Suche Original Windkraftrad Profil als CAD file

 
****
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Alter: 33
Beiträge: 101
Dabei seit: 01 / 2014
Betreff:

Re: Suche Original Windkraftrad Profil als CAD file

 · 
Gepostet: 08.01.2015 - 22:19 Uhr  ·  #41
Ich hatte mir gedacht ein Blatt = 1 Meter. Also Rotor 2 Meter.

Tja hm der perfekte weg dafür zeichnet sich wohl dadurch aus, das wenig Aufwand zu betreiben ist, jedoch das Resultat gut wird.

Im ersten Fall: Konstruieren, drucken, kleben/verschweißen, montieren.

Tja und im Gießen kennt Ihr euch besser aus und wenn das nicht so einfach geht, ist die Frage ob nicht diese Option dadurch nicht auch eliminiert ist. Die idee an sich war ja ganz gut.
...
 
Avatar
 
Betreff:

Re: Suche Original Windkraftrad Profil als CAD file

 · 
Gepostet: 09.01.2015 - 08:55 Uhr  ·  #42
Zitat geschrieben von Sanji2k

P.S: Der Typ auf YouTube da hat es aber auch drauf und kann AutoCAD. Ich mach es so ähnlich wie er. Hat bei mir ja auch geklappt nur die Werte stimmen bestimmt nicht.

Hallo!

Die Erfahrung lehrt, dass Dinge, die weggelassen werden tw. informativer sind als vorhandene.
1) Bitte die Profile nicht verwenden (Tangler)
2) ich erzählte bereits: Fläche machen, dann in Paraview (wie auch immer) und dann shaden.
(Übrigens bitte die ältere Version 4.1 verwenden- die 4.2er hat 'nen Bug im stl).
Das shaden macht er nicht. Der Bereich um die Blattwurzel ist ziemlich disaströs (oder heisst das desaströs?).
Fasern müssen immer GERADE verlegt werden. Insbes. auf Druck mögen sie Wellen und Bogen gar nicht.
Daher 2. Ableitung.
das ist ziemlich gefährlich was er da macht. Da die Wurzel natürlich die höchsten Biegemomente sieht.
3) Das Blatt sollte m.E. auch halbwegs aerodynamisch neutral sein (cm =0 bei Maximallast).

Der Arminius

Even garbage looks good in colors (Dompierre) ;-)
Moderator
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: Süd-Niedersachsen
Homepage: xxlray.bplaced.net
Beiträge: 6461
Dabei seit: 11 / 2007
Betreff:

Re: Suche Original Windkraftrad Profil als CAD file

 · 
Gepostet: 09.01.2015 - 09:01 Uhr  ·  #43
Normalerweise hast du für vordere und hintere Hälfte des Flügels eine Negativform, die mit Glasfasermatten und Epoxidharz ausgekleidet werden. Die fertigen Teile verklebst du dann miteinander. Der Flügel ist dann hohl. Du kannst natürlich auch das Skelett drucken und laminieren.
Administrator
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: Elsfleth
Alter: 34
Beiträge: 4116
Dabei seit: 04 / 2007
Betreff:

Re: Suche Original Windkraftrad Profil als CAD file

 · 
Gepostet: 09.01.2015 - 12:04 Uhr  ·  #44
kann er, wird auch gehen, nur ist dann die Oberfläche nicht so toll und glatt und muss noch aufwe3ndig nachbearbeitet werden...
...
 
Avatar
 
Betreff:

Re: Suche Original Windkraftrad Profil als CAD file

 · 
Gepostet: 09.01.2015 - 12:22 Uhr  ·  #45
So sieht's dann bei einer GroßWEA aus.
Auf den Sandwichaufbau (grün) kannst Du bei kleinen Blättern verzichten.
Auch braucht man nur 1 Steg (Shear web).
Die unidirektionalen Fasern sind rot, die 45°-Schale und Innenklebewinkel schwarz, Kleber blau.

Der Arminius

Bild Copyright by me
Anhänge an diesem Beitrag
Dateiname: aufbau.jpg
Dateigröße: 52.09 KB
Titel: Blattaufbau Grosswindanlage
Information: Wurzelbereich
Heruntergeladen: 632
****
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Alter: 33
Beiträge: 101
Dabei seit: 01 / 2014
Betreff:

Re: Suche Original Windkraftrad Profil als CAD file

 · 
Gepostet: 11.01.2015 - 08:12 Uhr  ·  #46
Hi,

dann werde ich mich in nächster Zeit mal damit beschäftigen wie laminieren so funktioniert.

Arminius cooles Bild. Jetzt stellt sich die Frage da sind Klebestellen drin? Das heißt das wäre so ein Aufbau wie XXL Ray das beschrieben hat?
...
 
Avatar
 
Betreff:

Re: Suche Original Windkraftrad Profil als CAD file

 · 
Gepostet: 12.01.2015 - 14:43 Uhr  ·  #47
So Bilder machen ist ziemlich aufw(e)ändig. Aber meist besser als Fotos. Finde ich.
Blau ist Klebstoff. Kann man sich auch selbst machen mit Epoxi und man rührt Microballoons
(bitte dabei nicht niesen :-) und Thixotropiemittel darunter.
Auch jede Tragfläche eine Segelflugzeuges ist im Prinzip so aufgebaut. Die haben halt Kohlefasergurte. Also "Ja".
Grün ist Schaum, das mit den schwarzen 45°-Lagen ein Samdich ergibt (Die Blattschale).
Schaum braucht's aber hier nicht, da wahrscheinlich hier nichts beult.

Der Arminius
****
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Alter: 33
Beiträge: 101
Dabei seit: 01 / 2014
Betreff:

Re: Suche Original Windkraftrad Profil als CAD file

 · 
Gepostet: 11.02.2015 - 15:48 Uhr  ·  #48
Hallo zusammen,

es ist vollbracht ich hab den Bau meiner kleinen Windkraftanlage nach Anleitung mit dem 3D Drucker fertiggestellt. Klappt hervorragend trotz einiger Probleme.

Das einzige was mich jetzt noch stört sind die Repeller. Generell läuft das System zwar an, jedoch benötige ich richtig Drehzahl um 12V zu erreichen. Das liegt u.a. daran das die Gewindestange und der Stator leicht schief gebaut wurden und sich das erst beim Zusammenbau herausgestellt hat. Lässt sich aber nicht mehr korrigieren. Dadurch bin ich gezwungen den Abstand auf etwa 2mm anzuheben. Das Setup der Spulen sieht so aus. 110 Wicklungen bei 0,58mm Durchmesser. Spürbarer Anlaufwiederstand ist hier kaum vorhanden.

Wo ich fast wieder hier auf dieses Thema zurück komme, denn das hier genutzt Repeller Profil ist ein gebogenes Alublech. Größe 350mm gebogen bei 20% der Fläche um 25°. Das geht soweit auch ganz gut. Habe aber irgendwie im Gefühl da kann man noch einiges rausholen. Jetzt habe ich hier im Wohngebiet nicht den mega konstanten Wind. Das ganze ist etwa 3 Meter über dem Boden an der Wand unserer Garage montiert.

Was haltet ihr generell von Aluprofilen? Sind vielleicht Rohrprofile besser? Oder wie kann ich ein Aluprofil errechnen oder Designen, mit dem ich mehr Drehzahl rausholen kann?
*!*!*!*!*
Avatar
Geschlecht:
Alter: 70
Beiträge: 819
Dabei seit: 08 / 2014
Betreff:

Re: Suche Original Windkraftrad Profil als CAD file

 · 
Gepostet: 12.02.2015 - 09:05 Uhr  ·  #49
Moin

Ein Alublech als Repeller hat den Vorteil das die Wölbung besser Profiliert werden kann als bei einem Rohrprofil.
Ein Profiel hat ein Wölbung die je nach gewünschter Betriebsgeschwindigkeit eingestellt werden sollte.
Niedrige Geschwindigkeit gleich grosse Wölbung, und hohe Geschwindigkeit gleich kleine Wölbung.
Ein schnelles Profil hat etwa um 2,5 % Wölbung, das ist 2,5 % von der Blattiefe.
Bei 5 cm Blattiefe also nur 1,25 mm , das ist der Buckel der bei 25 bis 35 % dieser Blattiefe = 12,5 mm bis 17,5 mm, an der Oberseite höher ist als der Rest des Blattes .
Für den langsamen Bereich auch 10 % Wölbung.
Das ganze dann möglichst nicht mit einem Knick machen, sondern kontinuierlich gebogen.
Beim Rohprofiel ist der Bogen ja gleichmässig und in der Mitte am höchsten.
Die unterschiedlichen Wölbungen werden durch große Blattiefe zur Achse hin, und eine kleine Blattiefe nach aussen erreicht.
Auch Schränkung geht mit einem Rohr, wenn die Hinterkante mit der Rohrachse eine Linie bildet.

Gruß Aloys.
****
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Alter: 33
Beiträge: 101
Dabei seit: 01 / 2014
Betreff:

Re: Suche Original Windkraftrad Profil als CAD file

 · 
Gepostet: 12.02.2015 - 11:15 Uhr  ·  #50
Achso okay klingt cool. Unser Profil wurde einer Linie entsprechend nur an einer Stelle gebogen. Ich wüsste auch nicht wie man es anders hinbekommen kann.Gibt es da Tricks oder für eine solche Art von Flügeln irgendwelche Berechnungstools und Hilfsmittel?
Gewählte Zitate für Mehrfachzitierung:   0