Generator, max, 20 ... 30 cm Durchmesser, inkl. Rotorblätter

Generator in einer Röhre... für Energie-Rekuperation
 
Grischa-Wind
*
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: F+CH
Alter: 72
Beiträge: 2
Dabei seit: 01 / 2023
Betreff:

Generator, max, 20 ... 30 cm Durchmesser, inkl. Rotorblätter

 · 
Gepostet: 15.02.2023 - 10:21 Uhr  ·  #1
Hallo zusammen.
Für eine eher spezielle Entwicklung (Energie-Rekuperation in Abluft-Anlage) suche ich eine Generator/Rotorblätter-Kombination mit einem Durchmesser von max 20 ... 30 cm (muss im Luftablussrohr passen). Die Windgeschwindigkeit dürfte eher höher sein als im Freihen.
Die Lösung sollte nicht zu gebastelt sein, da sie für ein Industrieprojekt gedacht ist.
Wer kan mich hier weiterhelfen, wo so etwas zu finden ist?
Vielen Dank
FamZim
*!*!*!*!*
Avatar
Geschlecht:
Alter: 75
Beiträge: 2094
Dabei seit: 08 / 2014
Betreff:

Re: Generator, max, 20 ... 30 cm Durchmesser, inkl. Rotorblätter

 · 
Gepostet: 15.02.2023 - 10:47 Uhr  ·  #2
Hallo

Jeder PKW hat hinter dem Kühler ein Gebläse fals alles mal zu heiß wirt.
Da könnte der Durchmesser schon mal passen ,
Von der Rückseite angeblasen sind die gewölbten Flächen genau richtig.
Der Motor kann aber etwas schwer als G anlaufen !

Gruß Aloys.
wieso
 
Avatar
 
Betreff:

Re: Generator, max, 20 ... 30 cm Durchmesser, inkl. Rotorblätter

 · 
Gepostet: 15.02.2023 - 11:07 Uhr  ·  #3
Carl
*!*!*!*!*
Avatar
Geschlecht:
Alter: 77
Beiträge: 4596
Dabei seit: 11 / 2008
Betreff:

Re: Generator, max, 20 ... 30 cm Durchmesser, inkl. Rotorblätter

 · 
Gepostet: 15.02.2023 - 12:07 Uhr  ·  #4
Ich versteh wirklich noch nicht den Sinn einer solchen Energie Rekuperation in einem Abluftschacht. Es muß normalerweise Energie aufgebracht werden um die Abluft zu befördern und auch dann wenn die Abluft ohne die Fremdeinwirkung eines Ventilators strömt besteht doch normalerweise das Interesse dass sie das effizient und ungebremst tun kann.

Wird die Abluft durch eine Turbine die damit Energie erzeugen soll abgebremst so fehlt der Strömung die entnommene (Bewegungs) Energie und wird dadurch langsamer.
Che
*!*!*!*!*
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Wurzen
Alter: 69
Beiträge: 3701
Dabei seit: 06 / 2014
Betreff:

Re: Generator, max, 20 ... 30 cm Durchmesser, inkl. Rotorblätter

 · 
Gepostet: 16.02.2023 - 22:56 Uhr  ·  #5
Ganz richtig.
hangingloose
****
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Alter: 48
Beiträge: 88
Dabei seit: 10 / 2022
Betreff:

Re: Generator, max, 20 ... 30 cm Durchmesser, inkl. Rotorblätter

 · 
Gepostet: 17.02.2023 - 07:57 Uhr  ·  #6
Zitat geschrieben von Carl

Ich versteh wirklich noch nicht den Sinn einer solchen Energie Rekuperation in einem Abluftschacht. Es muß normalerweise Energie aufgebracht werden um die Abluft zu befördern und auch dann wenn die Abluft ohne die Fremdeinwirkung eines Ventilators strömt besteht doch normalerweise das Interesse dass sie das effizient und ungebremst tun kann.

Wird die Abluft durch eine Turbine die damit Energie erzeugen soll abgebremst so fehlt der Strömung die entnommene (Bewegungs) Energie und wird dadurch langsamer.


Ein Fu vor dem Gebläse ist auch meine erste Idee gewesen (sofern der noch keinen haben sollte).
Carl
*!*!*!*!*
Avatar
Geschlecht:
Alter: 77
Beiträge: 4596
Dabei seit: 11 / 2008
Betreff:

Re: Generator, max, 20 ... 30 cm Durchmesser, inkl. Rotorblätter

 · 
Gepostet: 17.02.2023 - 08:38 Uhr  ·  #7
Was ist ein Fu?

Eine Besonderheit hat Deine Idee allerdings, man muss das nicht einseitig nur auf den praktischen Nutzen in einem Abluftschacht gerichtet betrachten:

Dadurch - wenn ein solcher Rotor voll mit der Durchlass- Öffnung des Schachtes abschließt - kann keine Luft mehr außen herum ausweichen, die Luft ist gezwungen nur durch diese Turbine zu laufen was eine Besonderheit für die Berechnung des Satzes des maximal möglichen theoretischen Leistungsbeiwertes bedeuten würde!

Nach dem seit fast 100 Jahren immer noch gültigen Satz von Professor Betz kann theoretisch nur ca.59% der in einer freien Luftströmung wie dem Wind enthaltenen Energie abgeerntet werden weil - wenn die Strömung zu sehr abgebremst wird - sie wie um eine Litfaß Säule herum ausweicht.

Praktisch noch viel weniger, gute Horizontal Windräder schaffen im Schnitt kaum mehr als 40%.

Gefesselt und gezwungen durch einen Schacht zu laufen wird eine Strömung gebündelt wirksam, das hat etwas Ähnlichkeit mit Wasserkraftwerken wo durch ein Fallrohr Wasser auf eine Turbine trifft.

Solche Wasserturbinen können 90% Wirkungsgrad haben und höher!

Deine Idee hat sicherlich Potential weiter verfolgt zu werden nur - ob gerade in einem Abluftschacht - das darfst Du selber mal praktisch herausfinden.
hangingloose
****
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Alter: 48
Beiträge: 88
Dabei seit: 10 / 2022
Betreff:

Re: Generator, max, 20 ... 30 cm Durchmesser, inkl. Rotorblätter

 · 
Gepostet: 17.02.2023 - 11:15 Uhr  ·  #8
Zitat geschrieben von Carl

Was ist ein Fu?
...


Sorry, FrequenzUmrichter ;-)
damit kann man dann einfach die Drehzahl / Leistung verändern.
FamZim
*!*!*!*!*
Avatar
Geschlecht:
Alter: 75
Beiträge: 2094
Dabei seit: 08 / 2014
Betreff:

Re: Generator, max, 20 ... 30 cm Durchmesser, inkl. Rotorblätter

 · 
Gepostet: 18.02.2023 - 13:08 Uhr  ·  #9
Hallo

Ein FU hat man an Maschinen die mit unterschidlichen Drehzahl betrieben werden.
Meist Kurzschlussläufer.
Die senken die Spannung und die Frequenz von Netzfrequenz runter auf 5 Hz in etwa, .
Das lästsich sehr gut regeln
Auch eine Drehzahlsteigerung über die bei Netzfrequenz ist so möglich.
Das spart dann bei kleinen Leistungen das Getriebe.

Gruß Aloys.
Che
*!*!*!*!*
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Wurzen
Alter: 69
Beiträge: 3701
Dabei seit: 06 / 2014
Betreff:

Re: Generator, max, 20 ... 30 cm Durchmesser, inkl. Rotorblätter

 · 
Gepostet: 18.02.2023 - 15:47 Uhr  ·  #10
Ja aber wozu den das hier? Soll doch um Versperrung von Lüftungskanälen oder Auslässen gehen, mit einer Art Windrad.
Gibt immer mal wieder solche Ideen. Ist aber eher Unsinn.
Sollte der Luftstrom ohne Versperrung unnötig hoch sein, dann senke man die Geschwindigkeit! Dann gerne mit FU.
Da spart man mehr Energie, als hinterher welche zurück gewinnen zu wollen.
Carl
*!*!*!*!*
Avatar
Geschlecht:
Alter: 77
Beiträge: 4596
Dabei seit: 11 / 2008
Betreff:

Re: Generator, max, 20 ... 30 cm Durchmesser, inkl. Rotorblätter

 · 
Gepostet: 18.02.2023 - 16:55 Uhr  ·  #11
:-) wenn man nicht neugierig bleibt und weiterdenkt wenn eine bestimmte Idee sich als sinnlos erweist dann findet man keine neuen Wege. :-)

Solche "Versperrungen" von Luftkanälen gibt es z.B. in den über 100 m hohen Abluftkaminen von solartermischen Anlagen bei denen unter einer riesigen am Boden ausgebreiteten Zelt - Abdeckung warme Luft generiert wird die dann mit Kamineffekt aufsteigt und Megawatt starke Turbinen antreibt.

Wenn etwas schon erfolgreich so gemacht wird heißt das nicht das Ende der Fahnenstange ist schon erreicht. Nicht nur um Techniken zu verbessern nutzt der Kreative sein Gehirnschmalz sondern am liebsten auch für völlig neue Anwendungsmöglichkeiten für schon bekannte physikalische Vorbedingungen.

Das von 1000 Ideen selten auch nur eine wirklich zu einem Ziel führt ist eigentlich kein so großes Problem wie das der ewigen Neinsager die da behaupten: "Eine Maschine schwerer als die Luft kann nicht fliegen" :-)
Che
*!*!*!*!*
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Wurzen
Alter: 69
Beiträge: 3701
Dabei seit: 06 / 2014
Betreff:

Re: Generator, max, 20 ... 30 cm Durchmesser, inkl. Rotorblätter

 · 
Gepostet: 18.02.2023 - 23:23 Uhr  ·  #12
Wenn einer, der mit Mühe kaum
geklettert ist auf einen Baum
schon meint, dass er ein Vogel wär,
so irrt sich der.
(von Wilhelm Busch)
Carl
*!*!*!*!*
Avatar
Geschlecht:
Alter: 77
Beiträge: 4596
Dabei seit: 11 / 2008
Betreff:

Re: Generator, max, 20 ... 30 cm Durchmesser, inkl. Rotorblätter

 · 
Gepostet: 19.02.2023 - 09:38 Uhr  ·  #13
"Wer anderen etwas vor gedacht - wird meistens dafür ausgelacht. Begreift man die Entdeckung endlich - so hält man sie für selbstverständlich!
(auch von Wilhelm Busch)
Grischa-Wind
*
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: F+CH
Alter: 72
Beiträge: 2
Dabei seit: 01 / 2023
Betreff:

Re: Generator, max, 20 ... 30 cm Durchmesser, inkl. Rotorblätter

 · 
Gepostet: 19.02.2023 - 16:30 Uhr  ·  #14
Die Anwendung hat nichts mit Energierückgewinnung in Abluftkanälen zu tun.
Es handelt sich im Wesentlichen um Folgendes:
Der Wind wird in einem vertikalen Turm gebündelt und wie in einem Trichter in einen Kanal (20 ... 30 cm) geleitet. In diesem Kanal befindet sich der Generator.
Vorteil: Von außen keine beweglichen Teile, höhere Windgeschwindigkeiten am Generator, maximale Ausnutzung der Windenergie.
Den passenden Generator suche ich noch, HIER brauche ich Hilfe
wieso
 
Avatar
 
Betreff:

Re: Generator, max, 20 ... 30 cm Durchmesser, inkl. Rotorblätter

 · 
Gepostet: 19.02.2023 - 18:33 Uhr  ·  #15
Ok , also eher sich verdichtender Windstrom mit gebündelter Kraft dan an einem kleineren Rotor/Generator in einem Trichter

Nur auf die schnelle , wiedermal einiges zu finden im Buch der Synergie https://www.buch-der-synergie….auwerk.htm
Ich denke schon das es da die richtige Richtung war sich mit Ventilatoren auseinanderzusetzen
Einen Standart Generator, der da passt wird wohl niemand parat haben

Mit Trichtern zu arbeiten haben einige Start-us schon versucht , klingt ja estmal einleuchtend
FamZim
*!*!*!*!*
Avatar
Geschlecht:
Alter: 75
Beiträge: 2094
Dabei seit: 08 / 2014
Betreff:

Re: Generator, max, 20 ... 30 cm Durchmesser, inkl. Rotorblätter

 · 
Gepostet: 19.02.2023 - 19:18 Uhr  ·  #16
Hallo

Noch mal die Aufgabenstellung

Die Anwendung hat nichts mit Energierückgewinnung in Abluftkanälen zu tun.
Es handelt sich im Wesentlichen um Folgendes:
Der Wind wird in einem vertikalen Turm gebündelt und wie in einem Trichter in einen Kanal (20 ... 30 cm) geleitet. In diesem Kanal befindet sich der Generator.

Keine Energierückgewinnung, nur ein Windrad mit Generator, da bin Ich jetzt aber sprachloß.
Hinter dem Windgenerator würde Ich noch einen aufgeweiteten Trichter machen der die Luftgeschwindigkeit wieder reduziert zur Rückgewinnung der Bewegungsenergie.

Gruß Aloys.
Carl
*!*!*!*!*
Avatar
Geschlecht:
Alter: 77
Beiträge: 4596
Dabei seit: 11 / 2008
Betreff:

Re: Generator, max, 20 ... 30 cm Durchmesser, inkl. Rotorblätter

 · 
Gepostet: 19.02.2023 - 19:40 Uhr  ·  #17
Versuche mit Trichtern habe ich entgegen jeden Ratschlag von "oben" auch schon gemacht, in einer freien Strömung ein Trichter mit der weiten Seite offen zum Wind bringt überhaupt nichts. Erst wie Aloys vorschlägt mit einem zweiten entgegengesetzt dahinter gestellten Trichter kommt ein bisschen mehr Bewegung in den verengten Strömungskanal in der Mitte.

Meine Trichter waren aus Segeltuch genäht und in Rahmen aufgespannt immerhin 3 m groß auf beiden Seiten, ungefähr 10 m lang das Monstrum. Einlass wie Auslass3 m Durchmesser an der breitesten Stelle.

Wenn ich jetzt sage dass trotz der Größe - der Schlauch mit dem engen etwa 3 m langen Tunnel Durchlass in der Mitte wo sich der Repeller befand hatte übrigens 50 cm im Durchmesser - also wenn ich jetzt sage dass das Ergebnis mehr als jämmerlich ausfiel wenn man die Abdeckung der 3 m im Durchmesser die dem Wind vorne ausgesetzt waren in Betracht zieht, dann genügt es zu sagen dass sich im Schlauch die Strömungsgeschwindigkeit gerade mal eben verdoppelte, mehr nicht!

Wir wären wahrscheinlich alle neugierig ob Forenmitglied Grische Wind die Strömungsgeschwindigkeit in seinem Trichter schon gemessen hat oder ob er nur von seinem Projekt so sehr überzeugt ist das er auf Verdacht schon an Generatoren denkt.

Überhaupt - wie sollen wir einen Rat zu einem passenden Generator geben wenn wir absolut Null komma nichts über die dafür notwendigen Eckdaten kennen?
wieso
 
Avatar
 
Betreff:

Re: Generator, max, 20 ... 30 cm Durchmesser, inkl. Rotorblätter

 · 
Gepostet: 19.02.2023 - 22:05 Uhr  ·  #18


stimmt , bei Low head Wassetrturbinen ist es ja auch ausschlaggebend wie es nach dem Propeller weitergeht also saugt diese "Drafttube" nach dem Propeller das Wasser mit durch den Propeller , bzw Schwekraft hat da seinen Anteil

Hmm , also müsste dann zwei gegengesetzten Trichter , an der Engstelle der Propeller mal ne Studie wert sein ob dies bei Wind ähnlich gehen könnte , hinter dem austretenden Trichter wird man wohl einen Sog vermuten der mithilft :-/
XXLRay
Moderator
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: Süd-Niedersachsen
Homepage: xxlray.bplaced.net
Beiträge: 6836
Dabei seit: 11 / 2007
Betreff:

Re: Generator, max, 20 ... 30 cm Durchmesser, inkl. Rotorblätter

 · 
Gepostet: 19.02.2023 - 22:45 Uhr  ·  #19
Gewählte Zitate für Mehrfachzitierung:   0