ich nur "Perpetuum mobile" im Kopf...
Aber das wurde ja schon geklärt ;-(
wieso
 
Avatar
 
Betreff:

Re: Strom aus Abluft gewinnen

 · 
Gepostet: 30.01.2023 - 14:44 Uhr  ·  #14
Zitat geschrieben von hangingloose

Nach den ersten Sätzen hatte ich nur "Perpetuum mobile" im Kopf...
Aber das wurde ja schon geklärt ;-(


Was meinst Du nun damit ? Geht ja net um 100 % Energie rein und 100% Energie raus

Alle Taschenrechner werden wohl angetrieben von Tageslicht was ehe vorhanden ist
Gewählte Zitate für Mehrfachzitierung:   0