Windkraft von Wärmepumpe nutzrn

Strom erzeugen
 
geizkragen
*
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Alter: 79
Beiträge: 3
Dabei seit: 02 / 2023
Betreff:

Windkraft von Wärmepumpe nutzrn

 · 
Gepostet: 02.02.2023 - 16:08 Uhr  ·  #1
Hallo zusammen,
Ich bin hier neu und habe eine (laut Aussage meines Sohnes) Verrückte Idee.
Ich bilde mir ein, die Windkraft - die meine Luft Wasser Wärmepumpe erzeugt - als Kleinwind Anlage zur Stromerzeugung zu Nutzen. Die LWW Anlage läuft gerade jetzt in dieser Zeit sehr viel. Ich bin seit 2014 im Besitz einer Voltaikanlage auf dem Hausdach mit 9,1 KWH und jetzt wird diese um 12,8 KWH erweitert. Hierbei werden die alten Blei Akkus sowie die gesamte Anlage (Wechselrichter u.s.w.) erneuert. Nun schwebt mir vor, diese Geräte bei der ev. Kleinwindanlage mitzuverwenden.
Kann mir Jemand hierzu Ratschläge geben mit welchem Windrad und mit welchem Generator ich hierbei die besten Resultate erziele. Oder ist meine Idee wirklich Utopisch ????
wieso
 
Avatar
 
Betreff:

Re: Windkraft von Wärmepumpe nutzrn

 · 
Gepostet: 02.02.2023 - 16:42 Uhr  ·  #2
Servus ,

so ein ähnliches Thema haben wir hier grade auch schon ...

Deine Wärmepumpe sollte ja recht frei stehen damit das Volumen an Umgebungsluft welches von dieser aufgesaugt -abgekühlt- und dan wieder entlassen wird , nicht zu arg gestört wird , Wird dies zu arg gestört , zb ein Windrad am Ausblaseort , welches eher einen Rückstau/Reduzierung des Volumenstroms zur Folge hat , wirst du wohl die Heitzleistung , Effizienz der Wärmepumpe verschlechtern , und wohl auch noch öfters einen Abtauzyklus erfahren . Da Luft -Wärmepumpen halt auch einfrieren und sich automatisch selbstauftauen

Ich würde diese Idee komplett vergessen. Und mir lieber mit den alten komponenten ein seperate Idee überlegen
geizkragen
*
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Alter: 79
Beiträge: 3
Dabei seit: 02 / 2023
Betreff:

Windkraft von Wärmepumpe nutzen

 · 
Gepostet: 02.02.2023 - 19:38 Uhr  ·  #3
einen schönen Abend Lars,
danke für die Antwort. Die WWP steht vom Haus 1mtr entfernt und meine Idee war: die Konstruktion - Rotor und Generator ca. 2mtr entfernt vom Austritt der Abluft in eine Kanal zu lenken um dann dort die Luft zu den Lüfterflügel (gleich welcher Art) zu lenken. Hab dies schon mal mit einem Rotorblatt versucht -allerdings ohne Luftkanal - Ich konnte das Rotorblatt nicht lange in der Hand halten. Dies jedoch ohne den Luftkanal. Dieser gebündelte Luftstrom würde dann um ein vielfaches verstärkt werden.
Welche Generatoren verwendet ihr hier bei eurer Winderzeugung?

was wäre denn Deine Idee mit den alten Gerätschaften? zum Entsorgen sind die mir zu schade. Bin halt ein GEIZKRAGEN :
Carl
*!*!*!*!*
Avatar
Geschlecht:
Alter: 77
Beiträge: 4516
Dabei seit: 11 / 2008
Betreff:

Re: Windkraft von Wärmepumpe nutzrn

 · 
Gepostet: 02.02.2023 - 21:12 Uhr  ·  #4
Täusch Dich nicht wenn ein Rotor unbelastet so toll läuft. Das ist dann Leerlauf und hört auf wenn da eine Last oder ein vernünftiger Akku zum Lade4n dran hängt.

Lars weiß wovon er spricht.

Aber warum nicht? Versuch macht kluch! Es könnte sein dass die Vorahnung Deines Sohnes dann auf fulminante Weise eine triumpfale Bestätigung erzielt. :-)

Nichts für ungut...
wieso
 
Avatar
 
Betreff:

Re: Windkraft von Wärmepumpe nutzrn

 · 
Gepostet: 02.02.2023 - 23:22 Uhr  ·  #5
Hallo GK

Eine ganz mormale Windkraftanlage kannst Fu dir nicht vorstellen ? Oder passt dein Satandort nicht

Was hasst Du denn für Sachen nun übrig ?
VM-Rotor
****
Avatar
Geschlecht:
Beiträge: 84
Dabei seit: 04 / 2022
Betreff:

Schreibfehler

 · 
Gepostet: 03.02.2023 - 18:22 Uhr  ·  #6
Zitat geschrieben von wieso
Hallo GK
Eine ganz mormale Windkraftanlage kannst Fu dir nicht vorstellen ? Oder passt dein Satandort nicht
Lest ihr das eigentlich ab und zu bevor ihr es abschickt?
Erdorf
Moderator
Avatar
Geschlecht:
Alter: 53
Beiträge: 3254
Dabei seit: 12 / 2009
Betreff:

Re: Windkraft von Wärmepumpe nutzrn

 · 
Gepostet: 03.02.2023 - 18:50 Uhr  ·  #7
:D :D :D
geizkragen
*
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Alter: 79
Beiträge: 3
Dabei seit: 02 / 2023
Betreff:

Windkraft von Wärmepumpe nutzen

 · 
Gepostet: 03.02.2023 - 19:40 Uhr  ·  #8
schönen guten Abend,
Also, leider ist mein Standort für eine normale Windanlage nicht geeignet !! Leider !!
Allerdings; zur Zeit bläst auch bei uns hier der Wind MÄCHTIG GEWALTIG
Daum bin halt auf die Idee mit einer solchen (Utopischen ) Anlage gekommen. Habe auch als Rentner sehr viel Zeit zum Basteln und möchte ach was für die Umwelt und meinen Geldbeutel machen.

Ich werde mal mit meinem Sohn über die Teile, welche nach dem Neubau der Erweiterungsanlage nicht mehr gebraucht werden, reden und dann diese ins Forum schreiben.

Ich Wünsche Euch allen ein schönes Windreiches Wochenende.

Johann
Gewählte Zitate für Mehrfachzitierung:   0