Vergleich Äpfel mit Birnen?

 
*****
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Mecklenburg-Vorpommern
Alter: 45
Homepage: sonnenhof-dalliend…
Beiträge: 251
Dabei seit: 03 / 2008
Betreff:

Vergleich Äpfel mit Birnen?

 · 
Gepostet: 08.12.2017 - 19:18 Uhr  ·  #1
Hallo,
ich habe hier mal zwei WKA rausgesucht, welche fast den gleichen Durchmesser haben allerdings sich durch das Flügelprofil unterscheiden.
Kann das Flügelprofil so viel ausmachen?

einmal mit 1500watt
http://www.ebay.de/itm/1-5KW-2…SwbtNaJy-c

und dann die mit 600watt
https://www.ebay.de/itm/Windge…SwnDZT0gYj

Gruß Jörg
****
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Alter: 73
Beiträge: 109
Dabei seit: 10 / 2013
Betreff:

Whisper 100 Nachbau

 · 
Gepostet: 08.12.2017 - 23:19 Uhr  ·  #2
Hallo Jörg!
Das angeblich in Deutschland gefertigte (mit Fotos aus der Türkei beworbene) Windrad ist ein Nachbau der Whisper 100 von Southwest Windpower aus den USA (Firma existiert nicht mehr), Durchmesser und Gewicht sind identisch. Zwischenzeitlich wurde die Whisper auch in Indien nachgebaut, mit derart schlechter Qualität, dass die Produktion schnell gestoppt wurde. Aber selbst die Inder sind nicht auf die Idee gekommen, diese Kopie dreist mit 1500 Watt zu bewerben, denn das Original hatte 750 Watt Nennleistung, die wir im Windkanal an der Sturtgarter UNI bestätigen konnten.

Mehr ist aus dem Flügelprofil und der reduzierten Windangriffsfläche nicht zu erreichen, alles andere gehört in den Bereich der Märchen und ist wieder mal ein Beispiel, wie Windradinteressenten geködert werden sollen. Aber der ungalublich günstige Kaufpreis müsste alleine schon alle Alarmklingeln schellen lassen..

Die SWP 600 hat ein eigenartiges Flügelknickprofil, über das ja schon hinlänglich diskutiert wurde. Tests haben daduch einen geringeren Auftrieb gegeben. Jörg, vergleichen wir jetzt aber beide Windräder, so ist der Unterschied nur gering, die türkische Whisper mit ehrlichen 750 Watt, wenn überhaupt, und die SWP mit 600 Watt durch das etwas schlechtere Profil. Also stimmt die Physik doch,
meint Günther.
Foto von meiner Originalwhisper, die bis 2012 hergestellt wurden:
Anhänge an diesem Beitrag
Vergleich Äpfel mit Birnen?
Dateiname: Whisper 100 nah.JPG
Dateigröße: 624.29 KB
Titel:
Information:
Heruntergeladen: 907
*****
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Mecklenburg-Vorpommern
Alter: 45
Homepage: sonnenhof-dalliend…
Beiträge: 251
Dabei seit: 03 / 2008
Betreff:

Re: Vergleich Äpfel mit Birnen?

 · 
Gepostet: 09.12.2017 - 06:33 Uhr  ·  #3
Ok, wenn die Whisper copy tatsächlich nur 750watt hatt, dann erklärt sich alles. Den Unterschied von 150watt durch das Flügelprofil finde ich wieder realistisch.
Danke,
Gruß Jörg
*
Avatar
Geschlecht:
Alter: 23
Beiträge: 3
Dabei seit: 12 / 2017
Betreff:

Re: Vergleich Äpfel mit Birnen?

 · 
Gepostet: 20.12.2017 - 14:11 Uhr  ·  #4
Lieber Herr Günther ich muss ihnen da teilweise zustimmen ich bin zwar neu in dieser Gruppe und sehr viel ahnung habe ich nicht aber was mir aufällt ist das sie so ziemlich jede Marke an Windrädern außer Whisper schlecht reden ? Zu sehen in ihren Antworten. Wenn die Whisper wirklich so gut wäre hätte sie sich am Markt behauptet. Aber sogar ich als leihe kann sehen das die Whisper 100 viele Schwachsetellen aufweist. Der Generator weißt nicht einmal Kühlrippen auf. Sie reden eine menge Marken schlecht ohne Sie getestet zu haben die da wären Air-X, Ista, Tremenerji usw. Um Erfahrungen zu teilen müsste man welche mit dem generator gemacht haben. Wenn Sie mit ihrer Whisper zufrieden sind freut uns das alle. Nun wünsche ich ihnen viel Spaß mit ihrer Whisper und bei defekt ja nicht auf die schlecht geredeten marken zurückgreifen auch nicht in sachen Rotorblätter, Naben etc. Und wenn ich sehe das der oben genannte Generator für 406 € versteigert wurde frage ich mich wie viel ihre Whisper samt Zoll etc. gekostet hat ? Mit Controller über 2000 € eine leistung von circa 900 Watt also wenn ihre aussage das der o.g. Generator nur echte 750 W bringt stimmt ist das wohl wesentlich besser als die Whisper für ü. 2000 € und 900 W.

Das macht bei der Whisper 2,22 € pro Watt
o.g. Generator mit angeblich echten 750 Watt: 1,84 € pro Watt. Und sollten die 1500 W stimmen sogar 0,92 € pro Watt.

Ist wohl die Whisper Copy deutlich besser als die echte Whisper ;)

:)

Ich persönlich habe heute nach einem generator gesucht jetzt weiß ich etwas mehr drüber bescheid. Das es Whisper nicht ohne Grund nicht mehr gibt.
*
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Alter: 17
Homepage: tremenerji.de
Beiträge: 5
Dabei seit: 12 / 2017
Betreff:

Re: Vergleich Äpfel mit Birnen?

 · 
Gepostet: 20.12.2017 - 18:48 Uhr  ·  #5
Sehr geehrter Herr Hacker,

wir als Hersteller von TREM ENERJI Windgeneratoren sind ebenfalls in gängigen Foren unterwegs. Wir möchten ihre Aussage wie folgt beantworten:

Wir produzieren bereits seit mehr als 16 Jahren Windgeneratoren und das diese eine Whisper Kopie sein soll, soll mal dahingestellt sein. Jedoch nur weil diese sich optisch ähneln heißt es nicht das der Motor identisch ist. Unsere Generatoren werden in einem Windkanal getestet, wo auch ein Diagramm erstellt wird. Laut unseren unterlagen bestehen keinerlei Bestellungen auf einen Herr Günther Hacker somit urteilen Sie über unser Produkt ohne Kenntnis und mit Unwissenheit. Die Generatoren haben die angegebene Leistung sowie 1 Jahr Herstellergarantie. Unsere Generatoren sind Made in Germany, wie Sie auf Türkei kommen und das aus dem Produkt Foto ersehen können ist uns schleierhaft, da liegt wahrscheinlich eine Verwechselung mit iSta-Breeze vor diese sind Made in Turkey. Unsere Generatoren werden in Handarbeit gefertigt, wir laden Sie auch gerne herzlich ein uns in unserer Produktionshalle zu besuchen hierfür einfach eine E-Mail an (kontakt@tremenerji.de). Selbstverständlich kommen nicht alle Teile aus Deutschland jedoch erfolgt die eigentliche Arbeit in Deutschland durch deutsches Personal. Wir haben ebenfalls einen Whisper Generator diese haben wir vor einigen Jahren erworben, wir können ihnen versichern das sind Welten Unterschiede, zumal unsere Rotorblätter einen Knick aufweisen (Entgegengesetzt der Windrichtung dadurch wird der Wind geschnitten Verfügbar nur bei unseren 100 cm Rotorblättern). Es gibt mit Sicherheit bessere Generatoren diese lassen sich jedoch kaum bezahlen, aber Whisper gehört nicht dazu. Als Anlage fügen wir ein Foto hinzu die den Qualitätsunterschied zwischen iSta-Breeze und unseren Rotorblättern zeigt.

Diese Vorteile hat der T-1500 und T-2000 gegenüber ihrer Whisper:
- Flüsterleise Rotorblätter
- Kühlrippen mit nicht sichtbarem Gewinde
- Mehr als Doppelte Leistung
- Made in Germany
- 1500 € billiger
- Garantie Antrag sofort bearbeitet (Kontakt in Deutsch, Rücknahme und Hersteller in Deutschland)

Es gibt mehr Punkte diese sollten jedoch ausreichen.

Die Einladung uns zu besuchen war ernst gemeint :) wir würden uns freuen evtl. können Sie uns sogar Tipps mit auf den Weggeben die uns dabei helfen die Generatoren weiter voranzubringen. Einen Satz Rotorblätter mit Nabe etc. bekommen Sie als Geschenk für ihre Mühe, dadurch haben Sie die Möglichkeit sich von unserer Qualität zu überzeugen bevor Sie ihre Erfahrung über uns teilen. Bekanntlich muss man Erfahrung machen bevor man diese teilt.

- LEVCUSO

Wir haben in einem ihrer anderen Beiträge gelesen, das es mit einem unserer Verkäufer probleme bezüglich einer Nabe gab ? Sie sollen nur die Rotorblätter erhalten haben!
Senden Sie uns eine E-Mail (kontakt@tremenerji.de) um welche Nabe es sich handelt sowie ihre Anschrift, wir werden umgehend Ersatz versenden.

Bei weiteren Fragen von Kunden oder Interessenten senden Sie uns eine E-Mail.

Ein Besuch ist durch jeden Interessenten möglich auch wenn kein Kauf zustande kommt oder nur aus Neugier. Wir befinden uns auf einem 35.000 Quadratmeter Grundstück in Helmstadt-Bargen, vor der Einfahrt sind auf einigen Meter Höhe Windgeneratoren befestigt.

Wir freuen uns auf jeden Besucher und auch auf jeden Hinweis oder Tipp womit wir unser Produkt verbessern können, wir gehen auf jeden Kunden ein und werden auch ggf. die Änderungen vornehmen.

Dadurch können Sie sich ein Bild von unserem Unternehmen machen und ggf. korrekte Erfahrungen teilen (Egal ob Negativ oder Positiv) und Einblicke in die Produktion bekommen auch von unserem neuen Modell 3KW, neues Designe, neuer Motor, neue Rotorblätter. Bei 600 U/min - 1KW. Made in Germany. Nicht einmal zum Preis eines Whisper 100 mit 900 Watt.

Wir freuen uns auf jedes Feedback egal ob Gut oder Schlecht jedoch ist es nachvollziehbar wenn hier Erfahrungen geteilt und Kunden verschreckt werden aufgrund der Tatsache das behauptet wird unsere Generatoren hätten nur Echte 750 W. Es ist schön das Sie Spaß an ihrem Windgenerator haben. Das wichtigste ist jedoch die Umwelt, der Hauptgrund für die unsere Bemühungen. Auch wenn wir ein Unternehmen sind generieren wir recht wenig Gewinn, da wir die Preise erschwinglich für jeden machen möchten. Zudem versenden wir mit Go Green, unser Verpackungsmaterial ist Recycelbar. Diese Punkte werden kaum berücksichtigt. Gehen Sie auf die iSta-Breeze Facebook Seite, erst kürzlich hochgeladen wie sicher Sie verpacken mit Umweltschädlichem Schaumstoff wird die Verpackung vollgesprüht über die Entsorgung macht sich keiner einen Kopf. Bei ihrer Whisper ebenfalls Made in USA ? Der Versandweg von den USA nach Deutschland schädigt die Umwelt mehr als ihr Generator der Umwelt hilft. Jedoch ist die Hauptsache der Gedanke.

Vielen Dank

Mit freundlichen Grüßen


Händler
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: Nordd.
Beiträge: 627
Dabei seit: 06 / 2007
Betreff:

Re: Vergleich Äpfel mit Birnen?

 · 
Gepostet: 20.12.2017 - 22:28 Uhr  ·  #6
Hallo Freunde,

Wenn ich diese Kopien sehe, fehlen mir die Worte.
Hier einen Herrn Hacker persönlich anzugreifen :
Und zwar ohne jede fundierte Kenntnis,
das ihr penlich.
Na klar, Ihr habt versucht billig zu produzieren.
Billige Windräder laden Akkus oft erst ab 6 m/sec.
Ista und Co können ein Lied davon singen.
Legt echte, UNABHÄNGiGe Messwerte mit Angaben der Windstärke in m/sec. vor.
Baut Windräder mit redundanter Sturmsicherung.
Bietet Info über Euren Generator, eure WR, die Laderegler.

Und dann wirds mal was,
ansonsten bleibt Ihr Billigheimer.

Also los, Tabelle und Messwerte rausgeben.
Billig können , das ist leicht.
Diese Haken an den Flügeln...absonderliches Design...
Widerstand....ausgerechnet da.Na klar, sonst wird Euer Rotor noch viel lauter...

Fakten bitte,

Legt los:

Cerco
Händler
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: Nordd.
Beiträge: 627
Dabei seit: 06 / 2007
Betreff:

Re: Vergleich Äpfel mit Birnen?

 · 
Gepostet: 20.12.2017 - 22:41 Uhr  ·  #7
ALLEIN DAS NEUE MODELL 3 KW!
Ja, wann kommen die 3 kW, bei welchem Wind?
Wer hat das gemesssen?
Peinlich...denn:
bei 600 u/min schon 1 kW! Die 3 kW dann bei 1400?
Ihr täuscht doch?
Wann jemals ist soviel Grundwind..
Das- und genau solche Sprüche machen Euch unglaubwürdig.
*
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Alter: 17
Homepage: tremenerji.de
Beiträge: 5
Dabei seit: 12 / 2017
Betreff:

Re: Vergleich Äpfel mit Birnen?

 · 
Gepostet: 21.12.2017 - 09:46 Uhr  ·  #8
Sie haben unsere Windgeneratoren nicht gesehen und damit ist das keine Rechtfertigung. Sie Produzieren selber Windgeneratoren dadurch sind Sie eine Konkurrenz und dadurch ist sicher jedem klar das die Konkurrenz keinen anderen lobben wird. Noch dazu muss ich sagen wir produzieren alles selber! Wir stellen unsere Rotorblätter selber her, die Spritzgussformen ebenfalls. Wir kaufen nicht wie Sie unsere teile durch Drittanbieter deshalb kommt auch ihr überteuerte Preis zu stande, wenn man alle teile hier und da einkauft zusammenschraubt und als eigenes vermarktet. Wir haben Herr Hacker nur darauf hingewiesen das er ohne eine Erfahrung mit unseren Generatoren gemacht hat auch keine Erfahrung teilen kann. Und in herzlich bei uns eingeladen. Wir haben wahrscheinlich mehr Sortiment als ihr Unternehmen wir stellen bis auf wenige Schrauben alles selber her, das sollten Sie auch mal probieren und dementsprechend ihre Preise anpassen. Es soll für jeden erschwinglich sein das ist auch der Grund warum Sie so wenig verkaufen wer hat schon 2300 € für ein Generator übrig das ist der Preis für ein ein guten Gebrauchten. Mag sein das ihr Generator besser ist kann ich nicht bestätigen hab nur Fotos gesehen dafür kann man jedoch 5 von unseren kaufen anstatt 1 von ihnen. Noch im Jahr 2018 bekommen unsere Generatoren ein TÜV Gutachten mit anschließendem Zertifikat. Wir sind nicht Profit orientiert.

Bei 600 U / min 1 KW. Das ist korrekt ! Sie können es nur nicht ab das dies bessere Werte sind wie ihr überteuerte Generator. Wir Arbeiten nun 2 Jahre nur am Motor des Generator uns bald ist dieser fertiggestellt, zum Halben preis ihres Generators! Mit einem Rotordurchmesser von über 3 meter einem neuen Designe. Wir haben nach unserem Post hier 5 Anfragen erhalten für den Kauf eines Generators. Das zeigt wie die Spreu sich vom weizen trennt Sie haben nun mehr 10 Jahre damit zu zun laut Website wir in wenigen Monaten 17 Jahre. Wir haben mit 0 Angefangen als Einzelperson ! Und Inzwischen durch Harte Arbeit Spritzgussformen im Wert von über 1 Millionen €. Das zeigt das sich Qualität auszahlt. Qualität muss nicht teuer sein wie jeder das denkt.


Sie sollten Sich um ihre Generatoren kümmern wir uns um unsere. Und wenn Sie möchten können wir ihnen Spritzgussformen zu einem günstigen Kurs herstellen dadurch haben Sie einen Markt vorteil. Dazu können Sie uns eine Skizze per E-Mail senden oder ein Muster nach ihrem Wunsch. Die Spritzgussformen stellen wir selber her. Und nein die Formen sind nicht Made in China! Wir würden die Produkte der Konkurrenz nicht so schlecht reden, ich kann nicht verstehen wie Leute einfach dinge die Sie nie zuvor gesehen haben so schlecht reden können!? Ich könnte auch sagen ihr Generator bringt die Leistung nicht das ist gelogen ! Aber mit welcher Begründung ? Habe es nur auf Fotos gesehen und ich halte es mir vor das nicht zu tun. Wenn Sie ein problem haben dann melden Sie sich per E-Mail: (kontakt@tremenerji.de)

Händler
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: Nordd.
Beiträge: 627
Dabei seit: 06 / 2007
Betreff:

Re: Vergleich Äpfel mit Birnen?

 · 
Gepostet: 21.12.2017 - 11:44 Uhr  ·  #9
Hallo Freunde,
macht doch weniger Worte, gebt einfach nachprüfbare Informationen, bei welcher Windgeschwindigkeit Ihr welche Leistungen aus welchem Eurer Windräder holt. Das wäre dann mal was. Lasst doch mal eine Hochschule euer Windrad testen. Aber :Das muss jedem klar sein, wenn ein 3 M Generator schon 600 Umdrehungen drehen muss für 1 kW Leistung,
dann ist der Rotor schon DA FURCHTBAR LAUT. Da helfen auch die bremsenden Haken an den Blattenden nix. Nicht geeignet für deutsche Wohngebiete, oder? Und vor allem : WANN JEMALS IST BEI UNS SOVIEL WIND?
Habt Ihr jemals gemessen , wie laut Eure Windräder werden? Ihr baut billig, der Motor als Generator ist Teil 1 des Problems, und na klar, da haben wir dann :
Eurer 3 kW Generator braucht also schonmal 600 Umdrehungen für 1 kW, Jetzt rechnet mal nach, wie schnell Eure Blattspitzen da durch die Luft pfeifen müssen. Und dann erst 3ooo Watt angeben....Das wird höllisch laut- nichts für unsere Ohren.
Ohne ehrliche Angabe, bei welcher Windgeschwindigkeit Ihr das gemessen habt...wem nützt das dann ?
Ich tippe, Ihr nehmt im besten Fall 8 polige Industriemotoren und baut die zum Generator um. Das ist falsch, bei 3 M Durchmesser, viel zu hohe Nenndrehzahl. Habt Ihr mal den Wirkungsgrad eines solchen Motors im 1/4 Lastbereich bedacht? Da muss es schon passen, das geht nicht billig im Maschinenbau. Ihr kennt offenbar auch keine Steuerungen oder Wechselrichter? Das muss doch zusammen passen? Ein erprobtes System sein ?
Im übrigen sind unsere WSD Windräder hier aus V2 A Laserteilen des deutschen Maschinenbaus geschweisst, also da rostet dann nix..
Eure Windräder haben keine Sturmsicherung? kann das wirklich sein ?
Darum, um sicheren Betrieb Ihrer WKA haben sich hier etliche Anbieter seit Jahren gekümmert, und da wirds dann erst interessant..

in diesem Sinne, wohl noch ein weiter Weg..

Cerco
*
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Alter: 17
Homepage: tremenerji.de
Beiträge: 5
Dabei seit: 12 / 2017
Betreff:

Re: Vergleich Äpfel mit Birnen?

 · 
Gepostet: 21.12.2017 - 20:56 Uhr  ·  #10
Sehr geehrter Cerco,

der 3000 Watt hat wie oben erwähnt neue Rotorblätter. Eigentlich wollten wir es nicht sagen jedoch da Sie so besessen davon sind und bei jeder Gelegenheit erwähnen müssen ja der neue Windgenerator hat eine STURMSICHERUNG ! Soweit Ok ? Man muss nicht so tun als wäre das was sehr besonderes es gibt mehr Windgeneratoren mit der Funktion und ich bezweifle das bei euren Wunschvorstellungen von 2390 € nur die Sturmsicherung soviel kostet.

Wie können Sie behaupten das wir Billig Produzieren wenn Sie noch nie eins Live gesehen haben ? Ich könnte ihre Generatoren auch schlecht reden jedoch mache ich das nicht Warum ? Habe Sie noch nicht gesehen! Man muss auch auf dem Boden bleiben und ein wenig sachlich. Es ist schön das Sie stolz auf ihre Windgeneratoren sind! Jedoch gibt ihnen das nicht das Recht unsere Schlecht zu reden ohne Sie gesehen zu haben. Und gerne sind wir zu 100% Bereit in eine UNABHÄNIGE Prüfstelle zu gehen damit auch Sie sehen das Sie hier nur den Ruf einer Firma schädigen möchten. Wir sind kompetent genug um hier keine nachrede öffentlich zu posten.

Sie müssen erstmal in eine Position kommen wie unsere und alles selber Produzieren und nicht kaufen und zusammen basteln dann können wir gerne weiter reden.


WIR PRODUZIEREN 95% ALLES SELBER BIS AUF WENIGE SCHRAUBEN ETC. ALLES EIGEN PRODUKTION!!
SOGAR DIE SPRITZGUSSFORMEN STELLEN WIR SELBER HER!!

Wir haben alle Maschinen in 74921 Helmstadt-Bargen vor Ort keine Türkei und auch kein China können gerne vorbeikommen und sich überzeugen ob es vielleicht doch Made in Germany ist.

Sie Schreiben und Schreiben.... Aber im Endeffekt könnte ich ihnen das Material sowie die Maschinen zur Verfügung stellen aber Sie könnten nicht eine Spritzgussform herstellen. Zum Windrad bauen gehört mehr als alles zusammen kaufen und Zusammen bauen dadurch kommt auch ihr mehr als Unrealistischer Preis zustande. Darauf gehen Sie aber nicht ein habe es oben auch Bereist erwähnt welcher normal Bürger hat 2390 € für ein Generator übrig ? Wahrscheinlich nicht sehr viele... Das ist auch der Grund warum Sie so wenig Verkaufen.

Ich möchte aber keinerlei Streit oder Diskussion. Wir sind nicht Profit orientiert, wir können auch gerne unsere BWAs zu kommen lassen, wir kalkulieren die preise grade so das es für die Ausgaben reicht. Im Endeffekt eine null Nummer. Wir sind keine Profit orientierten Geier wie bei Ista die auf Umwelt tun und einen Panamera fahren mit einem Verbrauch von Gott weiß wie viel.


Also unterlassen Sie es bitte über ein Unternehmen zu Urteilen ohne jedes wissen über die Firma oder die Produkte! Ich bezweifle das Sie vom Foto sehen ob es eine schlechte Qualität ist ! Wenn Sie es doch können mein Glückwunsch sind der einzige Mensch der Welt der das kann.


Uns geht es einzig und allein darum Erneuerbare Energie für jeden Haushalt erschwinglich zu machen sei es Hartz IV Empfänger oder Normal Verbraucher. Und auch wie Perfekt ihr Generator sein mag bei diesem Preis wird es nie soweit kommen.

Jedoch war mein Post ernst gemeint wir wären Bereit ihnen in jeder Hinsicht zu Helfen wir arbeiten mit vielen Namen haften Herstellern in Deutschland zusammen, wir haben bereits für viele Hersteller Rotorblätter Formen produziert. Ich möchte nun keine Namen nennen aber es ist eine sehr weit verbreitete Windgenerator vertreibende Firma in Deutschland. Wir wären auch bereit ihnen Kostenlos zu helfen und ihnen unter die arme zu greifen und evtl. Kunden an Sie weiterleiten die einen etwas größeren Windgenerator möchte.

Mit Anfeindungen kann man leider im Leben nicht sehr viel erreichen... Jeder geht sein weg und jedem stehen alle Türen offen. Bitte nehmen Sie sich das zu Herzen. Ich bin bereit mit Vorlage einer Skizze für Sie jede Form herzustellen Sei es eine Aluminium Form oder eine Kunststoff Form. Preislich liegt eine Form zwischen 10-15.000 €. Diese sieht dann in etwa so aus wie unsere Form oben, jedoch beide Seiten. Dadurch eröffnen sich ihnen mehr Möglichkeiten! Sollten Sie dank uns 1 Windgenerator mehr Verkaufen weil wir Kunden zu ihnen leiten ist das einer mehr als Sie hätten wenn Sie weiter andere Firmen schlecht reden.

Da wir leider keine E-Mail von ihnen haben und ungerne über solche Dinge Öffentlich schreiben möchten senden wir ihnen nun bei Kleinanzeigen auf ihre Anzeige eine Nachricht so können wir alles weitere besprechen. Wir möchten nichts Böses im Endeffekt sind wir alle Kinder dieser Erde und sollten uns Gegenseitig gut behandeln man lebt nicht ewig und diese Zeit sollte man nicht mit Anfeindungen verschwenden, deshalb ist das in diesem Thema unsere letzte Nachricht. Sollten Sie wieder mit einer Antwort kommen die unsere Firma schlecht darstellt verstehen wir das als ein Nein zum Friedensangebot und die kleine Zusammenarbeit!!! Und werden ganz unter dem Motto: Wie du mir so ich dir! Unternehmungen durchführen die ihrer Firma sehr schadet. (Hoffentlich muss es nicht soweit kommen)

Also die Nachricht bei eBay Kleinanzeigen haben Sie in wenigen Minuten geben Sie mir einfach ihre Handynummer oder eine E-Mail und wir können uns ggf. Einigen und uns gegenseitig Pushen(Wir könnten ihnen auch mit ihrem Genehmigungsproblem helfen) Wir haben Kontakte nach Norddeutschland unsere Generatoren können dort bald Genehmigungfrei aufgestellt werden. Könnten ihnen ebenfalls dabei helfen. Sehr schade dort wo viel Wind ist ist es verboten. Kriegen wir aber hin :)).

Ist ein ziemlich langer Text trotzdem danke an alle die es gelesen haben :))).


Mit freundlichen Grüßen und viel Spaß bei den folgenden Konversationen.
TREM ENERJI
****
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Alter: 73
Beiträge: 109
Dabei seit: 10 / 2013
Betreff:

Re: Vergleich Äpfel mit Birnen?

 · 
Gepostet: 21.12.2017 - 22:49 Uhr  ·  #11
Hallo Cerco,
ich habe gestern eine Stellungnahme zu den unsinnigen Vorwürfen gegen meine Person geschrieben, leider ist die hier nicht veröffentlicht worden. Ich wollte mich auch bei dir für deine Untertstützung bedanken und vorschlagen, es sein zu lassen. Jemand, der so von sich überzeugt ist und deine Frage nach einer Leistungskurve nicht kapiert, sondern immer nur die Billigproduktion in den Vordergrund stellt, ist es nicht wert, hier das Forum voll zu schreiben. Und das noch zum Jahresende.
Mögen seine zahlreichen Käufer doch entscheiden (und vielleicht hier auch berichten) wie toll die Flügel und die angeblichen Leistungen sind. Und wie lange sie halten. Wir wissen, was wir beide in der Vergangeheit für die Kleinwindräder getan haben, und unsere Kunden wissen das auch. Reicht das nicht?

Grüße von Günther, und allen Kleinwindradbastlern und -besitzern ein schönes Weihnachtsfest mit dem angesagten Sturm ab 1. Weihnachtsfeiertag!
*!*!*!*!*
Avatar
Geschlecht:
Alter: 71
Beiträge: 820
Dabei seit: 08 / 2014
Betreff:

Re: Vergleich Äpfel mit Birnen?

 · 
Gepostet: 22.12.2017 - 11:25 Uhr  ·  #12
Hallo

Die Blätter können mich, nach Sichtkontrolle vom PC aus, auch nicht überzeugen, zumal sie eine Sollbruchstelle am Blattanfang haben.

Schöne besinliche Feiertage allen, die wissen was das ist :-)

Gruß Aloys.
...
 
Avatar
 
Betreff:

Re: Vergleich Äpfel mit Birnen?

 · 
Gepostet: 22.12.2017 - 13:01 Uhr  ·  #13
Hallo Famzim,

eine Sollbruchstelle ist "GEWOLLT"

endlich mal wieder jemand, auf dem "Fachleute"!!! rum hacken können!!
****
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Alter: 30
Beiträge: 122
Dabei seit: 03 / 2016
Betreff:

Re: Vergleich Äpfel mit Birnen?

 · 
Gepostet: 26.12.2017 - 16:31 Uhr  ·  #14
Kann man die Polemik nicht einfach mal weglassen?

Am Ende geht es doch darum: Was kommt an welchem Standort unter welcher WINDGESCHWINDIGKEIT ( nicht RPM ) bei angeklemmter Last xy ( idealerweise Herstellervorschrift ) heraus.
Pasuchal zu behaupten, dieser oder jener Generator ist per se schlecht halte ich für völlig verfehlt. Wenn jemand an der Küste wohnt - bombige WIndgeschwindigkeiten hat - und nur eine kleine Batterie laden will ist vielleicht so eine ista ne günstige Alternative? Versteht mich nicht falsch, ich persönlich halte auch nicht viel von den Windgeneratoren. Aber manch einer ist eben technisch nicht so versiert und hat vielleicht gar nicht die Zeit zum Basteln - geschweige denn das Geld für einen guten Generator.

Und genau da kann vielleicht auch so ein eher suboptimales Ding durchaus seinen Zweck erfüllen.
Ich habe hier immer mehr den Eindruck, es wird zu einer Werbeplattform verschiedener Händler / Hersteller - das sollte nicht sein.
Händler
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: Nordd.
Beiträge: 627
Dabei seit: 06 / 2007
Betreff:

Re: Vergleich Äpfel mit Birnen?

 · 
Gepostet: 26.12.2017 - 20:24 Uhr  ·  #15
Jawohl,

das ist ein Argument mit dem Bombenstandort, nur bitte immer auch sagen, ab welcher Drehzahl des Rotors , bei gegebenem Durchmesser es wie laut wird.
Oder eben werden muss.Schau mal, das kennen wir zu Genüge, haben selber 8 Pol Maschinen an 2 M 2 Flügler gehabt, vor vielenJahren...oh Mann, wurde der LAUT..
Und wichtig eben auch, ab wann wird der Akku geladen, oder ist das Windrad am Netz(DIN konform am besten)
Dazu ein Beispiel: Eine 48 V Ista soll laut Kundeninfo erst ab 6m/sec. laden können. Das solllte angegeben werden... oder?
Oder der Hersteller wird halt mal gefragt. Das ist kein Schlechtmachen, keine Polemik finde ich.

Schönen Rest vom Fest!
Cerco

P.S. Drohungen, wie hier im Thread geäußert, haben hier nix zu suchen, oder "ich weiß, wo Du wohnst" regiert bald..
****
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Alter: 30
Beiträge: 122
Dabei seit: 03 / 2016
Betreff:

Re: Vergleich Äpfel mit Birnen?

 · 
Gepostet: 26.12.2017 - 20:44 Uhr  ·  #16
Hallo cerco,

dir auch noch ein schönes Weihnachtsfest! :)
Ich gebe dir vollkommen Recht - Drohungen haben hier gar nichts verloren...

Ein Forum sollte dem reinen Erfahrungsaustausch dienen und irgendwo neutral bleiben. Wenn hier nüchtern von Windkanal-Tests berichtet wird oder User von ihren Erfahrungen berichten sind das Tatsachen, die man einfach zur Kenntnis nehmen muss. Ich sehe aber immer mehr, dass es manche nicht lesen oder hören wollen und schreiben prinzipiell erstmal dagegen. Entweder man kann ordentlich argumentieren oder man lässt es.

Würde mir wünschen, dass dahingehend einfach ein bisschen mehr Sachlichkeit einzieht.
Ich denke, das ist in unser aller Interesse. Denn am Ende des Tages vergraulen wir gerade die Mitglieder, welche so viel zum Thema Kleinwindanlagen beitragen. An dieser Stelle ein großes DANKE an Günther, der seine Testergebnisse hier gar nicht veröffentlichen muss.

Immerhin soll es doch ein Forum bleiben, wo man sich umfassend und gut informieren kann.

Ich wünsche euch allen schöne Tage und einen guten Rutsch,
Stefan.
Gewählte Zitate für Mehrfachzitierung:   0