Blitzschutz

 
feldi
****
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Alter: 64
Beiträge: 115
Dabei seit: 09 / 2022
Betreff:

Blitzschutz

 · 
Gepostet: 06.03.2024 - 21:35 Uhr  ·  #1
Hallo zusammen, hab schon mal die Suche bemüht aberr keine Einträge unter Blitz gefunden.
Ist das kein Thema ?? Dachte ja doch da die Windräder in der Regel der höchste Punkt sind.
Wenn sie auf freier Fläche in der Pampa stehen, kann ja sein das sie dadurch automatisch geerdet sind, aber wenn sie an Gebäuden sind ??
Wenn Blitzschutz nötig ist , was ich glaube wäre super wenn dann gleich auf das richtige Produkt verlinkt wird.
Vielen Dank vorab
Lg Kalle
Che
*!*!*!*!*
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Wurzen
Alter: 69
Beiträge: 3706
Dabei seit: 06 / 2014
Betreff:

Re: Blitzschutz

 · 
Gepostet: 08.03.2024 - 11:36 Uhr  ·  #2
Hallo Kalle,

hatte 2018 dazu was veröffentlicht: http://www.geopolos.de/Quellen…in-WEA.pdf

Ob der Potentialausgleich vom Mastfuß bis zum Einspeise-WR wirklich 16 mm² haben muss, darüber lässt sich streiten.
Ist doch der eigentliche Blitz schon am Mastfuß abgerauscht. Möglicherweise genügt ab Leitung 5x 2,5 mm² auch der Grün-Gelbe.

Wenn als Nächstes ein LR folgt, der keinen Masseanschluss hat, dann wäre selbst das überflüssig.

Generell wird man darauf hoffen müssen, dass am Eingang der Folgegeräte etwas gegen Eingangs-Überspannung verbaut worden ist.
Bei Netz-WR ist es bei Distanzen zum Verteilerkasten von mehr als 8 m sinnvoll, auch noch einen Überspannungsableiter am Ausgang zu installieren. Haben doch die in der zentralen Verteilung nur einen Wirkradius von ca. 8 m.
Gewählte Zitate für Mehrfachzitierung:   0