Mast zum umklappen

 
***
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Straubing/Niederbayern
Alter: 62
Beiträge: 35
Dabei seit: 05 / 2005
Betreff:

Mast zum umklappen

 · 
Gepostet: 09.06.2013 - 17:33 Uhr  ·  #1
Da ich mein WR alleine umlegen und wieder aufrichten möchte, habe ich mir etwas einfallen lassen. Anbei die Bilder.





Viel Freude beim betrachten. Gruß Ernst
Anhänge an diesem Beitrag
Dateiname: k-P1010131.JPG
Dateigröße: 143.98 KB
Titel:
Information:
Heruntergeladen: 3483
SiteAdmin
Avatar
Geschlecht:
Alter: 59
Homepage: kleinwindanlagen.d…
Beiträge: 1582
Dabei seit: 03 / 2005
Betreff:

Re: Mast zum umklappen

 · 
Gepostet: 09.06.2013 - 18:39 Uhr  ·  #2
Danke für die Bilder... jetztbrauchte ich die nicht mehr einstellen ;-)

Gruß Uwe
Moderator
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: Süd-Niedersachsen
Homepage: xxlray.bplaced.net
Beiträge: 6461
Dabei seit: 11 / 2007
Betreff:

Re: Mast zum umklappen

 · 
Gepostet: 09.06.2013 - 20:20 Uhr  ·  #3
Händler
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Deutschland
Alter: 49
Homepage: rs-energietechnik.…
Beiträge: 80
Dabei seit: 11 / 2011
Betreff:

Re: Mast zum umklappen

 · 
Gepostet: 11.06.2013 - 07:57 Uhr  ·  #4
Na sieht gut aus... nur noch ein bissl Farbe... dann ist alles perfekt.
*
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Alter: 68
Beiträge: 5
Dabei seit: 11 / 2012
Betreff:

Re: Mast zum umklappen

 · 
Gepostet: 12.06.2013 - 11:48 Uhr  ·  #5
Hallo Ernst,

gefällt mir; Die Kraft beim aufstellen geht ja komplett in das einbetonierte Rohr. Wieviel Beton sind den da im
Boden verbaut? Wo bekomme ich ein solches, schön kompaktes Hydraulikaggregat her?

MFG. A. Koch
Administrator
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: Elsfleth
Alter: 34
Beiträge: 4115
Dabei seit: 04 / 2007
Betreff:

Re: Mast zum umklappen

 · 
Gepostet: 12.06.2013 - 12:04 Uhr  ·  #6
Sowas bekommst du zum Beispiel bei Ebay manchmal recht günstig gebraucht. Einfacher und günstiger ( aber natürlich nicht ganz so komfortabel ) geht es auch mit einem Jütbaum in Verbindung mit einer Seilwinde ( auch elektrisch ). Das kostet alles quasi nichts und reicht total aus wenn man die Anlage nicht mehrfach die Woche begutachten möchte. Wir werden das bei uns auf dem Testfeld auch so machen. Für einen Mast für eine 5 KW Anlage reicht eine 1,5-2 KW Winde total aus, ggf. aus dem Kfz Bereich so dass sie über eine 12V Batterie betrieben werden kann...

Wer aber die Kosten und den Aufwand nicht scheut, der ist mit so einem Hydraulikstempl natürlich bestens beraten.
Man kann ihn auch so ausführen dass er in mehreren Stufen arbeitet, dann reicht ein deutlich kleineres Modell schon aus. Habe da mal ein Bild angehängt- Somit kann man auch sehr große Masten stufenweise mit einem verhältnismäßig kleinen Zylinder aufstellen... Für kleine oder leichte Masten lohnt das aber wohl nicht.

Gruß
Max

Administrator
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: Elsfleth
Alter: 34
Beiträge: 4115
Dabei seit: 04 / 2007
Betreff:

Re: Mast zum umklappen

 · 
Gepostet: 12.06.2013 - 12:18 Uhr  ·  #7
Mit diesem System reicht eigentlich auch für größere Masten dann sowas total aus:

http://www.ebay.de/itm/8t-Hydr…2325414132

Mit Hydraulikpumpe ist es aber natürlich bequemer, allerdings auch deutlich teurer, allerdings gehts auch mit der HAndpumpe recht flott und ist zudem quasi unkaputbar.

Ernst, bekommst du den Mast mit deinem System komplett waagerecht herunter oder geht dir da auf dem letzten Ende der Platz aus da der Mast zu weit unten kippt?
Ein Video dazu wäre übrigens sehr schön :-)

Gruß
Max
**
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Kremsmünster
Alter: 22
Beiträge: 16
Dabei seit: 01 / 2012
Betreff:

Re: Mast zum umklappen

 · 
Gepostet: 24.06.2013 - 19:11 Uhr  ·  #8
Mit so einem System wie am Bild von Menelaos zum Sehen ist stellen wir ein 30 kW Windrad an einem 18m Masten auf ;) (Die Gondel hat dabei ein Gewicht von über 2,000kg)

Falls jemand Interesse hat hätte ich einen neuen 16m Hydraulikmast mit 2 Teleskopzylinder für ein 10 kW Windrad zu Verkaufen...

Hier ein Video vom Aufstellen mit dem 10 kW Windrad:
http://www.youtube.com/watch?v=JOhoI88HIJI
Administrator
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: Elsfleth
Alter: 34
Beiträge: 4115
Dabei seit: 04 / 2007
Betreff:

Re: Mast zum umklappen

 · 
Gepostet: 27.06.2013 - 16:27 Uhr  ·  #9
cool, wie läuft denn das Teil so?

Chinaimport?

Gruß
max
***
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Nördliches NRW
Alter: 50
Beiträge: 39
Dabei seit: 02 / 2013
Betreff:

Re: Mast zum umklappen

 · 
Gepostet: 02.07.2013 - 17:57 Uhr  ·  #10
Hallo Ernst,
coole Anlage.
wie hoch ist denn deine Anlage ? Hast Du diese oben nochmal abgespannt ?

Bis denne
Markus
**
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Kremsmünster
Alter: 22
Beiträge: 16
Dabei seit: 01 / 2012
Betreff:

Re: Mast zum umklappen

 · 
Gepostet: 03.07.2013 - 19:10 Uhr  ·  #11
Das Windrad läuft Gut und hat auch ordentlich Leistung ;)
Ja ist ein Chinaimport


Die Anlage hat 18m Narbenhöhe und ist nicht abgespannt
**
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Multi-kulti
Alter: 55
Beiträge: 22
Dabei seit: 11 / 2012
Betreff:

Re: Mast zum umklappen

 · 
Gepostet: 06.04.2014 - 10:31 Uhr  ·  #12
:bandit: Scholom an Allen!

Nach eine lange suche beschliss ich selbst wass bauen zu diese Thema.
Folgendes ist rauss gekommen:
[img][/img]
Anhänge an diesem Beitrag
Dateiname: DSC00219.jpg
Dateigröße: 578.14 KB
Titel:
Information:
Heruntergeladen: 2946
Dateiname: DSC00220.jpg
Dateigröße: 421.52 KB
Titel:
Information:
Heruntergeladen: 2763
Dateiname: 1382270762724.jpg
Dateigröße: 16.73 KB
Titel:
Information:
Heruntergeladen: 2660
Dateiname: DSC00212.jpg
Dateigröße: 472.3 KB
Titel:
Information:
Heruntergeladen: 2784
Dateiname: 1396423435008.jpg
Dateigröße: 15 KB
Titel:
Information:
Heruntergeladen: 2634
Dateiname: 1382776341689.jpg
Dateigröße: 19.45 KB
Titel:
Information:
Heruntergeladen: 2662
Dateiname: 1396423468145.jpg
Dateigröße: 24.5 KB
Titel:
Information:
Heruntergeladen: 2631
Dateiname: 1396423527954.jpg
Dateigröße: 25.45 KB
Titel:
Information:
Heruntergeladen: 2987
Dateiname: 1396423559584.jpg
Dateigröße: 24.82 KB
Titel:
Information:
Heruntergeladen: 2665
Dateiname: 1396423593979.jpg
Dateigröße: 21.96 KB
Titel:
Information:
Heruntergeladen: 2659
*!*!*!*!*
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Alter: 53
Beiträge: 659
Dabei seit: 12 / 2013
Betreff:

Re: Mast zum umklappen

 · 
Gepostet: 06.04.2014 - 12:58 Uhr  ·  #13
Hallo Ollerrusse!

Super geile Arbeit! Du hast dir viel Mühe gegeben. :-)

Ich habe nur Bedenken, das die Konstruktion die Belastung aushält! .-(
Meiner Meinung nach hast Du was eine Menge Dreiecksverstrebungen ( oder wie man sowas nennt ...) verschweißt die Flansche sind gut verstrebt...
Aber was ist mit den Gelenk ? Zum Drehpunkt hin!
Da treten doch meiner Meinung nach enorme Hebelkräfte auf! Ich weiß nicht welchen Mast du damit umlegen willst ( Länge und Gewicht!)..... Mit "kleinen Masten"
wird es gehen.
Hast du die Kräfte mal berechnet?!?
Bei dem Bildern vom Max sieht man die Verstärkung am Mast ( Zwischen Ansatzpunkt und Drehpunkt!) , die bei Dir meiner Meinung nach "fehlen" .... (je nach Belastung!)
Der Lastarm von Drehpunkt zum Mast wird nicht viel aushalten, ohne sich zu verformen.
Vielleicht machst Du beim Nächsten noch 4 Dreiecke mehr.... ( Nur ein Vorschlag!) ;-)
Gruß Ralf
*!*!*!*!*
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Alter: 53
Beiträge: 659
Dabei seit: 12 / 2013
Betreff:

Re: Mast zum umklappen

 · 
Gepostet: 06.04.2014 - 13:19 Uhr  ·  #14
Hallo Ollerrusse!

Super geile Arbeit! Du hast dir viel Mühe gegeben. :-)

Ich habe nur Bedenken, das die Konstruktion die Belastung aushält! .-(
Meiner Meinung nach hast Du was eine Menge Dreiecksverstrebungen ( oder wie man sowas nennt ...) verschweißt die Flansche sind gut verstrebt...
Aber was ist mit den Gelenk ? Zum Drehpunkt hin!
Da treten doch meiner Meinung nach enorme Hebelkräfte auf! Ich weiß nicht welchen Mast du damit umlegen willst ( Länge und Gewicht!)..... Mit "kleinen Masten"
wird es gehen.
Hast du die Kräfte mal berechnet?!?
Bei dem Bildern vom Max sieht man die Verstärkung am Mast ( Zwischen Ansatzpunkt und Drehpunkt!) , die bei Dir meiner Meinung nach "fehlen" .... (je nach Belastung!)
Der Lastarm von Drehpunkt zum Mast wird nicht viel aushalten, ohne sich zu verformen.
Vielleicht machst Du beim Nächsten noch 4 Dreiecke mehr.... ( Nur ein Vorschlag!) ;-)

( Ich sehe grad ... sind die Ansatzpunkte Am Fuß, Mast und Drehpunkt auf einer Linie, wenn der Mast "steht" ?!? scheint jedenfals so zu sein , nach den Fotos... :-(
) dann muss der Mast ja doch mit einer Abspannung bis zur Senkrechten nachgeholfen werden... und umgekehrt, beim Umlegen genauso... :-(( )

Gruß Ralf
**
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Multi-kulti
Alter: 55
Beiträge: 22
Dabei seit: 11 / 2012
Betreff:

Re: Mast zum umklappen

 · 
Gepostet: 06.04.2014 - 13:52 Uhr  ·  #15
Hallo Ralf!

Bedänken sind naturlich gut und nachvollziherbahr!

Keine von bisher angesprächene metallproffis und sweisspezis konnte mir etwass konstruktiwes vorslagen, oder konstruktion besser beschreiben.
Platten 15 mm stark und die kippösen 10 mm sind, relativ gute metallsorte und laut berechnungen war OK.
Werden wir einfach mehre belasten und ein Paar belastungstests durchfuhren nach den montage.
Dass ist nur eine enreiz fur Selbstbau, ohne anspruch auf originalität,
wenn ermand besseres macht - mein Respekt und Anerkenung!

Als Mast soll eine gebrauchte Antennenmast dienen, alladings nur die zwei unteren elementen, weil ich habe mir eine Kostengränze beim ca 2500 Euro
gesetzt, fur Mast und Fundament.
Zu heutigen Zeitpunkt:
-750 Euro fur gebrauchten Antennen Mast von Ebay.
-ca 650 Euro fur Fundamentkorb, kipvorrichtung (produktion und feuerverzinkung) mit hydraulikkupplungen, schlangen.
-noch nict realisiert Fundament selbst, daswegen etwass reserven soll noch bleiben...

Vielen Teilen sind gebraucht und von Schrott geretet wahren. So wie: Hydraulikzulinder, bolzen, hydraulikpumpe osw.
Uber eigene leistung, grabungsarbeit fur Fundament und so weiter, shweige ich lieber so lange dass als Hobby gelten soll.

Weiteren bilder werden folgen, aber ich mache dass auf eine entspandte Art und weise, gerade nach Lust und Laune.
Weil ich arbeite als Kuhltechniker und sowiso keine soviell Ziet habe und in die Zukunft etwass ruhige tretten will.

Sorry fur mein Deutsch.

MfG Sergej. Örebro Sverige.

PS. Danke auch an allen anderen Jungs fur die Zeit und dass Arbeit wass zu beschribenen Ergebnissen gefuhrt hatt. :-/
*****
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Immenhausen
Alter: 35
Beiträge: 216
Dabei seit: 12 / 2012
Betreff:

Re: Mast zum umklappen

 · 
Gepostet: 09.04.2014 - 13:31 Uhr  ·  #16
@ Schrein

Was soll denn der Masten kosten? Hab jetzt endlich meinen Bauantrag gestellt... Hoffentlich kommt der positiv wieder, will ein 5 KW Generator oben drauf setzen... 16 Meter wären natürlich richtig geil... 12 hab ich jetzt geplant...
Gewählte Zitate für Mehrfachzitierung:   0