Bitte wähle nachfolgend aus, welche Beiträge auf dieser Themenseite auf dem Ausdruck ausgegeben werden sollen. Um dies zu tun markiere bitte die Checkbox auf der linken Seite der Posts, die im Ausdruck berücksichtigt werden sollen und klicke anschließend ganz unten auf der Seite auf den Button "Drucken".

Mast-Generator-Ausgleichsring

wieso

Betreff:

Mast-Generator-Ausgleichsring

 ·  Gepostet: 28.01.2015 - 04:29 Uhr  ·  #44326
Hallo ,

eventuell hat ja jemand eine Idee , hier meine Turbine (Bild, aus der Betriebsanleitung ) der untere Plastik Ausgleichsring , also auf dem der Generator sich mit vollem Gewicht auf dem Mast dreht , ist so gut wie weggerubbelt :'( , bzw ist nicht mehr vorhanden

Vermeiden , will ich eigentlich die schwere Turbine/Generator komplet vom Schaft des Mastes zu nehmen .... und Kabelverbindung zu trennen (ich denke keine China Schraube ist noch im Stande, ohne zu zebroeseln , geloest zu werden )

Sieht hier jemand eine andere Loesung ?

Gruss Lars
Anhänge an diesem Beitrag
Dateiname / Dateigröße: ausglrichsring.jpg (306.43 KB)
Titel:
Information:

XXLRay

Betreff:

Re: Mast-Generator-Ausgleichsring

 ·  Gepostet: 28.01.2015 - 05:44 Uhr  ·  #44327

Erdorf

Betreff:

Re: Mast-Generator-Ausgleichsring

 ·  Gepostet: 28.01.2015 - 14:27 Uhr  ·  #44336
Hallo Lars,

Du sagst leider nicht was du möchtest.
Ich vermute mal du willst den Ring tauschen...

1. Den Ring trennen mit Beitel, Messer ...
2. Den Ersatzring auch ein oder zwei mal trennen und in die Lücke einfügen
3. Den Ersatzring an den Trennstellen Kunstoffschweißen.

Schau mal hier:
http://www.orbi-tech.de/shop/Heissluft:_:23.html

Letzteres setzt voraus, dass der Ersatzring aus schweiß fähigem Kunststoff ist.

Grüße

wieso

Betreff:

Re: Mast-Generator-Ausgleichsring

 ·  Gepostet: 28.01.2015 - 18:28 Uhr  ·  #44339
Zitat
Hallo Lars,

Du sagst leider nicht was du möchtest.
Ich vermute mal du willst den Ring tauschen...


Naja , ich will das die Turbine weiterlaeuft .... und wenn Metall auf Metall sich wetzt , fallen Spaene an , die ich vermeiden will , deshalb waere dieser Ausgleichsring recht wichtig

Erdorf

Betreff:

Re: Mast-Generator-Ausgleichsring

 ·  Gepostet: 28.01.2015 - 21:54 Uhr  ·  #44341
Hallo Lars,

ich weiß zwar immer noch nicht was du machen willst,
aber ich hoffe es hat geholfen was ich geschrieben habe.

Grüße

kredo01

Betreff:

Re: Mast-Generator-Ausgleichsring

 ·  Gepostet: 29.01.2015 - 07:31 Uhr  ·  #44345
Ob Metall auf Metall eine sooo schlechte Lösung ist, bin ich mir nicht sicher.
Es gibt mit Teflon-Lager usw. sicher bessere Lösungen, aber ich habs bei mir auch mit Metall auf Metall und viel Fett gelöst.
Ist bei mir zwar derzeit nur ein kleines 1,5m Rädchen, aber sollte trotzdem einige Zeit halten....

Genauer gesagt hab ich 2 (aus bzw. abgedrehte) Wasserrohre übereinander gesteckt und beim unteren als Auflage eine große Mutter abgedreht und aufgeschweißt.
Siehe hier:

Erdorf

Betreff:

Re: Mast-Generator-Ausgleichsring

 ·  Gepostet: 29.01.2015 - 10:16 Uhr  ·  #44349

XXLRay

Betreff:

Re: Mast-Generator-Ausgleichsring

 ·  Gepostet: 29.01.2015 - 10:29 Uhr  ·  #44350

wieso

Betreff:

Re: Mast-Generator-Ausgleichsring

 ·  Gepostet: 29.01.2015 - 10:59 Uhr  ·  #44352
Ich denke ich werde fuendig , , etwas aehnliches wie ein Ohrring bzw Karabinerring und Fett :devil:

kredo01

Betreff:

Re: Mast-Generator-Ausgleichsring

 ·  Gepostet: 29.01.2015 - 11:01 Uhr  ·  #44353
Zitat
Ich hab schon Berichte von der Rohrsteckmethode gesehen, wo der Deckel fast durchgenudelt war, das Windrad hätte sich da früher oder später auf den Weg nach unten gemacht.


Wird hoffentlich dauern bis die Mutter durch ist.... O-)

wieso

Betreff:

Re: Mast-Generator-Ausgleichsring

 ·  Gepostet: 29.01.2015 - 11:49 Uhr  ·  #44354
ne reibungslose (geoelte) Mutter ist was feines .... :fgrin: